Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hippies

425 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hippies ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hippies

13.09.2006 um 16:45
Hippies sind doch recht friedlich..es sein denn, sie bequatschen dich..könntedurchaus
nerven..aber leider sind sie..zumindest hier bei uns, vom aussterbenbedroht.."rettet die
hippies"


melden
axelb.haarung Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hippies

08.12.2006 um 17:36
scheiß ironie.
ich glaub nicht, dass hippies aussterben.
ich glaube viel mehr,dass sie sich optisch nur verändern.

hippie sein is nicht nur lange haare und sosondern vorallem die einstellung und erwartung vom leben


melden

Hippies

08.12.2006 um 21:07
Scheiße und als ich jünger war hat man mir gesagt das der Hippi von heute der Punker ist.


melden

Hippies

08.12.2006 um 21:16
Ja jeder beansprucht die Wahrheit für sich


melden

Hippies

08.12.2006 um 21:50
@jamguy

Aber wer hat Dir DAS denn gesagt? Kann keiner von denen gewesen sein,der noch Hippies erlebten. Nein, wir waren sehr anders als "Punks"! Nicht besser - nuranders!


melden

Hippies

08.12.2006 um 23:33
Schade, dass die Zeit nichtmehr ist, aber das kam nur vom 2.Wk (böse) dann Hippies(gut)und so hat es sich wieder auf jetzt (neutral+-) eingependelt. simpel oder?
------------------

letztens bei ner drogen doku wurde gesagt dass diehippies erst durch die entdeckung von lsd/ace in den 60igern aufkamen. ;>
gabs danichtmal so einen serienmörder der sich als der reinkarnierte jesus aufspielte, und seinehippie anhänger für sich morden ließ?
gits auch einen filmklassiker dazu der diedamalige situation gut beschreibt, weiß nicht mehr wie der heißt..

aberheutzutage sind hippies, punks, nazis, skins etc. ja nicht mehr so modern.

dafürgibts jetzt die hiphop gangster aka. "ich brauch stress" bei euch und in ösiland die e-raver und metaller im neo/morpheus verschnitt, und die "ach das leben ist scheißeritzer"-emos.
ich hoffe es fühlt sich niemand auf den schlips getreten ;>


melden
axelb.haarung Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hippies

09.12.2006 um 11:45
letztens bei ner drogen doku wurde gesagt dass die hippies erst durch die entdeckung vonlsd/ace in den 60igern aufkamen. ;>
blödsinn das ist andersrum lsd kam erst durchdie hippies auf.

ich find heute ist sowieso alles zu neutral, nichts ist mehrpolitisch etc. eigentlich sind wir alle weicheier geworden


melden

Hippies

09.12.2006 um 12:14
Lsd und Pilze haben bestimmt zum spirituellen Part des Hippitum etwas beigetragen, aberes gab ja auch noch andere Einflüsse ausser Drogen.
Wobei zu dieser Zeit Experimentemit Lsd wissenschaftlich noch eine hohe Relevanz hatten, und es viele ernszunehmendeWissenschaftler gab die dem LSD eine grosse Zukunft prognostizierten, in positiverHinsicht.

Die repressive politische Stimmung , die Anti-Baby-Pille, einindustrieller Wohlstand nach dem zweiten Weltkrieg der neue Werte forderte, undIndiviualismus und Selbstbestimmung anstelle von Tradition und Gehorsam setzte.

Man war sich dann auch im klaren das Kriege und Gewalt zu absoluten Eskalationführen, die Zeitzeugen waren die Eltern und meistens sogar noch die jungen Leute selbst.

Das ganze Gemisch hat zu der Bewegung geführt, eine ganz gesundeBestandsaufnahme und Überholung in meinen Augen. Wie kann die Bewegung jener Zeit sodreist in dieses Drogenklischee gesteckt werden ? Zuviele Filme wahscheinlich..


melden
axelb.haarung Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hippies

09.12.2006 um 12:32
in den USA hat der Vietnamkrieg vorallem das hippietum hochgepusht, denn man hatte einklares feindbild


melden
axelb.haarung Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hippies

09.12.2006 um 12:34
ind Deutschland gab es in den 60ern/70ern vorallen das sppontitum, die waren vielpolitischer und eigentlkich keine richtigen hippies


melden

Hippies

09.12.2006 um 12:35
Denke auch das die Hippiezeit eine Art gesellschaftliche entfässelung war mann wolltenicht in irgendein korsett gezwungen werden.Die Rollen verteilung der damaligen zeitmussten einödig oder schwarz empfunden worden sein, die sexuelle Revolution entstand jaauch zu dieser Zeit,make peace make love alles in Farbe.


melden
axelb.haarung Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hippies

09.12.2006 um 12:37
die sexuelle revolution, also das buch wurde von satre schon in den 50ern geschrieben


melden

Hippies

09.12.2006 um 12:55
Was ich über Hippies denke?

- Auch ein Hippie muss mal Pippie


melden

Hippies

09.12.2006 um 12:57
Und wenn er mall nicht pippie muss ist er wieder ein Hippie.


melden

Hippies

09.12.2006 um 22:27
Meine Eltern waren Hippies. Aber die Zeiten sind vorbei.


melden

Hippies

09.12.2006 um 22:41
Hippi sein ist ein feeling sei einfach Hippi ,auch heute gibt es verschiedene feelingrichtungen.


melden

Hippies

10.12.2006 um 07:45
Die Hippis gibts auch nicht mehr, alles was Hippisein ausmacht hat sich aufgespalten indiverse Richtungen - man siehe nur :

-Die Goa-Anhänger Psychedelische Musik LsdPilze Gras
-Öko-Themen eher die politische Schiene ala Grüne Peta und Greenpeace
-Freie Liebe Exstasy Kokain Rave Drum n Bass usw.
-Diese Liedermachergeschichten,ala Bob Dylan oder Cat Stevens - Adam Green
,oder auf deutsch Tocotronic, Sterneetc.
-Rastafari - Kultur


melden

Hippies

10.12.2006 um 22:59
Hmm... hippies sollte man nicht alzu ernst nehmen... sie haben damals ihren zweckerfüllt.... heute braucht sie kein Schwein mehr.


melden

Hippies

11.12.2006 um 08:38
@axel:
"die sexuelle revolution, also das buch wurde von satre schon in den 50erngeschrieben"

Lieber Freund des gepflegten Halbwissens:
"Die sexuelleRevolution" stammt von Wilhelm Reich, 1945 veröffentlicht unter dem Titel "The SexualRevolution" (deutsch 1966, erstmals jedoch 1936 als "Die Sexualität im Kulturkampf").
Merke:
Erst lesen, dann schreiben!
Zur Strafe gehst Du ins Museum und staubstdie Hippies ab.


melden
axelb.haarung Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hippies

11.12.2006 um 16:33
Si amico
aber Satre hat auch son buch über sexuelle revolution geschrieben, dabinich mir 100%ig sicher und das war in den50gern!!!
kann ja sein das der sachen vonden anderen geklaut hat, oder weiter entwickelt, wenn man sowas dazu sagen kann


melden