Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

438 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Spaß, Drogen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 13:48
Geht es hier ernsthaft nur um "Spaß haben" oder steckt unterbewußt noch etwas anderes dahinter?

Manche kennen es: man geht richtig aufgestylt auf eine Party oder in die Disko, tanzt zu lauter Hip-Hop- und Technomusik ab, trinkt viel harten Alkohol (hier geht es nicht nur um ein, zwei Gläser Wein oder Prosecco anstoßen sondern um hochprozentigen Alkohol), denn man in der Toilette erbricht, raucht viel, nimmt vielleicht auch Ecstasy und dann wird bis morgens um 8 durchgefeiert.

Ich habe mir gedacht das unterbewußt bei manchen Menschen (nicht bei allen) was selbstzerstörerisches dahinter stecken kann. Menschen, die Probleme mit dem eigenem Leben haben, die mit Jobverlust, Scheidung, Mord, Tod oder ähnlichem konfrontiert wurden; die mit Kritik oder anderem persönlichem nicht klar kommen, weil sie Charakterschwach sind, einen schlimmen Fehler gemacht haben oder eine Fehlentscheidung getroffen haben, die alles zerstört hat. Und durch all diese Erfahrungen Selbsthass bzw. (weil "Hass" wirklich weit gehen würde) Selbstverachtung entwickelt haben, mit sich selbst nicht mehr klarkommen, und somit (unterbewusst) versuchen durch solche z.B. Partys (mit Alkoholexzessen usw.) "sich selbst zu zerstören".

Was meint ihr?


1x zitiertmelden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 13:51
Ich für meinen Teil bin einer exzessiven Party nicht abgeneigt, wobei ich aber Drogenweglasse, ausser Alk und Zigaretten.
Aber ich weiss auch, wann für mich schlussist.
Ich bin viel zu geizig, als das ich soviel trinke, bis ich es wiedererbreche.
Ich bezahl doch nicht für etwas, was ich im endeffekt wieder"wegschmeisse".

Bei manchen ist das wirklich arg heftig und ich kann mir auchvorstellen das einige Leute bei Parties versuchen Ihren Lebensstil, den sie unter derWoche pflegen, "vertuschen" wollen und sich dann das "gönnen" was sie eigentlichwollen.

Ob das Gut ist, ist natürlich eine andere Frage.


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 13:56
Alkohol ist eine Droge.
Ecstasy, Hasch, etc. sind Drogen.
Zigaretten sindDrogen.
Menschen nehmen Drogen, um ihre Probleme zu verdrängen, sie vergessen zumachen.
Ich bin, wie datrueffel, einer exzessiven Party nicht abgeneigt, nur sollteder Alkoholkonsum veträglich sein und nicht wie bei (jetzt zum Glück verbotenen)Flat-rateParties übertrieben werden.
Obwohl ja exzessiv auch schon wieder so ein Wort ist...


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 13:57
Na, das ist ein Angebot!
Wann und wo?

Party war und ist immer. Exzess auch.Seit wir vom Baum runtergeklettert sind. In jungen Jahren, wenn man belastbarer ist, nochmehr als jenseits der Lebensmitte.
Aber was soll daran schlimm sein?
Nicht jeder,der ins Klo kotzt, muss gerade seine Scheidung durchziehen.
Nicht jeder, der seinenJob verliert, muss saufen.
Und wer Mordopfer ist, muss sich um die Warnhinweise aufder Zigarettenschachtel nicht mehr scheren.
Warum allerdings Partygänger"charakterschwach" sein sollen, erschliesst sich mir nicht.


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 13:59
Link: www.hammerhart.de (extern) (Archiv-Version vom 28.07.2007)

sicher ist das so.
zu dieser Thematik gibt es gute Analysen bekannter Psychologen,Fromm, Jung, Gruen z.B..

es ist bloß reine Kompensation und eine Flucht vor demSelbsthass.
und es geht nicht "zu" weit,. wobei der Hass schon unterschiedlichausgeprägt sein kann.

hab ich zwar schon unendlich mal hier gepostet, aber nochmal schadet nicht.
zum weiterlesen, siehe Link.

"es ist sehr paradox: man kannnicht mit dem selbsthass leben, ohne etwas gegen ihn zu tun. wuerde man ihm ins gesichtsehen, saehe man sich dem schmerz ueber den verrat, den man an sich selbst begangen hat,konfrontiert. also wird geleugnet. der widerspruch zwischen dem beduerfnis, vor sichselbst das gesicht zu wahren, und der bereitschaft, sich durch unterwerfung mit der machtzu verbuenden, ist deshalb die grundlegende und vielleicht erste spaltung in dermenschlichen seele. sie ist nicht eine blosse verdraengung, sondern eine radikaleabspaltung, die abspaltung vom wissen um das preisgegebene selbst und den darausresultierenden selbsthass. dies wird zum grundprinzip eines ganzen lebens. diese spaltungist eingebettet und wird aufrechterhalten von einer gesellschaftlichen ideologie, diegehorsam mit verantwortung gleichsetzt: gehorsam sein heisst gut sein, und gut seinheisst verantwortungsvoll sein. frei sein dagegen ist ungehorsam, und wer ungehorsam ist,fordert missfallen heraus und droht den schutz der maechtigen beziehungsweise die chanceder teilhabe an ihrer macht zu verlieren."


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:00
Das Alk und Zigaretten Drogen sind, ist vollkommen richtig.
Man kann davon abhängigwerden und daran sterben, aber im Gegensatz zu anderen Drogen sind diese doch eher"harmlos".
Ich selber bin Raucher und trinke, wie bereits gesagt, gerne mal Alkohol.

Diese Flat-Rate Partys kann man aber auch im gewissen Rahmen "anständig" feiern.Ich habe an mehreren mitgemacht und ich bin jedesmal zwar leicht bis mittelstarkalkoholisiert vondannen geschritten, aber ich habe es nie übertrieben.

Leider sindnicht alle in der Lage ihre Grenzen zu kennen und diese auch einzuschätzen.
Ich findees auch übertrieben und schlimm, wenn sich 14jährige bis zum äussersten betrinken. Esgibt nicht umsonst Gesetze, die den Verkauf oder die Vergabe an Minderjährige verbietet.


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:04
"Drogen sind diese doch eher "harmlos"."

nicht wirklich

nur werden dierisiken runtergespielt weil sie gesellschaftlich akzeptiert werden

ich kiffelieber anstatt mir meine leber und lunge zu schrotten...


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:05
Alkohol ist sicher nicht harmlos. es sterben allein in Deutschland ca. 42 000 an denFolgen Alkohols.

Gras ist harmloser. daran ist noch nie jemand gestorben,jedenfalls wäre mir kein Fall bekannt.


1x zitiertmelden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:06
Zusatz

42 000 JÄHRLICH


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:07
Ich bin der Meinung, dass es Betäubung ist, meist unterbewusst, um sich vor dem Grauender Gesellschaft und des Alltags zu verstecken


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:07
Zuviel Drogen schädigen den Verstand, zuviel Rauchen schädigt die Lunge, zuviel Saufenschädigt die Lebe, zuviel laute Musik macht Dich taub und zuviel Sex macht .....?
Alsoalles in Maßen! :D


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:10
Was macht zuviel Sex? Eigentlich ist Sex das einzige von diesen Sachen, die hier nochhalbwegs gesund sind :D


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:13
ab nem bestimmten alter kann das zum herzinfarkt führen^^


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:14
Okay, aber wenn 80-Jährige noch solche ausschweifenden Partys feiern, ist wohl auch ananderen Stellen was faul :D


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:21
Die Zeiten ändern sich eben und heutzutage versuchen viele Jugendliche so Ihre Grenzenauszutesten. Viele Jugendliche die Ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol und Drogen machenübertreiben es eben manchmal aber das war auch schon früher schon der Fall und ist keinwirklich neues Verhalten der Jugendlichen. Das Stylen das du auch ansprichst ist eben dassehen und gesehen werden Phänomen das eben gerade bei jugendlichen schon immer besondersstark ausgeprägt war und ist. Schaue dir doch mal die Ami Filme aus den 60 Jahren an.Lauter james Dean Typen die gestylt in der Milchbar sitzen. Viele von den Jugendlichengehen die Woche über zur Schule oder Arbeiten. Und dann ist es wohl klar das Sie dannnicht am WE Zuhause sitzen wollen um über Jobverlust, Tot und Scheidung nachzudenken.Aber die Menschen die sich dann wirklich in den Drogen oder dem Alkohol verlieren werdensich sicher in 10 Jahren fragen wo sie jetzt währen hätten sie vor 10 Jahren einenanderen Weg eingeschlagen.
Also immer an die FSK denken.
1984


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:26
Tja die Jugendlichen wollen in allen Bereichen ihre Grenzen austesten, was in vielenFällen dazu führt, daß sie mit 16 schon wie 60-Jährige "aussehen"! :)


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:38
Ich bin 20, und hasse es im prinzip wegzugehen, warum soll ich mich zu lauter musikbesuafen an einem ort der mir nicht gefällt zur musik die mir nicht gefällt? das mach ichdoch zuhause, da kostet das glass weissbier keine 3,50 die musik ist nicht scheisse undich brauch keine nagst z haben das mir jemand pillen ins glas schmeisst.


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:39
Dass junge Menschen ihre Grenzen (oder die, die die Gesellschaft absteckt) austesten hates schon immer gegeben und wird es immer geben.
Dass Menschen sich "stylen",aufrüschen und am Wochenende auf die Suche nach Abwechslung und Abenteuern, auch insexueller Hinsicht gehen, ist auch nichts Neues.
An beidem kann ich zunächst einmalnichts Schlimmes finden, es sei denn, ich sei lustfeindlicher Puritaner.
Warum dasetwas mit "Selbsthass" zu tun haben sollte, ist mir nach wie vor unklar. Und ob "dasGrauen der Gesellschaft und des Alltags" das Hauptmotiv für Parties ist, wage ichebenfalls zu bezweifeln.


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:47
@Jimboe Joe
Genau meine Meinung! Bist du ein Mann? Wenn nein mache ich dir jetzt einenHeiratsantrag! :D


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:48
Klingt für mich auf den ersten Blick nach einer ziemlich undurchdachten Theorie, die vonjemandem aufgestellt wurde der noch nie auf ner Party war und ein bisl neidisch ist aufdie Leute die so richtig viel Spaß haben können.

Ich bin auch heute morgen erst um7 heimgekommen und hab sicherlich keine ernsthaften Probleme, geschweige denn einen Hassauf mich selbst....

Langweiliger Thread. Trotz vielversprechendem Titel.... :-/


melden

Partys, Drogen, Sex, laute Musik und Alkohol

16.06.2007 um 14:51
@ Secret

Joa bin ein man, aber werde wegen meiner einstellung oft als softietetuliert leider... aber mir ists eh egal was andere von mir denken^^


melden