Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Obdachlose Menschen

527 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Mensch, Gesellschaft, Gewissen, NOT
pescholina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachlose Menschen

31.01.2007 um 17:09
"also ich weiß ja nicht wo ihr alle wohnt - aber hier in der Gegend gibt es keinePenner
- die kriegen ne Freifahrt bis an die nächste Kreisgrenze"
@kamel
mitder Aussage
machst du deinem Nicknamen alle Ehre....sorry aber grade so Leuten wie Dirwünsche ich es
mal obdachlos zu werden!


melden
Anzeige
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachlose Menschen

31.01.2007 um 17:09
greenline,

hier macht sich doch keiner direkt lustig.
Ich finde es nur etwaskomisch ( nicht im Sinne von lustig ) wenn ich so etwas lese oder gar auch noch selbstsehe.
Da würde ich mich auch fragen was das ganze soll.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachlose Menschen

31.01.2007 um 17:21
@pescholina,

naja ganz so abwegig ist es nicht, dass in manchen Regionen wenigerObdachlose zu sehen sind !

Kommt auf die "Geschäftspölitik" der Gegend an, gibteinige Städte, die versucen ihr Image aufzupimpen indem sie mit Polizei und/oder Wachsutzjeden Obdachlosen vertreiben und auf dem Land sieht man sie wirklich selten, es sei dennsie ziehen mal wieder weiter...

Und nochwas zu dem "Blinden", es gibt sicherlichauch viele Trickbetrüger, die auf behindert machen, aber ein "Blindenstock" sagt nochlange nicht´s darüber aus, wie schwer diese Sehbehinderung ist. Manchmal glaube ich vieleder Sesshaften haben verlernt wirklich hinzuschauen...hm ?


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachlose Menschen

31.01.2007 um 17:23
In München gibt es soviele Obdachlose das man sich meist fragt wo die eigentlich alle herkommen... nachts sind die nämlich wieder verschwunden. o_O Wahrscheinlich nach hausegegangen. :D


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachlose Menschen

31.01.2007 um 17:32
München ist ne Geisterstadt


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachlose Menschen

31.01.2007 um 22:22
München ist ne Geisterstadt<<

lol?


melden
corey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 00:08
obacht!!!


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 02:04
Ich schließe mich der Meinung von The_Secret an. Sie sollten lieber zu einerEntzugsanstalt gehen.


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 08:48
ich erzähle mal eine kleine geschichte die mir mal passiert ist ....

als icheinmal einkuafen ging ,viel mir ein bettler auf ,ob er obdachlos war weiß ich nicht .
er kniete vor dem geschäft und es regnete ,er hielt ein schild in der hand , woraufgestanden stand - ich bitte um eine spende-.
es regnete in strömen und seine kleidungwar nass ,ein trauriger anblick ,der mir die ganze zeit im geschäft nicht aus den augenging .
ich kaufte ein und dachte mir ,was tust du jetzt das es ihn wenigstens etwasbesser gehen würde ...
ich kaufte ,für ihn ein paar brötchen ,ließ sie in derwurstabteilung belegen , kaufte eine flasche saft ,etwas obst .
aber ih dachte wasbringt ihn das ,okay ,er hätte etwas im bauch und bräuhte keinen hunger oder durst zuerleiden .
ich nahm mir vor ,ihn anzuprechen wie er in diese lage kam und wollte ihndann zum schluss auch geld geben ,weil ich nicht wußte ob er familie hat ,die sehr wenigzum leben hat .
ach einen schirm wollte ich ihn kaufen ,nur waren die da zu teuer ,daich nciht weit weh wohne und mein schirm nicht so wichtig für mich war ,wollte ich ihnschenken ,damit er nicht noch krank wird .
draussen vor der türe ,hocke er noch ,erwar durchnässt und ich dachte ,was hast du für ein guten leben ,,wenn nicht übermäßigviel ,aber so gut das ich in geordneten verhältnissen leben kann .
ich stellte michvor dem mann , gab ihn die tüte die ich für ihn zusammengstellt hatte und gab ihn denschirm .
gerade als ich anfangen wollte zu fragen wie das alles kommen könnte ,schaute er in die tüte ...... schrie mich an ,da ist ja kein geld mit drin ,was solle ermit esssachen und einen dämlichen schirm machen ?
udn zur krönung sollte ich michverpissen ,die tüte samt inhalt ,warf er in einen abfalleimer und den schirm bekam ichhintergeschmissen .
die leute die das sahen ,sagten nichts ,sie schüttelten nur ihreköpfe .
für mich ist es heute schwer dinge an bettler ,oder obdachlosen auf offenerstraße zu geben .


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 08:59
Natürlich gibt es auch in der "Bettelbranche" Betrüger und organisierte Gangs, wie z.B.aus Rumänien, die Bettelkinder in allen grösseren Städten Europas aussetzen undabkassieren.
Wie überall, wenn es Geld zu verdienen gibt, trifft man auf ehrliche undunehrliche Zeitgenossen. Da gibt's beim Gebrauchtwagenverkäufer, Politiker oder Bettlerkeinen Unterschied.
Darum gebe ich auch kein Bargeld, sondern unterstütze mit demGeld lieber soziale Projekte, die dafür sorgen, dass Menschen, denen es deutlichschlechter geht als mir, etwas zu essen, etwas anzuzuziehen und ein Dach überm Kopfbekommen.
Aus der Zeit, als ich noch "Strassensozialarbeit" mit sogenanntenRandgruppen, "Rockern", Fürsorgezöglingen, Drogenabhängigen, Trebegängern gemacht habe,weiss ich, dass die Wege in die Armut vielfältig sind, die Motivation der Betroffenen,dort wieder heraus zu kommen, sehr unterschiedlich ist, und dass es gute wie schlechteMenschen gibt, was absolut nicht in Abhängigkeit zum Vorhandensein einer Wohnung odereines Jobs steht.


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 09:01
Ich muss zugeben, das ich nicht immer gebe, ich glaube es ist sehr wichtig,
derbetroffenen Person in die Augen zu schauen, das Gefühl entscheidet ,ob ich der Personetwas gebe, oder nicht.


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 11:01
stimmt ziegeuner aus denn osten europa sind dafuer experten denn gut glaubigen das geldaus der tasche zu zocken, gerade diese leute machen viel viel geld.

bei uns woich lebe gibs viele better und leute auf der strasse, wir bauen 1 mal im jahr einen zeltin denn slams zusammen mit ein parr anderen(politiker ,geschaeft leute und so) undlassen esssen kochen fuer die armen,und wir sind nicht die einzigen viele machen so was,sonst gebe ich normalerweisse kein geld.

mal war ich in der apotehke und da kammeine frau mit kind und wolle medizin, als dann der apotcker geld wollte sagte sie das siekeins hat, sie wolle es auf kredit, daruf hin wollte der apotecker sie weg jagen, ichsagte ich kaufe ihr die medizin die sie braucht, und auch noch milch fuer ihrkind...........

oder wenn ich gute laune habe sehe ich einen better vor einenresturant, sag dann komm mit, geh und sitz da, und sag dann denn kelner geb ihn zu essendas und das und bezahle ihn das essen und ,geh, daruf hin steht der bettler auf undfalltet die haende zusammen und bedankt sich.

oder jeden donsertag kommen diefakire zu uns vor denn haus betten, und wenn es mir gut ging die woche ,dann lasse ichihn was im resturant zu essen geben.


es gibt auch auf der strasse kinderdie betteln ,denn gebe ich nie was, denn ich sag zu dennen geht zur schule.............

auserdem ist es glueks bringend jemanden zu essen zugeben........................


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 13:26
Hin und wieder gebe ich den Punks etwas ab...und manchmal sogenannten Obdachlosen diesich ihr Geld mit Musikspielen verdienen...
Diesen Knienden Bettlern gebe ichmeistens nichts, weil ihre Demut unecht ist...

Miyus Beispiel ist heftig, dochmittlerweile in vielen größeren Städten zu sehen...


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 14:16
@darthhotz warum milchschnitte?


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 18:43
@Mystera
Du gibst den Punks etwas ab?
Verstehe ich nicht , pissen auf unsereGesellschaft und wollen dennoch von uns Leben , nö!
Wenn arbeiten spießig ist ,dürfensie von mir aus ganz unkonventionell hungern.


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 18:53
@xy: kann ich sogar nachvollziehen....man schaue sich mal am Kölner Dom was um...ist einBeispiel aus meiner Region. Da stecken selten Schicksalsschläge hinter die wollens o seinund das muss nicht unbedingt noch belohnt werden


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 19:01
Ich hab mal einen getroffen, der war echt scharf.
Manchmal verschenke ich so Sachen,wie Schokocroissants oder Schokolade oder
ein anderes mal wollte ich meine PackungWrigleys mit ein paar Obdachlosen
teilen. Das Mädchen hat einen genommen und sichbedankt. Der Typ, grinst und
macht den Mund auf und zeigt mir, dass er gar keineZähne hat. Er hats mit
Humor genommen und gelacht.


Für mich istwichtig, noch einen Punkt in der Diskussion anzusprechen: Helfen ist
gut, aber nichtjede sogenannte gute Tat hilft wirklich.
Wenn Menschen einerseits von derGesellschaft ausgebeutet werden,
andererseits dafür aber Spenden erhalten, nur umdes guten Gewissens willen,
ist es Heuschelei.


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 19:09
Ich hatte auch schon mal spontan ein hungrigen Menschen zum Frühstück eingeladen , dakonnte ich mir wenigstens sicher sein , daß er auch wirklich isst und keine Kohle inDrogen investiert.

Den Hunden von Obdachlosen bringe ich nach meinem Einkaufauch Dosenfutter mit , aber Geldspenden werden Obdachlosen nicht dazu motivieren , sichwieder gesellschaftlich anzupassen oder den Hintern zum nächsten Amt zu bewegen , um sichUnterstützung zu suchen.


melden

Obdachlose Menschen

01.02.2007 um 19:52
Yo, ich geb den Punks etwas ab...ich kenne einige die einfach aufgrund ihres Aussehenskeine Arbeit bekommen, obwohl sie Notentechnisch und sozialgesellschaftlich durchaus wasauf dem Kasten haben. Viele haben auch überhaupt keine Lust sich vom Staat etwas zunehmen, sind also keine Schmarotzer auf Staatskosten. Viele die ich kenne haben Bock zumarbeiten, doch sie bekommen nichts oder wenn dann nur geringfügige Beschäftigung...
Zudem es nur sehr wenige Arbeitgeber gibt, die dich nach 5 Jahren Arbeitslosigkeitwieder einstellen...
Betteln ist besser als Stehlen....:)


melden
Anzeige

Obdachlose Menschen

02.02.2007 um 01:33
@Mystera
Was für eine Art von Punk hast du denn kennengelernt ?!
Ich kenne nurdie um den Kottbusser Tor herum , die arbeiten spießig finden und null Breitschaft angesellschaftlicher Integration haben.
Aber vielleicht sind Punks auch nicht mehr das, was sie vor Jahren waren und eigendlich ist nur das Äußerliche übrig geblieben. :D


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zum Thema Müll129 Beiträge
Anzeigen ausblenden