weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das starke Geschlecht

225 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Frau, Mann

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:07
Was das Denken und sonstige "Innenleben" betrifft, sind die Übergänge zwischen den Geschlechtern meiner Ansicht nach eher fließend.


melden
Anzeige
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:08
@yoyo

möchte lieber sterben, als mit einigen Allmy-Usern und bestimmten sonstigen Männern in einer Schublade zu stecken

Puh, dann hast du ja glück gehabt, dass jeder selber entscheidet wo er hingehören will ;-) und keine Sorge, ich rede manchmal auch mit mir selber...

@Kayleigh

Naja ich als Mann kann mich ja nicht in eine Frau versetzten...oder so sagt es der Volksmund zumindest... ;-) (von chirurgischen Eingriffen abgesehen)


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:12
@Sucellus


Naja ich als Mann kann mich ja nicht in eine Frau versetzten.


ich denke das man es als mann zumindestens mal versuchen kann und das meine ich auch bei frauen so, auch sie sollten des öfteren den versuch starten.


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:19
Nun gut...

Hmm gar nicht so einfach...barbies sind glaubs "out" oder?
Vielleicht ein Schminkekasten...heute beginnt das ja so mit 5 Jahren...


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:23
@Doors
Deine Beiträge find ich immer total berauschend du wirkst so hübsch zynisch und sarkastisch ;) ^^
Doors schrieb:"Gepohlt als wie" lässt vermutlich Deinen (Ex-)Deutsch-Lehrer eher an sechs denken, als an Sex.
Wenn er im Privatleben mehr Zeit dazu hat wieso nicht. als wir | als das | als wenn | als ob | als überhaupt - all das war noch nie meine Stärke. (Ich merle an, wir hatten schonmal so einen Thread wo es um das Wörtchen "Wirklich" ging, daraus ging hervor, das einige der Nordlichter öffters diese Redewendung benutzen, da einigen aufgefallen ist , dass nicht nur ich so rede ;) Dies scheint ne kleine volkskrankheit zusein.
Doors schrieb:"Aber warum? Selbst wenn Männer eine Freundin haben denken sie oft an Sex mit anderen Frauen.
Durchschnittlich denkt jeder Mann etwa 4-5 Stunden täglich an Sex, das fängt sicher mit der "Morgenlatte" schon an und endet mit der "Abendlatte"..."

Die viel gepriesene Morgenlatte hat mit Sex in etwa so viel zu tun wie Leichenstarre. Ein simpler biologisch-mechanischer Effekt, der u.a. mit dem Füllungsgrad der Blase zu tun hat. Da ist schon so manche weit nach Mitternacht unterm Kneipentisch aufgegabelte Lady Horror drauf hereingefallen: "Boah, er steht auf mich!" Hätt'se mal 'ne Urologen fragen sollen.
Das war mehr auf den Gedanken fokusiert und nicht auf die Stramme Latte die sich Morgens unter der Bettdecke wölbt, ich denke eher das zerwuscheltes Haar, Mundgeruch, Make- Up was schon fast am Hals runterläuft nicht wirklich dafür sagt das des besten Mannes Freund so stramm steht ;)
Doors schrieb:"Mir ist aufgefallen, dass es heutzutage eh nur um das eine geht, ich glaub die Menschheit hat noch nie so viele "ONS" und reine Sexaffären verzeichnet wie heutzutage."

Ja, ja, alle denken sie immer nur an das eine. Früher gab es ja praktisch gar keinen Sex. Den hat erst der Kolle erfunden, die Uhse vermarktet und die Achtundsechziger haben auf der Strasse ausgeführt, bis die verkehrsberuhigte Zone erfunden wurde.
So hab ich das noch gar nicht gesehen, gut das mir jemand aus diesem Jahrgang nun zu berichten weiss.
Ich hab damit gemeint :
Das Thema Sex wird heutzutage nicht mehr unter den Tisch gekehrt, sondern offen behandelt.
Wie Mischlinge damals "Bastarde" waren und Frauen die alleinstehend waren als "Schlampen" betitelt wurden so ist es heute einfach, Alleine zu sein und die erziehung erfolgreich zu meistern. Die Sexualität wandelt sich also ;) Früher gabs sowas wie ONS nichtso präsentativ wie heute.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:24
Powermausi steht auch auf Autos ^^


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:25
Nö, früher sagte man noch: Der Gentleman geniesst und schweigt.
Heute verkauft man die Story an BILD oder schustert einen Rap daraus zusammen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:33
oder Geht zu Oli G. ins Fernsehen. Da werden sie bestimmt geholfen. Zumindest finanziell.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:34
@rockandroll
Sehr sinnvoller post aber ok 1 beiträg mehr der gezählt wird ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:38
war nur son Gedanke :)

Soll ich auch was zum Geschlecht schreiben?
Ok...

Männer haben einen Penis, Frauen haben eine Vagina.
Wer hier nun aufgrund welcher anatomischer oder psychischer Gegebenheiten "stärker" sein soll, hat sich mir noch nicht erschlossen.
Aber sobald es dies tut, werde ichs dich wissen lassen.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:39
Case closed^^


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:39
Doors schrieb:Die viel gepriesene Morgenlatte hat mit Sex in etwa so viel zu tun wie Leichenstarre. Ein simpler biologisch-mechanischer Effekt, der u.a. mit dem Füllungsgrad der Blase zu tun hat.
Falsch !

Die Morgenlatte hat absolut nix mit einer vollen Blase zu tun.

Ein Grund für eine Morgenlatte ist die Traumphase, der so genannten REM-Phase. Während der beschleunigt sich der Puls und die Atmung, was dazu führt, das auch der Blutdruck steigt. Dies kann zu einer Erektion führen. Wacht man nun plötzlich auf, ist die Erektion noch erhalten.

Ein weiterer Grund ist die Produktion von Testosteron. Da man im Schlaf gewöhnlich nur einen minimalen Stoffwechsel hat, kann das Testosteron nicht schnell genug abgebaut werden. Somit hat man dann nach dem Aufwachen, bedingt durch Testosteronüberschuss eine Erektion. Diese kläßt erst kurz nach dem Aufstehen nach, eben wenn der Kreislauf und der Stoffwechsel in Schwung gekommen sind und das Testosteron abgebaut wurde.

Durch einen Selbstversuch kann man das beweisen:
Mit Morgenlatte aufstehen und nicht auf`s Klo gehen. Die Morgenlatte verschwindet nach kurzer Zeit, obwohl die Blase immer noch gefüllt ist. Eäre eine gefüllte Blase also der Auslöser, würde die Morgenlatte nicht verschwinden bis man die Blase entleert hat.

Weiterhin, wäre die gefüllte Blase der Auslöser der Moorgelatte, hätte man jeden Morgen eine Erektion. Man hat sie aber nicht jeden Morgen, trotz gefüllter Blase.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:42
Götz Widmann sagt folgendes dazu ...



Ein Freund von mir, ein kluger Mann,
kam mir da neulich mit was an.
Er meinte, nimm die Pille hier,
probier, ich mein es gut mit dir.
Es ist weniger ein Rausch
als ein gezielter Rollentausch.
Einen Tag lang bist du weiblich.
Das Gefühl ist unbeschreiblich.

Für bürgerliche hundert Mark
femina flower mittelstark,
absolut verläßlich,
ein Tag als Frau, allerdings häßlich,
zahl dreihundert, sei so schlau
erleb den Tag als schöne Frau.
Femina superflower gold,
und alle Herzen sind dir hold.

Als Frau den Höhepunkt erleben,
ich habs mir vorgestern gegeben.
Weiblich, jung und wunderschön,
bis zum nächsten Sonnaufgehn.
Prinzen, die dir minnesingen,
sich im Kampf um dich bezwingen.
Wirf einfach diese Pille ein.
Mach es oder laß es sein.

Ich konnte unmöglich riskiern,
das nur aus Geiz nicht zu probiern,
ich wußt, ich würd mich ewig hassen,
so ne Chance zu verpassen,
auch wenn es nicht wahrscheinlich war,
vielleicht war es ja trotzdem wahr,
ich nahm die Droge mit nach Haus,
und setzte mich der Wirkung aus,

Ich wachte auf mit fremden Lüsten
und mit unglaublichen Brüsten
und Heißhunger auf Schokoriegel.
Plötzlich stand ich vor dem Spiegel.
Mich erregte, was ich sah.
Ich glaubte nicht, daß ich das war.
Ein Traum von einer Frau.
Ne richtig geile Sau.

Mir war so komisch nach nem Knaben.
Ich mußte sofort einen haben.
Ich ging in die nächste Bar,
und was klar gewesen war,
sie waren wie die Fliegen.
Ich konnte jeden kriegen.
Der sieht gut aus und scheint zu lächeln,
den bringst du jetzt gleich zum Hecheln.

Tief ihm in die Augen blicken,
fragen willst du mit mir ficken.
Wir gingen dann zu ihm
und wurden da intim.
Schon im Fahrstuhl wurd mir klar,
daß er kein großer Lover war.
Kaum drin, rollte er wieder runter
und wurde auch nicht wieder munter.

Das war dann mein Geschlechtsverkehr.
Der Sack taugte zu gar nichts mehr
außer auf dem Rücken liegen,
ich würd gern einen geblasen kriegen,
diese miesen Patriarchen,
irgendwann fing er an zu schnarchen.
Männer folgen ihrem Zweck
und dann schmeißen sie dich weg.

Danach haßte ich wohl mit Recht
den Mann, das niedrige Geschlecht,
das sexuelle Hindernis.
Dann fand ich meine Klitoris.
Ich begann ganz zart und scheu,
es war so wunderschön und neu.
Das hat mich so tief entspannt.
Dann hat der Schlaf mich übermannt.

Das wär alles noch zum Lachen,
der Horror kam dann beim Erwachen.
Neben mir wälzte sich mein Gatte,
ich fühlte meine Morgenlatte
und mein altes Kampfgewicht
und die Stoppeln im Gesicht.
Auch die Brust war nicht mehr da.
Ich wußte, ich war in Gefahr.

Sekundenschnell zog ich mich an
und machte, daß ich Land gewann.
War ich jetzt wirklich eine Frau,
war es ein Traum, weiß nicht genau,
ich lag im Bett mit einem Mann,
ein Mann faßte mich an.
Es war nicht besonders toll.
Von Pilln hab ich die Schnauze voll.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 14:54
@Bukowski

*amüsier* Rollentausch wäre sicher mal nicht schlecht, um sich ind das andere Geschlecht besser hineinversetzen und verstehen zu können ;)


Nach diesem Bericht ist es eh nicht mehr viel her mit dem angelblich stärkeren Geschlecht ;) :

Deutsche Männer haben nur noch ein Drittel so viel Sex wie in den 70er Jahren, so das Ergebnis einer aktuellen Studie an der Universitätsklinik Hamburg mit 10.000 männlichen Deutschen. So antworteten die 18- bis 30-Jährigen auf die Frage „Wie oft im Monat haben Sie Sex?“ mit „vier bis zehn Mal“. Im Vergleich dazu die Zahlen von vor 30 Jahren: 18 bis 22 Mal.

Je älter die Gruppe der Befragten wurde, desto düsterer war das Ergebnis. Die 31 bis 40 Jahre alten Männer vergnügten sich in den wilden 70ern noch acht bis zwölf Mal im Monat. Heute kribbelt es im selben Zeitraum gerade noch drei bis sechs Mal.

Und bei den über 40-Jährigen läuft fast gar nichts mehr. Die Erklärung für den eklatanten Rückgang in der Libido der Männer: Job, PC und Handy würden so viel Triebenergie absorbieren, dass kaum mehr Kraft für Sex übrig bleibt.

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/120/300118/text/


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 15:00
@elfi:

"Und bei den über 40-Jährigen läuft fast gar nichts mehr. Die Erklärung für den eklatanten Rückgang in der Libido der Männer: Job, PC und Handy würden so viel Triebenergie absorbieren, dass kaum mehr Kraft für Sex übrig bleibt."


Schatz, wie wäre es mit einer flotten Nummer vor dem Abendessen?

Nein Danke, ich hatte heute schon Sex im Büro.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 15:02
Alle 5-10 Jahre genügt doch, um das tolle deutsche Volk nicht aussterben zu lassen.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 15:04
@Shiiva
"Wieso ist es als Mann chic,7-10 Frauen gehabt zu haben, während man als Frau gleich als Schlampig gilt?"

Evolutionaer bedingt.
Verhaltensweisen die fuer moeglichst viele Nachkommen sorgen setzen sich durch anderen nicht.
(ohne Kondome fuehrt sex eben zu Nachkommen fuehren).

Da ein Mann das Kind ja nicht austragen muss kann er sein Nachkommenzahl maximieren indem er moeglichst oft einer Moeglichst grossen Zahl von Frauen schlaeft.

Eine Frau dagegen kann sowieso nur eine begrenzte Zahl von Nachkommen haben. darum ist das erstrebenswerte ziel NAahkommen zu haben die wiederum evolutionaer durchsetzungsfaehig sind.
Kurz das Alpha maenchen erwischen. Darum sind Frauen mit der Partnerwahl vorsichtiger

Ein zusaetzlicher Aspekt kommt dadurch ins spiel das Frauen waehrend der meisten Zeit der Menscheitsgeschichte wenigstens waehrend der Schwangerschafft auf Hilfe eines Mannes angewiesen waren.
Dadurch war es fuer eine Frau mitunter ueberlebenswichtig dass sich der Partner nicht aus dem staub macht. Weil aber gerade dies das fuer Maenner Nachkommenmaximierende Verfahern war machte dies eine Vorsichtige Wahl des Partners umso wichtiger.

Diese Hilfe ist fuer einen Mann Evolutionaer nur sinnvoll wenn es seine eigene Nachkommen sind.
Und das ist eben nur gewaehrleistet wenn die Frau in absehbarer Zeit nur mit einem Mann schlaeft.

Darum ist es fuer Frauen aus stammesrechtlicher Sicht nicht legitim viel Partner zu haben fuer Maenner aber schon.(Die Maenner sterblichkeit war in der Steinzeit hoeher als die Fraunesterblichkeit darum hiess das ein Mann mit mehreren Fraun schlief nicht automatisch das auch eine Frau mit mehreren Maenner schlief)

Als sich dann Zivilisationsbedingt Maenner und Frauenzahlen anpassten. War der evolutionaere Druck weg und die Gefuhlswelten haben sich der Zivilisation nicht mehr wirklich angepasst.

Wie gesagt das sind im Wahrstensinne des Wortes Steinzeitliche Ansichten die aber in unsere Gefuehlswelt immer noch am Leben sind. Ich moechte betonen das mir das nicht gefaellt, aber trotzdem scheint es wohl so zu sein.


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 15:06
@Doors
Doors schrieb:Schatz, wie wäre es mit einer flotten Nummer vor dem Abendessen?

Nein Danke, ich hatte heute schon Sex im Büro.
Vielleicht klappt es ja nach dem Abendessen, so neu gestärkt .....

Obwohl, essen macht auch ganz schön träge - es sei denn, die Partnerin kennt sich mit Liebeszauberpülverchen aus :D ;)


melden

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 15:08
Meine Frau kann nicht kochen. Dafür das andere :)


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das starke Geschlecht

17.11.2008 um 15:09
hallo Schatz, gekocht habe ich nichts...aber guck mal was ich anhabe!


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden