weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbsthypnose in 2 Minuten

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Unterbewusstsein, Hypnose

Selbsthypnose in 2 Minuten

02.05.2008 um 13:30
Ein Hypnotiseur schaut Ihnen in die Augen und spricht: "Sie haben versucht das Problem mit ihrem bewussten Verstand zu lösen und haben kläglich versagt. Es ist nun an der Zeit, dass Sie einmal Ihre unterbewussten Ressourcen anzapfen, um das Problem effektiv anzugehen." Hypnotiseure wissen um die schier endlosen Möglichkeiten, die im Unbewussten stecken und die wundervollen Veränderungen, die das Unterbewusstsein bewirken kann.

Sie werden sich nun sicher fragen, wie Sie sich in nur zwei Minuten selbst hypnotisieren können. Eine der verbreiteten Fehlannahmen über Hypnose ist die Ansicht man müsse sich stark konzentrieren, um einen tiefen veränderten Zustand zu erreichen. Man kann das machen, unser Ziel ist es jedoch Zugang zu anderen Bereichen unseres Verstandes zu erhalten, damit wir bestimmte Veränderungen bewirken können, die uns zum gewünschten Resultat verhelfen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie dies mühelos tun können und Sie können mit der folgenden einfachen Technik der Selbsthypnose sofort loslegen, keine tiefe Trance von Nöten!

Drei Magische Türen

Dies ist eine klassische Selbsthypnose Technik, die auch von Hypnotherapeuten gelehrt wird. Sie werden überrascht und fasziniert sein, was Ihnen ihr Verstand hervorzaubern wird. Denken Sie an ein kleines Problem, dass sie angehen möchten. Vielleicht gibt es jemanden, mit dem sie besser auskommen möchten.

Visualisieren Sie vor Ihrem geistigen Auge drei geschlossene Türen. Tür eins ist gekennzeichnet mit den Worten "gewöhnlicher Weg", auf Tür zwei steht "der Weg einer andern Person" und Tür drei ist beschriftet mit "verrückter Weg".

Im nächsten Moment werden Sie sich vorstellen, wie Sie durch eine der Türen gehen und Ihr Unterbewusstsein wird Ihnen eine Lösung oder neue kreative Einsichten offenbaren.

Während Sie diese Türen betrachten, nehmen Sie wahr, zu welcher Sie sich hingezogen fühlen. Bevorzugen Sie das Problem auf "gewöhnliche Weise", "auf die Weise einer anderen Person" oder auf "verrückte Weise" zu lösen?

Erlauben Sie ihrem Unterbewusstsein Sie anschließend mit einer Erfahrung hinter dieser Tür zu überraschen, sobald Sie auf die andere Seite laufen.

Wenn Sie sich bereit dafür fühlen, stellen Sie sich vor die Tür zu öffnen und gehen Sie hindurch. Schenken Sie Ihre Aufmerksamkeit dem, was sich Ihnen offenbart. Was sehen, hören, riechen und fühlen Sie? Schauen Sie sich um, was haben Sie bisher noch nicht bemerkt?

Auf bewusster Ebene werden Sie vielleicht nicht wissen, wie Ihnen diese Erfahrung helfen kann, aber Sie können sich wenn Sie möchten die Frage stellen "Wie hilft mit diese Erfahrung?" oder "Welche neuen Ideen, Einsichten und Perspektiven eröffnet sie mir?"

Wann immer wir nicht mehr weiterkommen ist es so, als ob unser Verstand verschlossen hinter einer Tür ist. Indem wir die unbewussten Bereiche unseres Verstandes betreten, können wir diese Blockaden aufbrechen und neue kreative Lösungen erschließen. Es gibt viele Techniken und Methoden wie die der "drei magischen Türen", die uns dabei helfen können.

Die Wand

Bei was brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie sich eine Wand vor Ihnen vor. Gestatten Sie Ihrem Unterbewusstsein oder den kreativen Problemlösungsbereichen Ihres Verstandes ein paar nützliche Einsichten auf der anderen Seite der Wand zu manifestieren.

Wenn Sie bereit sind, stellen Sie sich vor, wie Sie hochspringen und über die Wand gucken. Sie werden vielleicht ein paar Mal springen müssen, um alle nötigen Informationen zu sammeln.

Das Herumspielen mit Selbsthypnose Techniken dieser Art wird Sie lehren mehr Bereiche Ihres Verstandes zu nutzen. Während Sie damit fortfahren, werden Sie feststellen, wie Sie Probleme zunehmend leichter und auf kreative Art und Weise lösen können.


melden
Anzeige

Selbsthypnose in 2 Minuten

06.05.2008 um 18:21
Also irgendwie klappt das bei mir nicht so. Ich seh immer nur einen Spielplatz vor mir... Trotzdem toll!


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsthypnose in 2 Minuten

06.05.2008 um 18:29
Toll!!! Da kann ich gut drauf verzichten. Da schlummert bei mir dann wohl nur Mr. Hyde und kein zweiter Einstein.


melden
ghostcatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsthypnose in 2 Minuten

06.05.2008 um 18:36
Hat geklappt. Mir ist Schwindelig


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

06.05.2008 um 18:59
Ich hab davon einen echten Heisshunger bekommen.
Ist das Ziel der Hypnose?
Ausserdem juckt mein Fuss.


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

07.05.2008 um 01:12
"Hasnamaladeh"
"Yampatahampa"


Was brauchbareres gibt mein Unterbewusstsein nicht her :-/.


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsthypnose in 2 Minuten

07.05.2008 um 02:07
Sorry, bei mir funktionierts auch nicht. Ich probiers morgen nochmal.


melden
diesel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsthypnose in 2 Minuten

14.05.2008 um 21:56
Ich nutz lieber Google... ^^


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

14.05.2008 um 22:11
Geht das von alleine wieder weg?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsthypnose in 2 Minuten

14.05.2008 um 23:11
hats schon mal einer schadlos überstanden?
wie ist es denn so?


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

15.05.2008 um 10:06
Bei mir funktionierts auch nicht. Bzw. ich erkenne nichts,was ich nicht eh schon wusste.


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

15.05.2008 um 20:30
nichts,... man denkt ja bei den 3 türen sowieso an sachen die man sich selbst überlegt,.. und das bei vollem bewusstsein.


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

26.05.2008 um 13:50
irgendwie komisch bei verschwimmt es immer wieder und es kommt immer das wort übung vor....


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

26.05.2008 um 15:35
ich hab n immer höher fahrenden aufzug gesehen ôo


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsthypnose in 2 Minuten

26.05.2008 um 15:36
Bei mir hat es geklappt, und nun renne ich zur Sparkasse und werde den Bankdirektor hypnotisieren..dann werde steinreich!


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

26.05.2008 um 15:44
Ich finde der Artikel verspricht ein bisschen zu viel. Bei so hochgestochenen Zielen gleich zu Anfang verkrampft man eher als dass man sich entspannen kann. Entspannung ist hierbei aber das A und O. Was das Ganze mit Hypnose zu tun hat bleibt mir aber bisher verborgen. Vielleicht sollte ich die Technik mal ausprobieren um das herauszufinden.


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

17.06.2008 um 00:06
Im übrigen gibt es auch mind. 25 % der Menschen, die als nicht hypnotisierbar gelten, wieso sollte das bei der Selbsthypnose anders sein?


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

17.06.2008 um 00:10
Cathryn schrieb:Ich hab davon einen echten Heisshunger bekommen.
Ist das Ziel der Hypnose?
Ausserdem juckt mein Fuss.
Der linke, oder der rechte, Cathryn? Oder gar beide, wie bei mir?
Und Hunger hab ich auch :D


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

17.06.2008 um 00:15
@ topic

Hypnotiseure wissen um die schier endlosen Möglichkeiten, die im Unbewussten stecken und die wundervollen Veränderungen, die das Unterbewusstsein bewirken kann.

Dies wissen nicht nur Hypnotiseure.
Beim Ausdauersport gelingt es den Athleten, "in sich spazieren zu gehen". Wer stundenlang Sport treibt und sich ins sein Gedanken zurückziehen muss, um die Strapazen zu verkraften, der weiss, welch Potenzial in einem liegt.

Meiner Meinung nach wird dies zu wenig beachtet. Gerade im Beruf.


melden

Selbsthypnose in 2 Minuten

17.06.2008 um 00:24
hm...klingt wie ne Übung aus einer dieser Entspannungskassetten meiner Mutter..o.o

also ich bin bei der Übung auf nem Sonnenblumenfeld gelandet, nach dem ich den Weg einer anderen Person gewählt hab...

sehr aussagekräftig....o.o


melden
Anzeige

Selbsthypnose in 2 Minuten

17.06.2008 um 00:28
Wer stundenlang Sport treibt und sich ins sein Gedanken zurückziehen muss, um die Strapazen zu verkraften, der weiss, welch Potenzial in einem liegt.
Ich dachte immer, beim Ausdauersport denkt man eher nicht ? Das ist für mich neu. :)

Aber ich denke, ich ziehe dann doch Hypnose vor, das ist nicht so anstrengend *lach*


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden