Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie findet man "die eine Liebe"?

970 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Partnersuche, Dating ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 12:44
@Reineke
@RachelCreed

Ich finde @Reineke hat einen interessanten Aspekt in Euer Gespärch gebracht, nämlich Corona.

Das war sicherlich eine Zeit, in der das Genießen des Single Daseins erheblichen Beschränkungen unterworfen war, die man sich ja auch nicht einfach wegdenken konnte. Der Single Teil meines Bekannten Kreises hat da auch ganz erheblich gelitten.

Viele haben sich da sehr ins Private zurückgezogen und die Zeit mit Wanderungen, tollem Kochen und gemütlichen Abenden überbrückt. Ich kann schon verstehen, dass das alles alleine nicht der große Spaß ist.

Aber es wird so sein, jeder ist da anders.

Für mich zB war es auch in der Zeit ein großer Spaß, am WE einige Stunden in der Küche zu stehen und etwas Arbeitsintensives Leckers für meine Frau zu kochen. Aber für mich alleine hätte ich das nie gemacht. Ich würde mir ja schon bescheuert vorkommen, wenn ich mich selber mit einer interessanten Deko auf dem Teller überraschen würde.


2x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 13:04
Zitat von gruselichgruselich schrieb:Ich mag zum Beispiel kein Sex Spielzeug, von daher muss das einfach gut passen, was er so mitbringt und wie ich eben gebaut bin. Der Rest ist einfach sich ein zu spielen und sich gegenseitig immer besser kennenlernen. Das ist doch der Clou, the journey. Viel Sex -> besserer Sex.
Dementsprechend bin ich auch ein totaler Penis Fan und suche die auf mich gemünzte Vollkommenheit. Ich verehre einen tollen Penis (auch nur eine Äußerlichkeit!).
Kann dir da nur beipflichten, und nich nur bei dem Beitrag etz.
Sexuelle Anziehung ist mir auch enorm wichtig. Ich muss schlicht Lust auf diesen Mann haben und wenn meine Konzentration 90%> steigt, dann ist er auch für ne Weile(?), so lang wies halt währt, der richtige Typ. Für mich ist aber Sexspielzeug, neben einem wundervollen Penis die perfekte Krönung. :D


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 13:10
Zitat von ReinekeReineke schrieb:Wer schon früh im Leben vom Schicksal geküsst wurde, der hat natürlich leicht reden und kann nicht nachvollziehen, warum andere irgendwann nicht mehr auf den Zufall warten wollen, während das Leben an ihnen vorbeizieht.
Da muss ich dir auch Recht geben. Ich bin vom Leben net geküsst worden, genoug Startschwierigkeiten gehabt, die sich aber etz kurz vor meinem 30., gut geglättet haben: ich möchte einfach keine längere Periode alleine sein! Ich möchte zumindest immer einen Mann, mit dem ich Sexualität genießen kann. Das ist für mich das Mindeste, das Königsziel "Beziehung" hab ich dabei aber immer im Hinterkopf. Wird auch so bleiben solang ich leb^^

Das Ding mit der Verkrampfheit nehm ich mit Kusshand in Kauf: wir sind alle Menschen und ich möcht keinem abgebrühten Typen begegnen.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 13:49
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Viele haben sich da sehr ins Private zurückgezogen und die Zeit mit Wanderungen, tollem Kochen und gemütlichen Abenden überbrückt. Ich kann schon verstehen, dass das alles alleine nicht der große Spaß ist.

Aber es wird so sein, jeder ist da anders.

Für mich zB war es auch in der Zeit ein großer Spaß, am WE einige Stunden in der Küche zu stehen und etwas Arbeitsintensives Leckers für meine Frau zu kochen. Aber für mich alleine hätte ich das nie gemacht. Ich würde mir ja schon bescheuert vorkommen, wenn ich mich selber mit einer interessanten Deko auf dem Teller überraschen würde.
Das zum einen und zum anderen jemand, der ein bisschen korrigierend auf einen einwirkt und einem auch mal den Spiegel vorhält.
Ich lege z. B. viel Wert auf Körperpflege, aber auch ich kann mich natürlich gerade im Hochsommer mal irren und bin dann dankbar, wenn mir jemand sagt "Hmm, du Schatz, hüpf lieber nochmal schnell unter die Dusche bevor wir nachher losfahren" (würde ich umgedreht natürlich auch machen). Es gibt Leute, die nehmen ihren eigenen Körpergeruch irgendwann gar nicht mehr wahr und wundern sich dann, warum sie beim Dating keinen Blumentopf gewinnen. Oder du denkst vorm Spiegel im Klamottengeschäft "Wow, steht mir das gut" und in Wahrheit siehst du aus wie verkleidet und richtig sitzen tut es auch nicht. Wenn dieser zweite Blick nicht da ist, dann läufst Du Gefahr, immer mehr zum Sonderling zu werden.
Wenn Du einen festen Freundeskreis hast, der den fehlenden Partner diesbezüglich etwas ersetzt, dich auffängt und dir auch ehrlich die Meinung sagt, dann ist die Gefahr nicht ganz so groß. Aber gerade in den Lebensjahren 30-40, wo halt viele mit ihrem eigenen Leben ausgelastet sind, geht das halt bei vielen verloren. Versuche gerade mit zwei vergebenen Kumpels (einer davon Papa) endlich mal wieder einen Männerabend zu organisieren. Nächster freier Termin bei allen ist in 4 Wochen und selbst da kann man es noch nicht genau sagen... 🙄 Also jetzt mit 38 merke ich die Nachteile des Single-Daseins schon deutlich mehr als damals mit Anfang Zwanzig und das nach noch nicht mal einem Jahr. Corona kam verschärfend hinzu.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 15:03
Zitat von ReinekeReineke schrieb:Es gibt Leute, die nehmen ihren eigenen Körpergeruch irgendwann gar nicht mehr wahr und wundern sich dann, warum sie beim Dating keinen Blumentopf gewinnen.
@Reineke

Sorry, aber zu einem Date kann man einfach frisch geduscht erscheinen mit Deo und einem Duft, den man nicht an der Tanke an der Autobahn aus dem Korb am Eingang mit rotem Preisschild gefischt hatte. Wenn man zu einem Date schon die Überlebensrate der Fliegen im Raum als Indikator für 'Duschen oder geht noch' nimmt, wird es natürlich eng.

Was Freizeitaktivitäten angeht, kann ich hingegen nachvollziehen, dass man vieles alleine einfach gar nicht macht. Meine Frau und ich unternehmen sehr viel zusammen und das sind natürlich auch Dinge, die Gesprächsstoff für Konversationen mit anderen sind (nicht im Sinne eines Flirts).

Aber alleine würde ich selten wandern gehen, gar nicht ins Restaurant oder auf Stadtteilfeste und Ähnliches. Da käme ich mir blöde vor.

Da meine Frau erheblich mehr freie Tage im Jahr hat als ich, fliegt sie oft schon mal 4 Wochen vor mir in unsere zweite Heimat. In den vier Wochen erlebe ich auch immer: ja sicher komme ich klar, ja sicher brauche ich kein L und R auf jedem meiner Schuhe, ich kann mich auch ernähren, aber so richtig Spaß macht das auf Dauer nicht.


2x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 15:06
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Da meine Frau erheblich mehr freie Tage im Jahr hat als ich, fliegt sie oft schon mal 4 Wochen vor mir in unsere zweite Heimat. In den vier Wochen erlebe ich auch immer: ja sicher komme ich klar, ja sicher brauche ich kein L und R auf jedem meiner Schuhe, ich kann mich auch ernähren, aber so richtig Spaß macht das auf Dauer nicht.
Das hatte ich während meiner Pendelzeit (3 Monate) auch.
Wir haben uns also nur am Wochenende gesehen, bis die tatsächliche Auswanderung dann stattfand. Man sitzt dann halt in seinem möblierten Zimmer, und hat keine Freude am Essen kochen für sich alleine etc.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 16:22
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Für mich zB war es auch in der Zeit ein großer Spaß, am WE einige Stunden in der Küche zu stehen und etwas Arbeitsintensives Leckers für meine Frau zu kochen. Aber für mich alleine hätte ich das nie gemacht. Ich würde mir ja schon bescheuert vorkommen, wenn ich mich selber mit einer interessanten Deko auf dem Teller überraschen würde.
Das finde ich schade. Natürlich kannst du dich nicht selbst überraschen, aber du kannst es für dich alleine doch auch schön machen. Stichwort Selbstwert. Man selbst sollte es sich Wert sein, dass man sich selbst ein schönes Essen zubereitet und nicht (übertrieben dargestellt) aus dem Topf isst, wenn man alleine ist.

Ich finde so etwas sehr wichtig. Auch als Single kann man das Leben genießen und es sich schön gestalten. Natürlich macht manches zu zweit mehr Spaß und Freude, aber das bedeutet nicht das es alleine gar keinen Spaß machen kann. Man sollte sich meiner Ansicht nach nicht zu sehr von einem Partner abhängig machen. Das wirkt auch unattraktiv und unselbstständig. Damit meine ich nicht dich persönlich, sondern ich spreche allgemein.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Was Freizeitaktivitäten angeht, kann ich hingegen nachvollziehen, dass man vieles alleine einfach gar nicht macht. Meine Frau und ich unternehmen sehr viel zusammen und das sind natürlich auch Dinge, die Gesprächsstoff für Konversationen mit anderen sind (nicht im Sinne eines Flirts).

Aber alleine würde ich selten wandern gehen, gar nicht ins Restaurant oder auf Stadtteilfeste und Ähnliches. Da käme ich mir blöde vor.
Was soll daran blöd sein? Nichts gegen dein Empfinden. Aber ich finde das ganz normal. Wäre ja schlimm wenn alle Singles dazu verdammt wären ihre Zeit alleine zu Hause zu verbringen, nur weil sie gerade keinen Partner haben. Das ist doch verschenkte Lebenszeit.


2x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 17:03
@Dwarf
Zitat von DwarfDwarf schrieb:Das finde ich schade. Natürlich kannst du dich nicht selbst überraschen, aber du kannst es für dich alleine doch auch schön machen. Stichwort Selbstwert. Man selbst sollte es sich Wert sein, dass man sich selbst ein schönes Essen zubereitet und nicht (übertrieben dargestellt) aus dem Topf isst, wenn man alleine ist.
Mir ist schon klar, dass Selbstfürsorge nicht immer meine größte Stärke war. Da sind andere vielleicht auch anders.

Als ich meine Frau kennenlernte, die damals ca 1 Jahr getrennt war, fand ich es ganz wundervoll, wie sie sich ihr Leben eingerichtet hatte. Die brauchte niemanden, der sie aus irgendetwas 'errettet'. Das hatte mich damals auch sehr angesprochen und ich fand es auch ziemlich klasse, dass sie sich für mich als Partner eben nicht entschieden hatte, weil sie jemanden brauchte, sondern ihr Leben noch mal teilen wollte.

Allerdings bin ich jemand - und ich denke nicht nur ich - für den echte Freude zumindest immer an den Kontakt mit Menschen geknüpft ist. In meiner Single Phase waren das natürlich meine Kinder, aber auch Freunde und Familie.

Ganz alleine komme ich klar, aber es würde mir genau so wenig gelingen, ein erfülltes Leben zu haben, wie mich selber auf den Arm zu nehmen.

Ich kenne solche Leute, die alleine leben, vielleicht 2x im Monat Zeit mit anderen außerhalb der Arbeit verbringen und vermitteln mir zumindest das Gefühl, sie wären dabei glücklich. Für mich wäre das definitiv nix.

Allerdings verstehe ich genau so wenig Paare, die immer nur zu zweit sind und sich komplett aus der Gesellschaft zurückziehen. Kann ja jeder machen wie er will, aber es wäre definitiv nicht Meins.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 17:14
Ich denke, das ist alles eine Frage der eigenen Wertschätzung. Ich koche unter der Woche meist was Schnelles für mich und am Wochenende koche ich dann richtig aufwändig und genieße das sehr. Aber ich konnte schon von jeher gut alleine sein, Corona hat mir nicht viel ausgemacht, weil ich überhaupt kein Herdentier bin. Deshalb hatte sich für mich nicht viel verändert und ich hab auch nichts großartig vermisst.

Sollte aber mal jemand mit der Liebe vorbeikommen, guck ich gerne mal hin :)


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

05.05.2022 um 17:34
Zitat von DwarfDwarf schrieb:Ich finde so etwas sehr wichtig. Auch als Single kann man das Leben genießen und es sich schön gestalten. Natürlich macht manches zu zweit mehr Spaß und Freude, aber das bedeutet nicht das es alleine gar keinen Spaß machen kann. Man sollte sich meiner Ansicht nach nicht zu sehr von einem Partner abhängig machen.
Dieses Statement hätte von mir sein können. Gestern habe ich mit meiner Schwiegermutter telefoniert (Mutter meines ersten Mannes) und sie sagte: "Da hast Du das Glück ja nochmal gefunden."
Daraufhin entgegnete ich, dass man sein Glück in meinen Augen nicht von einem Partner abhängig machen könne.

Es gibt so viele Singles, auch viele Geschiedene und Verwitwete. Sollen die den Kopf in den Sand stecken und sich gleich begraben lassen?
Ich finde es auch gut, dass es heute ganz normal ist, dass Einzelpersonen verreisen oder alleine in Gaststätten gehen. Früher wurden sie oft mitleidig beäugt und bekamen schlechtere "Katzentische".

Wikipedia: Katzentisch
Zitat von DwarfDwarf schrieb:Was soll daran blöd sein? Nichts gegen dein Empfinden. Aber ich finde das ganz normal. Wäre ja schlimm wenn alle Singles dazu verdammt wären ihre Zeit alleine zu Hause zu verbringen, nur weil sie gerade keinen Partner haben. Das ist doch verschenkte Lebenszeit.
Genau. Wobei man dazu sagen muss, dass die Menschen auch sehr unterschiedlich sind. Manche können eher alleine sein als andere.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

06.05.2022 um 08:46
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich finde es auch gut, dass es heute ganz normal ist, dass Einzelpersonen verreisen oder alleine in Gaststätten gehen
Naja, wenn ich alleine auf Geschäftsreisen unterwegs war, wurde das auch heute noch komisch beäugt. Allerdings hab ich nie einen Katzentisch bekommen ;-)


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

06.05.2022 um 10:37
Zitat von Kokolores82Kokolores82 schrieb:hab ich nie einen Katzentisch bekommen
Muss man auch nicht hinnehmen


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

06.05.2022 um 16:12
Zitat von devil075devil075 schrieb:Muss man auch nicht hinnehmen
Heute sind die Veranstalter auf Singles eingestellt. Es gab sogar spezielle Angebote für Singles.
Da gab es einen Wandel.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

06.05.2022 um 16:16
Zitat von nairobinairobi schrieb:Heute sind die Veranstalter auf Singles eingestellt.
Meine Singlezeit ist schon lange her - erinnere mich an einem Urlaub kurz nach der Trennung von meinem Ex, da wurde ich tatsächlich ins letzte Eck im Hotelrestaurant gesetzt … der Weg zum Buffet war mir zu weit und der Tisch zu klein, daher MUSSTE ich um einen anderen Platz „bitten“


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.05.2022 um 23:19
Seit nun zwei Jahren bin ich auf der Suche auf unzähligen Singleportals.
Außer sinnlosen ons hat sich nichts ergeben.
Die wahre Liebe ist ein romantischer Traum der für schwülstige Liebesschinken erfunden wurde.
Sich miteinander arrangieren und sich die Fehler und Makel der Partner/in schön reden, das ist Liebe, also ein Stück weit auch sich von den eigenen Idealbild zu verabschieden und einfach akzeptieren was einen da gegenüber sitzt.


4x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

17.05.2022 um 07:07
Zitat von LifeistooshortLifeistooshort schrieb:Die wahre Liebe ist ein romantischer Traum der für schwülstige Liebesschinken erfunden wurde.
Sich miteinander arrangieren und sich die Fehler und Makel der Partner/in schön reden, das ist Liebe, also ein Stück weit auch sich von den eigenen Idealbild zu verabschieden und einfach akzeptieren was einen da gegenüber sitzt.
Da ist was dran. Denn jeder ist auch nur ein Mensch, hat abends vielleicht Käsemauken, wenn er die Schuhe auszieht, muss mal pupsen, hat spätabends vielleicht mal keine Lust mehr, sich die Zähne zu putzen, ist mal schlecht gelaunt oder vertritt eine andere Meinung als man selber. So kann es in der Realität sein.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

17.05.2022 um 07:26
Zitat von LifeistooshortLifeistooshort schrieb:Die wahre Liebe ist ein romantischer Traum
Das wird in der Phase der Verliebtheit so wahrgenommen.
https://www.quarks.de/gesellschaft/psychologie/das-weiss-die-wissenschaft-ueber-liebe/

Hier wird gut beschrieben, was dabei so abläuft im Körper.
Leidenschaftliche Liebe befeuert Zustände im Körper und insbesondere im Gehirn, die einer Sucht gleichen. Botenstoffe wie das sogenannte Glückshormon Dopamin überschwemmen unser Denkorgan. Verliebte sind euphorisch – genau wie suchtkranke Menschen. Gleichzeitig sinkt bei vielen Personen gleichzeitig der Serotoninspiegel. Auch hier handelt es sich um eine Art Glückshormon. Doch bei Verliebtheit gleicht der Zustand eher einer Zwangsstörung, die sich in Form einer Obsession ausdrücken kann. Plöt
Das hat auch biologische Vorteile, für den Nachwuchs z. B.
Dann geht es aber weiter :
Doch wenn die Beziehung länger dauert, gewöhnt sich der Körper an die Rauschzustände und die Euphorie nimmt ab. Die neuronale Verarbeitung läuft immer weniger über das Lustzentrum, dafür viel mehr über ein Gehirnareal, das Gefühle verarbeitet. Kuscheln, Knutschen und Zweisamkeit führen dazu, dass der Dopaminrausch mit mehr Oxytocin und Vasopressin ersetzt wird. Aus blindem Verliebtsein wird eine reifere Beziehung – und das lässt sich auch in Körper und Gehirn nachweisen.
Das ist dann die Phase, wo man an der Beziehung arbeiten muss. :D


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

19.05.2022 um 12:28
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Das ist dann die Phase, wo man an der Beziehung arbeiten muss. :D
@Bundeskanzleri

Wobei es ja auch dann wahre Liebe absolut nicht ausschließt.

Mal angenommen, man könnte die Schmetterlinge im Bauch der ersten 4 Wochen ewig auf dem Level halten: Wer könnte das wollen?
So ein permanenter Ausnahmezustand ist ja auch nicht gut, wenn man außer dem oder der Neuen alles im Leben ausblendet.
50 Jahre 20 Herzchen Whats App pro Tag, 5x telefonieren 'Wie geht's Dir Schatz? Ich vermisse Dich so.' und 3x am Tag Bunga Bunga:
Das hält doch niemand aus.


2x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

19.05.2022 um 13:13
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Das hält doch niemand aus.
Das stimmt. Das Leben und Beziehungen leben ja von Abwechslung, Veränderung und Höhen und Tiefen.

Wenn es alles nur toll ist, kann man das bald nicht mehr wahrnehmen.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

19.05.2022 um 14:03
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:50 Jahre 20 Herzchen Whats App pro Tag, 5x telefonieren 'Wie geht's Dir Schatz? Ich vermisse Dich so.' und 3x am Tag Bunga Bunga:
Das hält doch niemand aus.
Das möchte ich nicht einmal in der ersten Woche.

Würde mich die neue Liebe 5mal täglich anrufen, um mich zu fragen, wie es mir ginge, käme mir der Gedanke an Demenz und bei immergleichen Liebesbezeigungen vermutlich ebenso oder ich bekäme es mit der Angst.
3mal täglich Bunga Bunga fände ich balla balla.


1x zitiertmelden