Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

99 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gerechtigkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

06.09.2006 um 20:29
Mein Glaube gilt in jedem Falle der Gerechtigkeit...sonst wäre ich ne alte Unke diealles
was nicht nach ihrer Nase läuft, sofort verteufelt...und den Glauben an das Gutekönnte
ich direkt dazu an den Nagel hängen.
Doch das wodran ich glaube, ist nochlange nicht
Gesetz, sondern einfach eine Form des positiven Denkens, die ich bemühtbin
beizubehalten, auch wenn es ganz klar mindestens ebenso viel gerechteswie
Ungerechtigkeiten auf dieser Welt gibt...so kann ich mich jedoch zumindest darumbemühen
meinen kleinen Beitrag zur Gerechtigkeit beizusteuern, wenn es mir möglichist...auch
wenn es manchmal Jahre dauert, bis sich dergleichen dann zum Gutenwendet...


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

06.09.2006 um 20:30
Kommt ganz darauf an welchen Glauben man hat.

Wenn man an Wiedergeburt, glaubt, müsste logischerweise Gerechtigkeit herrchen. Gerechtigkeit , welche sich hierauf der Erde unmittelbar zeigt.

Ist man anderweitig religiös, muss eineGerechtigkeit nach dem Tod existieren.

Ist man Atheist gibt es keineGerechtigkeit.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

06.09.2006 um 20:31
Ach ja , ich glaube an Gerechtigkeit, weil ich an Wiedergeburt glaube.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

06.09.2006 um 20:33
Wiedergeburt hin oder her...

ich glaube an Tod und Zerstörung und an den Zufallder alles ungefähr wieder ausgleicht... oder auch nicht^^

wenn das das ist wasman unter Gerechtigkeit versteht...


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

06.09.2006 um 22:26
@aniki: Na gut, aber jenseitige Gerechtigkeit nutzt uns hier noch nicht so viel...

Wo habe ich denn etwas vom Jenseits geschrieben? Wahre Gerechtigkeit mußein höheres Prinzip sein, welches sich nicht durch menschliche Maßstäbe beirren läßt, esmuß allumfassend wirken und das Jenseits ist darin nur ein kleiner Teil.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

06.09.2006 um 23:20
sry wenn ich das jetzt falsch herausinterpretiere:
also der eine sagt, Gerechtigkeitkann man nur erhalten, wenn man religiös ist (ich hab bewusst das Wort glaubenrausgelassen, weil es einfach für jeden anders zu verstehen ist), der andere behauptet,dass man einen die Gerechtigkeit wiederfährt, die man selbst gegeben hat?

dasist doch beides Schwachsinn!


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 00:41
@Sidhe
Gut, dann habe ich dich mißverstanden mit der jenseitigen Gerechtigkeit.
Also frage ich anders: wie äußert sich die Gerechtigkeit eines höheren Prinzips ineiner für uns spürbaren Form? Und was bringt uns diese Form Gerechtigkeit, wenn siemenschliche Maßstäbe übersteigt und wir sie nicht greifbar erfahren können?


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 00:50
Gerechtigkeit gibt es!

Aber nicht auf dieser Welt.

Die Gerechtigkeitkommt am jüngsten Tag.

Und an diesem jüngsten Tag werden viele ganz altaussehen.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 00:52
Ach ja , ich glaube an Gerechtigkeit, weil ich an Wiedergeburt glaube.


Ich glaube an die Gerechtigkeit, weil ich an Gott glaube.

Und zwar nicht anirgend einen Gott - sondern an DEN Gott.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 02:56
Aniki:
"Die perfekte Gerechtigkeit wird es nie geben, dafür sind die Vorstellungendessen, was "gerecht" sei, viel zu verschieden."

da schließe ich mich sidhe an.die gerechtigkeit ist das prinzip der aktion-reaktion, die karma-lehre. das muss sichnicht nur auf materielles beziehen sondern kann sich auch durch gefühle äußern.
klautzum beispiel wer, wird er immer auch misstrauisch gegenüber anderen sein und angst haben,selber beklaut zu werden. geht jemand fremd, wird er eifersüchtig sein und angst haben,sein partner betrügt ihn ebenfalls...
allerdings kann die "gerechtigkeit" sich auchdarin äußern, genau diese dinge auch umzusetzen. normalerweise bemerkt unser gewissen(die gerechtigkeit in uns selber), wenn wir einen fehler begangen haben. nur hören diemeisten leider nicht auf ihr gewissen. sie überhören es. also werden ihnen krankheitengeschickt. krankheiten sind nicht als strafe sondern als aufgaben anzusehen, es ist _dieperfekte gerechtigkeit_

Sidhe:
"Ja es gibt Gerechtigkeit und zwar eine stetsunbeirrbar waltende.
Wir dürfen hier nur nicht mit menschlichen Maßstäben messenwelche, um eine Gerechtigkeit in ihrem vollen Umfang zu erkennen, nicht ausreichen.
Aber Gerechtigkeit liegt in den kosmischen Gesetzen eingebettet und bedeutet nichtsanders als daß man genau das ernten wird, was man selber gesät hat, das Gesetz von Aktionund Reaktion."

dem stimm ich zu. leute: hört auf euer (wahres) gewissen (alsonicht das anerzogene, das besagt, man darf keine drogen nehmen oder man dürfe sichniemandem fremdes nackt zeigen). es wurde uns nicht umsonst gegeben. werdet still undhört, was es euch zu sagen hat. es irrt niemals.

Darkheaven:
"man kann aberauch nich meinen, dass der tod für einen menschen was gerechtes is. vllt will er/sie/esgarnicht sterben."

der tod ist nicht als strafe sondern (wie auch krankheiten)als aufgabe zu sehen.
entweder man hat sein lebensziel erreicht und kann ruhigengewissens gehen.
oder (wie in deinem beispiel) hat man die lebensaufgabe verfehlt undidentifiziert sich zb mit seinem körper, mit materiellem, man konsumiert... auch dann istes keine strafe sondern die aufgabe, zu erkennen, dass man mehr ist als nur das, woranman sich geklammert hat (geld, auto, haus, drogen, arbeit, etc)

sgchaos:
"sry wenn ich das jetzt falsch herausinterpretiere:
also der eine sagt,Gerechtigkeit kann man nur erhalten, wenn man religiös ist (ich hab bewusst das Wortglauben rausgelassen, weil es einfach für jeden anders zu verstehen ist), der anderebehauptet, dass man einen die Gerechtigkeit wiederfährt, die man selbst gegeben hat?"

die zwei aspekte die du nennst stehen aber im einklang miteinander.
derfrundsatz einer jeden religion ist doch:
handle in liebe, handle in mitgefühl, schadeniemandem.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 03:06
In der Gerechtigkeit gibt es keinen Selbstläufer.
Wenn jemand zu allem "Ja und Amen"sagt dann kommt er definitiv nicht zu seinem Recht.

Über Gerechtigkeit lässtsich streiten und das sollte man auch tun.
Wie und Wann es man für notwendig hält(manchmal lohnt der Aufwand auch nicht) muss jeder selbst entscheiden. Da gibt es keineRichtschnur.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 03:10
Hehe, wie manche staunen würden, wenn es mal wirklich gerecht zuginge. Das könntedurchaus, im Vergleich zu vorher, ein gewisses Gefühl der Benachteiligung erwecken, nichtim Nachteil gegenüber allen anderen, sondern zu dem, was man gewohnt war. Immervorsichtig mit der tollkühnen Forderung nach Gleichheit, solange man höher steht.


"Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."

John F. Kennedy


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 05:33
Gerechtigkeit selbst ist selbstverständlich besser als Ungerechtigkeit.

Nochbesser, in manchen Situationen, ist die Gnade vor dem Recht gelten zu lassen.

Das oft in den Länder des Nahen osten so hoch gehaltene Ideal der Rache undVergeltung, nach dem Auge um Auge Prinzip, sind die hässlichen Seiten von Gerechtigkeit.

In der Vendetta findet Gerechtigkeit seine Perversion.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 05:45
Da zu 50% ital. Blut in mir kursiert, finde ich Vendetta irgendwie spannend :D

Gerechtigkeit selbst ist selbstverständlich besser als Ungerechtigkeit.

Aber nur für einen der beteiligten.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 10:29
"nur hören die meisten leider nicht auf ihr gewissen. sie überhören es. also werdenihnen krankheiten geschickt. krankheiten sind nicht als strafe sondern als aufgabenanzusehen, es ist _die perfekte gerechtigkeit_"

Welch schönes Ideal.
Fürden, der dran glaubt...


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 13:03
Ich denke, dass man über Gerechtigkeit nur sagen kann, dass für den einzelnen die einzigewahre Gerechtigkeit Selbsjustiz ist.
Jeder Familienvater würde nem Kinderschänder,der seine Tochter vergewaltigt hat die Genitalien wegschießen wollen, oder?
Undandererseits können sich diese Leute auf Kosten des Staates ein sorgenfreies Lebenmachen.
Ist a bissl Off-Topic, aber: Ich hab mal nen Bericht über ein Gefängnis fürdie Privilegierteren gesehen. Die ham da ne Zelle, wie ein besseres Jugendherbergszimmer.Nur mit Gitter und Eisentür. Und zu essen ham die dann frischen Spinat mit Nudeln undSchnitzel gekriegt.
So viel zur Gerechtigkeit.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 13:24
Ich würde "Gerechtigkeit" nicht nur auf Strafverfolgung und Justizvollzug beschränken, dagibt es wesentlich mehr, worüber es sich lohnen könnte nachzudenken.
Steuern z.B...


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 13:24
Wenn alle Menschen absolut gleich wären, dann würden wir uns wohl demGerechtigkeits-Ideal im Alltag nähern. :) Aber, wäre dann die Gleichstellung allerMenschen überhaupt als gerecht zu betrachten?


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 14:27
@aniki: Also frage ich anders: wie äußert sich die Gerechtigkeit eines höherenPrinzips in einer für uns spürbaren Form? Und was bringt uns diese Form Gerechtigkeit,wenn sie menschliche Maßstäbe übersteigt und wir sie nicht greifbar erfahren können?

Sie äußert sich durch ihr Prinzip des säen und erntens, welches man anhand vonBeobachtungen wohl erkennen kann, solange man sich nicht zu sehr von menschlichem Denkendavon ablenken läßt, will heißen, daß uns der Verstand hierbei hinderlich im Weg stehenkann, da dieser zu gering ist um eine höhere Gerechtigkeit zu erkennen. Es ist abermöglich, sich von eben diesem Verstandesdenken losgelöst, selber jener gerechtenAuswirkungen zu überzeugen, denn was im Großen wirkt muß ebenso im Kleinen wirken.
Gerecht bedeutet also, daß man selber bestimmen kann, was man sich quasi zuzieht,dieses dann aber auch in allen Konsequenzen ausleben muß.


melden

Glaubt ihr an Gerechtigkeit

07.09.2006 um 14:43
Ich glaube so wie sidhe an auch an höhere Gerechtigkeit... an das Karma... die Welt istnicht ungerecht nur instabil... doch diese Instabilität muss sich richten sonst gibt esbald Chaos...


melden