weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

SallySpectra
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 17:56
Uganda erwägt Todesstrafe für Schwule

Gesetzentwurf sorgt international für Empörung

Todesstrafe oder Lebenslänglich für Schwule, jahrelang Gefängnis für Freunde und Vermieter, die Homosexuelle nicht verpetzen: Ein Gesetzentwurf aus Uganda sorgt international für Empörung - und zeigt, wie weit Schwulenhass in Afrika verbreitet ist.

Der Gesetzentwurf sieht die Todesstrafe für HIV-infizierte aktive Homosexuelle sowie bei gleichgeschlechtlicher Vergewaltigung vor. Auch "Serientätern" könnte sie drohen, wobei der Begriff nicht näher definiert ist. Auf homosexuelle Handlungen an sich stünde lebenslange Haft. Beihilfe oder Begünstigung würde mit sieben Jahren geahndet. Dasselbe Strafmaß träfe jeden, der Homosexuellen eine Wohnung oder ein Haus vermietet. Personen mit religiösem, politischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichem Einfluss, die einschlägige Gesetzesverstöße nicht bei den Behörden melden, müssten mit drei Jahren Gefängnis rechnen.

Der Abgeordnete David Bahati, der den Entwurf eingebracht hat, forderte zu "konstruktiver Kritik" auf mit dem Ziel, die Vorlage zu verbessern. Er beharrt aber darauf, dass Homosexuelle mit strikten Maßnahmen daran gehindert werden müssten, Schulkinder zu "rekrutieren". "Die Jugendlichen an den höheren Schulen machen alles aus dem Westen und aus Amerika nach", glaubt der Lehrer David Kisambira. "Eine ganze Reihe von Schülern sind zu Schwulen gemacht worden. Man hört, dass es Gruppen von Leuten gibt, die Geld von irgendwelchen Schwulenorganisationen in Industrieländern bekommen, um Jugendliche für schwule Handlungen anzuwerben."

"Für Umarmung ins Gefängnis"

Bürgerrechtler laufen indes Sturm gegen den Gesetzentwurf: Die Vorlage sei dermaßen mangelhaft formuliert, dass man schon für eine einfache Umarmung ins Gefängnis wandern könne, befürchtet der Menschenrechtler Frank Mugisha. "Dieses Gesetz stachelt den Hass an", sagt er. "Wir machen Uganda zu einem Polizeistaat. Es wird die Menschen zum Selbstmord treiben."

Für Kritiker steht der Entwurf im Rahmen einer heftigen Gegenreaktion in ganz Afrika darauf, dass sich Homosexuelle nicht mehr verstecken wollen. "Das ist eine Frage des Sichtbarwerdens", glaubt David Cato, der zum Aktivisten wurde, nachdem man ihn viermal zusammengeschlagen und zweimal festgenommen, als Lehrer hinausgeworfen und in der Presse geoutet hatte. "Wenn wir offen auftreten und unsere Rechte einfordern, machen sie Gesetze gegen uns." Auch international wächst Protest gegen diese Politik. Zwei Demonstrationen fanden vorigen Monat in den USA statt, für Donnerstag ist eine Protestaktion in London geplant.

Schwulenhass in Afrika verbreitet

Uganda ist nicht das einzige Land, das Gesetze gegen Schwule erwägt. In Nigeria, wo gleichgeschlechtliche Liebe schon jetzt mit dem Tode oder mit Haft bestraft werden kann, werden Strafverschärfungen für die Förderung von Homosexualität erwogen. Burundi hat gerade gleichgeschlechtliche Beziehungen untersagt, Ruanda hat es vor. In Kenia ist Homosexualität verboten. In Südafrika, das als einziges afrikanisches Land die Schwulenehe anerkennt, fallen Gruppen von Vergewaltigern zwecks "Umerziehung" über Lesben her. Voriges Jahr wurde eine 19-jährige lesbische Sportlerin von einer Bande vergewaltigt, gefoltert und ermordet.

Mit Material von ap

Quelle: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/5/0,3672,7957221,00.html


melden
Anzeige
SallySpectra
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 17:58
Viele von euch wissen ja, dass ich schwul bin. Und ich weiß im Gegenzug, dass einige hier recht schwulenfeindlich sind.

Aber was hier in diesem Artikel zu lesen ist, ist unfassbar, mittelalterlich, primitiv und gegen jedes Menschenrecht!


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:08
@SallySpectra
SallySpectra schrieb:Viele von euch wissen ja, dass ich schwul bin. Und ich weiß im Gegenzug, dass einige hier recht schwulenfeindlich sind.
Ich sage immer "Leben und leben lassen"!! Man sollte die sexuelle Ausrichtung anderer in soweit akzeptieren,als das sie diese nicht an Kindern oder mittels Gewalt ausleben!!
SallySpectra schrieb:"Eine ganze Reihe von Schülern sind zu Schwulen gemacht worden. Man hört, dass es Gruppen von Leuten gibt, die Geld von irgendwelchen Schwulenorganisationen in Industrieländern bekommen, um Jugendliche für schwule Handlungen anzuwerben."
Hier merkt man, das die schulische Bildung, wie sie hier vorhanden ist/sein sollte einfach noch bei grosen Teilen der Bevölkerung fehlt!
SallySpectra schrieb:Aber was hier in diesem Artikel zu lesen ist, ist unfassbar, mittelalterlich, primitiv und gegen jedes Menschenrecht!
Und das in Afrika Sitten wie zu Zeiten der Hexenverbrennung herrschen, weiss man ja nun auch schon länger!
Ich finde es auch sehr empörend, was dort gefordert wird!
Leider sehe ich zu Zeit kein Mittel, um dem einhalt zu gebieten!!


melden
SallySpectra
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:17
@Jofe
Aber man kann auch niemanden "schwul machen". Entweder ist man es oder nicht. Das sucht man sich nicht aus wie eine Ausbildung.
Ich frage mich, was die da unten für Vorstellungen haben...


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:22
wie diese länder mit menschenleben umgehn, kann man ja schon seit längerem an ihren kindern (kindersoldaten) und ihren frauen sehn ( steinigung, weil eine frau vergewaltigt wurde) ect ect

paar proteste werden hier leider nicht viel bewirken, da es sich hier auch noch um eine minderheit handelt.


ich seh leider keinen ausweg, als diese "regierungen" zu stürzen, und westliche, kultivierte politiker zu installieren.


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:23
na und ich liebe auch Frauen,egal..oder?!


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:25
Die Welt scheint sich wieder in Richtung Mittelalter zu bewegen. Traurig !


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:26
SallySpectra schrieb:Aber man kann auch niemanden "schwul machen". Entweder ist man es oder nicht. Das sucht man sich nicht aus wie eine Ausbildung
Wollte das eigentlich auch mit meinem Post zum Ausdruck bringen!
Die sexuelle Prägung ist halt angeboren und nicht antrainiert!

Wenn es da zu Missverständnissen kam, dann Sorry das ich mich ein wenig ungeschickt ausgedrückt habe!!
SallySpectra schrieb:Ich frage mich, was die da unten für Vorstellungen haben...
Nun, ich glaube die gleichen die es eigentlich auch heute (wenn nach meiner Sicht auch nicht mehr ganz so marzialisch/stark) in ganz Europa bzw. in "good old Gemany" immer noch (leider) gibt!!


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:27
@SallySpectra


melden
crazyolli84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:30
Toleranz heißt das zauberwort.


melden
SallySpectra
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:30
@Jofe
Nein, du hast dich nicht falsch ausgedrückt. Ich wollte es nur nochmals unterstreichen, wie vorsintflutlich die denken.


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:31
Ach, der "Böse Westen" ist wieder an der "Zersetzung" der "Armen Afrikanischen Gesellschaft" schuld. Und wer sagt das? Na klar - Eine Militärregierung, die ihr Land ausbluten lässt.

Und jetzt haben die ihren "Personifizierten Feind" - Homosexuelle

Typisch


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:38
rottenplanet schrieb:Ach, der "Böse Westen" ist wieder an der "Zersetzung" der "Armen Afrikanischen Gesellschaft" schuld. Und wer sagt das? Na klar - Eine Militärregierung, die ihr Land ausbluten lässt.
Wobei es mich nicht wundern würde, wenn da "Schwulenfeindliche" (Sorry für diesen Ausdruck, will niemanden diskriminieren) Organisationen aus dem Westen als Drahtzieherhinter dahinterstehen würden!!

Ausserdem ein gutes Argument, für die Verbreitung von Aids, mal wieder die Homosexuellen-Szene schuldig zu machen! :(
Gute und redliche Menschen kriegen solche Krankheiten ja bekanntlich nicht!!!

Aber der Mensch ist halt zu dumm, um aus der Vergangenheit (Stichwort "Verfolgung von Gruppierungen/Menschen/Religionen etc. die gerade nicht ins Bild passen) zu lernen!!


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:41
Jofe schrieb:als Drahtzieherhinter dahinterstehen würden!!
Nehme ofiziell das hinter vom Drahtzieher (nein, nicht den Hintern das Wort hinter ;) )zurück auf das es lauten möge

"als Drahtzieher dahinterstehen würden!!"

;)


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:42
Da sieht man halt wieder mal, dass zwischen Moral und Ethik ein großer Unterschied ist.
Ich bin selber nicht "Schwul" und kann mich auch nicht unbedingt gut
in das homosexuelle Empfinden anderer hineinfühlen.
Nach meinem "Dünken" wird darum auch ein viel zu großes Theater gemacht.

Aber das man im 21. Jahrhundert noch Homosexuelle verfolgen muss, um die Moral und Sitte der der Menschheit zu schützen, ist ein starkes Stück.
Und ich habe da auch das ungute Gefühl, dass die Sache noch viel schlimmer werden könnte. Die Religionen als Hüter der Sitte und Moral haben Zulauf wie noch nie.


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:44
@Jofe ,

das ist doch nur wieder ein Propagandainstrument einer wackligen Regierung. Die Leute fordern mehr Demokratie und kriegen stattdessen ein Paar Sündenböcke. - Was die meisten wohl für ein Paar Jahre zufrieden stellen wird.


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:46
Das ist schon eine krasse Sache, aber ja leider nichts neues. Da ist noch ein weiter Weg zu gehen. Ich kenne einige Erdöl-Kollegen in Afrika, die auch öfters krasse Geschichten auftischen. Ein großes Problem ist dort die weite Vebreitung von Schamanismus, Voodoo und Okkultimus, oft auch verbunden mit Kannibalismus.

Zurück zur Schwulen-Sache: Das erinnert mich gerade an Ahmadinedschad (oder wie man den schreibt), welcher in New York auf die Frage nach der Unterdrückung von Homosexuellen sagte "Im Iran gibt es keine Schwulen."

Aber unsere eigene Toleranzgeschichte ist ja auch noch nicht besonders lang. Vielleicht braucht sowas einfach Zeit.

Zu krass ist auch dieses PSA:


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 18:47
Ist mal wieder ein Beispiel dafür, wie Rückständig ganze Teile der Landschaft sind, wobei viele Deutsche auch nicht viel fortschrittlicher denken.Wenn ich mir den Vorfall ins Gedächtnis rufe, bei dem der Schwule totgeprügelt wurde und immer mal wieder gibt es solche Vorfälle.

Das Verhalten von dummen Affen und einem Herdentrieb gegen alles, was anders ist.Ekelhaft.


melden

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 20:52
Leider nicht nur in Uganda
http://diepresse.com/home/politik/integration/362566/index.do?direct=362480&_vl_backlink=/home/index.do&selChannel=474

Jetzt bitte nicht falsch verstehen...
Ich stimme euch natürlich zu, dass es verdammt schwer zu verstehen ist, dass es soetwas heutzutage noch gibt, wo man denken sollte die Menschheit wäre schon einiges weiter. Ich kann Homophobie absolut nicht nachvollziehen.
Aber... wenn ich so in der Geschichte zurückblicke, dann sehe ich - auch für Deutschland -irgendwann sehr schwarz.
Zum Zeitalter der Griechen beispielsweise war doch jeder mehr oder weniger bi. Es war normal, dass jeder mit jedem, Schwul, Hetero... egal. Einige Jahrhunderte später war es eine Todsünde. Dann war es wieder egal, dann mal wieder "out" und jetzt im Moment befinden wir uns - zumindest zum größten Teil auf nem guten Weg.
Allerdings glaube ich nicht, dass es auf Dauer so bleiben wird. Dieses Hin und Her wird bleiben.

Des weiteren... andere Länder andere Sitten wie es so schön heißt. Genauso gibt es auch heutzutage noch Länder, in denen Frauen weniger wert sind als Vieh.
Auch das ist traurig, aber nicht änderbar. Wir dürfen nicht vergessen, dass viele dieser Länder in ihrer Entwicklung noch nicht so weit sind.

Ich möchte dies keineswegs schön reden oder so. Ist lediglich meine Sichtweise.


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 20:58
@chen Ich kann nich'mehr...is' das Video ernst gemeint oder eine Parodie?


melden
Anzeige
Hattaboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe für Schwule in Uganda?

09.12.2009 um 21:10
@insideman

wie diese länder mit menschenleben umgehn, kann man ja schon seit längerem an ihren kindern (kindersoldaten) und ihren frauen sehn ( steinigung, weil eine frau vergewaltigt wurde) ect ect

Insideman bist du nicht wirklich...ne, dass kann net sein, denn das hier ist einfach unverschaemt, was du den Afrikanern vorwirfst. Sicherlich gibt es viele extreme Brutalos dort, aber warum? Ja wegen den jahrelangen Kriegen und man ist fuer immer Fluechtling dort, wenn man nicht sowieso schon tod verhungert ist.

Also pass du lieber auf wie du hier verallgemeinernd schreibst, ja?

Ich kenne naemlich viele nette Afrikaner und die schicken ihre Kinder nicht zu Rebellen, damit sie als Kindersoldaten ausgebildet werden.




Es gibt gesellschaftliche Probleme. Armut und Krieg existiert in den meisten armen afrikanischen Laendern und ist wohl das erste Problem, dass wir tacklen muessen, bin ich der Meinung. Nicht falsch verstehen. Gewisse Gesetze sind halt da. Betroffene Menschen dort muessen damit umgehen koennen. Was bringt es international empoert zu sein? Aendert man was? nope. Kann man aendern? ja. wie? indem man die Menschen aus der Armut hilft. Erst wenn sie wirtschafltich stark sind und armut herrscht nimmi, dann kann man bei den anderen Sachen anfangen. Bevor man sich jetzt international scheinheilig empoert, sollte man doch erst mal den Menschen aus der Armut helfen und aufhoeren, andauernd waffen an afrikanische Staaten und rebellen zu liefern...


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden