weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kannibale von Rotenburg

490 Beiträge, Schlüsselwörter: Rotenburg, Kannibale, Armin Meiwes, Wüstefeld
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 18:13
@SmallPotatoe

Danke dir hab mitreweilen diese Quelle gefunden.

Beurteilung wird vermutlich das während der Tat aufgenommene mehrstündige Video sein. Es soll dokumentieren, dass Brandes wusste, was er tat und - zunehmend betäubt durch Schlafdragees, zwei Flaschen Wick Medinait und eine halbe Flasche Korn - um seinen Tod regelrecht bettelte.

https://www.welt.de/print-welt/article277377/Was-soll-man-glauben.html

Im interview sagt er nur noch Wick und Schalftapletten soweit ich mich daran erinnere.

@LaDaya

Da sagt wiki was anderes dazu.


melden
Anzeige

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 18:28
Den Film "Rohtenburg" hab ich gesehen. Ich fand ihn so grottenschlecht, daß ich die DVD direkt danach verschenkt hab. Ob es noch einen anderen Film zu dem Fall gibt, weiß ich nicht genau.
Das originale, mehrstündige Videomaterial muß so furchtbar gewesen sein, daß die Menschen, die es sich ansehen mußten, hinterher psychologische Betreuung in Anspruch nehmen mußten.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 18:30
@SmallPotatoe
Um den Film geht es nicht. Der ist wirklich schlecht. Ich weiß nicht ob ich es verlinken darf ich frage mal nach.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 18:42
@SmallPotatoe

Also ich darf verlinken hier ist es.

Cannibal – Aus dem Tagebuch des Kannibalen ist ein deutscher Thriller mit Horror-, Splatter- und Goreelementen, der sich mit den Ereignissen rund um den Kannibalismus des Armin Meiwes befasst. Der Film beschreibt detailliert, wie sich das Opfer (Bernd Jürgen Armando Brandes) und Armin Meiwes über das Internet kennengelernt haben und wie sich die Tötung und Zerlegung abgespielt haben. Der Film wird aufgrund der extrem genauen Darstellung stark kritisiert. Am 25. Mai 2007 wurde der Film durch das Amtsgericht Neuburg an der Donau gemäß § 184a StGB bundesweit beschlagnahmt.[1]

Wikipedia: Cannibal_


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 18:45
@Illyrium
Ich bin auch gerade im Wiki-Artikel darauf gestoßen und wollte den Artikel zum Film gerade googeln. Sehr ärgerlich, daß er beschlagnahmt wurde! Obwohl...eigentlich bin ich mir gar nicht sicher, ob ich ihn mir anschauen wollen würde!


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 18:48
@SmallPotatoe

Das ist halt extrem kranker scheiß wie halt die Tat extrem kranker scheiß war.
Ich wollte nur sicher gehen ob ich den verlinken darf oder nicht.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 18:55
Ich kann dazu leider keine Quelle mehr angeben, aber ich erinnere auch, zu diesem Fall gelesen zu haben, daß A.M. aussagte, sein Englisch sei nach der Verspeisung des B. besser gewesen. Das führte er darauf zurück, daß er dessen Geist in sich aufgenommen habe.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 19:06
Alari schrieb:Doch, genau darum geht es
Nein, geht es nicht. Nur weil es einen sexuell befriedigt, ist es kein Sex. Sex wird anders definiert.
Töten ist töten.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 19:38
Kältezeit schrieb:Ich finde, B. war hier der dominantere Part, der unbedingt umgesetzt haben wollte, was er sich vorstellte. Und das hat er bekommen.
Nicht zu 100%, er wollte ja eigentlich lebendig verspeist werden, da ging es ja nicht nur um den gemeinsamen Verzehr des Penis. Bereits im Vorfeld (nachlesbar u.a. in den Chat Protokollen) schwärmte er davon, daß er gebissen werden will, er wollte, daß Meiwes ihm das "Fleisch von den Knochen reißt". Sein ultimativer Höhepunkt sollte darin bestehen, daß er lebendig ausgelöscht und verspeist wird. Auch beim Sex und den Beisattacken beschwerte er sich darüber, daß Meiwes zu lasch wäre, ihm ja gar keine Fleischstücke herausbeißen könnte. Auch wollte er, daß Meiwes seinen Penis abbeißt, das abschneiden war nur die Notlösung.
Venom schrieb:Hmm also ehrlich gesagt finde ich es nicht falsch, dass Armin Meiwes dieses Jahr noch freigelassen werden könnte mit ein paar Voraussetzungen natürlich! Anders sehe ich es bei Gäfgen der dieses Jahr auch freigelassen werden könnte weil 15 Jahre bald um sind.
Ich sehe das ähnlich. Auch wenn die Fälle nicht vergleichbar sind, mache ich große Unterschiede zwischen einem Mörder, der wahllos tötet oder sich ein Opfer aussucht, was den Tod definitiv nicht sucht und einem Typen wie Meiwes.
Alari schrieb:Sehr interessante Frage! Ich glaube, dass es in deutschen Gesetzbuechern keine Strafe fuer Kannibalismus gibt, folglich haette Meiwes dann nur wegen Stoerung der Totenruhe verurteilt werden koennen, wenn zweifelsfrei feststeht, dass Brandes wirklich freiwillig Selbstmord begangen haette. Eine ziemlich gruselige Vorstellung!
Richtig, Kannibalismus ist in Deutschland kein Straftatbestand, der ganze Prozess war deshalb erstmal quasi juristisches Neuland. Was bleibt dementsprechend ? Meiwes trennte Brandes den Penis ab, was natürlich juristisch eine Körperverletzung darstellt, auch wenn es in Einverständnis geschah. Und danach ? Käme für mich noch unterlassene Hilfeleistung ins Spiel, als Brandes langsam ausblutete. Wenn man Meiwes aber glaubt, daß er Brandes für tot hielt, als er den ersten Schritt zur Schlachtung und Zerteilung machte, dann wäre es in meinen Augen kein Mord. Deshalb entschied das Gericht ja auch in erster Instanz auf Totschlag, weil die niedrigen Beweggründe, die zur Verurteilung wegen Mordes hätten führen müssen, fehlten, nach Auffassung der Richter.
LaDaya schrieb:Nein er nutzte die Gelegenheit einen Menschen zu töten und zu verspeisen. Das war was er wollte und weiter nix.
Gelegenheiten hatte er vorher und auch danach, ohne daß es zur Tat kam.
Illyrium schrieb:Es wurde von den Resten eine Autopsie gemacht da war auch nie das Thema Alkohol. Auf dem Video scheint er auch nicht Hacke dicht gewesen zu sein. Wurde jedenfalls nie was erwähnt.
Der Blutalkoholspiegel, der in der Rechtsmedizin in Gießen festgestellt wurde, betrug zwischen 0,8 und 1,4 Promille. Brandes war also zumindest angeheitert, mehr aber auch nicht.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 19:57
was man im darkNet so alles findet kann wirklich erschreckend sein..

hier ne doku zum thread..
ich konnt sie mir nur ein kleines stück ansehen..
wie unglaublich 'kalt' er darüber redet..

die doku geht 2 std..

Spoilerhttps://www.youtube.com/watch?v=lWROVDBNqu4


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:05
@unbenannt
Wie soll er denn sonst darüber reden? Er hat genau darüber tausend Mal in irgendwelchen Therapiestunden gesprochen. Würde man ihm irgendeine Erregung anmerken, wäre das ja auch wieder nicht richtig.
Ich finde, er wirkt sehr aufrichtig, eben weil er das Ganze so objektiv betrachtet.

@Photographer73
Ja, es lief etwas anders als gedacht, für Brandes und Meiwes.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:12
vor allem ist es ne doku !
@Kältezeit

er wirkt auf mich keineswegs 'aufrichtig' oder wie sollte man es nennen..
geschnappt wurde er ja ..


kennst du chikatilo ?
oder ed gein ?
ganz zu schweigen von breivic
(hinterher kann man groß reden.. hätte, wenn und aber)

ich glaube die menschen haben weggeschaut.. ansonsten wäre keiner von denen in die geschichte eingegangen..


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:20
@unbenannt
Hä rall ich nicht wie wegschaut ?

Kann man den nicht akzeptieren das sie beide gesucht und gefunden haben ? Auch wenn es verwerflich und strafbar war ?
Es gibt nun mal Menschen die wollen Leiden die wollen ihren eigenen Penis essen oder das ihnen das fleisch von den knochen gerissen wird.

Und es gibt nun mal Menschen die wollen einen anderen aufessen.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:30
@unbenannt
Du schmeißt da fälle durch einander wie verrückt und setzt alles auf einen platz das ist aber nicht richtig so.
Er ist weder rumgelaufen hat wahllos alles erschossen. Oder hat Leute von der Straße entführt gefesselt und geschlachtet.

Ja ich sehe das als unterschied.

Ein Ed Gein hat Leichen geklaut und Menschen ermordet
ein breivik hat wahlos kinder erschossen.

Wie kann man das alleine vergleichen unbegreiflich sowas.
unbenannt schrieb:ich glaube die menschen haben weggeschaut.. ansonsten wäre keiner von denen in die geschichte eingegangen..
Und das alleine musst du schon erklären wie du darauf bitte kommst.

Wenn mein Nachbar jetzt Nutten umbringt wie bitte soll ich darauf kommen das er das gerade tut? Wie kann man wegschauen wenn man davon gar nichts weiß ?


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:42
ich schmeiße nichts durcheinander  

alle haben wahllos menschen getötet weil sie einfach
da (vor ort)waren

na gut .. breivic ist ne ausnahme
aber selbst als 'sicherheits-beamter' verkleidet
hätte er bei der überfahrt erkannt werde müssen..
Illyrium schrieb:Wenn mein Nachbar jetzt Nutten umbringt wie bitte soll ich darauf kommen das er das gerade tut? Wie kann man wegschauen wenn man davon gar nichts weiß ?
wir werden ot ^^


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:46
@unbenannt

Hä....

wo hat Meiwes "wahllos" Menschen getötet?

Ich weiß von nur von einem Menschen,
namens Bernd Brandes 43j.
Und die sprachen sich ab bzw. verabredeten sich zu ihrem "hmpf"


melden
Anzeige

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:47
@unbenannt
unbenannt schrieb:alle haben wahllos menschen getötet weil sie einfach
da (vor ort)waren
Meiwes hat wahllos Menschen getötet, weil sie einfach vor Ort waren?
Vielleicht solltest du dich mal wenigstens ein bisschen informieren, worum es hier überhaupt geht...


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden