weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erziehungscamps

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Erziehung, Boot Camp

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:30
Seit einiger Zeit sind diese sogenannten Erziehungscamps groß im Rennen. Im Augenblickläuft eine Serie im Fernsehen, in der Jugendliche aus Deutschland in solch eimen Camp inUSA sind.

Mich würden mal die Meinungen dazu interessieren.

Ich findesie grundsätzlich nicht schlecht. Auch in Kassel ist so eine Einrichtung. DenJugendlichen werden dort klare Grenzen gesetzt, entweder sie halten sich daran oder daswar's. Und in fast allen Fällen haben die Camps Erfolg


melden
Anzeige

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:36
Naja besser die Kids in so ein Camp zu schicken als sie vollkommen links liegen zulassen.

Allerdings sollten die Eltern aller Kids in so einem Camp sich selbstmal fragen was sie bei der Erziehung falsch gemacht haben. Kinder werden ja nicht vonNatur aus zu Problemfällen


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:42
Die Camps könnte man aber auch hier errichten, ich mein die ganze Logistik bis in die USAkostet bestimmt ne Menge Geld.


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:42
Ja das stimmt. Aber viele Umstände führen dazu, dass es dazu kommt. Den Eltern alleinkann und sollte man da nicht allein die Schuld geben. Sicher sind viele Eltern mit derErziehung überfordert, auch dafür gibt es Gründe. Und was die Jungendämter teileiseleisten kann man eh vergessen.


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:43
Naja das gute ist halt du kannst da nirgens wo abhauen. Zum einen können die meisten dieSprache nicht, zum andern sind die irgendwo in Texas in der Pampa, wo weit und breitsonst nichts ist. Sowas gibts bei uns ja kaum.


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:47
hmm, vielleicht Lübeburger Heide, oder Ostbrandenburg


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:48
In Deutschland gibt es mittlerweile auch ein Camp, in der Nähe von Kassel. Ich weiß nichtob es noch mehr gibt.

Was die Sprache in USA betrifft, die Betreuer sprechenDeutsch.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:51
Ich hoffe das sind richtige Booth Camps wie in den USA ! So das die netten Kiddys auchmal disziplin durch den entsprechenden Drill bekommen ! Das wäre eine Massnahme !


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:54
@Sumpfding
Die Lüneburger Heide ist aber nicht direkt eine Pampa ! das ist nicht dieabsolute Abgeschiedenheit !


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:54
@magiclady natürlich sprechen die Betreuer Deutsch, es geht eher darum das die Kids inAmerika wohl eher weniger auf die Idee kommen würden abzuhauen als zum Beispiel in einemdeutschen Camp, unter anderem auch weil sie die Sprache nicht können.


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 08:58
wer zahlt sowas eigentlich? wenn ich daran denke, dass ich steuern oder sonstiges zahleund das verpulvert wird, weil manche eltern nicht in der lage sind ihre kinder zuaufrichtigen erwachsenen erziehen, macht mich das schon etwas wütend.


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:00
Warum nicht in Sibirien?
Wie hoch ist die Rückfallquote? Wenn die Jugendlichen,wieder in das gewohnte, alte Umfeld kommen, werden die meisten doch wieder rückfällig,


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:02
@ichbinsdochnur
Das ist allerdings wahr ! Wenn man dann sieht was bei dem CrashkidDennis rauskommt ! Deswegen sage ich ja Bothcamps ! Die müssen gedrillt werden bis zumEnde ! So wie es in einigen Jugendlagern in den Staaten auch gemacht wird !


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:08
Keine gute Maßnahme, wenn es den Bootcamps in den Staaten entspricht.

Die"Inhaftierten" werden ja regelrecht gedrillt, und ihr junger Geist gebrochen.
Somacht man aus jugendlichen keine eigenverantwortlichen Charaktere.

Ausserdemlernen sie das Erziehung über psychische und körperliche Gewalt
ein adequates Mittelist.

Eine Gesellschafft die ihre Kinder in Bootcamps abschiebt, bringtseelische Krüppel hervor, die nicht selbst denken, sondern von Autoritäten gelenkt werdenmüssen,
und die sich bei Überbelastung nur mit Gewalt gegen sich selbst und anderezu helfen wissen.


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:10
Das zahlt der Staat. Aber was meinst du, @ichbinsdochnur, was der Staat und somit du alsSteuerzahler für sinnlose Betreuungen und Familienhilfen vom Jugendamt zahlen. Undbringen nun echt nichts, da werden die Kids nur noch mehr in Watte gepackt und sie werdennoch auf ihre Rechte gegen die Eltern aufmerksam gemacht. Und zahlen muss der Staatsowieso, wenn ich früher, dann später, wenn diese Jugendlichen nämlich gleich in dieArbeitslosigkeit und Kriminallität gehen. Also dann doch lieber in die Jugend investierenund versuchen, etwas zu retten.

Die Camps in Deutschland, wie z.B. das inKassel, basiert auf freiwilliger Basis. Die Jugendlichen, die dort hingehen, könnenjederzeit gehen. Aber sie bleiben, weil sie dort einen Halt finden. Der Leiter war einehemaliger Junkie, der den ABsprung aus der Drogenhölle geschafft hat und der weiß wovoner redet. Ich finde das klasse.

@ichbinsdochnur hast du schon Kindergroßgezogen? Wenn ja und mit Erfolg, dann ist das Klasse für dich. ABer ich würde nichtso die große Keule allein gegen die Eltern schwingen. Schuldzuweisung bringt nämlich garnichts. Und ich glaube, dass Eltern bestimmt nicht mit Absicht sagen: "So, ich versagejetzt mal als Eltern, soll mein Kind doch vor die Hunde gehen, der Staat zahlt ja für dieErziehung". Nein, so einfach ist es nicht. Eltern haben of gar keine Einfluss mehr aufihre Kinder. Und das macht bestimmt keine Spaß


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:10
Hm, ich stehe diesen Camps gespalten gegenüber, denn vorranig sollte abgeklärt sein, wasdem zu Grunde liegt, warum ein Jugendlicher im Verhalten auffällig ist !

Nichtin jedem Fall sind solch strenge Regeln auch wirklich erfolgsversprechend...psychologischist das dann ein regelrechter Spagat und durch Härte und Zurechtweisungen kann imEinzelfall auch bei den Jugendlichen mehr zerstört werden, ls dass man sie wieder angesellschaftliche Regeln gewöhnt, im Vordergrund sollte geklärt werden wie es um dieKonfliktfähigkeit des Jugendlichen bestellt ist und ob es nicht sogar am häuslichenUmfeld liegt, dass das Kind am Rad dreht...hm, also ich würde sagen nicht für jeden istdiese Disziplinierung der richtige Weg !


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:12
Besser wäre Arbeitsdienst!


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:15
@DeadPoet
Ich halte mal das Crashkid Dennis dagegen ! Psychisch versucht den Bengelzu normalisieren durch diverse Reisen in alle teile der Welt ! Und was ist passiert ?jetzt haben sie ihn wieder beim Autoklau erwischt ! Wieder eine wilde Verfolgungsjagt !Wieder Menschen in Gefahr gebracht und ein paar Fahrzeuge geschrottet ! Und meinst Du dasman das noch mit einem Psychologen beheben kann ? Der kostet uns doch nur weiterhin jedeMenge Geld !


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:20
Link: www.abendblatt.de (extern)

Zu Dennis folgende Meldung vom 14.02 2007
Sie haben ihren VW Bulli wieder

Der Bulli ist zurück: Glücklich fuhren Rebekka S. (25) und Wiebke B. (24) gestern mitihrem VW-Bus vom Hof der Autowerkstatt Autofit an der Thadenstraße. Der als Crash-Kidbekannt gewordene Dennis N. (28) hatte den Wagen, auf den die jungen Frauen lange gesparthatten, in der Oberstraße geklaut und fast vollständig zu Schrott gefahren. Die Werkstattbot spontan ihre Hilfe an, das Ingenieurbüro Siggel & Partner erstellte für die beidenein kostenloses Schadensgutachten (wir berichteten).

"Jetzt können wir endlichunsere Reisen planen", sagte Rebekka S., nachdem sie den Schlüssel von Autofit-ChefMathias Kuntze-Braack überreicht bekommen hatten. ......

..... Dennis N. sitztweiterhin in Untersuchungshaft. Ein Prozesstermin steht noch nicht fest. Der 28-Jährigehat in Hamburg bereits etwa 100 Autos geklaut und teils zu Schrott gefahren. Er hat Jahrein Jugendeinrichtungen und im Gefängnis verbracht.


melden

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:21
@ MagicLady

jepp, habe ich. die eine schwirrt auch hier umher.

anda,sag doch auch mal was^^


melden
Anzeige

Erziehungscamps

14.03.2007 um 09:24
Wo ich MagicLady zu 100% zustimme, ist das diese vom Jugendamt gestellte Betreuerüberhaupt nichts taugen.
Nungut, die Schuld bei den Eltern suchen muss man abereinfach, Magiclady sagte eben das man keinen oft Einfluss auf sein Kind hat. Da fängt dasProblem ja schon an, warum kann ich mein Kind nicht beeinflussen? Klar ist mir bewusstdas sich einige Eltern das wesentlich einfacher vorgestellt haben, und nicht unbedingtschlechte Eltern sind, sondern einfach nur viel zu Gutmütig waren. Das kann ja schonausreichen um ein Kind zu "verziehen" oder viel mehr den Zugang zu ihm zu verlieren.


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden