Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Braucht man Markenklamotten?

870 Beiträge, Schlüsselwörter: Klamotten, Marken

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:18
Es kommt drauf an was du unter Markenklamotten verstehst. Wenn du jetzt irgendwelche Hip Hop- oder Gothicmarken meinst die zwar arsch teuer sind, der Stoff aber trotzdem billig und schlecht verarbeitet ist, dann ist das einfach nur Verarsche und Gleichmacherei.
Wenn du aber richtige Markenklamotten wie z.B. Lacoste oder Hugo Boss meinst, dann lohnt sich das Geld schon. Denn da steckt noch Qualität dahinter die den hohen Preis rechtfertigt und bei guter Pflege sehen die Klamotten auch nach Jahren noch top aus, was bei den meisten "Billigklamotten" nicht der Fall ist.


melden
Anzeige
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:19
Man sollte auf sich achten?

Tue ich. Ich versuche mich gesund zu ernähren, Wissen zu erlangen und mir immer treu zu bleiben ;)


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:23
@Rattensohn

Lacoste :D
Da hab ich bisher noch nichts von guter Qualität gesehen^^ aber egal.

Aber für dieses nichtmal 2 cm Krokodil extra 20 Euro draufzahlen ist absolut bescheuert.
Denn nur das bescheuerte Korkodil ist so überdimensional teuer. Ansonsten sind das auch nur normale T-Shirts.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:28
Ich denk auch, völlig egal ob Marke oder nicht, hauptsache passt, ist bequem und preiswert. Was soll das überhaupt alles mit den Trendmarken? Wichtig ist doch der Mensch in den Klamotten und nicht das drum herum.


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:28
@eyecatcher:

Tut mir leid, aber dann hast du einfach keine Ahnung oder behandelst die Wäsche falsch.
Ich habe einen Lacostepullover der jetzt bestimmt schon an die 6-7 Jahre alt ist und der fusselt nicht, ist immer noch schwarz wie die Nacht und somit kann ich den auch heute noch ohne Probleme anziehen wenn mir danach ist.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:32
Meine Klamotten sind auch schon sicher so an die zehn Jahre alt und keine Markenware. Ich glaub eher, das hängt von der Pflege ab.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:33
@Rattensohn

Ich besitze keine Lacoste Klamotten, somit kann ich sie auch nicht falsch behandelt haben, aber dafür habe ich andere Pullover, die bisher ebenfalls so lange gehalten haben und sicher um eniges preiswerter waren als dein Lacoste Pullover.


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:42
@eyecatcher

Du bist ja auch lustig, erst sagste du hast von Lacoste noch nichts von guter Qualität gesehen und nun erzählste du besitzt davon keine Klamotten, wie kannset dann so gut über die Qualität urteilen? Und erzähl mir nicht das siehst du schon beim einkaufen, dann hätteste nämlich gesehen wie gut und fest der Stoff zum Beispiel am Handgelenk vernäht ist, also doch keine Ahnung wa?

Aber jedem das seine, das Wichtigste ist das du mit deinen Klamotten glücklich bist und dich darin wohlfühlst.


melden
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:43
Was soll das eigentlich immer mit der Qualität?

Wenn man sich nicht gerade mit einer Machete durch den Regenwald kämpft, sollte doch jedes Hemd für den täglichen Bedarf halten?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:44
wieso spielt kleidung überhaupt ne rolle... nackt ist doch viel besser. also im sommer, sonst wird echt kalt


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:49
@Jelume

Weil ein Kleidungsstück von schlechter Qualität (ich meine jetzt nicht billig) schon nach 5mal Waschen scheisse aussehen kann oder das krasseste was passieren kann ist wenn es schlampig verarbeitet wurde und dann krumm und schief auf dem Körper liegt, sowas ist für mich keinen Cent wert.


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:52
und dann krumm und schief auf dem Körper liegt, sowas ist für mich keinen Cent wert

Aber für Putzlappen Geld ausgeben oder was? :D


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:57
GilbMLRS schrieb:Aber für Putzlappen Geld ausgeben oder was?
@GilbMLRS
Na klar, oder meinste ich putz meine Bude mit solch einem hässlichen, minderwertigen Stoff???
Mikrofasertuch heißt der Putzlappen des 21. Jahrhunderts!!! :D


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 00:58
Mikrofasertuch heißt der Putzlappen des 21. Jahrhunderts!!!

Scheiße, früher hamwer de Kotze noch mim Zeitungspapier uffgeditscht heute nehmse Mikrofasertüscher :D


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 01:01
@GilbMLRS
Das nennt sich Fortschritt !
Aber um ehrlich zu sein, die lieben kleinen Microfasertuechlein sind echt spitze! :-)


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 01:07
Mir wurscht, ich habn Besen, was der nich weg kriegt, das tritt sich fest :D


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 01:15
Markenklamotten sind mir überhaupt nicht wichtig, obwohl ich ein paar habe. Aber irgendwie sind die von der Qualität ach nicht unbedingt das Wahre.

Levis Jeans haben mich leider stark enttäuscht, weil sie einach zu schnell im Schritt durchgescheuert sind und sich dort auflösen.

Fred Perry Polos werden mitlerweile so gut wie auch alle anderen Markenklamotten in Thailand oder China oderso produziert, und da finde ich den Pries nichtmehr gerechtfertigt, da sie vom Material vllt ein paar Euro kosten aber man dann für den Lorbeerkranz der drauf gestickt ist sozusagen den 400%igen (oder mehr) aufschlag zahlt.

Ben Sherman wird auch nichtmehr in England produziert... usw.

Und ich finde da tuen es auch billigere Sachen, die vermutlich noch in den selben Fabriken hergestellt werden nur kein Logo erhalten.

Mitlerweile kaufe ich am liebsten Bundeswehrsachen, da diese Robust, von hoher Qualität, wärmend, funktional, günstig usw. sind. Diese Qualität hat mich bis jetzt am meisten überzeugt, auch wenn man dann vllt aussieht wie ein Soldat(als Student kann man sich das ja noch leisten^^). Und das einzige Logo ist die deutsche Flagge.
Aber auch die Sachen von anderen Armeen sind auch gut und es gibt durchaus schöne Stücke, die auch nicht zu militärisch aussehen.
Und man kann es ja auch drunterziehen, und drüber irgendwas anderes, dann sieht man normal aus^^

Und Schuhe enttäuschen mich eh meistens. Sie zerfallen einfach zu schnell bei mir, also trage ich immer robuste Stiefel die auch einige Jahre halten.


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 01:54
BW-Schlumpftarn is auch beliebt für zivile Zwecke.....der is aber auch bequem du!


melden

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 02:11
Nein man brauch keine Markenklamotten.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht man Markenklamotten?

17.01.2009 um 03:19
Naja...meine Barbourjacke hat sechs Jahre unter teilweise unausstehlichen Bedingungen gehalten,gekostet hat sie 380 Euronen im WSV.
Muttern hat mir jüngst ne neue Wachsjacke geschenkt...no Name,hat 90 Euro gekostet.So richtig wasserdicht war die nie,winddicht ist sie auch nicht,der Reissverschluss hakt.
Noch Fragen??
Schuhe bei Deichmann kosten 20 Euro,nach drei Monaten kann man selbige in die Tonne treten.
Budapester kosten 400...aus Pferdeleder gar 600,bei regelmässiger Pflege halten sie 10 Jahre und länger.
Rechnung aufstellen...noch Fragen??


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
ProstiSuper!27 Beiträge