weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

1.145 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Frauen, Männer, Treue, Prostitution, Bordell

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 15:48
@koboldmaki
koboldmaki schrieb:Ob man im Freudenhaus auch so wirklich richtig extrem super dubi geile mega heisse Damen antrifft?
Kommt wohl drauf an was du unter "super-dupi-geile-mega-heiße Damen" verstehst. ;):D

Google mal nach Bordell + Großstadtnamen und schau' dir ein paar Bilder an, dann wirst du sehen ob's heiße Damen sind.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 15:48
@Fuchs76

Und als erster Satz steht: "natürlich dürfen sich auch hier Männer äußern." ;)


melden
koboldmaki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 15:50
@Bukowski
naja nicht so rattig speckige mit Orangenhaut die riechen wie das Zeug zwischen den Zehen..
Dachte da eher so an den scarlett johansson "typ" von Frau


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 15:52
Soweit wollte ich gar nicht mehr lesen. Hast Du ich also erwischt.

Um auf die letzte Seite Bezug zu nehmen, es gibt wohl sehr viele Frauen die nach dem Sex duschen gehen, ob nun Amateure oder Professionelle. Ich denke, das ist einfach individuell.


melden
koboldmaki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 15:53
@Fuchs76
ja, Frauen wollen sich die Schande vom Leib waschen.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 15:54
@koboldmaki

Schau einfach mal in eins rein.
Musst den Service ja nicht unbedingt in Anspruch nehmen. ;)


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 15:54
Ich glaube eher, es empfinden es nicht alle als angenehm, dass die Samenflüssigkeit der Schwerkraft unterliegt.


melden
koboldmaki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 15:57
@Bukowski
bin für sowas zu schüchtern, am Ende bestell ich mir noch eine nach Hause.
@Fuchs76
stimmt, tropft dann irgendwann von der Decke runter.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 16:00
Meines Wissens kehrt das Verhalten beim Wunsch auf eine Schwangerschaft um. Es empfiehlt sich dann die Kerze zu machen.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 16:05
koboldmaki schrieb:@Bukowski
naja nicht so rattig speckige mit Orangenhaut die riechen wie das Zeug zwischen den Zehen..
Dachte da eher so an den scarlett johansson "typ" von Frau
Die Scarlett arbeitet Teilzeit in einem Massagesalon gleich hier um die Ecke. Makis bekommen auch Prozente, soviel ich weiss. An Deiner Stelle würde ich einfach mal hingehen ...

Irgendwie wird auch dieser Thread langsam OT ...

Also ernsthaft, wer sich für die Materie interessiert, soll doch einfach mal dort vorbeischauen. Wer eine Freundin/Frau/strenges Mami hat, sollte das aber in seinem Interesse vielleicht besser nicht tun.

Emodul


melden
koboldmaki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 16:07
@emodul
jacke hol, schuhchen zubind, und auf gehts, wo wohnst du? vermutlich im Westen..auf gehts!
Die die sich dafür interessieren gehen auch so hin, ohne jegliches eingreifen anderer.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

02.01.2009 um 17:09
Die die sich dafür interessieren gehen auch so hin, ohne jegliches eingreifen anderer.

Und ohne seitenlanges Geschwafel.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

18.03.2009 um 13:58
Wo ist denn das Problem? Wenn Mann in ein Bordell gehen will..bitte soll er dieses tun...


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

27.02.2010 um 00:53
> natürlich dürfen sich auch hier Männer äußern, aber in erster Linie sind mir die
Meinungen der Damenwelt wichtiger!

Es scheint als sei der Thread von einer Frau eröffnet worden...

> Warum gehen die Männer dorthin? Warum haben sie es nötig?

Dumme Frage... um Sex zu haben natürlich!

> Was glaubt ihr welche Männer dort hin gehen?

Besser als Glauben ist Wissen...

Was interessiert es was Frauen darüber glauben? Die haben doch sowieso keine Ahnung welche Sorte Mann dahin geht.

Als Mann kann ich nur sagen: Männer aus allen Gesellschaftsschichten, die sich das leisten können, gehen zu Prostituierten. Und die Soziologie gibt mir da recht.

> Wem erzählen die Männer DASS sie dort hingehen?

Normalerweise niemanden

> Tun sie das überhaupt?

Normalerweise nicht oder nur anonym im Internet.

> Woher wissen die Männer wo Bordelle sind?

Steht in der Zeitung und im Internet!

> Wie lange bleiben sie dort?

Die vereinbarte Zeit eben, typischerweise 1/2 bis 1 Std. Wenn die Nutte großzügig ist noch einige Minuten länger.

> Was bezahlen sie?

Preise schwanken, aber 70-80 € pro 1/2 Std und ca. 150 € pro Std sind typisch. Es kann aber auch gehandelt werden. Besondere Wünsche und Zeiten sind auch verhandelbar. Z.B. ist mir eine Prostituierte bekannt die für eine Übernachtung 600 € berechnete (so oft Sex wie man kann).
Es gibt aber auch sehr viel teuere Escort-Girls und Edel-Nutten.

> Wie oft gehen sie dorthin?

Statistisch gesehen wird dieser Service in Deutschland 1,5 Mio mal pro Tag abgerufen und von ca. 400.000 Prostituierten bedient.

Aus eigener Erfahrung: Vielleicht 1 mal pro Monat.

> Besuchen sie immer eine andere und immer die selbe?

Jede neue Prostituierte ist ein Wagnis, man weiß nicht wie gut sie es macht und wie sympathisch (kein Witz: innere Werte zählen auch!) sie ist.
Wenn man(n) eine gute gefunden hat, besucht er sie auch öfter und kann ihr sogar richtig treu werden.
Natürlich gibt es auch eine gewisse Experimentierlust: einmal mit einer Schwarzen, einmal mit einer Asiatin... aber sowas ist schnell ausgeschöpft und dann sucht man Bewährtes auf.

> Trauen sich alle Männer in den Puff?

Es gibt immer welche die haben nur eine große Klappe, wenn es darauf ankommt aber nur Luft im Sack. Es trauen sich sicher nicht alle Männer. Aber wer sich einmal traute, der traut sich tendenziell auch ein zweites mal.

> Frauen, was haltet ihr von solchen Männern?

Die Frage ist nicht an mich gerichtet, aber für viele Frauen eine Einladung zur Polemik.

Mal grundsätzlich: Wenn ein Mann Single ist und also mit seinem Bordellbesuch niemanden betrügt, dann ist die Sache moralisch genauso zu bewerten wie ein Besuch im Schwimmbad. Punkt aus.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

27.02.2010 um 08:53
ein altes Thema, für das sich Frauen brennend interessieren. Bordelle sind für sie ja (sofern sie nicht dort arbeiten) eine gänzlich verschlossene Welt. Frauen haben dort ja in aller REgel keinen Zutritt. Ich habe es oft bei weiblichen Kolleginnen in der Firma erlebt, daß sie sich überhaupt nicht vorstellen konnten, was dort und wie es abgeht. Da ich als staatlich geprüfter Junggeselle ein bekannter (wenn auch nie furchtbar häufiger) Bordellbesucher war, wurde ich natürlich oft befragt.
Die Kolleginnen konnten sich überhaupt nicht vorstellen, daß ein Mann einfach da rein geht, sich Sex holt, und auch noch dafür manchmal recht ansehliche Summen bezahlt. Ebensowenig - und das ist schon verwunderlicher - konnten sie sich in die Prostituierten hineindenken.

Wenn die Kolleginnen merkten, daß ich da recht frei darüber sprach (logisch, hatte ja nichts zu verbergen und keine Ehe stand auf dem Spiel), gingen ihre Fragen übers Bordell aber wirklich bis ins allerkleinste Detail. Da saßen sie mit offenen Augen und Ohren, die Schreibmaschinen hörten auf zu klappern, - denn wenn ich erzählte, war etwas angesagt, was sie sonst nicht zu hören bekamen: heute würde man sagen: Insiderwissen.

einige haben die Eingangsfragen schon tabellarisch beantwortet. mache ich auch, schadet nichts, und vielleicht kommt noch was dabei heraus.

>Warum gehen die Männer dorthin?

Viele Gründe. Geselligkeit, Abwechslung, auch manchmal eine Laune in der Trunkenheit, oder mit Geschäftsfreunden, wo das einfach dazugehört, wegen sexueller Praktiken, die die Lebensgefährtin/Ehefrau nicht zu mitzumachen geneigt ist, usw.

>Warum haben sie es nötig?

"nötig" haben sies nicht. Das ist halt wie mit dem Rauchen. Im Grunde würde der Mensch kein Nikotin brauchen, viele tun es aber dennoch.
Zwar ist der Sexualtrieb ein sehr starker Trieb, aber es gibt bei starkem Drang notfalls auch andere Methoden, ihn loszuwerden. Man braucht dafür nicht unbedingt eine Frau aus Fleisch und Blut. Genauso wie Frauen auch nicht unbedingt einen Mann brauchen, wenn sie einmal - wie man früher gesagt hat - "die Hitze" haben.

Man geht vielfach hin, weil ein Besuch in einem guten Bordell durchaus etwas Angenehmes ist.

>Was glaubt ihr welche Männer dort hin gehen?

das weiß ich als Mann natürlich sehr genau. Zwar späht man nicht so neugierig nach links und rechts, und fragen tut man die anderen Besucher auch nicht direkt, aber man sieht das schon. Es sind wirklich Männer aller Altersklassen und aller sozialen Schichten.
Die Damen dort sehen das natürlich auch sofort.
Es langt meist ein Blick auf die Uhr, die der Freier trägt. Ist es ein Biligwecker von Tschibo, wird er nicht sonderlich finanzkräftig sein, hat er ne Cartier um, sieht das schon ganz anders aus.
Auch achten sie sofort auf die Zähne. Gute Porzellan-Jackets zeugen von einem gewissen Wohlstand; Lücken von wenig Geld (oder Angst vorm Zahnarzt). Auch die Schuhe verraten den Mann. Ausgetretene Latschen zeichnen meist den feilschenden Billig-Freier aus.

Mir hat eine Prostituierte einmal gesagt, sie schaut nur auf Uhr, Zähne und Schuhe und sie weiß bescheid.

Es ist aber jeder an und für sich willkommen. Ich habe einmal eine gefragt, ob ihr der JOb nicht zuwider ist, sie kann sich ja die Freier nicht aussuchen ... da komen schmutzige, übelriechende Leute, schwerst betrunkene, unhöfliche usw ...

da sagte sie nur: "sind auch Menschen." -
dem konnte ich nicht widersprechen.

>Wem erzählen die Männer DASS sie dort hingehen?

kommt darauf an, was für eine Geheimhaltungspnotwendigkeit besteht. Ich konnte und kann es immer jedem erzählen. Wie oben gesagt, bei mir steht keine Ehe auf dem Spiel, und verboten ist es nicht.
Anders natürlich, wenn der Mann es erzählt, und der besten Freundin seiner Frau bekommt es zu Ohren ... da muß der Betreffende also sich schon etwas bedeckter halten, wenn er nicht unbedingt Trouble will, der ja manchmal erst vor dem Scheidungsanwalt endet .. oder erst richjtig anfängt, wie man will und je nach Fall und Finanz/Besitzlage.

>Tun sie das überhaupt?

Männer sind da im allgemeinen recht schlau. Sie wissen schon sehr gut, wem sie das erzählen können und wem nicht. Außer Kontrolle kann die Sache geraten, wenn halt aufgrund irgendwelcher Zufälle die "falsche" Person davon Kenntnis erlangt.

>Woher wissen die Männer wo Bordelle sind?

steht meist drauf. Nicht gerade "Puff", aber "Club Amour" ... "Herz DAme" und so ... da vertut sich ein Mann eigentlich nicht. In Deutschland ist es ja nicht verboten und daher auch recht öffentlich.
in der Heimatstadt kennt man das praktisch von Kind auf, und in einer fremden Stadt auf Besuch konsultiere man jeden beliebigen Taxifahrer. Die wissen das alle, und sie kriegen ja auch vom Bordell oft ein Bakschisch, wenn sie Freier rankarren, die sie gerade frisch am Hauptbahnhof angekommen aufgepickt´haben.

Oder natürlich heute Internet.
Die Seiten von Bordellen und sonstigen sexuellen Kontaktmöglichkeiten sind ungezählt viele.

>Wie lange bleiben sie dort?

manche nur auf einen Short-Time ... andere, meist betuchtere, nehmen sich auch mal eine ganze Nacht.
Besonders lustig war und ist es natürlich, wenn der Spaß auf Spesen und Firmenkosten geht ... Bei Politikern auf die Parteikasse oder die schönen sogenannten "Gelder der Öffentlichen Hand" ... Steuergelder und so ... da hat man es dann gar nicht mehr eilig ... die haben in den Puffs ein geradezu berühmt-berüchtiges Sitz- bzw. Liegefleisch :-)


>Was bezahlen sie?
es gibt heute schon so richtige Discounter. Ich kenn die Preise nicht, aber man kann wirklich für einen 2-stelligen Betrag schon "so oft man will" ... damit werben sie zumindest. Mein Fall wäre das zwar nicht.
Nach oben ist keine Grenze.
Oft werden Betrunkene mit vollem Portemmonaie schon ganz hübsch abgezockt. Es können schon einige 1000 pro Nacht werden, vor allem, wenn man den Schampus dann noch reichlich strömen läßt. Eine Flasche kostet ja schon 200-300 Euro. Und auch mehr, w2enn es dann nicht der "Henkell Trocken" sondern ein "Veuve Cliquot" sein soll ... Oder man bildet sich auf einmal ein, man möchte gleich mit ZWEI Mädchen ins Bett. Da wirds dann auch nicht billiger ... Mengenrabatt gibts nicht im Puff.

>Wie oft gehen sie dorthin?

hängt ab vom Drang und natürlich auch vom Geldbeutel.
ich in meinen besten Zeiten so 5-6 mal im Jahr. Gibt aber weit häufigere Besucher auch.

>Besuchen sie immer eine andere und immer die selbe?

es gibt welche, die lieben die Abwechslung, die nehmen sich sogar bewußt immer eine andere. Heute ist ihnen nach blond, dann mal eine Thai, usw. usw.

Andere wieder verlieben sich in eine und werden dann das, was man "Stammfreier" nennt.

Es gibt auch Fälle, da wurde aus dem geschäftlichen Verhältnis richtige Liebe und es kam zur Heirat. Man hat früher sogar gesagt, Prostituierte werden die besten Ehefrauen und Mütter.
Ich weiß nicht, ob das heute noch gilt, klingt ziemlich klischeehaft, und ausprobiert hab ich's nie.

>Trauen sich alle Männer in den Puff?

"alle" ganz sicher nicht. Gibt sicher welche, die das grundsätzlich ablehnen. Ich kenn zwar keine erklärten Bordell-Feinde, aber ich kenne ja auch nicht jeden Mann DEutschlands.

Bei vielen braucht es auch ein Schlückchen oder zwei, damit sie genug Mut haben. Andere sind absolute Routinieres, das ist bei denen auf dem Plan wie Rasenmähen am Samstag.

>Frauen, was haltet ihr von solchen Männern?

ich bin keine, aber ich weiß aus langer Erfahrung und vielen Gesprächen, daß es für eine Frau normalerweise ans Unerträgliche grenzt, wenn ihr Partner in ein Bordell geht. Es setzt ja dann sofort der bange Reflex ein mit der Frage: "Warum tut er das? Was holt er sich dort, was ich ihm nicht geben kann?" Und dann bezahlt er auch noch dafür, obwohl wir das Geld doch eigentlich für Wichtige Anschaffungen bitter nötig hätten. Usw usw ... Ungut also für eine Partnerschaft.

Ich habe aber auch Frauen gekannt, die waren ganz froh darüber. Die sagten dann: "Gottlob geht er da hin, dann hab ich wenigstens meine Ruhe!"

da gibt es also auch alles.

Ich persönlich habe meine Bordellbesuche so vor ca. 5 Jahren völlig eingestellt. Man wird erstens nicht jünger, man "braucht" es nicht mehr so, und dann gefällt mir das Umfeld nicht mehr. Ich möchte keine minderjährige Rumänin oder Russin, die einer Menschenhändlerbande ausgeliefert ist. Und das ist leider heute sehr verbreitet. Sie sagt es einem nicht, aber man kann davon ausgehen, wenn sie von dort kommt.

Man kann sich natürlich gezielt eine Deutsche oder Westeuropäerin suchen, aber die werden in Bordells rar. Das sind da schjon die reinsten Exotinnen.
Die arbeiten meist als Callgirls, Escorts oder in der eigenen Wohnung (und sehr teuer). Ein Vielfaches der Kolleginnen aus dem Osten und Übersee.
Da gibt es Grundtarife von 2000 und mehr Euro pro Tag, ... Extras kosten natürlich extra.

Mir ist meine aktive Zeit heute wie so vieles Vergangene auch in lieber Erinnerung. Bei einer war ich mal Stammfreier eine Zeitlang. Das tat schon fast wie Frau und Mann. Sie freute sich, wenn ich kam (leider nicht so oft, ich hab ja nie klotzig verdient), aber man tat was man konnte.
Wenn ich reinkam, und sie war gerade mit einem andern beschäftigt und ich mußte ne Stunde unten an der Bar warten oder so, wurde ich richtig eifersüchtig ... :-O

Carola hieß sie, weiß ich noch. Wird mittlerweile auch schon Großmutter sein. Ich grüße sie, wo immer sie auch stecken mag :-)


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

27.02.2010 um 11:43
@lucona

muß Dir erstens mal ein Lob aussprechen. Sehr gut recherchiert, sehr gut geschrieben, könntest den Beitrag locker an ne Frauenzeitschrift schicken.

Nee, meine es nicht ironisch. Es gibt viele Frauen, auch ich, die sich fragen warum Männer das tun?
Ok, wenn er Single, Junggeselle, also ledig und lose ist, kann er es ja tun.
Aber warum tun es verheiratete Männer, Männer die in einer Beziehung leben?
Ok, wahrscheinlich ist die Antwort, die ja schon einige gegeben haben; "weil er daheim das nicht kriegt, was er will."
Dann ist meine Frage "Fragt er auch danach?", "Sagen sich Frau/Mann auch wirklich was sie gerne hätten/tun würden/ausprobieren würden"?
Also ich verurteile keinen der das tut, aber wenn ich Mann wäre würde ich nicht bezahlen für etwas was ich gratis haben kann.
Aber ok, ich bin ja keiner! Also erübrigt sich mal wieder mein Kommentar.

Nur um ehrlich drauf zu antworten auf die Frage:
Würdet ihr es akzeptieren wenn euer Freund oder sogar Ehemann dorthin gehen würde?
Wenn ja, warum? Wenn nein, warum?

ist meine Antwort:
Ja ich hätte ein Problem, wenn ich es wüßte! Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.
Kann auch gar nicht genau sagen warum, ich hätte definitv eins.
Irgendetwas wäre kaputt!
Da könnte man einen Mann genauso zurück fragen;
"Hättest Du ein Problem wenn Du wüßtest daß Du ne Zeit beruflich unterwegs warst und deine Frau war bei einem Callboy!" (ist ja auch nur SEX mit Bezahlung!!!)
Ich bin überzeugt, daß da verdammt wenige Männer ein Aug zudrücken würden!?!


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

27.02.2010 um 12:37
@roska

Ich hätte kein Problem damit, dass meine Frau Sex mit einem anderen Menschen hat, egal, ob Mann oder Frau - würde mich aber wundern, wenn sie dafür bezahlen müsste.



Prostitution ist ein Dienstleistungsberuf wie jeder andere auch. Der Friseur kümmert sich um den Kopf, die Fusspflegerin um die Füsse - und die Prostituierte um das dazwischen.

Moralisch höher oder niedriger steht keine/r von ihnen. Das ist bei den Kunden/Patienten/Klienten/Freiern nicht anders.

Motive "zu den Nutten zu gehen" gibt es soviele wie Freier, also ca. jeder 2. Mann in der BRD, der schon mal im Laufe seines Lebens Bezahlsex hatte.

Ich habe Länder besucht, in denen gehörte es zum guten Ton, dass einen der Gesprächspartner oder Informant bei Recherchen in ein Bordell einlud, weil man da ungestört und entspannt plaudern könne. Schlug ich das, beispielsweise in Ägypten, aus, weil mir die Mädchen zu jung waren (12 - 16 Jahre), wurde ich beleidigt angesehen.

Andere Länder, andere Sitten bzw. Titten.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

27.02.2010 um 12:40
@xanatos
Warum?
Istes Altersbezogen ins Bordell zu gehen?
Wems gefällt der solls tun!
Wenn ich Bock hab zu Ficken dann tu ich das ;)
So ist der Mensch nun mal!


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

27.02.2010 um 12:55
@Doors
ok, verstehe deine Meinung. habe auch durch verschiedene Threads mittlerweile mitbekommen, daß Du beruflich viel unterwegs bist und bei vielen Sachen mitreden kannst.
Bin mit jeder Aussage von Dir einverstanden, außer der ersten:

@Doors
Ich hätte kein Problem damit, dass meine Frau Sex mit einem anderen Menschen hat, egal, ob Mann oder Frau - würde mich aber wundern, wenn sie dafür bezahlen müsste.


und das sage ich nicht um Dich anzuklagen, daß tu ich generell bei niemanden und habe auch nicht das Recht dazu, sondern ziehe den Hut daß man diese Sache so locker sieht.
Ich habe dazu meine Meinung geäußert und betone noch einmal;
Ich gehe absolut locker damit um, was andere tun und lassen,bei meinem eigenen Partner jedoch hätte ich ein Riesenproblem.
Ich wurde mit dieser Situation zwar noch nie konfrontiert, aber ich kenne mich... und das langt!


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

27.02.2010 um 12:56
@roska


Einer der Gründe, warum Du und ich nicht verheiratet sind. :D


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

27.02.2010 um 13:00
@Doors
Einer der Gründe, warum Du und ich nicht verheiratet sind.

Wenn Du daß jetzt auf uns zwei beziehst, als Paar, dann sage ich Dir ganz ehrlich, das würde nichts geben, oder...Du änderst Deine Einstellung!
Ich würde an solchen Sachen dran kaputtgehn, aber nee.... ich würde früh genug aussteigen.
Aber trotzdem liebe Grüße, finde deine Meinungen in vielen Dingen (nicht allen-sieht man ja hier) super!


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt