Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kinder?

1.261 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Seele, Kinderwunsch

Kinder?

25.11.2011 um 19:10
@insideman
Hahaha, nein. Bin ich nicht. Bin eh anders drauf als die Meisten.


melden
Anzeige

Kinder?

25.11.2011 um 19:11
@Jana96

Dann entschuldige dass ich deine Jahreszahl im Nick fehlinterpretiert habe :)


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 19:28
Jana96 schrieb:Zum Glück hab ich das Problem nicht. Keine kleinen Kinder in der Familie.
was nicht ist kann ja noch werden
insideman schrieb:Da wirst du mit mir sicher einer Meinung sein wenn ich sage dass es von den Eltern unverantwortlich wäre dich auf ihr Kind aufpassen zu lassen, sollten sie deine Haltung zu Kindern kennen.
nja es wäre nicht unverantwortlich, was wäre ne verdammt blöde idee erst mit so ner "bitte" zu mir zu kommen.
1. bin ich der meinung dass wer der kinder machen kann auch drauf aufpassen kann, wer kinder hat muss zurückstecken und da gibs kein partymachen mehr und erst recht keine ungestörte freizeit usw.
2. würd ich der meinung auch dementsprechend ausdruck verschaffen. mal davon abgesehn würde ich sowas wie "babysitten " nie in erwägung ziehn, da ich mit kindern absolut nichts anfangen kann. ich finde an denen erst recht nicht süßes oder niedliches. ein mensch wie jeder anderer nur eben im kleinformat


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 19:30
Jana96 schrieb:Hahaha, nein. Bin ich nicht. Bin eh anders drauf als die Meisten.
das is auch gut so und lass dich durch niemanden verbiegen ;)


melden

Kinder?

25.11.2011 um 19:32
Valkyre schrieb:a ich mit kindern absolut nichts anfangen kann
Dann würde ich es sehr wohl unverantwortlich nennen wenn sie dir ihre Kinder überlassen.
Valkyre schrieb:1. bin ich der meinung dass wer der kinder machen kann auch drauf aufpassen kann, wer kinder hat muss zurückstecken und da gibs kein partymachen mehr und erst recht keine ungestörte freizeit usw.
Blödsinn.

Klar gibts sowas, muss es auch ab und zu geben. Du vergleichst das ja mit nem Gefängnisaufenthalt. Vl auch weil du keine Ahnung hast und deine Beobachtungen in deiner Umgebung deshalb getrübt sind, da sich deine Konzentration völlig auf die widerlichen Kinder begrenzt.


melden
GoldStern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 19:36
Ich finde, jeder sollte das für sich selbst entscheiden.. ob er nun Kinder möchte oder nicht.. und vor allem sollten das Aussenstehende einfach akzeptieren..

I


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 19:40
@insideman

zum ersten: ja wär ne doofe idee weil ich gar nicht erst ja sagen würde zu sowas

zum 2. hab ich nicht behauptet das kinder wiederlich sind, sondern nur dass es menschen sind wie andere auch die auf grund ihres alters nicht "alleinlassbar sind" .. nun, und nein es ist kein blödsinn. früher gab es das auch nicht, und die menschen habens auch überlebt, wenn ich denk was meine oma alles erzählt hat als die meine mutter und meine tante großzog.. ne ich mein hey, wer die verantwortung will soll sie auch übernehmen.

;) und mit deiner aussage des gefängnisaufenthaltes hast dich grad selbst verpetzt. den wenn du kinder als gefängnis getitelst is das ja nicht soo gut. ich mein hey für mich ist ein kind zu bekommen gleichstellbar mit sich selbst an die kette hängen, den kinder sind hohe verantwortung.

und man bekommt kinder nicht um sie nach lust und laune wo abzugeben. wenn sie gewollt sind sollen die eltern sich auch gefälligst drum kümmern das ist ja ihre aufgabe als eltern. wer kinder hat muss zurückstecken das ist der normale lauf der dinge.
wer das nicht sieht, sollte mal dringend die rosa mit babypudder bedeckte brille abnehmen und die realität die nicht immer so schön ist sehen.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 19:43
und mit zurückstecken mein ich dass es weniger schlaf gibt, weniger spontanurlaube usw, den das kind ist dann ein wesentlicher bestimmender faktor im leben der betroffenden


melden

Kinder?

25.11.2011 um 19:49
Valkyre schrieb:und nein es ist kein blödsinn. früher gab es das auch nicht, und die menschen habens auch überlebt, wenn ich denk was meine oma alles erzählt hat als die meine mutter und meine tante großzog.. ne ich mein hey, wer die verantwortung will soll sie auch übernehmen.
Wie darf man das verstehen? Möchtest du Kinderbetreuung verbieten? Möchtest du deine Argumente dahingehend untermauern indem du Eltern nicht mehr gestattest Zeit für sich alleine zu haben ?

Deine Oma könnte dir noch ganz andere Geschichten erzählen dies früher gab, zum Glück sind die auch nicht 1:1 übertragbar.
Valkyre schrieb:;) und mit deiner aussage des gefängnisaufenthaltes hast dich grad selbst verpetzt. den wenn du kinder als gefängnis getitelst is das ja nicht soo gut
Verpetzt? Ich weiß nicht was an diesen Sätzen nicht zu vertehen ist, aber ich habe lediglich aufgegriffen dass DU den Anschein erweckst, Eltern zu werden wäre so wie im Gefängnis zu landen.

Wo liest du da raus dass ICH Kinder mit Gefängnis vergleiche?
ich mein hey für mich ist ein kind zu bekommen gleichstellbar mit sich selbst an die kette hängen, den kinder sind verantwortung.
So haben wir jeder unsere Ketten. Außer Leute die sowieso nirgends eine Verantwortung für irgendwas haben.
Menschen die Kinder wollen empfinden dass aber anders, von daher hat hier jeder seine richtige Meinung, solange man sie nicht als allgemein hinstellt.
Valkyre schrieb:und man bekommt kinder nicht um sie nach lust und laune wo abzugeben. wenn sie gewollt sind sollen die eltern sich auch gefälligst drum kümmern das ist ja ihre aufgabe als eltern. wer kinder hat muss zurückstecken das ist der normale lauf der dinge.
Ja, wir lasen bereits dass du Eltern offenbar das Recht auf "Zeit für sich" nicht zusprechen möchtest.
Da schreibst du auch irgendwas von " nach Lust und Laune abgeben"

Dass das aber etwas anderes impliziert, ist dir vermutlich eh bewusst.
Valkyre schrieb:wer das nicht sieht, sollte mal dringend die rosa mit babypudder bedeckte brille abnehmen und die realität die nicht immer so schön ist sehen.
Wieso sollten die Leute das tun? Damit sie sich ,wie von dir gewollt, mies fühlen als Elternteil? Es bereuen?
Die Realität ist nicht, dass Eltern nun keine Zeit mehr für sich haben, nur weil sie Kinder bekommen.

Außer du meinst damit für 5 Monate die Kinder mal kurz ins Heim stecken, weil man in jedem Land der Erde die Loveparade feiern will.

Solch Leute sollten aber ebenfalls keine Kinder bekommen.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 20:09
@insideman
Wie darf an das verstehen? Möchtest du Kinderbetreuung verbieten? Möchtest du deine Argumente dahingehend untermauern indem du Eltern nicht mehr gestattest Zeit für sich alleine zu haben ?

Deine Oma könnte dir noch ganz andere Geschichten erzählen dies früher gab, zum Glück sind die auch nicht 1:1 übertragbar.
1. hab keine ahnung welche art der kinder betreuung du meinst, aber ich mein die wen die betroffenen meinen sie könnten ihr kind abschieben um feiern zu gehn

2. du kennst meine oma nicht also erdreiste dich nicht spekulationen über sie anzustellen
insideman schrieb:Verpetzt? Ich weiß nicht was an diesen Sätzen nicht zu vertehen ist, aber ich habe lediglich aufgegriffen dass DU den Anschein erweckst Eltern zu werden wäre so wie im Gefängnis zu landen.

Wo liest du da raus dass ICH Kinder mit Gefängnis vergleiche?
du hast das wort gefängnis erst ins gespräch gebracht ;) nicht ich.. und du hast gesagt was ich sage erweckt den anschein als wäre eltern werden wie im gefängnis landen. da hast deinen vergleich
insideman schrieb:Menschen die Kinder wollen empfinden dass aber anders, von daher hat hier jeder seine richtige Meinung, solange man sie nicht als allgemein hinstellt.
das is schon war keine frage, daraum soll auch jeder die meinung des anderen so stehn lassen können und sie nicht zerflücken oder leute auf grund deren einstellung als kinder abstempeln
insideman schrieb:Ja, wir lasen bereits dass du Eltern offenbar das Recht auf "Zeit für sich" nicht zusprechen möchtest.
Da schreibst du auch irgendwas von " nach Lust und Laune abgeben"

Dass das aber etwas anderes impliziert, ist dir vermutlich eh bewusst.
klar wollen menschen auch mal zeit für sich, aber man muss immer bedenken was manche entscheidungen mit sich bringen ;) und zeit für sich gibs mit kindern weniger. was ich sagen will ist, es gibt momente in denen das kind sie menschen sicher nicht beschäftigt, dafür muss man es ja nicht unbedingt "auslagern für ein paat stunden".. vor allem sollte man an genau diesen faktor auch denken bevor man ein kind bekommt um klar zu stellen ob man mit diesem faktor auch klar kommt
insideman schrieb:Wieso sollten die Leute das tun? Damit sie sich ,wie von dir gewollt, mies fühlen als Elternteil? Es bereuen?
äh, hallo? woher willst du wissenwas ich will? du kennst mich nicht und hast keine ahnung von mir als mensch. nur weil du meinst was rauszulesen heißt das nicht das das so ist ;)
nur zu deiner info: Ich bin der meinung, jeder sollte tun und lassen was er/sie für richtig hält, muss aber die folgen seiner taten abwägen, vor allem auch wie er/sie damit klar kommt und ob es das richtige ist. kurz gesagt jedem das seine, hauptsache es leidet keiner darunter. erst recht kein kind. den ich weiß aus eigener erfahrung wie es ist wenn ein elternteil einen verabscheut.
Die Realität ist nicht, dass Eltern nund keine Zeit mehr für sich haben, nur weil sie Kinder bekommen.
ich hab nie was anderes behauptet
Außer du meinst damit 5 Monate die Kinder mal kurz ins Heim stecken weil man in jedem Land der Erde die Loveparade feiern will.

Solch Leute sollten aber ebenfalls keine Kinder bekommen.
genau das sage ich ja die ganze zeit, wer ein kind bekommt soll sich drum kümmern und es nicht abschieben. .. ich mein für was bekommt man sonst eins?




;) aber wenns deine nerven beruhigt: eine schwangerschaft allein nur in erwägung zu ziehn, wäre mir mich nicht nur besonders abwägig und unsinnig, es käme auch aus biologischen gründen der erwägung von selbstmord gleich. den überleben würd ich die nämlich nicht, spätestens beid er geburt würde ich elendlich zu grunde gehn durch verbluten.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 20:10
@insideman
ps: du gehst echt leich in die höhe bei dem thema kann das sein?


melden
maroni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 20:26
Valkyre schrieb:mal davon abgesehnd das ich kein verlangen danach hab ein mehrere kilo schweres etwas durch mein becken zu quetschen.
Ich fass es nicht. Ein Kind als ein "Etwas" zu bezeichnen... Das find ich etwas geschmacklos. Wenn du keine Kinder willst, schön und gut, aber man muss doch nicht so abschätzig übers Kinderkriegen sprechen, oder?


melden

Kinder?

25.11.2011 um 20:28
Valkyre schrieb:1. hab keine ahnung welche art der kinder betreuung du meinst, aber ich mein die wen die betroffenen meinen sie könnten ihr kind abschieben um feiern zu gehn
Aha. Frage an Allmy. Gibts hier Eltern die seit der Geburt der Kinder nie wieder auf ner Party, Feier ect waren?
Valkyre schrieb:2. du kennst meine oma nicht also erdreiste dich nicht spekulationen über sie anzustellen
Auch hier wäre ein Verständnis meiner Sätze sehr hilfreich. Das war eine Metapher und drückte nur aus dass deine Oma in Zeiten gelebt hat, wo vieles noch anders war.

Deine künstliche Brüskierung darfst du an dieser Stelle also behalten ;)
Valkyre schrieb:u hast das wort gefängnis erst ins gespräch gebracht ;) nicht ich.. und du hast gesagt was ich sage erweckt den anschein als wäre eltern werden wie im gefängnis landen. da hast deinen vergleich
Und welche Struktur weist dieser Vergleich nun auf?

Kinder = Gefängnis oder Ghosts Meinung ist: Kinder = Gefängnis?

Wenn du das verinnerlicht hast, wirst du verstehen warum ich verwirrt bin, wenn du "verpetzen" schreibst ;)
Valkyre schrieb:das is schon war keine frage, daraum soll auch jeder die meinung des anderen so stehn lassen können und sie nicht zerflücken oder leute auf grund deren einstellung als kinder abstempeln
Das Mißveständnis ( auch wenn ich denke dass es nicht mal eines war) mit der Jahreszahl hatten wir schon geklärt ;)

Es ist übrigens völlig normal dass sich Meinungen ändern und ein Kinderwunsch nicht unbedingt angeboren sein muss.
Valkyre schrieb:klar wollen menschen auch mal zeit für sich, aber man muss immer bedenken was manche entscheidungen mit sich bringen ;) und zeit für sich gibs mit kindern weniger.
Weniger, ja. Darum will man ja Kinder. Um Zeit mit ihnen zu teilen.
Valkyre schrieb:hauptsache es leidet keiner darunter. erst recht kein kind. den ich weiß aus eigener erfahrung wie es ist wenn ein elternteil einen verabscheut.
Darum unterstütze ich Menschen wie dich auch ungemein in deren Entscheidung. Es wäre eine Katastrophe würden Menschen Kinder bekommen die keine wollen.

Was von mir hier allerdings aufgegriffen wird sind Darstellungen die als "allgemein gültig" reingestellt werden.
Valkyre schrieb: Die Realität ist nicht, dass Eltern nund keine Zeit mehr für sich haben, nur weil sie Kinder bekommen.
Valkyre schrieb:ich hab nie was anderes behauptet
Nicht?
Valkyre schrieb:bin ich der meinung dass wer der kinder machen kann auch drauf aufpassen kann, wer kinder hat muss zurückstecken und da gibs kein partymachen mehr und erst recht keine ungestörte freizeit usw.
Hört sich hier aber genauso an.
Valkyre schrieb:genau das sage ich ja die ganze zeit, wer ein kind bekommt soll sich drum kümmern und es nicht abschieben. .. ich mein für was bekommt man sonst eins?
Abschieben ist aber etwas anderes als :
Valkyre schrieb:bin ich der meinung dass wer der kinder machen kann auch drauf aufpassen kann, wer kinder hat muss zurückstecken und da gibs kein partymachen mehr und erst recht keine ungestörte freizeit usw.
aber wenns deine nerven beruhigt: einge schwangerschaft allein nur in erwägung zu ziehn, wäre mir mich nicht nur besonders abwägig und unsinnig, es käme auch aus biologischen gründen der erwägung von selbstmord gleich. den überleben würd ich die nämlich nicht, spätestens beid er geburt würde ich elendlich zu grunde gehn durch verbluten.
Warum beruhigen? Du stehst hier für mich als Person deren Meinung über Kinder ich in Schrift ausführlich erleben konnte.
Dein Einzelschicksal tut hier nichts zur Sache. Und unser beider Meinung ist dass du keine Kinder bekommen sollst, wenn du keine willst.
Valkyre schrieb:ps: du gehst echt leich in die höhe bei dem thema kann das sein?
Nein, aber da ich weiß was du hier schon alles geäußert hast auch in Bezug auf Schwangere, ist es sicher unnötig dir Honig ums Maul zu schmieren.

Ich denke wir kommen in der Diskussion am besten aus, wenn wir sachlich und vor allem ehrlich bleiben.


melden

Kinder?

25.11.2011 um 20:44
Zum Glück für viele Kinder muss keiner welche bekommen (oder behalten) der keine will.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 21:47
@maroni

als erstes an dich,
maroni schrieb:Ich fass es nicht. Ein Kind als ein "Etwas" zu bezeichnen... Das find ich etwas geschmacklos. Wenn du keine Kinder willst, schön und gut, aber man muss doch nicht so abschätzig übers Kinderkriegen sprechen, oder?
wenn etwas unter diesen dingern hier geschrieben ist " " das ist das nur ne umschreibung. und zwar aus rein sachlicher sicher. und das kinder ein gewisses gewicht und eine gewisse größe haben ist eine tatsache. also was genau ist da bitte abschätzig dran? man muss die dinge auch mal objektiv sehen können (im wahrsten sinne des wortes) und nich timmer in schwarz und weiß denken.


dann @insideman

es ist eine tatsache dass du in allem was mit dem thema kinder zusammenhängt sehr empfindlich reagierst und nicht wirklich inder lage bist mal nur sachlich über etwas zu disskutieren und nicht gleich alle zu beschuldigen etwas zu denken oder zu sagen war nicht der tatsache entspricht. weil du kennst mich nicht, und daher dass ich nicht glaube dass du inder lage bist gedanken zu lesen kann ich sehr wohl sagen: du hast keine ahnung was in meinem kopf vorgeht also kanns du sowas wie
insideman schrieb:Deine künstliche Brüskierung darfst du an dieser Stelle also behalten
oder
insideman schrieb:Und welche Struktur weist dieser Vergleich nun auf?

Kinder = Gefängnis oder Ghosts Meinung ist: Kinder = Gefängnis?
(dieser vergleich weist nämlich die sturktur auf dass du meinst etwas zu wissen was du nicht wissen kannst weil des nämlich nicht stimmt, im übrigend gilt hier freie meinungsäusserung.
die gleichung müsste heißen: Ghosts meinung: kinder = große verantwortung = einschränkgung in gewissen bereichen)


und das hier
insideman schrieb:Das Mißveständnis ( auch wenn ich denke dass es nicht mal eines war) mit der Jahreszahl hatten wir schon geklärt

Es ist übrigens völlig normal dass sich Meinungen ändern und ein Kinderwunsch nicht unbedingt angeboren sein muss.
hab ich sehr wohl gelesen wollte es aber nur nochmal erwähnen


und übrigens
insideman schrieb:Warum beruhigen? Du stehst hier für mich als Person deren Meinung über Kinder ich in Schrift ausführlich erleben konnte.
Dein Einzelschicksal tut hier nichts zur Sache. Und unser beider Meinung ist dass du keine Kinder bekommen sollst, wenn du keine willst.
wenn du den winkt mit dem zaunpfahl nicht verstanden hast:
es geht hier darum dass sich wer aufregt und die aussagen eines anderen zerflückt weil derjenige eben seine meinun frei äusserst. das war schon öfters der fall




weiters..
insideman schrieb:Nein, aber da ich weiß was du hier schon alles geäußert hast auch in Bezug auf Schwangere, ist es sicher unnötig dir Honig ums Maul zu schmieren.

Ich denke wir kommen in der Diskussion am besten aus, wenn wir sachlich und vor allem ehrlich bleiben.
normale sachliche disskussion die keinen persönlich angreift (viele fühlen sich ja schnell angegriffen obwohl sie nicht mal angesprochen wurden) definiere ich nicht als honigumsmaul schmieren.

und ich war bisher immer sachlich und ehrlich, und hab keinen eine meinung unterstellt, oder jemanden direkt missgünstig angeschrieben. im gegenteil, und das müsstest du auch scon mitbekommen haben das ich in der tat keinem honig ums maul schmier.
erst recht hab ich mich nicht über die meinung anderer aufgeregt weil dieser einen ausdruck benutzt hat der mir nicht passte. (gilt allgemein)


@Doors
nun es gibt sicher genug teenager die von ihren eltern so lange bearbeitet werden dass sie ein kind das "ungewollt" entstand behalten oder zumindest austragen, ob das so ein glück für die kinder ist sei mal so dahingestellt


melden

Kinder?

25.11.2011 um 22:01
@Valkyre

Es ist keine Unterstellung wenn ich schreibe dass du dich brüskierst, wenn du dich hier brüskierst.

Ich muss davon ausgehen dass du dein Geschreibe in dem Moment ernst meinst, also darf ich damit auch arbeiten.
Valkyre schrieb:Ghosts meinung: kinder = große verantwortung = einschränkgung in gewissen bereichen)
Wenn deine Meinung aber derart schwankt dass du vorhin noch schreibst :
Ghost71317 schrieb:
bin ich der meinung dass wer der kinder machen kann auch drauf aufpassen kann, wer kinder hat muss zurückstecken und da gibs kein partymachen mehr und erst recht keine ungestörte freizeit usw.
und nun meintest du ja lediglich :

"Einschränkung in gewissen Bereichen"

ist es sehr schwer hier eine Diskussion aufzubauen.

Angriffspunkt war der Inhalt deiner Beiträge, die klar aussagten dass wenn man Kinder hat, man keine ungestörte Freizeit mehr hat, und es keine Partys gibt.

Meinen Einwand (Babysitten) , dass man sehr wohl Momente in Zweisamkeit -wie auch immer gestaltet- erleben kann trotz Kind, hast du abgeschmettert mit der Geschichte mit der Oma, dass das früher auch nicht ging.

Deine Meinung und Haltung ist hier also bekannt. Meine auch.Diese nun zu kommentieren hat nichts damit zu tun ob man sich kennt, sondern ob man lesen und verstehen kann.
Valkyre schrieb:es geht hier darum dass sich wer aufregt und die aussagen eines anderen zerflückt weil derjenige eben seine meinun frei äusserst. das war schon öfters der fall
Wenn du jemanden siehst der sich aufregt sag Bescheid.

Ansonsten wirst du feststellen dass ich auch sonst nicht anders schreibe, nimms also nicht persönlich.

Hier geht es nunmal um Meinungsaustausch. Das ist halt so in einem Forum.

Unsere Grundhaltung ist hier aber ident. Wir wollen beide nicht das Menschen die keine Kinder wollen, Kinder bekommen.


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

25.11.2011 um 22:04
@Valkyre entweder man trägt dieses Gefühl also diesen Kinderwunsch schon als kleines Mädchen oder gar nicht! Und im deinem fall gar nicht, also warum Diskutierst du so als wäre ein Kind eine Belastung? Versteh dich nicht!
Denn du schreibst, dass dies dein Körper beeinträchtigt…. und dass du eventuell daran sterben könntest, wenn du ein Kind gebären würdest, das passt alles hinten und vorne nicht was du schreibst.


melden

Kinder?

25.11.2011 um 22:18
Hallo,

ich klinke mich mal kurz ein.

Habe eine 7 jährige Tochter und bin gerade im 3 Monat schwanger.

Klar ist das ich ghost in einem recht geben muss und zwar das Kind steht immer im Mittelpunkt und alles wird um das Kind herum gebaut.

Urlaub mit Kind ...muss dann halt ein kindgerechtes Hotel sein also kein party strand usw

Ich habe meine kleine mit 17 bekommen und war seitdem sehr oft aus .
Aber los lösen und richtig spass haben kann man dabei dann auch wiederrum nicht.

Ich wusste das sie in sehr guten Händen war und auch am schlafen ist usw aber trotzdem habe ich alle 2 min aufs handy geschaut falls doch etwas sein sollte.

Alk kam für mich gar nicht in frage ....wenn irgendwas passieren sollte und ich als mutter dann alkoholisiert ...nein danke .

Muss auch nicht sein sowas.

Ich habe mich jetzt bewusst für ein zweites baby entschieden mit meinem Partner zusammen.
Er geht oft aus mit seinen freunden.
Jetzt grade auch geht er paar bierchen zischen und fifa 12 auf ps3 zocken.

Warum auch nicht.
Ich habe auch meine mädels abende.

Aber so richtig party machen usw ..nee auch gar kein bedarf irgendwie dazu.

Ich lege mich nach meinem gefühl her lieber neben meiner kleinen und schlafe mit ihr ^^


Auch wenn man mit Kind unterwegs ist ist es zwischen durch ein höllen stress....
Heute war ich in der stadt mit meiner kleinen paar sachen shoppen und alle paar sekunden hat sie irgendwas oder verschwindet aus dem blickfeld.

Aber ich muss sagen ich liebe mein leben und will und kann es nicht mehr anders führen.

Wenns nicht so wäre dürfte ich gar keine kinder haben.

Mein ganzer Lebensweg dreht sich um meine kleine.
Und ich freue mich für jede sekunde die ich mit ihr verbingen darf.

Wenn einige menschen keine kinder möchten kann ich es verstehen.
Es ist nunmal stressig und man kann nicht einfach mal los laufen.

Beovr ich einkaufen gehen kann dauert es immer mindestens 30 min.
Weil erst auf die toilette dann gucken ob tasche gepackt ist sprich trinken,taschentücher kleine snacks usw ( egal wann wir raus gehen muss alles mit ) ;)

dann noch die schuhe anziehen dann hat sie das noch und will das und das noch mitnehmen und dieses noch ^^

Aber wie gesagt ich liebe es und will es nicht mehr missen.


melden

Kinder?

26.11.2011 um 10:05
@Jacy26
Jacy26 schrieb:entweder man trägt dieses Gefühl also diesen Kinderwunsch schon als kleines Mädchen oder gar nicht!
Das stimmt so nicht .
Bei manchen Frauen , die mit 16 J. nie Kinder wollten, auch mit 25 J nicht, bei denen kommt der Kinderwunsch erst später.
Ist auch oft gut so, denn Kinder muss man sich auch leisten können


melden
Anzeige
maroni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder?

26.11.2011 um 10:35
Valkyre schrieb:wenn etwas unter diesen dingern hier geschrieben ist " " das ist das nur ne umschreibung.
Nur hast du das "Etwas" gar nicht unter Anführungszeichen geschrieben, das habe nur ich gemacht. Aber auch wenn du es unter Anführungszeichen gesetzt hättest, wäre es abschätzig, auch objektiv gesehen. Stell dir mal vor jemand benutzt das Wort "Etwas" um dich zu beschreiben. Kannst mir nicht erzählen, dass du das in Ordnung fändest.
Valkyre schrieb:und zwar aus rein sachlicher sicher.
?
Valkyre schrieb:und das kinder ein gewisses gewicht und eine gewisse größe haben ist eine tatsache. also was genau ist da bitte abschätzig dran?
Nichts? Das "Etwas" war das, was ich nicht in Ordnung fand, und nicht die Sache mit dem Gewicht und der Größe.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt