Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man ...?

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Suizid, Freitod, Selbsttötung

Kann man ...?

08.02.2007 um 21:52
... jemanden den man liebt einfach so aufgeben lassen ?


Wenn man so sehrjemanden liebt und nicht loslassen kann und will und dabei vergisst das die oder derandere sehr großes Leid ertragen muss und nicht mehr leben möchte ...

Waswürdet ihr in solch einer Situation denken ?

Ich selbst kann nicht loslassenund jemanden sterben lassen den oder die ich liebe .

Aber ich denke auch überdie Gründe nach warum jemand so denkt und hinterfrage und mache mir Sorgen und versucheauf meine Weise so gut es geht zu helfen . Aber wenn ein Mensch an einen Punkt gelangt woman nicht mehr weiter weiß und dann davor steht loslassen zu müssen ...

... wasgeht da euch durch den Kopf ?

Würdet ihr den Wunsch akzeptieren oder würdet ihrbis zur letzten Sekunde kämpfen um das Leben der Liebe auch wenn diese sich den Todwünschen würde aus ihren eigenen persönlichen Leid heraus weil es ihr sehr sehr schwerfallen würde weiter zu kämpfen (auch wenn es etwas gäbe für das es sich zu leben lohnenwürde)


melden
Anzeige

Kann man ...?

08.02.2007 um 21:56
Thats fucking complicated, Wenn Du jemanden liebst solltest du ihm jeden Wunsch erfüllen,aber wenn er aus Psychischen Gründen Leidet dann versuche deine Liebe in die Person zuinvestieren und alles Menschenmögliche tun um Der Person zu helfen Sie wird es dirdanken. Alles Gute


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

08.02.2007 um 21:57
loslassen, ist das zentrale thema des ganzen lebens.
wenn man es spirituellbetrachtet, ist der wunsch nach dem eigenen tod etwas sehr verwerfliches. menschlichjedoch sehr oft nachvollziehbar.
auch ich würde alles versuchen, denjenigen zumweiterleben zu ermutigen.
aber ich würde mir auch nicht all zu lange vorwerfen, wennich damit keinen erfolg gehabt hätte.

irgendwie erinnert mich dies an *leavinglas vegas*.....^^


melden

Kann man ...?

08.02.2007 um 22:07
Das ist keine Frage , die man pauschal beantworten kann , sondern situationsabhängig.
Aber , um es mal grob zu beantworten :
Ein alter Mensch , der wohl vom Lebennicht viel mehr erwarten kann als seine fortschreitende Arthrose , den würde ich"ziehen" lassen , junge Menschen , die gerade depressiv verstimmt sind und nicht geradeHals-abwärts gelähmt , haben u.U. noch soviel Überraschungen und außergewöhnliche Momente im Leben vor sich , daß ich für und mit ihnen kämpfen würde.


melden
janusurlaub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

08.02.2007 um 22:10
Das kommt auf die umstände an oder nicht ?
Wäre meine Freundinn schwer krank und hätekeine Aussicht auf Heilung würde ich den Wunsch eventuell respektieren können...
wennsie sich jedoch umbringen wöllte, nur weil sie in ihrem Leben keinen Sinn mehr sieht odersowas, dann würde ich dagegen ankämpfen sogut es ginge..


melden
emanuel81
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

08.02.2007 um 22:14
kann man es jemanden verübeln, zB. den Eltern, wenn Sei sehr Charakterschwach sind,einfach nicht helfen können, die eigene Tochter oder den eigenen Sohn aufgeben?


melden

Kann man ...?

08.02.2007 um 22:22
ich würde kämpfen verdammt jeder weiß das das leben scheiße laufen kann aber verdammt manlebt nur einmal und man sollte solange leben bis das leben es beendet vorzeitig zubeenden was doch eigentlich derbe geil is....sinnlos...ich würde kämpfen ich glaube soeinen wunsch zu akzeptiern ist für mich schlicht unmöglich...


melden
janusurlaub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

08.02.2007 um 22:27
Crawler...die person die du liebst...liebt sie dich auch by the way ?

Kann mirzwar denken um wen es geht, aber wüßte es trotzdem gerne, weil wenn die Person dich auchliebt, würde sie sich nicht selbst das Leben nehmen können, allein schon aus liebe zudir...


melden

Kann man ...?

08.02.2007 um 22:39
Menschen dürfen ihr Leben nicht aufgeben. ICh würde nie jemanden sein Leben aufgebenlassen, wenn das Leben ohne Schmerz wäre, würde ich lieber gar keine Schönheit kennen.Das Leben ist ein ständige Herausforderung, man muss nur die Lust daran gewinnen. Werdiese Lust nicht hat, lebt nicht richtig. Das kommt heute oft vor bei der Verstumpfungder Sinne die wir hier erleben, um zu leben muss man auch mal im Winter im See schwimmen(November o6 ;) ), Nackt durch den Wald laufen (Dezember 06 ;) ), oder sich neMatschschlacht mit nem Ordensbruder leisen (November :D). Wenn man nichts erlebt, waseinem an den Leib geht, dann wird man an den kleinen Dingen eingehen.


melden
janusurlaub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

08.02.2007 um 22:42
Ordensbruder ? oO

Du bist ein geistlicher ?


melden

Kann man ...?

08.02.2007 um 22:45
Ich bin nicht im Orden, der Typ ist ein Ordensbruder man^^ . Padre Stefan


melden
janusurlaub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

08.02.2007 um 23:01
hatte schon angst um dich...^^


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

09.02.2007 um 00:14
cRAwler23,

"... jemanden den man liebt einfach so aufgeben lassen ?"

Nein, man kann zwar, aber man sollte es nicht, man sollte alles nur menschenmöglichedaran setzen die Person zu unterstützen, sei der Weg auch noch so schwer, ein jeder Wegist irgendwie zu bewältigen, aber oftmals nicht alleine.

"Was würdet ihr insolch einer Situation denken ?"

Malte :/
Was würde ich in einer solchenSituation denken?
Es würde mich enorm runter ziehen, und Malte, es ist nicht leichtfür mich :(

"Aber ich denke auch über die Gründe nach warum jemand so denkt undhinterfrage und mache mir Sorgen und versuche auf meine Weise so gut es geht zu helfen .Aber wenn ein Mensch an einen Punkt gelangt wo man nicht mehr weiter weiß und dann davorsteht loslassen zu müssen ...

... was geht da euch durch den Kopf ?"

Mir geht da die absolute Verzweiflung durch den Kopf, ich würde krampfhaft losschreien und heulen, man sollte sich über die Gründe für, noch weder zulange Gedankendarüber machen, denn irgendwann kontrollieren sie einen.

"Würdet ihr den Wunschakzeptieren oder würdet ihr bis zur letzten Sekunde kämpfen um das Leben der Liebe auchwenn diese sich den Tod wünschen würde"

Den Wunsch würde wahrscheinlich niemandeinfach so hinnehmen, schon gar nicht akzeptieren, es gibt immer genug Gründe wieso soetwas geschehen kann, doch wenn die Hoffnung schwindet, was soll man da groß machen, esist für beide Personen nicht leicht, da einerseits die Person selbst in einen Zwiespaltgebracht wird, der eine Weg sagt, gib nicht auf, der andere sagt, es gibt keine Hoffnungmehr. Schwer zu sagen.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

09.02.2007 um 00:17
JanusUrlaub,

"Crawler...die person die du liebst...liebt sie dich auch by theway ? "

Die Frage erlaube ich mir zu beantworten, da es um mich geht, ja ichliebe ihn, abgöttisch liebe ich ihn, mehr als alles andere auf dieser bescheuerten Welt.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

09.02.2007 um 00:36
Meine Lieben, jetzt spricht mal Mama !

@Malte,

diese Unsicherheit, dieZeit die man skeptisch betrachtet, weil man schon zuviel Kraft für den eigenen"Übner"Lebenskampf verbraucht hat und ich meine jetzt wirklich verbraucht, diese Kraftund Zuversicht schwindet eben mit jedem neuen negativen Schlag, was die eigeneLebensplanung betrifft. Egal wie stark ein Mensch sein mag, aber es gibt Dinge die einem- selbst wenn er nur gefühlt existiert - im Alleingang ab einem gewissen Punkt nichtmehrzu erreichen scheinen.

Unterstüzung die aus Liebe erwächst, sollte in solcheinem Fall darin bestehen sich selbst für den/die Partner/inn einzusetzen, egal welcheWege auch nötig werden sollten, es verlangt auch von dem Liebenden verdammt viel ab. Dasind viele Gespräche notwendig und viel, viel "Blutschweiss", soll heissen es zährt auchirgendwo am Partner...

Das beste (kann ich aus eigener Erfahrung sagen wassolche Sinnkriesen betrifft) ist gemeinsam daran zu arbeiten was für Alternativen es gibt!

@kleines,

ich hab dir schonmal gesagt, dass ich nicht glauben willund kann, dass alle Tage Abend ist, du hast Malte, der dir viel Halt geben kann, aberauch dieser Halt steht auf wackligem Grund, wenn du ihm zuviel Sorgen bereitest, der guteist auch nicht aus Granit !

Redet miteinander und seid ehrlich zueinander undvorallem macht es nicht hier öffendlich aus, sowas kann eventuell zu neuen Problemenführen, du weisst worauf ich diesen Hinweis meine.

Es gibt nicht´s schlimmeresund kräftezährenderes für beide Seiten einer Partnerschaft/Freundschaft als der geringerwerdende Lebenswille eines geliebten Menschen...hm, nein es gibt da wirklich keinPatentrezept leider und es tut beiden Seiten weh...


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

09.02.2007 um 00:53
Naja es kann aber auch manchmal sehr hilfreich sein, wenn man verschiedene Meinungendarüber hat.

Ich will nicht leugnen das was ich bin, und würde es auch einfachso schreiben, wie und was da los ist, wär mir ansich egal, nur geht es ansich niemandhier etwas an, was für Beweggründe mich dazu treiben so zu denken wie ich denke.

Ich rede beinahe täglich mit ihm, stundenlang oft, aber es ist für uns beide sehrsehr schwer.
In was für einem Zwiespalt ich da stecke kannst du von allen hier,ausgenommen Malte am besten nach vollziehen da du mich schon sehr sehr lange kennst, auchprivat.

Ich sage ja auch nicht es gäbe gar keine Hoffnung mehr mir bei meinemProblem zu helfen, aber sehe da eben gewisse Zweifel die sonst niemand sieht, und wohlnur jemand richtig entdecken kann, der selbst betroffen ist, und zwar direkt betroffen.

Es ist für mich die Zeit selbst, sie ist mein Henker, und jeder neue Tage derbeginnt, mag er noch so schön sein, noch so Hoffnungsvoll, er bringt auch böse Gedanken,genau dann wenn ich in Spiegel schaue.


melden

Kann man ...?

09.02.2007 um 00:59
hm ich würde alles degegn tun das sich jemand das leben nimmt

es gibt immereinen weg oder etwas neues
und hoffnung


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

09.02.2007 um 01:03
Spieglein, Spieglein dummes Ding, zeig doch endlich wer ich wirklich bin !

Hm,kann dich schon verstehen, aber ich denke es liegt noch viel Arbeit vor euch beide...ichschreib dir lieber weiter via PN !


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man ...?

09.02.2007 um 01:14
-
Wenn man so sehr jemanden liebt und nicht loslassen kann und will und dabeivergisst das die oder der andere sehr großes Leid ertragen muss und nicht mehr lebenmöchte ...
-
Das ist doch genau der satz der deine frage beantwortet.

Wenn man jemanden wirklich liebt, sollte man - auch wenn es sehr schwer ist -loslassen.

Liebe und leid haben viel gemeinsam.

mmm


melden

Kann man ...?

09.02.2007 um 01:23
der kampf gegen sich selbst ist doch der schwerste

es gibt ohne zweifel genugschlimme sachen
aber ich bin mir sicher das keine es wert ist das eigene leben zubeenden

auch wen man das selbst oft anders sieht da braucht es andere die einendas geben was man verloren hat


@mermaidman

da kann ich nichtzustimmen
gerade weil man es tut sollte man der person helfen den lebenswillenwiederzufinden

ich würde mir das nie verzeien den selbst wenn man losslässtwird man später von selbstforwürfen zerfressen das man vlielleicht doch etwas hätteändern können

zumal leben wem man es für sich entdeckt soviel schöner ist alsder tod oder das leid was man versucht durch diesen auszulöschen


melden
Anzeige

Kann man ...?

09.02.2007 um 01:46
@cRAwler23

Man kann niemanden "sein Leben aufgeben lassen".
Daswiderspricht sich und zeigt nur, das Du die Verantwortung
ob sie weiterleben willselbst übernimmst.
Das kann grundsätzlich nicht der richtige Weg sein.

Jeder ist in erster Linie selbst für sich verantwortlich, auch wenn das hart klingt.

Ich fände es verkehrt jemandem der sich aus dem Leben schleichen will,
indieser Meinung zu stützen. Sei es noch so nachvollziehbar.

Vielleicht besitzt dunicht die nötige Distanz, um über Ihr Problem zu reflektieren,
siehst es zu stark ausIhrer Sicht, und findest ebenfalls keinen geeigneten Lösungsweg.

Da finde ichbist Du dann der falsche Partner, wenn du sie in ihrer Lage bestätigst.
Entweder Dirfälllt etwas ein um sie zu besänftigen, zum umdenken zu bewegen, oder du ziehst dichzurück.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Meditieren102 Beiträge