Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migräne - mein Fluch

255 Beiträge, Schlüsselwörter: Schmerzen, Migräne

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 06:39
@winni78
Nachdem was du beschreibst, treten deine Kopfschmerzen bei hohen Blutdruck auf (schwer heben, heiss baden).
Was hat der Neurologe inszwischen diagnostiziert?


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 07:21
@Killerbee87

Geh zum Neurologen. Wenn es tatsächlich sicher Migräne ist wäre Zomig Rapimelt oder Immigran (als Suppositorien oder Nasenspray) das wiksamste. Bekommst Du aber nur (zumindest in Österreich) nach der entsprechenden Diagnose vom Neurologen.

Das ist nicht direkt ein Schmerzmittel sondern bekämpft die für die Migräne verantwortliche Gefäßerweiterung

Information:
http://www.astrazeneca.at/_mshost3010347/resources/media/3262456/3266626


melden

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 07:28
@Killerbee87

hab auch migräneanfälle seit ich 6 bin - meistens hilft einfach aspirin - aber am besten hilft , fenster auf , licht aus , und dann langsam durch die nase einatmen und durch den mund ausatmen und sich dabei vorstellen , wie der frische gute sauerstoff das hirn flutet - meistens lindert das zumindest die migräne . ich krieg das immer , wenn ich zu vielen reizen ausgesetzt war , wenn ich viel geschrien hab oder einfach viel aufregung herschte - aber mit der zeit nimmt das ab - hab jetzt noch vieleicht alle 5 monate migräne - und meistens hilft jetzt ein einfaches aspirin .


melden

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 08:50
hatte diese Shice während meiner Schulzeit auch,
extremste Kopfschmerzen bis zum erbrechen, danach schlafen
und 2 Std. später war alles wieder gut...

...bin echt froh, dass sich die Sache bei mir seit über 15
Jahren nicht mehr eingestellt hat...


melden

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 11:53
"Immigran", was @OpenEyes eben angesprochen hat, hilft mir auch ausgezeichnet. Da es dieses in Nasentropfenform gibt, ist es auch super für unterwegs, da man ja als "alter Migränehase" weiss, wann so ein Anfall beginnt. Mit diesem Spray kann man mit Glück den Anfall im Zaum halten, wenn man es rechtzeitig nimmt!


melden

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 12:09
@lateral
Noch nix, MRT habe ich erst am 20ten oktober. Aber vermutet werden mehrere dinge, wegen einer hirnhautentzündung mit 10 kann es zu einer narbenbildung an der hirnrinde gekommen sein die sich jetzt bemerkbar macht..... der schwindel können"kleine" bzw leichte epileptische anfälle sein....naja.... mal abwarten... mich wundert nix mehr.


melden
S.Bantu.Biko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 12:52
Ich konnte mir mit dem Präparat Migraeflux bei akuten Migräne-Anfällen oft gut helfen.

http://www.netdoktor.de/Medikamente/Migraeflux-r-orange-N-Fil-100007933.html

Zumal ich die Dinger recht gut vertragen habe und die sedierende Nebenwirkung sich auch in erträglichem /kalkulierbaren Rahmen hält.


melden

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 16:24
Naja Schwindel.. das kann auch von Nackenverspannungen kommen, und demnach natürlich auch die Kopfschmerzen.
Nicht immer gleich den Teufel an die Wand malen :)


melden

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 21:52
Habe auch Migräne, allerdings sind die Anfälle deutlich seltener geworden, seit ich mich vegan ernähre. Früher hatte ich mindestens einmal die Woche Migräne, meistens an Sonntagen, und manchmal auch wenn ich unter Dauerdruck stand. Mittlerweile habe ich nur noch etwa einmal im Monat Migräne und sogar seltener. Die Besserung, nachdem ich mich vegan ernährt habe, war so enorm, dass ich selber erstaunt war.

Aber wenn ich erstmal richtig Migräne habe, helfen leider nur Pharmadrogen... ich suche immer noch nach einer Pflanze, die in Form von z.B. Tee genau so gut wirkt. Kaffee soll auch helfen, habe das natürlich ausprobiert, war leider nichts.

Ansonsten hilft nur Schlafen, aber kein Nickerchen, sondern richtiges Schlafen, mindestens 6 Stunden am Stück. Danach ist das Gehämmere wie weggeblasen.


melden

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 22:12
Diskussion: Psilocybin gegen Migräne

:) Freundliche Grüsse aus dem Fuchsbau


melden

Migräne - mein Fluch

28.09.2009 um 22:19
Bin ich froh das ich nicht an Migräne leide, wenn ich mir so die Beiträge durchlese.


melden
shadowstar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migräne - mein Fluch

29.09.2009 um 17:00
@Killerbee87
ich habe auch x-trem schlimme migräne.. oft so schlimm das ich mich übergeben muss.. nichts mehr sehen kann und erst recht nicht laufen.. es ist aber kein fluch.. migräne ist eine entzündung im gehirn die durch stress oder hormonelle veränderung ausgelöst wird.. für mein teil... ich muss dann höchst dodierte tabletten nehmen.. 800er 900er... mit blutverdündten mitteln.... dann geht es manchmal wieder.... :) hoffe es kommt so schnell kein neuer anfall bei dir... sobald du es merkst, sofort die tabletten einnehmen, dann geht es manchmal gut... lg


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migräne - mein Fluch

30.09.2009 um 06:34
@Killerbee87
Keine Ahnung warum du ein Rheumatikum wie Parkemed gegen Migräne nimmst,zumal das Zeug nichtmal gegen Rheuma wirkt sondern nur gegen die Leber,hast du was gegen deine Leber??
Ich empfehle ja,wie auch meine Vorgänger,Imigran als Spray,das wirkt am schnellsten und ist nahezu nebenwirkungsfrei,im Gegensatz zu den Sumatriptanpillen.Ich selbst hab Psylocibin für mich entdeckt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migräne - mein Fluch

30.09.2009 um 06:38
@17
Darf ich dich ohnmächtig schlagen??


melden

Migräne - mein Fluch

30.09.2009 um 07:48
Gibt's demnächst eine eigene Rubrik für Migräniker bei Allmy.
Wir scheinen hier ja richtig überrepräsentiert zu sein.

Wie sagt doch der Simpel-Psychosomatiker Peseschkian:
Migräne hat, wer sich über alles den Kopf zerbricht.

Flucht der Denkfähigkeit!


melden

Migräne - mein Fluch

30.09.2009 um 09:24
@Warhead

Na klar :D


melden
oma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migräne - mein Fluch

30.09.2009 um 09:37
Ich hab durchschnittlich enmal die Woche ne Migräneattacke. Einmal im Monat so heftig, das ich vor Schmerz die Augen aufbekomme. Ist dann meißt für 1-2 Stunden und dann gehts weiter. Medikament? Nö! Hab gelernt damit umzugehen.


melden

Migräne - mein Fluch

30.09.2009 um 20:27
@Warhead

das mit dem nasenspray kann ich nicht machen, weil ich 5 jahre lang nasentropfen süchtig war... klingt blöd... ist aber wirklich so gewesen... deswegen nix, dass durch die nase geht...

ansonsten hab ich jetzt gott sei dank schon seit dem letzten mal (anfang september) keinen großen anfall mehr gehabt... dieser war aber auch nur so stark, weil ich keine mittl dabei hatte.

ich hab nix gegen meine leber... ganz sicher nicht... keine ahnung warum ich da immer parkemed nehm... hat vielleicht nachdem 2 x 500er aspirin keine wirkung mehr zeigten, am besten gewirkt... zwischenzeitlich hab ich auch duran tabletten genommen... aber die haben nach einer zeitlang auch nicht mehr funktioniert...


melden

Migräne - mein Fluch

30.09.2009 um 20:29
@oma
wie kann man damit bitte umgehen????? solche schmerzen ziehen mich immer total aus dem verkehr...


melden
Anzeige

Migräne - mein Fluch

30.09.2009 um 20:32
@Fuchs76

habs mir durchgelesen... aber die dinger sind ja illegal! sowas mach ich doch nicht :-)


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden