weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderlosigkeit

559 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinderlos, Lasten

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 09:46
@Chu
@becky

Wer jemals versucht hat, ein Kind zu adoptieren, weiss, was das für ein Prozess ist.

Wir haben uns mal mit dem Gedanken einer Adoption getragen, weil wir auch nicht unbedingt "selbstgemachte" Kinder haben mussten.

Abgesehen davon, dass Jugendämter offenbar ungern Kinder zur Adoption freigeben, weil der Grundsatz gilt "Nur Krisenintervention und nach Möglichkeit Belassen in der Herkunftsfamilie", man also sich an Pflegekindern theoretisch krumm und dumm verdienen könnte, wenn man nur bereit ist, alle paar Wochen diese wieder dem Elend der Herkunftsfamilie auszuliefern, sind die bürokratischen Schranken und Einschränkungen ebenso hoch wie absurd.

Ein Gesundheitszeugnis, einen Einkommensnachweis, ein polizeiliches Führungszeugnis, eine mehrseitige handschriftliche (!) Begründung des Adoptionswunsches, eine Ortsbesichtigung, mehrere Gespräche mit Jugendamtsvertretern etc. lässt man noch über sich ergehen.

Wenn es dann aber ablehnend heisst: Die Frau ist berufstätig und ausserdem nichtdeutscher Herkunft und somit kann eine geregelte familiäre Erziehung und ein Verbleib in der BRD nicht gewährleistet werden, dann weiss die EU-Bürgerin mit angeheirateter deutscher Staatsbürgerschaft schon, was unter deutscher Bürokratie zu verstehen ist.

Folglich haben wir uns dann doch für das gute alte Selbermachen entschieden.

Da fragt einen wenigstens kein Staatsdiener.


melden
Anzeige

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 09:46
@Chu
Es ist ja auch ganz und gar nicht einfach, da eine Lösung zu finden, die gut für den Planeten und für die Menschen ist.


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 09:50
Ich bin gegen eine Strafe für Personen/Paare die keine Kinder bekommen.

Ich z.B. möchte keine Kinder bekommen. Ich mag Kinder einfach nicht, der Gedanke eines zu bekommen ist wirklich nichts mit dem ich mich anfreunden könnte.

Warum also auf Zwang ein Kind bekommen, da ich wahrscheinlich eh keine gute Mutter wäre. Ich weiß nicht, ob ich es lieben könnte, vor allem wenn ich es nur bekomme um keine Strafe zu bekommen. Ich könnte ihm nicht die Zuneigung, die Liebe und Fürsorge geben die es verdient und auch braucht, und würde mich selbst noch mit unglücklich machen.


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 09:52
@Doors

Alter Schwede. Ich finde es Wahnsinn. Habe selbst zwar halbwegs mitbekommen, wie unglaublich schwierig das sein kann, aber noch nicht die volle Bandbreite erzählt bekommen.
@becky schrieb ja auch schon dazu.
Wahnsinn eigentlich.

Da gibt es Menschen, die diesen Kindern ein zu Hause geben wollen und dann kommt man mit solchen Argumenten. Das ist doch Irrsinn!

@Black_Canary

Das stimmt. Naja, mittlerweile haben wir den Planeten auch genug gequält.

@HereIAm12

Was meinst du mit "Strafe"?
Ich weiß noch, als die Kinderlosenabgabe im Gespräch war. Ich bin fast ausgerastet. Was ist mit denen die keine Kinder bekommen können? Oder sich wegen Erbkrankheiten dagegen entscheiden?


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 09:56
Chu schrieb: Was ist mit denen die keine Kinder bekommen können? Oder sich wegen Erbkrankheiten dagegen entscheiden?
@Chu
Oder mit denen, die einfach keine Kinder wollen?! :D


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 09:59
@Black_Canary
Naja, genau diese soll das Gesetz ja treffen. Daher habe ich sie raus gelassen.
War jetzt erstmal nur ne Wertung, wer da eben noch getroffen wird.

Aber ja, natürlich ist das alles Schwachsinn.
Wenn man keine Kinder haben will, ist das eine Entscheidung und sollte nicht bestraft werden.


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 10:00
@Chu
Im Anfangspost hat @informerng doch geschrieben, dass es für die demographische Entwicklung sinnvoll wäre, kinderlose Paare steuerlich zu bestrafen, darauf bezog ich mich jetzt.


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 10:02
Chu schrieb:Naja, genau diese soll das Gesetz ja treffen. Daher habe ich sie raus gelassen.
War jetzt erstmal nur ne Wertung, wer da eben noch getroffen wird.
@Chu
Ich kann nur hoffen, dass dieses Gesetz niemals in die Tat umgesetzt wird :/


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 10:16
Kinderlose werden in gewisser Weise ja schon bestraft:

"Kinderlosenzuschlag in der Pflegeversicherung nach § 55 Abs. 3 SGB XI

Versicherte der Gesetzlichen Pflegeversicherung haben nach § 55 Abs. 3 SGB XI nach Ablauf des Monates, in dem sie das 23. Lebensjahr vollendet haben, einen Kinderlosenzuschlag zu zahlen. Dieser Beitragszuschlag beträgt 0,25 Prozent und ist neben dem allgemeinen Beitragssatz von derzeit 2,35 Prozent bzw. ab 01.01.2017 2,55 Prozent zu zahlen, wenn der Versicherte keine Kinder hat."

Quelle: https://sozialversicherung-kompetent.de/pflegeversicherung/versicherungsrecht/85-beitragszuschlag-kinderlose-in-der-pfle...


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 10:17
@Doors
Das ist eigentlich eine absolute Frechheit!


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:07
@Black_Canary
Fängt doch mit der Gshaltseinstufung schon an. Wobei ich das sehr gut finde und nicht kritisieren will!

@HereIAm12
Sorry, stand auf dem Schlauch :D

@Doors
Ja, ein gutes Beispiel!


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:09
Naja, mein Gott. Dafür haben Paare mit Kindern noch ganz andere Ausgaben. :D

@Doors
Ja, das Adoptionsprozedere ist manchmal echt undurchsichtig.

In der Familie meiner Tochter gibt es ein Paar, die haben einen gemeinsamen Sohn erfolgreich groß gezogen. Die Schwester der Mutter wurde schwanger; leider hat sie sich während der Schwangerschaft mit allem zugrdröhnt, was ging.

Das Jugendamt intervenierte, das Paar adoptierte, damit das Kind zumindest in der Familie verbleiben könnte (also bei Tante und Onkel)
10 Jahre später das Gleiche wieder. Das Baby kam ins Jugendheim - das Paar wollte wieder adoptieren, immerhin würde sie so bei der großen Schwester aufwachsen.

Kleine Babies sind aber nunmal sehr begehrt, vorallem bei kinderlosen Paaren. Die Jugendamtdame kannte solch ein Pärchen privat und hatte es ihnen quasi schon versprochen.

Es waren eine Unterschriftenaktion und natürlich etliche Behördengänge nötig, damit das Baby bei Schwester und Tante und Onkel aufwachsen durfte. Mittlerweile spielt die kleine 10-Jährige Gitarre, geht Reiten und hat super Noten in der Schule. Genau, wie die große Schwester, die sich im letzten Jahr zur Ausbildung als Kindergärtnerin befindet.


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:11
Kältezeit schrieb:Naja, mein Gott. Dafür haben Paare mit Kindern noch ganz andere Ausgaben. :D
@Kältezeit
Ja und dafür soll ich dann jetzt leiden oder was? Ist das mein Bier? :D Ich denke eher nicht. Es ist ja wohl ein Unterschied, ob ich GEZWUNGEN werde für etwas mehr zu bezahlen, weil ich keine Kinder habe oder aber ob Du als Mutter mehr Ausgaben hast. Das kann man nicht vergleichen und ich finde, kinderlose sollten nicht dafür bezahlen.


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:12
Kältezeit schrieb:Kleine Babies sind aber nunmal sehr begehrt, vorallem bei kinderlosen Paaren. Die Jugendamtdame kannte solch ein Pärchen privat und hatte es ihnen quasi schon versprochen.
Das ist nicht dein ernst? Vetternwirtschaft bei einer Bundesbehörde, bei der es um LEBEN geht?
Ich brech von Glauben ab!


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:14
informerng schrieb:Und das Argument man hätte Angst vor der Zukunft zieht nicht wirklich, da in der Vergangenheit sogar während Kriegen die Geburtenraten viel höher waren!
Naja also technisch gesehen kann man die Zeit im Krieg nicht mit der friedlichen Zeit als Indikator für Geburtenraten nehmen.
Wieso jemand kein Kind will? Tja. Man kann niemanden zwingen. Wir leben ja nicht in der Vergangenheit, wo man mit 18 verheiratet wurde und dann 8 oder 10 Kinder gezeugt hat.

Jeder hat seine Gründe für oder gegen ein Kind zu zeugen. Es bleibt jeden selbst überlassen.

Wobei wenn alles so einfach wäre wie hier in der Werbung :D


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:17
@Niederbayern88
Was für eine abgefuckte Werbung :'D
Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll :D


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:18
Chu schrieb:Das ist nicht dein ernst? Vetternwirtschaft bei einer Bundesbehörde, bei der es um LEBEN geht?
Ich brech von Glauben ab!
Doch, ist es. Das Kind war quasi schon vermittelt, die Begründung: "es wäre nicht gut, wenn das Kind bei der Schwester aufwachsen würde".
Da lebte die Schwester schon einige Jahre in der neuen Familie.
Der Adoptionspapa ist der Leiter eines Altenheimes, die Adoptionsmama seit 30 Jahren Kindergärtnerin. Besser hätte es also nicht kommen können.

Ich habe die Unterschriftenliste gesehen, also quasi die Petition zur Adoption. Ohne die, hätte das Jugendamt keinen Druck von Außen gehabt und es rigoros durchgezogen.


melden

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:23
@Kältezeit
Wahnsinn. Unglaublich. Das ist doch wirklich Befangenheit.
Sorry, ich bin gerade echt geschockt, wie man so egoistisch sein kann und seine Position derart ausnutzt, ein Baby für Freunde freizuhalten, statt dieses mit dem Teil der eigenen Familie aufwachsen zu lassen, die sich drum kümmern will und sogar ein vorzeigbares Beispiel hat!
Da kann ich gerade echt nichts zu sagen.

Genauso wie Paare, die nur Babys wollen. Klar kann ich verstehen, dass man da "das ganze Leben haben will" irgendwo. Aber ältere abzulehnen, weil dann kein Baby grad zur Hand ist, finde ich auch ganz furchtbar.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:23
@Black_Canary
Da kannst du gleich das ganze Steuerklassensystem bemängeln.
Verheiratete haben auch Vorteile, finde ich voll unfair, da ich nie heiraten werde. Usw. usf.


melden
Anzeige

Kinderlosigkeit

08.03.2018 um 11:25
Kältezeit schrieb:Da kannst du gleich das ganze Steuerklassensystem bemängeln.
@Kältezeit
Mach ich auch, weil ich das alles ziemlich kacke finde :D


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Indigo-Kinder137 Beiträge
Anzeigen ausblenden