weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kannibale von Rotenburg

490 Beiträge, Schlüsselwörter: Rotenburg, Kannibale, Armin Meiwes, Wüstefeld

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:49
nicht der meiwes ..

aber das was  in deren hirn vorgeht ist sicher ähnlich gelagert...

@Vogelspinne


außerdem wissen wir nur von diesem einen mord ^^
im gegenseitigen einvernehmen .. wohlgemerkt !


melden
Anzeige
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:52
@unbenannt

Jetzt machst du Andeutungen das er mehr umgebracht hat ? hast du beweise ? irgendwas davon ?
Ich glaube ernsthaft du hast von diesen Thema null Ahnung und damit macht es null sinn weiter mit dir zu Diskutieren.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:53
@unbenannt
unbenannt schrieb:aber das was in dee hirn vorgeht ist sicher ähnlich gelagert...
Aha. Kannst du diese Annahme auch nur ansatzweise sinnvoll begründen? Oder machst du das einfach daran fest, dass die halt alle wen umgebracht haben?


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:53
nein ..hat er nicht ..
wir wissen definitiv nur von einem ^^
@raitoningu


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:54
@unbenannt

man weiß von einem..
pro forma für evt , vil andere die es evt gar nicht gibt, kann man ihn nicht verknacken...

wir sollten bei den Fakten bleiben.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:55
@unbenannt

Die Frage war nicht von mir, ich kann mir allerdings auch nicht wirklich erklären, was dich daran
unbenannt schrieb:wir wissen definitiv nur von einem ^^
jetzt so belustigt?


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:58
@Photographer73
Ja, hinzu kommt ja auch, dass Reiwes seine Tat bereut und sogar Anderen rät sich therapieren zu lassen.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 20:59
Illyrium schrieb:Du schmeißt da fälle durch einander wie verrückt und setzt alles auf einen platz das ist aber nicht richtig so.
Er ist weder rumgelaufen hat wahllos alles erschossen. Oder hat Leute von der Straße entführt gefesselt und geschlachtet.

Ja ich sehe das als unterschied.

Ein Ed Gein hat Leichen geklaut und Menschen ermordet
ein breivik hat wahlos kinder erschossen.

Wie kann man das alleine vergleichen unbegreiflich sowas.
Ich würde da aus meiner Sicht hinzufügen:

Er tötete (möglicherweise) deshalb nicht wahllos, weil er mMn. schlau genug war, sich nicht selbst zu schaden. Gedanklich konnte er sehr wohl mit den Tätern aus anderen Gruselfällen mithalten, aber er wollte / konnte sich kontrollieren.

Sein freies Leben war ihm wichtiger als eine Verurteilung wegen Mord und eine Befriedigung seiner Fantasien. Deshalb unterstelle ich ihm hier ein gezieltes Suchen nach einem geeigneten (unzurechnungsfähigen) "freiwilligen" Opfer, was ihm seiner Meinung nach Straffreiheit / Strafmilderung (Töten auf Verlangen) garantierte.

Was aber dann, wenn ihm sein eigenes Leben irgendwann egal wird, auch weil er nach einer möglichen Freilassung in ein ganz anderes Leben steuern wird, als er es bis zur Tat hatte? Dann mutiert er möglicherweise zu dem Monster, das auch wahllos Menschen tötet. Zumindest wäre das mMn. zu befürchten, da die Ursache der Tat bzw. der sexuelle Fetisch nur bekämpft aber eher nicht beseitigt werden kann...


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:02
Venom schrieb:Ja, hinzu kommt ja auch, dass Meiwes seine Tat bereut und sogar Anderen rät sich therapieren zu lassen
aber wissen wir ob er es nur dewegen macht um seine 'freilassung' zu sichern..

ich hoffe, dass er weggesperrt bleibt.. !!


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:02
@Sector7
Das ist deine Meinung die ich akzeptiere damit hab ich kein Problem. Ich hab nur eine andere Meinung dazu.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:03
@Sector7

Dir ist aber klar, dass deine Argumentation ein reiner Zirkelschluss ist, basierend auf einer willkürlich von dir festgelegten, spekulativen Prämisse, oder?
Du unterstellst, es sei ihm nur darum gegangen einer Strafe zu entgehen und begründest damit deinen Eindruck der Berechnung.

Meiwes sagt, er habe kein Interesse daran gehabt, jemanden gegen seinen Willen zu töten.
Kann man glauben, muss man nicht. Wäre aber ebenfalls eine plausible Erklärung dafür, warum er sich so lange "beherrscht" hat.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:07
hab nun mittlerweile mehr lesen können über die Sache.

und meine Meinung hat sich immer noch nicht revidiert.

Natürlich, kann ich mich irren und er ist mega manipulativ!
Denke aber nicht.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:09
Ich bin von Beruf Polizist, habe beruflich schon einiges erlebt. Das ist doch ein Wahnsinn!


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:10
ich hab
raitoningu schrieb (Beitrag gelöscht):Ich sehe da keinerlei Parallelen, außer das beide jemanden getötet haben.
ich erwähnte aber 3 die 'irgendjemanden' getötet haben


und das > ^^ < soll keineswegs belustigend klingen..

wäre einer eurer verwandten unter den opfern gewesen
würdet ihr ebenso zynisch oder provokant antworten ?

sicher nicht


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:10
raitoningu schrieb:Dir ist aber klar, dass deine Argumentation ein reiner Zirkelschluss ist, basierend auf einer willkürlich von dir festgelegten, spekulativen Prämisse, oder?
Du unterstellst, es sei ihm nur darum gegangen einer Strafe zu entgehen und begründest damit deinen Eindruck der Berechnung.
Ein Zirkelschluss ist etwas anderes. Mein Eindruck der Berechnung ist nicht willkürlich, sondern basiert auf dem 2-Stunden-Interview, wo M. immer wieder betonte, dass er so eine Tat quasi schon seit 30 Jahren vorhatte und sich danach sehnte.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:14
@Vogelspinne
Ich denke für ihn war ein freiwilliges opfer ziemlich wichtig warum sich sonnst die Mühe geben und so lange rum suchen?
Ich denke auch er hat einen art Bruder für immer gesucht einen der ihn nie mehr verlassen würde.

Im Endeffekt müssen das die Psychiater beurteilen und nicht wir :)

Die Tat an sich ist einfach jenseits von Gut und Böse und für mich von beiden seiten her.

ein B der davor schon länger zeit einen gesucht hat der ihn vollkommen vernichtet.
Und ein M Der auch länger zeit im Internet auf der suche war nach jemanden den er sich einverleiben kann.

Für mich sind beide vollkommen krank.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:19
@Illyrium

klar krank sind beide definitiv gewesen mit Ihren Gedanken und Handlung!

Das Meiwes dafür in Haft wandert ist nicht in abrede zu stellen!

Ebenso wenn die Gutachter sagen er kommt wieder raus oder nicht.

Sollte er raus kommen, hat er die chance sich zu beweisen, das er sowas nie mehr real lebt.

Ich schrieb schon mal, soll er jede Hilfe nutzen die er bekommen kann, damit das nicht wieder geschieht (Rückfällig wird).


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:20
Illyrium schrieb:Ich denke für ihn war ein freiwilliges opfer ziemlich wichtig warum sich sonnst die Mühe geben und so lange rum suchen?
Und die Freiwilligkeit begründet sich auch nicht auf dem Aspekt der potentiellen Strafminderung, sondern vielmehr auf dem psycholog. Aspekt der Verschmelzung. Das ging nur mit jemandem, der das freiwillig zuließ.

Zudem habe ich das Gefühl, dass B. während der Tat der dominante, wenn auch inaktivere Part war und Meiwes - mehr oder weniger - seinen Anweisungen nachgab / sie befolgte.


Interessant fände ich psycholog. Gutachten zum Menschen Meiwes .. habe diesbezgl. noch nichts gefunden.. vlt. wird ja noch irgendwann etwas veröffentlicht.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:33
@unbenannt
unbenannt schrieb:ich erwähnte aber 3 die 'irgendjemanden' getötet haben
Ja? Und welche Parallelen siehst du da jetzt, die dich annehmen lassen, was in deren Hirn vorgeht wäre "ähnlich gelagert"?
Das hast du nach wie vor nicht beantwortet.
unbenannt schrieb:wäre einer eurer verwandten unter den opfern gewesen
würdet ihr ebenso zynisch oder provokant antworten ?
Noch billiger geht's nicht, oder?
Abgesehen davon, dass ich dir eine inhaltliche Frage gestellt habe, die Provokationen sind wohl eher bei dir zu verorten.



@Sector7
Sector7 schrieb:Ein Zirkelschluss ist etwas anderes. Mein Eindruck der Berechnung ist nicht willkürlich, sondern basiert auf dem 2-Stunden-Interview, wo M. immer wieder betonte, dass er so eine Tat quasi schon seit 30 Jahren vorhatte und sich danach sehnte.
Dass er 30 Jahre gewartet hat, kann aber genauso dafür sprechen, dass ihm die Freiwilligkeit tatsächlich wichtig war.
Du sagst, er ist berechnend, das schließt du daraus, dass er so lange gewartet hat und begründest dann die Annahme, er habe aus Berechnung gewartet damit, dass er gewartet hat. Das ist aus meiner Sicht durchaus ein Zirkelschluss.

Selbstverständlich kannst du mit deiner Annahme Recht haben, die ist durchaus in sich konsistent. Nur eben spekulativ.
Genauso gut könnte er die Wahrheit gesagt haben.

Ich tendiere eher dazu, ihm zu glauben. Ich will ja beispielsweise auch keinen Sex mit jemandem, der da nicht freiwillig mitspielt und falle nicht nur aus Angst vor Strafe nicht über den nächstbesten her, der mir gefällt.


melden
Anzeige
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

19.08.2017 um 21:34
@Kältezeit
Ich denke nicht das sowas einfach freigegeben wird obwohl es mich auch interessieren würde was drinn steht.
Wenn M wirklich gut therapiert ist und rauskommt wird es für ihn eh schwer werden jeder kennt sein Gesicht und die bild wird jagt auf ihn machen.

Und man kann dann nur hoffen das er nicht wieder rückfällig wird gerade wenn Druck auf ihn kommt durch die Öffentlichkeit. Gerade wenn es einen schlecht geht fällt man oft in alten Gewohnheiten zurück oder besser gesagt die Dämonen melden sich wieder.

Ich glaube ihn auch das er es wirklich nicht mehr tun will. Aber ich frage mich ob er auch noch schafft in der Welt da draußen mit dem Druck der kommen wird und die Versuchung.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden