Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

556 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Trend, Prostitution, Studentin, Topmodel

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

06.09.2016 um 22:38
Das klingt jetzt vielleicht komisch aber : ich frag mich schon seit einiger Zeit warum alle so auf Prostituierte herabblicken und sie wie den letzten Dreck behandeln , zb auch in der Form dass man Bezeichnungen für diesen Beruf als Schimpfwort benutzt.
Eigentlich zeugt es doch von Intelligenz wenn sich jemand so sein Geld verdient, anstatt 40 Stunden in der Woche in einem Büro rumzusitzen , oder in irgendeiner Fabrik zu schuften.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 00:49
Prostitution ist die unterste Form der menschlichen Würde


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 01:31
Ich finde es alarmierend, dass diese Frauen keine andere Perspektive sehen und durch Prostitution ihr Studium finanzieren wollen wobei ok, einige tun das wohl, weil sie sich schon immer nach Rumvögeln gesehnt haben, das ist aber was ganz anderes.

Man sollte was dagegen tun, Prostitution ist ja nicht umsonst verboten in mehreren Ländern.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 02:00
@Venom
Wieso? Ist doch die freie Entscheidung der Studentinnen. Es wird niemand dadurch gezwungen. Wie viele Studenten gibt es, die ohne Prostitution durchkommen? Ich sehe da keine Zwangslage. Und dass Prostitution in einigen Ländern verboten ist, hat was mit der Eindämmung von Zwangsprostitution zu tun. Moralisch verwerflich ist Prostitution an sich nicht. Ich sehe es zumindest nicht. Jeder kann frei entscheiden, was er/sie mit seinem Körper macht und es gibt auch noch einen Markt dafür.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 02:11
@Satansschuh
Freie Entscheidung vielleicht, aber es kann ja immer sein, dass sich dann irgendein Krimo einmischt und daraus Business macht.
Ich weiß nicht was als nächstes kommen wird, Organhandel? :X


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 02:20
@Venom
Ich glaube du hast ein bisschen ein falsches Bild von der Prostitution. Es braucht sich gar kein Zuhälter einmischen. Die Studentinnen können Anzeigen machen, womöglich auch an der Uni und die Kunden in ihrer Wohnung empfangen. Alles ganz unkompliziert.
Und der Vergleich mit Organhandel ist völlig daneben.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 02:26
@Satansschuh
Naja auch in den USA fangen manche harmlos und unkompliziert an, wie manche enden sieht man dann in News. Es muss ja nicht sowas auch an Unis bei uns passieren, kann aber.
Das mit Organhandel war absichtlich geschrieben, direkt vergleichen wollte ichs nicht wirklich :D


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 10:51
Venom schrieb:Man sollte was dagegen tun, Prostitution ist ja nicht umsonst verboten in mehreren Ländern.
Stimmt dort wo alles am Illegalsten ist kommen die Fanatischen Extremisten her.

Der Zusammenhang zwischen Selbstmordattentäter und unterdrücker Sexualität wäre ne Interessante These.


Es wird Gründe haben warum die Prostitution sich durch die Menschheitsgeschichte zieht.

Man sollte es nur so Transparent und Legal organisieren. DAnn hat es sich auch mit der Kriminalität.

Denn ein Verbot bewirkt da eher wenig.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 11:03
Reila schrieb am 06.09.2016:Das klingt jetzt vielleicht komisch aber : ich frag mich schon seit einiger Zeit warum alle so auf Prostituierte herabblicken und sie wie den letzten Dreck behandeln , zb auch in der Form dass man Bezeichnungen für diesen Beruf als Schimpfwort benutzt.
Eigentlich zeugt es doch von Intelligenz wenn sich jemand so sein Geld verdient, anstatt 40 Stunden in der Woche in einem Büro rumzusitzen , oder in irgendeiner Fabrik zu schuften.
Stimme Dir zu. An Prostitution sehe ich nichts Verwerfliches, sofern kein Zwang im Spiele ist oder sie nicht irgendwie anders im Zusammenhang mit Drogen oder Kriminalität stattfindet. Im Falle von Studentinnen dürfte der Liebesdienst ferner recht sicher im Hinblick auf Geschlechtskrankheiten vonstattengehen, darf man doch davon ausgehen, dass es sich um einigermaßen gebildete junge Frauen handelt, die den Dienst anbieten. Wenn man also locker damit umgehen kann und dadurch nicht in eine Sinnkrise gerät, überwiegen die Vorteile der Prostitution für Studentinnen bei Weitem. Insbesondere wenn sie sich Stammkundschaft aufgebaut haben, sind die Gefahren der Prostitution noch einmal erheblich verringert (Nuttenpreller, Gewalt-/Sextäter, usw.)


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 12:08
Subtilitas schrieb:Stimme Dir zu. An Prostitution sehe ich nichts Verwerfliches, sofern kein Zwang im Spiele ist oder sie nicht irgendwie anders im Zusammenhang mit Drogen oder Kriminalität stattfindet.
Arbeiten tut man eigentlich immer aus einem ökonomischen Zwang heraus. Egal ob man nun Supermarktregale einräumt oder andere Personen sexuell befriedigt.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 12:13
paranomal schrieb:Arbeiten tut man eigentlich immer aus einem ökonomischen Zwang heraus. Egal ob man nun Supermarktregale einräumt oder andere Personen sexuell befriedigt.
Natürlich. Aber es sollte wohl eindeutig zu erkennen sein, dass ich von Zuhälterei sprach. Die Diskussion um die wirtschaftspsychologischen Beweggründe tut nichts zur Sache.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 21:19
Also ich finde nichts verwerfliches daran Geld mit Sex zu verdienen. Wenn Frau keine Probleme damit hat mit wem sie Sex hat und dafür noch bezahlt wird, wo ist denn bitte das Problem? Solange alles auf freiwilliger Basis und beiderseitigen einvernehmen geschieht ist doch alles gut.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

10.09.2016 um 23:10
@herati
Im allgemeinen finde ich, jeder solls machen was er will, aber ich finde etwas schade wenn ein Mädchen sich selbst so die schöne Zeit an der Uni versaut, sicher machmal ohne Geld ist nicht leicht aber ich denke die errinerungen sind dann später um so schöner wenn man etwas ihren Kindern davon auch erzählen kann.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

11.09.2016 um 00:05
Subtilitas schrieb:Natürlich. Aber es sollte wohl eindeutig zu erkennen sein, dass ich von Zuhälterei sprach.
Das mag aber in studentischen Kreisen eher selten vorkommen. Und das abgezogen von den geschätzten 4%, die für ihr Studium überhaupt anschaffen gehen. Außer natürlich man gerät an skrupellose Jura-Studenten :D


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

11.09.2016 um 00:32
@Threadkiller2

Also es ist ja nun nicht so, dass diese Frauen jede Minute ihrer Freizeit mit irgendwelchen Männern im Bett liegen. Im Allgemeinen wissen (wenn überhaupt) nur wenige Leute im Umfeld überhaupt etwas von deren Nebenjob.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

11.09.2016 um 07:19
@slider
slider schrieb:Also es ist ja nun nicht so, dass diese Frauen jede Minute ihrer Freizeit mit irgendwelchen Männern im Bett liegen.
Es ist aber ein Unterschied ob die Freizeit mit Tasche voller Geld oder mit ganz wenig verbracht wird, ich denke das schöne ist einfach rumzuhängen und so die schöne Zeit geniessen.
Wenn du viel Geld hast dann kannst du sicherlich wenig über die Zeit des Studierens deinen Kinder aber sich selbst erzählen, denn schliesslich leben wir von Errinerungen, von schönen Errinerungen die dann uns prägen.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

11.09.2016 um 11:31
@Threadkiller2

Aber ob man als Student Geld hat oder nicht hängt doch von so viel mehr Faktoren ab als ob man nun seinen Körper verkauft oder nicht.
Threadkiller2 schrieb: ich denke das schöne ist einfach rumzuhängen und so die schöne Zeit geniessen.
Und das hier ist schon mal gar nicht zwingend das Ziel eines jeden Menschens.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

21.12.2016 um 03:17
Muss gestehen, dass ich die meisten Seiten nur überflogen habe...

Zu meiner eigenen Zeit aus dem Jahr 2009...

Ich als männliches Wesen komme aus einem recht gut situierten Elternhaus. Bafög griff null außer dem Freibetrag. Rest des Geldes kam aus dem Elternhaus. Habe es durchaus unter der Woche auch einmal krachen lassen. Sprich außer am Wochenende einmal in der Woche Feiern gegangen. Durchschnittlich 70€ dafür losgeworden. Habe viele Mädels kennen gelernt und für Alk haben die eigentlich null ausgegeben... Wurde ja von den Herren getragen... Habe zwei Erfahrungen gemacht mit. Einmal als bekannter und tatsächlich einmal als Kunde...

Erfahrung: War eher ein faules Genie. Nie von Ehrgeiz zerfressen, nie schlecht. Wenn es die finanziellen Situation zuließ bin ich auch unter der Woche Feiern gegangen. Waren in einer typischen Kneipe unterwegs und stießen auf eine Gruppe Mädels. Es wurde getanzt und gesoffen. Der DJ legte Schlager auf und ich nahm den griechischen Wein noch mit und verzog mich dann mit einer Tanzflächen Bekanntschaft an die Stehtische. Madame war äußerst angetrunken und ich glaube sie hatte sich auch was durch die NSe gezogen. Naja kam aus dem provinziellen Landkreis Vechta und war happy dieser katholischen Tristess entkommen zu sein. Wir unterhielten uns und sie sagte sie wäre ja auch ein Internet Star. Ich fragte, ob sie bei youtube wäre... Ne bei kaufmich.com. War wirklich unschuldig wie frischgefallener Schnee. Fragte ob das eine Studi Jobbörse wäre.
Sie klärte mich auf... 3 mal in der Woche würde sie FREIER empfangen... Auf eigene Rechnung. Mal Outdoor mal in ihrer Wohnung bis maximal 65... Sie war 19.. Mir wurde schlecht. So eine hübsche Deutsche Frau! Fragte sie aus über ihren Service und warum das Alter so hoch war. Fand das pervers! Unterm Strich stellte sich raus, dass wir einen ähnlichen Hinzergrund hatten und Madame das für Designerklamotten tat.. War angewidert aber akzeptierte es..

Kunde: Hatte eine Durststrecke und landete in einer "Modelwohnung". Junge Dame aus Polen. Man volleichtete die Dinge und kam danach ins Gespräch. Erwähnte das ich Student bin und bekam von ihr 10€ zurück! War erstaunt und sie erzählte sie würde in Polen Juristik studieren. Bafög gebe es nicht und man müsste sein Studium selbst finanzieren. Viele gutaussehende Mädels in den Ostblock Staaten würden es handeln wie Sie. Top Frauen würden 700€ netto am Tag machen. War beeindruckt...


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

21.12.2016 um 18:33
Höre ich zum ersten Mal.

Wo gibt es sowas?


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

22.12.2016 um 17:37
@Möchtgernpilot

Überall, wo es StudentInnen gibt.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt