Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wahre Liebe

1.209 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Wahre Liebe
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 10:55
@m.sheffield
Dazu müßtest Du mir mehr zu ihrer Sicht der Dinge erzählen.
Denn diese Liebe beruht immer auf zwei Menschen mit den gleichen Gefühlen.
Sie erlaubt keine Kompromisse, einmal gefunden erkennt man sie und läßt sie nie
wieder gehen, komme was da wolle.
Und ja ... es lohnt sich, dafür zu kämpfen oder vieles aufzugeben - im Tausch für etwas
unvergleichlich schöneres.

@yo
Wahre Liebe und nur sie alleine ist ewig - das macht sie aber auch umso seltener und
es ist sehr schwer sie zu finden, vielen Menschen sogar unmöglich - wo der Verstand
dazwischenkommt, da ist die Empfindung nicht frei.
Theoretisch gibt es tatsächlich für jeden Menschen auch den richtigen Gegenpart,
bloß diesen dann auch zu erkennen, wenn man ihm begegnet .... wenn überhaupt.
Diese Liebe läßt sich nur finden, wenn man wirklich absolut seinem Empfinden den
Vorrang gibt und sich nicht etwa von Vorstellungen eines Ideals leiten läßt - das
vorgestellte ist nicht immer auch das richtige für einen.
Es ist wichtig, sich davon freizumachen.
Denn nur, wer hier frei ist, ist auch frei, den richtigen Menschen erkennen zu können
und der muß nicht dem entsprechen, was man sich so vorgestellt hat.



Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden
Anzeige

Wahre Liebe

13.02.2004 um 12:53
@*ISIS*

Und ja ... es lohnt sich, dafür zu kämpfen oder vieles aufzugeben - im Tausch für
etwas unvergleichlich schöneres.


Und was ist wenn man Angst davor hat dieses "viele" aufzugeben und statt dessen
seine Gefühle als Blödsinn abtut, oder sich selber zuredet das es keine wahre Liebe
sein kann? Wie soll man dann kämpfen? Wie soll man kämpfen wenn man nicht mal
weiß wie? Und womit? Wie soll man kämpfen wenn man nicht mal weiß ob der
Andere das überhaupt will?


melden
italiangirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 13:13
Wahre Liebe gibt es für mich nur unter Freunden! Es ist wundervoll wenn man einen Menschen hat von dem man weis dass man ihm nichts erklären muss, sondern er sieht ohne Wörter was man fühlt. Diese Liebe hält ewig!


melden
irina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 13:43
Ich glaube an die wahre Liebe, nur, nicht jeder kann sie haben.

Das Leben hätte keinen Sinn, gäbe es nicht die Liebe.


melden
constantia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 13:48
Ich hatte schon zweimal das Glück die wahre Liebe zu treffen.
Das erste Mal war vor 10 Jahren, ich war gerade 20 Jahre alt. Es ist ein Gefühl von Vertrauen, man schaut den anderen an und weiß, der ist es, der wird immer für mich da sein, solange ich lebe. Mann weiß, dass man mit diesem Menschen sein ganzes Leben teilen möchte, egal wie. Man beginnt Pläne zu machen und setzt sie auch wirklich in die Wirklichkeit um. Es sind keine Traumblasen, die dann irgentwann zerplatzen.
Leider starb dieser Mensch vor 5 Jahren an Krebs. Diesen Schock habe ich bis heute noch nicht überwunden und werde ich auch nicht. Ich glaube sogar, dass er immer noch bei mir ist in meinem Herzen. Der Schmerz darüber kann zwar niemals weggehen, aber er wird schwächer.
Die zweite Liebe meines Lebens habe ich heute immer noch. Ich bin mit ihm verheiratet und es ist anders als in den Beziehungen die ich vorher hatte, man versteht sich einfach ohne Worte und es ist genau wie beim ersten Mal.

Ohne Arbeit früh und spät kann Dir nichts geraten, Neid sieht nur das Blumenbeet, aber nie den Spaten.


melden

Wahre Liebe

13.02.2004 um 16:02
Beim Thema "wahre Liebe" sollte man sich auch durchaus die mühe machen, mal dem Ursprung zu suchen. Was bedeut "wahre" und "liebe" im eigentlichen sinne! Wahr bedeutet soviel wie richtig, einzig richtig uvm. Liebe ist ein zusammengesetztes Gefühl aus Zuneigung, Veranwortung, Sexuelle begierde, anziehungskraft und natürlich mit einem kräftigen Schuss seiner selbst! :-)
Die Vereinung beider begriffe in einer gesellschaft von individuen scheint unglaublich. Den was bedeutet richtig, oder wahr? Dadurch dass wir alle angenehm individuelle sind ist es schwierig, wenn nicht unmöglich uns einen Nenner zu geben um zu lieben! Deshalb besteht die liebe auch aus Facetten ohne kongruenz!!! Man kann es vielleicht auch als "Gegenteile ziehen sich an" interpretieren! Liebe ist einfach ein Gefühl dass uns durch die Natur gegeben ist um Zusammenzuhalten und nicht alleine zu sein. Jeder von uns wird dieses Gefühl erleben, früher oder später! Zur eigentlichen Thematik kann man sagen, dass ich in geistiger Form schon an die wahre liebe glaube, da es einfach so viele tolle Frauen gibt und eine davon findet sich bestimmt zu der man passt!
:-)
Liebe ist einfach ein feeling, dass besonders bei mir alles ändert und von dem ich mich niemals befreien möchte!
Auf anderer sichtweise, scheint es uns immer durch uns selbst auferlegt, in der gesellschaft diese wahre liebe nicht zu geben, weil wir durch unseren Materialismus viel mehr auf andere Dinge wert legen. Auf das äußere zB. Aber das ist eben der Wandel! Die Welt hat sich weitergedreht!!

lg neo

Und er sah, dass es gut war


melden
m.sheffield
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 16:15
@ *ISIS*
Sie hat unter sehr mysteriösen Umständen unsere Beziehung beendet und sich einen anderen genommen! Tja, das ist ihre Sicht der Dinge dazu.
Ich werde aber trotzdem deinen Rat befolgen und um sie kämpfen!
Was hab ich zu verlieren?

sheffield


melden
x35
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 16:27
ich habe zwar eine freundin die ich über alles liebe und sie mich aber dennoch sage ich dass es die wahre liebe nicht gibt, sondern ei hirngespinnst ist für kleine kinder

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen. (ich)
Die Zeit ist unsere Feind, den wir uns selbst erschaffen haben.(ich)
AVE SATANS


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 17:29
@m.sheffield
das klingt seltsam. wenn sie auch für dich bestimmt wäre (leider hat isis noch immer nicht gesagt, von wem eigentlich ;) ), müsstest du nicht um sie kämpfen, sie würde es auch wissen, noch dazu, da ihr schon mal zusammen wart und euch somit schon kennt. tut mir leid das sagen zu müssen, aber vielleicht möchtest du es einfach nicht wahr haben, dass eure beziehung zu ende ist. ich hatte vor langer zeit eine ähnliche situation, dachte lange, sie wäre DIE richtige... und was soll ich sagen, heute sind wir beide froh, dass es damals nicht geklappt hatte :)

@isis
leider hast du mit anderen worten nur das alte wiederholt, weshalb ich mit deinen ausführungen leider gar nichts anfangen kann. klingt nach wie vor wie der wunsch, den jeder mensch hegt und die meisten auch brauchen, denn was soll aus einer beziehung werden, wenn ich mit der einstellung rangehe, sie wird wahrscheinlich eh nicht lange halten :| jeder will eine ganz besondere beziehung, und solange man verliebt ist, denkt man auch, dass sie es ist...

yo


melden
wintrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 17:55
Wahre Liebe kann man weder erklären noch verstehen. Sie ist irrational. Aber warum sollte man sich darüber auch Gedanken machen, wenn es passiert passiert es.

Selbstdiziplin ist der wahre Weg zu sich selbst.


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 20:39
@m-sheffield
Laß sie laufen.
Bei dieser Handlungsweise, die sie da an den Tag gelegt hat, kann sie nicht die richtige
sein.
Wäre es so, dann wäre es schlichtweg unmöglich gewesen, daß sie sich einen anderen
nimmt.
Ich weiß, daß Du das nicht hören willst, aber Du kannst, auch wenn Du es nicht
glaubst, eine Menge dabei verlieren.
Dich selbst.
Also gib nicht Dich und Deine Chance auf Glück auf, indem Du einem Mädchen
hinterherjagst, um daß es sich nicht zu kämpfen lohnt und das wohl auch nicht will,
daß Du um sie kämpfst.

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 20:46
@AcidU
Und was ist wenn man Angst davor hat dieses "viele" aufzugeben und statt dessen
seine Gefühle als Blödsinn abtut, oder sich selber zuredet das es keine wahre Liebe
sein kann? Wie soll man dann kämpfen? Wie soll man kämpfen wenn man nicht mal
weiß wie? Und womit? Wie soll man kämpfen wenn man nicht mal weiß ob der
Andere das überhaupt will?


Was ich da an sheffield geschrieben habe, scheint mir für Dich die gleiche Gültigkeit zu
haben ...
Manchmal muß ein Mensch erst zu sich selbst finden, bevor er einen anderen finden -
und erkennen, kann.




Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 20:48
@ acidu

erst wenn ein mensch zu sich selbst gefunden hat und sich selbst kennt , erst dann wird er in der lage sein den richtigen zu erkennen.

wer sein wahres ich lebt , dessen wahres ich wird auch reflektiert.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

13.02.2004 um 20:57
@yo
solange man verliebt ist ...

Eben und dieses "solange wie" unterscheidet Verliebtsein von wahrer und ewiger
Liebe.
Und diese sehe ich durchaus nicht als Traum oder Wunschvorstellung an, man kann
sich oft einbilden, es sei wahrhaft Liebe, aber sobald sie bricht, hat sie sich auch schon
als vergänglich erwiesen.
Sicher ist sie oft nicht leicht zu erkennen und sooft wie Ehen scheitern würde man auch
kaum glauben, daß es sie gibt.
Auch glaubt jeder Verliebte, der Partner sei der einzig richtige, aber wie oft ist das
tatsächlich der Fall? - Wie oft spielen da noch andere Dinge mit? - Das Äußere, das
einem selbstgestellten Ideal entspricht, das Intellektuelle, Ähnlichkeiten, sich
verstehen ... all das gibt es, aber das ist kein Garant für Beständigkeit.
Herrje .. ich kann es Dir nicht erklären, für mich steht es fest und Du siehst sie als
abstrakten Begriff - als Wunschvorstellung, doch nicht als Wahrheit.



Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden

Wahre Liebe

13.02.2004 um 21:36
Hi...

Also wahre Liebe kann sein und ist, wenn man einen Menschen so liebt, wie er ist mit all seinen Fehlern und Macken! Wenn man alles an ihm schön findet, sogar seine Schwächen usw..

Liebe heißt auch LOSLASSEN also FREI lassen!!

Die meisten Menschen heutzutage verstehen oder definieren Liebe mit etwas zu BESITZEN!

Die Freundin zu besitzen mit ihrer ganzen Aufmerksamkeit, mit ihrem ganzen Körper mit ihrem ganzen sein! Und ist dies dann nicht mehr der Fall, beginnt die EIFERSUCHT und das ganze Spiel um die Eifersucht herum!!

Die wahre Liebe ist BESTÄNDIG und DAUERHAFTER !!

Mögliche Fleischliche Begierden und Interessen oder sonstige Interessens-Übereinstimmungen haben mit der wirklichen Liebe wenig gemein.
Es sind Anziehungs oder Anknüpfungs-Punkte für oder bei einem Menschen!
----

Wahre Liebe kann auch Geistiger Natur sein, die sich zu Gott, zur ganzen Schöpfung, zum Leben hin in deinem Herzen ausbreiten kann!!

Man kann dann von Universeller Liebe sprechen!

Eigentlich sind wir aus Liebe und Existieren durch Liebe!!!
Liebe ist die höchste Schwingung und das höchste Band, dass alles Zusammenhällt und SEIN läßt!!!

;)


melden
neverborn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

14.02.2004 um 11:44
ich wünschte die wahre liebe gibt es tatsächlich, zweifle aber daran...


melden

Wahre Liebe

14.02.2004 um 13:18
...lege diese Zweifel nieder, und du erfährst wahre Liebe!

Das ist kein Scherz!

...leben heisst lieben!


melden
m.sheffield
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

14.02.2004 um 17:07
@ *ISIS*
Was ist aber, wenn ich gerade durch die Trennung mich selbst gefunden habe!
Wahre Liebe heißt doch auch jemanden mit allen seinen Fehlern lieben bzw. akzeptieren.
Menschen machen Fehler, wie jeder von uns wissen sollte und ich denke es kommt immer auf die Umstände an wie man entscheidet. Deshalb kann es sein, dass jemand sich falsch entscheidet und seine wahre Liebe vielleicht nicht erkennt. Naja, nur so ein Gedanke ... .

sheffield

P.S.: Diesen Spruch hatte ich heute in einem Glückskeks:
"You have to know what you want, otherwise you have to take what you get."


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

14.02.2004 um 17:33
@m.sheffield
Was ist aber, wenn ich gerade durch die Trennung mich selbst gefunden habe!

Dann hast Du Grund zur Freude, denn an der Seite dieses Mädchens hättest Du Dich
selbst nie finden können.
Und warum "aber"?
Du kannst nicht wirklich annehmen, daß sie die richtige war oder?

Wahre Liebe heißt doch auch jemanden mit allen seinen Fehlern lieben bzw.
akzeptieren.


Jaaa, aber wahre Liebe verhilft auch dazu, Fehler - wenn es denn wirklich Fehler sind,
abzulösen.
Wahre Liebe bedeutet, daß man seine besten Seiten entwickelt, da man dem anderen
das beste geben will und ihm das beste wünscht.
Dieses Gefühl führt unweigerlich auch dazu, daß man eigene Fehler der Liebe wegen
überwindet und sich weiter entwickelt.

Menschen machen Fehler, wie jeder von uns wissen sollte und ich denke es kommt
immer auf die Umstände an wie man entscheidet. Deshalb kann es sein, dass jemand
sich falsch entscheidet und seine wahre Liebe vielleicht nicht erkennt. Naja, nur so ein
Gedanke ... .


Wer sie einmal hat, läßt sie nicht los, läßt dieses Geschenk nimmer gehen.
Und da sind die Umstände völlig irrelevant.
Es gibt in dem Fall nur eine Entscheidung und die ist immer für die Liebe und das kann
nicht so aussehen, daß man meint, den anderen gehen lassen zu müssen.
Das beweist zwar große Liebe auf der einen, aber eine weitaus geringere auf der
anderen Seite - der, der geht, kann nicht wahrhaft geliebt haben und kann so auch
nichts erkennen, was es für ihn beim Gegenüber nicht gibt.


Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden
Anzeige
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahre Liebe

14.02.2004 um 18:44
was ist wahre liebe ?

immer wieder werden diese threads gestartet , aber schön,daß es überhaupt noch menschen gibt die sie wenigstens für möglich halten.

sie die "wahre liebe"

...aber warum denn eigentlich dieser zusatz "wahre" ?
gibt es denn auch eine unwahre ? und wenn ja,darf sie sich dann überhaupt "liebe" nennen?!
wenn eine liebe nicht wahr und aufrichtig ist,dann ist es eine lüge aber keine liebe.
deshalb erübrigt sich der zusatz "wahre"
lüge muß aber nicht heißen,daß der andere in sachen liebe einen belogen hat sondern meistens belügt sich der betreffende selbst dabei,weil allerlei gedanken aus dem bereich der selbsterhaltung der natur stammen.will heißen,wir haben unserern irdischen körper der natur entliehen und haben uns deshalb auch mit trieben auseinanderzusetzen . diese triebe drängen auch ins gehirn und in verbindung mit unserer denkfähigkeit entwickeln sich gefühle begierden und neigungen...die man zuletzt noch als liebe bezeichnet.
und die mädchen tun durch ihr verhalten kleidung und gebärden noch ein übriges dazu um genau diese falschen vorstellungen von liebe auch noch zu fördern.
ein junger mensch der in diesem hexenkessel von gefühlen und hormonen eingeschlossen ist hat es wahrlich nicht leicht.auch die grundsätzliche sehnsucht nach liebe ist natürlich zusätzlich noch wirksam.
aber was ist liebe wirklich ?
es ist eine fähigkeit.eine fähigkeit die die meisten menschen zwar nicht haben ....aber gleichzeitig sich nicht scheuen diese fähigkeit bei anderen zu suchen ja zu erwarten.

nun,mit welchem recht,frage ich !
und kommt mir jetzt nicht damit,daß ihr ja selbst von euren eltern möglicherweise keine liebe bekommen habt und deshalb nicht wüßtet wie man sie geben und leben soll.denn gerade wenn man als kind keine liebe erfahren hat,dann spürt man das sehr wohl deutlichst.
und alle voraussetzungen wären eigentlich schon gegeben um es selbst besser zu machen.
aber nein,man stellt sich hin und will liebe...alle wollen liebe....aber wer soll sie geben ? immer der andere,nicht wahr ?
so läuft das nicht und so ist es auch nie gelaufen.
der mensch sollte erstmal lernen das zu geben was er sich am meisten wünscht...egal wem,am besten jedem.da er ja auch im grunde von jedem geachtet und ..doch...im grunde auch geliebt werden will.
er muß erst mal lernen zu geben.,seine zeit,seine aufmerksamkeit ja sich selbst. eben das was er sich am meisten wünschst.
wenn er dazu in der lage ist,dann hat er überhaupt erst das recht,dasselbe von irgendjemanden anderes zu erwarten.da der andere es auch bi ihm erwarten kann und nicht entäuscht werden wird.
das ist also die gleichung die man zuallererst zu grunde legen muß.
alles andere ist selbsttäuschung.man muß so weit kommen,daß man sich selbst an die stelle des jeweiligen gegenüber versetzen kann um ihm das angedeihen zu lassen was man sich an seiner stelle wünschen würde.
grundsätzlich ist liebe etwas was mit "geben" zu tun hat.und wenn man dies tut
...und zwar ohne hintergdanken....dann erfährt man schon den segen noch bevor das jeweilige gegenüber reagiert hat.
klingt es zu hochgestochen und ideal ?
nun,es klingt nicht hochgestochener und idealer als wenn man sagt "ich will die wahre liebe" mit welchem recht ? bist du ihrer würdig ? hat deine idealfrau nicht vielleicht etwas besseres verdient ? warum soll sie mit einem lieblosen und vielleicht selbstsüchtigen menschen bestraft werden ?
kannst du auch geben was du erwartest und verlangst ?
darüber sollten sich die meisten menschen erst mal im klaren werden.
dein schicksal gibt die immer wieder menschen in deine umgebung mit denen du lernen mußt klar zu kommen.sie sind genau so geartet,daß wenn du es schaffst mit ihnen im ehrlichen frieden klarzukommen du der chance zur wahren liebe ein ganzes stück näher gerückt sein wirst.
es gibt keine partnerliebe die sich von der eltern oder geschwister - bzw freundschaftsliebe unterscheidet. "weil es nur eine liebe gibt" das was es an der richtigen partnerschaftlichen verbindung anders macht ist das grundsätzliche gegenseitige verständnis und das mitempfinden als wäre man eins miteinander.
aber so etwas ist mit egoismus nicht denkbar.und die voraussetzungen in punkto gleichart und tiefer geistigen verwandschaft müssen gegeben sein.
dann wird auch das "sich verlieben" zu einem augenblick der gleichzeitigkeit und es ist keine frage ob der andere einen genauso liebt wie man ihn selbst liebt.
aber ohne achtung keine liebe.und achtung ist in dem moment nicht gegeben
wo der eine die sexuelle und äusseren schönheitsmerkmale zum ziel seiner sehnsüchte macht. denn dann will er nur etwas besitzen.und das ist alles andere als liebe.
ihr werdet immer den partner bekommen der eurem selbstbetrug und eure fähigkeit zu lieben und zu geben genau entspricht.das ist ein wirksames gesetz um es genau zu sagen.
auch wenn ihr euch hundertmal für etwas besseres hält und glaubt dies oder jenes nicht verdient zu haben...ihr täuscht euch.
bei kaum einer anderen sache wirkt das wort "du erntest was du säst" so nachhaltig wie in der partnerschaft.
also versäumt keine minute mehr und beginnt zu sähen und euren mitmenschen somit ein ermutigendes beispiel zu sein...sie werden es euch auf immer danken.
brecht aus aus demselbstgeschaffenen gefägnis der isolation.
wie sagt nena in "irgendwie,irgendwo,irgendwann" ?

liebe wird aus mut gemacht
denk nicht länger drüber nach...........

und weil alle liebe von oben kommt,wendet euch an ihren ursprung und heimat
mit folgenden worten

licht ist liebe,licht ist leben
helle quelle,selbstlos geben
selbst will ein licht ich sein
leuchten, schenken froh und rein



schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt