weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tod eines Babys

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Kindstötung

Tod eines Babys

19.03.2007 um 16:37
Hier sind noch mal zwei recht informative Quellen.


http://www.tagesspiegel.de/brandenburg/archiv/11.07.1999/ak-br-7889.html


http://www.gesis.org/Information/soFid/pdf/Kriminalsoziologie_2006-2.pdf

Aus
der letztgenannten Veröffentlichung kann ich keine signifikante Zuwachsratean
Kindestötungen ersehen, soweit mir das im "Überflug" möglich war. Wie bei vielenanderen
spektakulären Fällen im Bereich Amok, Jugendgewalt, Kindesmissbrauch etc.glaube ich,
dass hier zwischen öffentlicher, d.h. vor allem veröffentlichterWahrnehmung und den
blossen Fakten schon eine Diskrepanz besteht.
Um es noch malklar zu machen: Damit
will ich keinen Mord entschuldigen. Mord bleibt Mord -unabhängig vom Motiv oder seiner
Häufigkeit.


melden
Anzeige
cherry-red
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod eines Babys

19.03.2007 um 19:39
solchen menschen würd ich ma gerne ins gesicht schauen und sie einfach direkt fragen obsie überhaupt noch ihrer meinung nach ganz dicht sind.

sowas find ich echt zumkotzen :/


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 19:43
Gibt es denn irgendeine Antwort die dich da zufriedenstellen könnte? Wenn ich vor solchenLeuten stehen würde könnte ich nicht mehr ruhig bleiben ich würde denen wohl eher insGesicht springen und die Augen auskratzen und die Gebärmutter rausreissen... Bei sowaswerd ich zum Tier.


melden
cherry-red
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod eines Babys

19.03.2007 um 19:49
gibt keine antwort. will nur sehen wie sie überhaupt darauf reagieren würden. man muss jagestört sein um so etwas zu tun. wenn dann würd ich sonem menschen nurn paar mal in diefresse haun <3


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 20:56
findet ihr denn nicht das sie jetzt genug gestraft sein wird, in dem Moment wenn siewieder klar denken kann wird ihr Leben sowieso zerstört sein. Denkt doch mal nach keineMutter würde ihrem Kind was böses tun, das kann nur eine Kurzschlussreaktion oder einkrankhaftes Verhalten sein.


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 20:58
Wäre es etwa weniger schlimm gewesen, wenn sie ein Kind oder einen alten Menschen zumFenster rausgeworfen hätte?


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:00
Bist du vertraut mit dem Fall der Frau aus der Nähe von Frankfurt/Oder? Wieviele Babyshat man in Blumenkästen gefunden? 8 Stück? Bei einem anderen aktuelleren Fall waren eszwei die in diesem versteigerten Haus in der Scheune oder Garage gefunden wurde.Scheinbar wird denen nicht bewusst was sie getan haben, und tun es immer wieder. Also dasmit der Mutter die ihrem Kind nichts tun würde ist ein schmaler Grad und trifft nichtwirklich zu.
Was ist denn mit der kleinen Jessica die so schlimm misshandelt wurdedas sie daran starb? Oder überhaupt die ganzen Misshandelten Kinder?


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:03
esMell

krank mehr kann ich dazu nicht sagen


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:04
Krank ist unsere Gesellschaft, die solche Verbrecher lediglich in die Kiste steckt.


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:05
Arikado

was würdest du denn tun?


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:07
Ja es ist krank, und so furchtbar. Vor allem weils doch auch andere Mittel und Wege gibt,daher versteh ich ja noch weniger warum man dann sowas tut.


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:12
Laut UNICEF sterben pro Tag rund 30.000 Kinder unter fünf Jahren an behandelbaren odervermeidbaren Krankheiten, Unterernährung, Wassermangel, Krieg oder anderen von Menschenverursachten Mängeln und Gewalttaten.


In den Ländern wo Kinder anvermeidbaren Krankheiten, Unterernährung, Wassermangel und Kriegen sterben gibtssicherlich keine Babyklappen und Intakte Hospitäler wo ein Übervorderter Mensch, seinBaby abgeben kann ohne es zu Töten oder sterben zu lassen.


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:15
was würdest du denn tun?


Ich würde solche Leute hinrichten lassen.

Für solche Leute sollte man nicht noch Geld ausgeben. Solche schreibe ich ab.

Mit dem Geld, dass man einsparen würde, wenn man solche Spinner nichtunterhalten müsste, könnte man z. B. in Afrika duzenden Menschen das Leben retten.

Aber unsere Welt ist pervers, ich hasse sie.

Da hilft man lieber einzelnenVerbrechern, anstatt mehreren Unschuldigen.


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:17
Arikado

ja es ist verrückt, es gibt soviel Leid doch keiner hat das Recht Lebenzu nehmen, denke nicht das ich es gut finde, doch komme ich immer auf das gleicheErgebnis, krank, wegsperren aber nicht töten, sowas dürfen wir nicht tun.


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:21
Wer einen Menschen tötet, der löscht ein Leben aus!

Verdammt!

Für immerund ewig - heilige Scheisse!

Da ist es nur gerecht, wenn man solche Leute auchauslöscht!

Das ist Gerechtigkeit!


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:23
Wer einen Menschen tötet, der löscht ein Leben aus!

genau das ist es, ich willnicht derjenige sein, der darüber bestimmt


melden

Tod eines Babys

19.03.2007 um 21:25
Für so etwas sollte es eben ein Gericht geben.

Es gibt ja heute verlässlicheLügendedetkoren.

Nicht mehr so wie früher, wo Unschuldige hingerichtet wurden.


melden
Anzeige

Tod eines Babys

20.03.2007 um 09:14
@Arikado:
Na prima, die Kopf-ab-Fraktion ist auch wieder dabei!
Als im 18.Jahrhundert Kindstötungen massiv zunahmen, wurde jede 2. Frau hingerichtete auf demGebiet des damaligen Preussens wegen dieses Deliktes zum Tode verurteilt. Geholfen hat'snichts.
Und wie kommst Du eigentlich darauf, Lügendetektoren würden Fehlurteileverhindern. Zuviel "Britt" geguckt?

@Topic:
Ich denke, zum Zeitpunkt desHandels scheint jede/r, die/der tötet "gute Gründe" für die Tat zu haben, sofern sie/erüberhaupt darüber nachdenkt. Dass diese Gründe natürlich objektiv betrachtet die Tatnicht entschuldigen, ist klar.
Ich kenne diese Frau nicht, kenne ihre Motive nicht -wie kann ich mir dann anmassen, über sie richten zu wollen?


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rassismus26 Beiträge
Anzeigen ausblenden