weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tod eines Babys

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Kindstötung

Tod eines Babys

20.07.2007 um 14:11
Findest du also man sollte solchen Menschen verzeihen und sagen:ach ja,warst dumm,hast du
richtig gemacht! ?


melden
Anzeige

Tod eines Babys

20.07.2007 um 14:22
Nein, davon habe ich nichts gesagt.
Ich bin lediglich gegen das gern vollmundigverkündete Umbringen von Menschen durch armselige Wichte, die sich gern zum Herren überLeben und Tod aufschwingen möchten, in dem sie andere an die Wand stellen wollen.
VonMöchtegern-Mördern halte ich ebensowenig wie von Tatsächlich-Mördern.


melden

Tod eines Babys

20.07.2007 um 14:29
Was wäre denn eine angemessenere Strafe für solche Menschen deiner Meinung nach?


melden

Tod eines Babys

20.07.2007 um 14:48
Ich bin kein Richter, kein Staatsanwalt, kein Verteidiger - nicht mal Jurist.
Ichkenne die Täterin und ihre Lebens- und Tatumstände nicht. Wie sollte ich da urteilenkönnen?
Wenn Du es kannst...


melden

Tod eines Babys

20.07.2007 um 14:59
Fakt ist:Das kind ist tot! Ich finde man brauch da nicht groß rum philosophieren.Ichrichte nicht,man sollte nur die augen nicht davor verschliessen u so tun als ob das ganznormal ist.Der gedanke daran macht mich furchtbar wütend!Ich hab nicht gesagt,das ichdeswegen jetzt durch die welt schlendere u diese Personen durch nen Kopfschusshinrichte...


melden

Tod eines Babys

20.07.2007 um 15:02
@black:
Ich will ja nicht rechthaberisch sein, aber die Idee mit dem Erschiessenstammte doch von Dir, wenn ich erinnern darf:

"Rumpoppen können se alle,aber sichmit den Konsequenzen auseinandersetzen plötzlich nicht mehr! Für mich gehören solcheLeute alle an die Wand gestellt!!!"

Also alle erschiessen. Auch 'n Lebensmotto.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod eines Babys

20.07.2007 um 15:06
Danke Doors,

ich frage mich manchmal, wieviel Hass aufgrund eigener leidvollerErfahrungen aus solchen Aussagen sprechen, oder ist es nur ein rudelmässiges nachschreineum Vergeltung ?

BlackNo.1,

es kommt eben auf den Einzelfall an und daspielen nicht selten psychologische Faktoren die größte Rolle, am besten wäre es solcheFälle präventiv zu begegnen, in dem man solche Menschen ernst und wahrnimmt. Meist gibtes Vorboten, dass da etwas am schieflaufen ist, aber weil jeder nur mit sich beschäftigtist, schiebt man solche Gedanken zur Seite und meint man müsse sich nicht einmischen. Ichhabe selber schon viele junge und auch ältere Frauen gekannt, die soziale,wirtschaftliche und aufgrund ihres Lebenslaufs (sprich familiärer Backround) inKriesensituationen waren und aus Überforderung z.B. kurz vor Kurzschluß standen, denengab ich dann Tipp´s bezüglich Profamilia Beratungsstellen, oder kirchlicher Seelsorge undhabe ihnen das Gefüh zu vermitteln versucht sich nicht für ihre Lage schämen zumüssen.

Und wie gesagt liegt eine ausgeprägte Wochenbettdepression vor, die zurWochenbettpsychose werden kann ist die Tat meist kein wirklich im klaren Geiste gefassteEntschluß, sondern vielehr eine Affekttat aufgrund einer gestörten Selbstwahrnehmung !


melden

Tod eines Babys

20.07.2007 um 15:09
Ich weiß sehr wohl was ich geschrieben hab.Aber wie du das hier hin stellst ist esnicht.Ich hab damit nur meine Wut zum Ausdruck gebracht! Wenn solche Leute deswegen zumTode verurteilt würden,hätten sie meine Zusage dazu! Schuldig genug sind sie dafür.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod eines Babys

20.07.2007 um 15:11
Immer schön verallgemeinern...aua, äusserst kurzsichtig, sorry ist aber so !


melden

Tod eines Babys

20.07.2007 um 15:15
"Ich hab damit nur meine Wut zum Ausdruck gebracht!"

Also mit dem Wunsch, andereMenschen zu töten, die eigene Wut zum Ausdruck bringen.
Da würde ich mal dringend ander eigenen Impulskontrolle arbeiten. Sonst wird aus Deinen Tötungsfantasien nochRealität.

Es leben unsere Möchtegernkiller!
Willste'n Gürtel, beim Barte desPropheten?


melden

Tod eines Babys

20.07.2007 um 15:30
Schon komisch...dafür das du angeblich nicht urteilen kannst,kannst du meine Meinung aberganz schön gut verurteilen!!!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod eines Babys

20.07.2007 um 15:42
Ist ja wohl ein Unterschied, ob man auf ein sehr extrem wirkendes Verhalten, sprich deineWortwahl reagiert, oder ob man wie du urteilt, ohne Hintergründe der Tat zu kennen, sagtdir dieser Satz etwas ?

In dubio pro reo


melden

Tod eines Babys

20.07.2007 um 15:48
tut mir leid wenn ich etwas zu hart ausgedrückt habe.jetzt beruhigt euch mal wiederbitte...


melden
Anzeige

Tod eines Babys

20.07.2007 um 20:56
Echt hart, in meiner Nähe hat ein Vate zufällig mit einer Waffe sein Baby erschossen.......... ich wär... da auch etwas geschockt. Der tut mir echt leid!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden