Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

329 Beiträge, Schlüsselwörter: ADHS, ADS
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

27.10.2007 um 20:08
und ein herzinfarkt kann eine folge von zahnbelag sein. und trotzdem rede ich nicht vom tod, wenn ich von zahnbelag spreche.


und ich hatte recht. du hast es nicht verstanden.


melden
Anzeige

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

27.10.2007 um 20:10
@shiny:
wenn wir uns missverstehen, dann nenne ich es ein missverständnis. du aber schiebst die schuld allein auf mich. das ist absolut egozentrisch. naja für mich hat sich die diskussion erledigt, ich ahbe ja eh keine ahnugn davon ;)...


melden
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

27.10.2007 um 20:12
eben! ;)


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

27.10.2007 um 20:14
muss schön sein, wenn man andere menschen diffamieren kann, nicht wahr ;)? da kann man sich mal so richtig wichtig udn besser fühlen ;)...


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

27.10.2007 um 23:24
habt ihr schonmal etwas von der jäger sammler theorie gehört derzufolge di adsler in einigen naturvölkern die geignetsten jäger sein sollen da sie vielmehr feinheiten mitbekommen als manch andere
naach sicht mancher ältesten sind leute mit ads adhs insofern besonders als dass sie ältere seelen seien sollen die quasi in diesem leben die chance aufgabe haben sich von der materie zu lösen is schon länger her das ich das gelesen hab


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

27.10.2007 um 23:49
ein unangenehme begleiterscheing des symptomes ads ist wohl auch die oft vorhandene hochbegabung kinder menschen ausserhalb der norm haben es meistens schwehrer mit dem durchschnitt der "dümmere" genau wie der "klügere"shiny lass die anderen ihre erfhrungen machen vorher regst du sie eh nur auf wer nur den harz kennt wird nicht glauben das die zugspitze höher ist oder sich mit der vorstellung schwertun und das meine ich nict böse gleichzeitig finde ich das shiny wohle einige probleme mit angriffen auf ihren sohn auf das unverständnis mancher projiziert die nichts mit ihm zu tun haben

zudem ist das schlimmste das nahzu jeder thread irgendwann vom offenen meinungsaustausch zum streit zwischen zwei rivalisierenden meinungen umschlägt und weitere sachlichere kommentare einfach untergehen dass sagt viel über den character des menschen dieser erde und macht mich unheimlich bitter

euch allen fehlt das feingefühl deswegen drehen auch soviele amok aber bevor man dann nachdenkt verteufelt man doch besser bloss keine eingeständnisse
vielleicht habt ihr selbst-kritik und -reflektion aber bloss verlernt dann macht weiter so

hier geht es nichtmal um öl oder macht sondern nur um standpunkte und doch ist es wie immer und überall


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

27.10.2007 um 23:52
@Zoddy es ist offensichtlich das du es selbst weisst also kann man deinen letzten post schon als provokativ verstehen denn er erübrigt sich von selbsT
PS muss toll sein vor einem rechner zu sitzen nicht wahr


melden
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:17
ich ziehe meinen hut vor hugonotte.

du sprichst weise worte und ich fühle mich besser in dem wissen, mit meinem denken nicht alleine zu sein.


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:33
habt ihr schonmal etwas von der jäger sammler theorie gehört

Ja!
Der amerikanische Psychotherapeut Tom Hartmann vertritt die These , das ADS eine genetische Veranlagung sein könnte , ein Relikt aus der Zeit von vor 200.000 Jahren , wo die Menschen noch Jäger und Sammler waren , und ständig auf der Hut vor Gefahren sein mussten.
Die Fähigkeiten des Jägers , also die des Hypies passen nicht in unsere Gesellschaftsform , in der Anpassung an oberster Stelle steht, deshalb werden jene Betroffene , die die Schulzeit recht unbeschadet überstanden haben , in selbstständigen , kreativen und oder Führungsjobs wieder gefunden.


melden
lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:36
Steigt die Zahl der Erkrankungen wirklich?

Wie soll sie steigen wenn ads/adhs erst seit ca. 3 / 4 Jahren populär ist.

Wie hieß sie früher?

mfg??*


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:41
Wie hieß sie früher?

MCD = minimale , celebrale Disfunktion
- die Diagnose kam aber nicht so gut bei den Muttis an , wer hört schon gerne , das das Hirn des Sprößlings nicht richtig funktioniert. :)


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:41
@xy:
eigentlich sind doch gerade ads'ler die kreativen köpfe. und so weit ich weiß ergreifen sie dann auch solche berufe, da sie in ihnen meist auch sehr gut sind.


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:45
Ja klar , ich denke auch , das viele ADS'ler im Showbusiness untergekommen sind.


melden
lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:48
Nein, bitte mal zurück zum Anfang!

Wir sind alle keine Schablonen eine Konzentrationstörung kann doch nicht der Abgrund sein.


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:52
Lazuli

Konzentrationsstörungen können tatsächlich Abgründe auftun - vergiss mal als Mann den Hochzeitstag oder stöhne versehentlich den Namen deiner Ex. :>


melden
lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:55
Das hat mit zu vielen *Erwartungen* der Frau zu tun. g*

Ich wollte aber eigentlich beim Thema bleiben. :)


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 00:56
@lazuli:
naja zu ads gehört ja weit mehr als nur eine reine konzentrationsstörung. vor allem bei der schweren form gibt es doch sehr heftige folgeerscheinungen. bei der leichten kann ads sogar ein vorteil sein, insofern man in der lage ist die negativen seiten zu "beheben" und zwar nicht mit medizin (die leichte form gilt auch nicht als behandlungsbedürftig), sondern schlicht mit übung und aufklärung, sowohl auf seiten der betroffenen person als auch bei den personen die mit dieser zu tun haben (denn das umfeld kann ads verschlimmern).


melden
lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 01:07
@Zoddy

mein problem ist, - das ich nicht verstehe das diese sogennante krankheit (grade wenn sie in der häufigkeit auftritt) für mich schon als normal angesehen wird.

ads/adhs ist ein stempel und ein freispruch für die eltern.


melden

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 01:08
ads/adhs ist ein stempel und ein freispruch für die eltern

Nein , aber eine gute Erklärung für das ratlose Umfeld.


melden
Anzeige
lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden ADS/ADHS Kranke benachteiligt?

28.10.2007 um 01:10
ps:

ich finde die autorität in der erziehung wird unterschätzt.


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nation der Waffen44 Beiträge