Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Köpfung!

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Irak, Enthauptung, Köpfung

Köpfung!

16.08.2007 um 13:50
die Enthauptung ist eine der grausamsten Hinrichtungen....:}


melden
Anzeige

Köpfung!

16.08.2007 um 13:58
Nich, wenn sie schnell geht, dann find ichs ganz gnädig. So Guillotine...schnippschnapp Nischel ab. Aber mit Macheten und Kampfmessern....das is pervers.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

16.08.2007 um 16:34
So hart es auch klingen mag aber ich kann die Leute im Irak verstehen. Wenn Leute in ein Land einfallen und meine Freunde und Famile bombadieren könnte ich auch nicht garantieren das ich mir eine solche Person nicht schnappen würde...


melden

Köpfung!

16.08.2007 um 16:48
MEIN NAMENSVETTER :D
sry musste sein ;D


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

16.08.2007 um 17:14
lol^^


melden

Köpfung!

16.08.2007 um 19:30
diese leute leben im dreck...1. weils sie einfach an nem beschissenen ort auf diesem planeten leben und 2. weil die amerikaner so intelligent warn auch noch gegen ein land das im dreck lebt krieg zu führen....was glaubt ihr wie man sich fühlt wenn die ganze welt gegen einen ist und das auch noch aufgrund irrealer vorwürfe und man gleichzeitig sowieso vorher schon ein beschissenes leben geführt hat....denkt ihr die bekommen das nich mit das wir hier in unseren einfamilienhäusern leben und das sogar die die nich arbeitn vom staat noch ernährt werden....da beginnt man sich doch zu fragen...und was is mit mir...was hab ich verbrochen das ich so lebe und der rest einfach viel viel besser...und das nur weil die anderen das glück hatten in einem anderen land geboren zu werden...wenn man dann auch noch recht religös is(und das ist man wenn man im dreck lebt)...wird man stinksauer...das was die da machen is völlig legitim, und nur das ergebniss einer eigtl vorhersehbarengleichung...man kann sagen was man will menschen sind idioten, und sofern die welt es nich cheackt(und das wird sie nicht) , dass es doch eigtl ein bisschen effektiver wäre zusammenzuarbeiten udn sich nicht gegenseitig abzuschlachten wird das über kurz oder lang dazu führen das es keine menschen mehr gibt...geschweige denn einen bewohnbaren planeten...gott würde ich dann gerne diese großkotzigen und selbstherrlichen staatsoberhäupter sehn wie sie sich auf einem riesigen aschenplatz das eigen versagen vor augen führen und sich ein neues bild bezüglich der "menschlichen intelligenz" machen...letzendlich wird der interne konflikt auf dem planeten nie aufhören ( was sogar durch die geschichte belegt ist, nennt mir ein jahrhundert ohne einen überflüssigen krieg) wir haben uns von anfang an in die scheisse geritten weil wirs nich besser wussten...und dank der großartigen menschlichen intelligenz sind wir nun auch ENDLICH in der lage unsere komplette existenz zu vernichten damitdas ganze schmierentheater endlich ein ende hat und das leben auf diesem planten nicht noch weiter gequält wird...die chance war da , die chance auf ein glückliches zusammenleben war da...seit der erste mensch zu sprechen angefangen hat...wir hätten das ganze sinnvoll nutzen können...wir hätten unser potenzial früher erkennen müssen um aktiv am fortbestehen der erde beteiligt sein zu können...aber wir haben es verbockt udn jezz ises zu spät....und sofern es nich doch noch iwo einen gott gibt der all das mit einkalkuliert hat udn es zu einem guten ende führt würde ich sagen wir haben gründlich verschissen


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

16.08.2007 um 19:46
Wenn man sich vergegenwärtigt daß wir im dritten Jahrtausend leben, zumindest nach unserer Zeitrechnung, macht es einen schon fassungslos wie wenig man tun kann! Wir bekommen in Windeseile diese Nachrichten und was erfahren wir? Menschen werden gefoltert und hingerichtet. Ich vermute das wird solange so weiter gehen, bis die Menschen endlich aufwachen und am nächsten Morgen nicht wieder einfach nur den Frühstückskaffee trinken. D.h. vielleicht unter anderem auch, sich dem Konsumterror endlich entziehen. Nicht weil zurück aufs Land gepredigt werden soll, sondern weil der Einzelne in der Zwischenzeit gelernt hat sich mehr um seine Mitmenschen zu kümmern als um ein neues Auto!
Ich bin auch fest überzeugt davon, daß diese Toten aus dem übersinnlichen eingreifen, aber das gehört nicht hierher. Denn es ist genauso problematisch Menschen egal welchen Landes zu "Märtyrern" zu machen.


melden
parvati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

16.08.2007 um 20:42
Ich bin mir sicher, dass die Koreaner, die Italiener Asiens , dass nicht so einfach schlucken werden. War mir schon klar als ich das erste mal von den Entführungen Koreanischer Mitmenschen gehört hab. Das wird dramatische Auswirkungen auf die Muslimische Bevölkerung in S.K. haben. Ich denke dabei sogar an Tote. Hat jemand schon mal ne Koreanische Parlamentssitzung verfolgt, wenn die sich nicht einig sind?? Oder eine Demonstration?? Da ticken die Uhren etwas anders , die sind sehr heissblütig.

Hmm...dunkle Ahnung hat.


melden

Köpfung!

16.08.2007 um 20:49
Die köpfen die Leute da nicht mit nem Schwert oder ner Axt, sondern mit nem Dolch oder Messer!

Der Kopf wird nicht mit einem gezielten Hieb abgterennt, sondern eher abgeschnitten... das geht nicht so schnell...


melden
parvati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

16.08.2007 um 20:54
Unnötig wirkich! Egal auf welche Art. Das macht man nicht.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

16.08.2007 um 21:23
Das ist pervers und barbarisch und mir tun die Geiseln auch Leid, aber ganz im Ernst:
Sollte ich mal gefangen werden so wünsche ich mir lieber, dass weitere Truppen entsendet werden um der Geiselnahme ein blutiges Ende zu bereiten, bei Gott, ich schwöre es.
Solchen Geiselnehmerforderungen nachzugeben ist quasi eine Ermutigung zu weiteren Geiselnahmen! Deswegen ist es in manchen Ländern auch schon ein Volkssport Leute für Geld zu entführen und wer das Geld nicht hat: Pech gehabt.., leider. Geiselnahmen sollte man mit Mord gleichstellen. Gescheiterte Geiselnahmen mit Freilassung als versuchten Mord, aber nein, laut BGB §315 sind es nur bis zu 5 Jahre, typisch..


melden

Köpfung!

16.08.2007 um 21:34
und genau wegen dieser meinung sind wir am arsch...aber egal...hat sowieso alles keinen zweck...ja sende deine truppen um dem ein blutiges ende zu bereiten...warum auch nicht^^...schliesslich lässt sich mit gewalt ja alles lösen ne?wenn irgednwer drauf haut dann hau am besten noch viel viel fester zurück! ich mein gut man kölnnte das jetzt als letzen hilferuf einer bedrohten kultur sehen...asber hey wieso verständnis zeigen wenn man genausogut alle tot schiessen kann...is doch viel einfacher


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

16.08.2007 um 21:38
Die Gewalthandlung ist ja wohl die Geiselnahme und nicht das nicht darauf eingehen!


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

17.08.2007 um 02:21
Auch wenn der Kopf sofort abwähre ich habe gehört man stirbt da nicht so schnell... wenn man geköpft wurde lebt man noch 20 Sekunden bevor man draufgeht.


melden

Köpfung!

22.10.2007 um 19:32
Wer den Leib im Leben verstümmelt, wird in den Feuern der Hölle braten!



Gabriel


melden
beauseant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

22.10.2007 um 19:49
Dass sich Terroristen der Köpfung bedienen ist archaisch und barbarisch.
Mehr will ich dazu nicht sagen.
Vielleicht steht es im Koran, ich weiss nicht... da steht viel drin, pro und contra aber ich finde es widerlich


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

22.10.2007 um 20:08
lol das ist ja krass ich habe im selben Thread mit nem anderen Account genau das gleiche geschrieben.^^


melden

Köpfung!

22.10.2007 um 20:14
Die Köpfung ist aber keine Islamische Hinrichtungsmethode...werft mal ein Blick in eure Geschichtsbücher...unter England, Frankreich etc. findet ihr sicher genügend Beispiele das auch wir edlen Menschen aus dem Abendland uns dieser barbarischen Hinrichtungsmethode bedient haben. Und ob es widerlich ist hängt vom Auge des Betrachters ab, als man den Französischen König nen Kopf kürzer machte fand es auch niemand widerlich und barbarisch es war ne Notwendigkeit, genauso wie es für Terroristen eine Notwendigkeit ist um auf sich und ihre Sache aufmerksam zu machen


melden
Brave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Köpfung!

22.10.2007 um 20:21
Der Terrorismus ist inzwischen allgegenwärtig geworden. Gewöhnt euch lieber dran, denn es wird immer schlimmer werden. Es gibt genug arme Länder, in denen Menschen zu Tausenden zum Terrorismus bekehrt werden, damit der "böse" Westen, der ja für alles Unheil Schuld sein soll, endlich zerstört wird.

Traurig aber wahr...


melden
Anzeige

Köpfung!

22.10.2007 um 20:26
Traurig aber war ist das wir die anderen (Islam) auch als böse darstellen, anstatt in einen Dialog zu treten. Na ja Clash of culturs......wenns Spaß macht


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kind erhängt sich109 Beiträge