weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das starke Geschlecht

225 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Frau, Mann
mescalitoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:47
Nach Beobachtungen im Bekanntenkreis würde ich sagen das Frauen mind. genausoviel an Sex denken und es ausleben nur es halt hinterhältiger tun. Ich bin mit 20 seit 3 Jahren in einer Beziehung und voll zufrieden mit allem so konnte ich manch kranke Beziehungsspielerei im Bekanntenkreis objektiv analysieren. Ergebniss Frauen sind mind. genausoschlimm wenn nicht schlimmer.

Vorallem was mir auffällt gibt es viele Männer die sind Machos und erfüllen voll den Stereotyp wiederum andere sind vollkommen Lieb und Treu(Wie ich^^ ). Bei Frauen ist es eher so das fast alle latent eine Sch.. sind.


melden
Anzeige

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:49
@Shiiva

Dann find doch weiter raus ob Ehecatl n Elefant ist *zungerausstreck*


genau das mache ich, denn wer suche der findet, oder er/sie bekommt auch eine passende antwort......oder auch nicht.


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:49
holla!


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:50
Wir könnten trotzdem mal b2t bleiben ;) PN gibs ja auch noch


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:52
Frauen sind untereinander auf jeden Fall streitsüchtiger und gemeiner als Männer. Das ist für mich viel schlimmer^^


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:54
Hier wird viel zu viel pauschalisiert ...


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:54
@yoyo

Da hat wer angst vor Schubladen


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:56
manche schubladen könne recht schön sein, man kann sie ja schön ausstaffieren. ;)
pink mit glitzersteinchen für mädchen und bleu und baggersteine für jungs. :D


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:57
nicht zu vergessen Action-Figuren ...und Dinosaurier mit unproportional grossen Zähnen.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:57
Wozu möchte jemand Frauen, Männer und alles Mögliche in Schubladen stecken? Wozu versuchen manche, Gemeinsamkeiten zwischen Individuen zu finden, wo keine sind? Weil man sich die Mühe spart, die eigene Menschenkenntnis zu entwickeln und jeden Menschen individuell zu beurteilen?
Man wird diejenigen Leute anziehen, die auf die eigene Ausstrahlung ansprechen. Wer sich billig gibt, wird auch Ramsch ernten.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:57
@Kayleigh
Kayleigh schrieb:bleu und baggersteine für jungs
und die matchbox bitte nicht vergessen :D


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 13:59
catl, du hast die mädchen wie üblich vergessen, tzz, was gedenkst du ihnen noch zu?


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:00
@yoyo
Keine Angst, aber ich möchte lieber sterben, als mit einigen Allmy-Usern und bestimmten sonstigen Männern in einer Schublade zu stecken ;)


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:00
@yoyo
menschen, also männer und frauen sind alle einzigartig und dennoch haben viele eben doch gemeinsamkeiten, oder sehe ich das falsch?


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:01
@Sucellus
Oops, falsche ID geklickt :D


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:03
Jenseits der Biologie sehe ich keine großen Gemeinsamkeiten mit den meisten Männern, zumindest auch nicht mit mehr Männern als Frauen.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:05
muss man denn nur von der biologie ausgehen um gemeinsamkeiten zu sehen, zu fühlen u.s.w.?


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:05
@einar
einar schrieb:Und abschließend noch eine Frage:
Wie kommst du darauf das Frauen untereinander anders über Sex reden als Männer ?
Na ich hab Cousins, Exfreunde,gute Kollegen.
Das ist aber denke ich eher wie du schon sagtest, meistens die Angeberschiene.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:06
Schiesst doch den Thread nicht schon wieder auf der 3 Seite, bleibt doch mal ein wenig ernst, auch wenns schwer fällt bei so einem Thema, aber jetz mal wieder zurück zur eigentlichen Frage!


melden
Anzeige

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:06
"Wie ja bekannt ist, denken Männer 24/7 an das "eine"."

Das halte ich für ein liebgewonnenes Klischee einfallsloser Comedy-Schreiberlinge.




"Man brauch sich als Frau in der Disco ja nurmal etwas freizügiger anziehen, (klar wer geht schon im Rollkragenpulli aus?) da spielt das Gehirn des Mannes verrückt."

Das hängt aber sehr von der Alters- und Intelligenz-Klasse der Männer ab.
Wenn mir ein Tittenmonster mit Hohlraum-Versiegelung (Make-Up) gegenüber steht, stelle ich mir eher die Frage, warum man im Baumarkt das Silikon nicht attraktiver und absatzfördernder verpackt.




"Aber warum? Selbst wenn Männer eine Freundin haben denken sie oft an Sex mit anderen Frauen.
Durchschnittlich denkt jeder Mann etwa 4-5 Stunden täglich an Sex, das fängt sicher mit der "Morgenlatte" schon an und endet mit der "Abendlatte"..."

Die viel gepriesene Morgenlatte hat mit Sex in etwa so viel zu tun wie Leichenstarre. Ein simpler biologisch-mechanischer Effekt, der u.a. mit dem Füllungsgrad der Blase zu tun hat. Da ist schon so manche weit nach Mitternacht unterm Kneipentisch aufgegabelte Lady Horror drauf hereingefallen: "Boah, er steht auf mich!" Hätt'se mal 'ne Urologen fragen sollen.





"Wieso wollen Männer meist dann Sex, wenn es überhaupt nicht passt? unkommunikativ?"

Ob es passt, kann man nur herausfinden, wenn man die Teile zusammenfügt, wie jeder Hobby-Bastler weiss, bzw. wie die norddeutsche Haushälterin im katholischen Pfarr-Haushalt zu fragen pflegt: "Na, passt er, Herr Paster?"




"Mir ist aufgefallen, dass es heutzutage eh nur um das eine geht, ich glaub die Menschheit hat noch nie so viele "ONS" und reine Sexaffären verzeichnet wie heutzutage."

Ja, ja, alle denken sie immer nur an das eine. Früher gab es ja praktisch gar keinen Sex. Den hat erst der Kolle erfunden, die Uhse vermarktet und die Achtundsechziger haben auf der Strasse ausgeführt, bis die verkehrsberuhigte Zone erfunden wurde.




"Wieso spielt Sex für Männer, eine so große Rolle?
Welcher Teil im Gehirn der Männer ist anders gepohlt als wie bei uns Frauen?
Ich sag damit nicht, dass wir Frauen nicht an Sex denken, ich denk oft an Sex."

"Gepohlt als wie" lässt vermutlich Deinen (Ex-)Deutsch-Lehrer eher an sechs denken, als an Sex.

Bewegt man sich lange genug in Männerzirkeln, dann stellt Mann fest, dass die Jungs öfter an Fussball, Alkohol oder Autos denken, und nicht wenige froh wären, würde sie ihr heimisches Pflicht-Sexualprogramm mal in Ruhe ihr Bier austrinken, ihr Spiel zuende gucken oder in Ruhe im Hobbykeller basteln lassen. Der Hormondruck junger Hüpferlinge, die gar nicht genug Hände haben, um sich einen 'runterzuholen, gibt sich im Laufe der Jahrzehnte doch beträchtlich. "Haben Sie noch Sex oder spielen Sie schon Golf?"




"Aber wir Frauen leben es ja auch nicht so aus wie die Männerwelt."

Dieser gewagten Aussage wage ich nach mehr als 40 Jahren Sexualpraxis energisch zu widersprechen. Und ich liebe es, wenn sie es ausleben!!!




"Wieso ist es als Mann chic,7-10 Frauen gehabt zu haben, während man als Frau gleich als Schlampig gilt?"

Georges Simenon brüstete sich mit über 1.000 Beischläferinnen. Trotzdem fand er noch Zeit, Kommissar Maigret zu erfinden. Ich hätte vermutlich Kommissar Migräne erfunden.
Männer, die Frauen zählen, haben vermutlich höchstens eine Mess-Latte. Ob sie sich Abschussbalken auf den Hintern malen oder Kerben in den Penis schnitzen? Als er gerade gerade war, da brach er ab, was schade war. Das mag jeder mit dem Guinness-Buch-Team ausmachen.
Dass ein Mann dann als "toller Hecht" gilt, eine Frau, die zu Recht die gleichen Rechte auf multiple Intimkontakte geltend macht, hingegen als "Schlampe", ist wohl in erster Linie den 2.000 Jahren christlich-monogam bis monotoner Sexualmoral geschuldet. Allerdings habe ich festgestellt, dass Männer den "Schlampen-Vorwurf" (Badezimmerbeleuchtung: DuSchlampe) seltener formulieren als neidische oder ängstliche Frauen. Da ist die Stutenbissigkeit doch schon sehr ausgeprägt.

Kurz und gut: Mag jede/r so oft an Sex denken und der Theorie die Praxis folgen lassen, wie sie/er mag. Gleiches Recht für alle.

Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen bzw. schreiben.


melden
390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verliebt....114 Beiträge
Anzeigen ausblenden