Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein, Realität, Wahrnehmung, Real, Wirklichkeit

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

15.12.2009 um 20:57
@exo

Das wir in einer Box leben, die aus fünf Sinnen besteht, ist doch klar, das ist doch auch nichts neues...

Du musst bedenken, dass es kein Fakt ist, dass es soetwas wie ein objektives Universum, dass außerhalb von dir existiert gibt.

Man kann ein solches nicht beweisen, sondern nur an ein solches glauben.

Das muss aber noch lange nicht heißen, dass es nur dich gibt. Ganz im Gegenteil. Es heißt einfach, dass es nur Bewusstsein gibt, dass du dieses Bewusstsein bist, ich bin es auch, und alles andere ist es auch. Es ist unendlich und somit grenzenlos, es ist geburtslos und unsterblich. Es bist du. Es gibt somit "unendlich viele Bewusstseins". Man kann entweder im wahrem Seinszustand sein (das, wovon der Mann in dem Video spricht (der Zustand "außerhalb" der Box)?

Es kann "unendlich viele Bewusstseins" geben, die wahrnehmen. Es ist und bleibt aber zusammen der eine unendliche Geist.


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 00:05
@Yoshi
Yoshi schrieb:Es kann "unendlich viele Bewusstseins" geben, die wahrnehmen. Es ist und bleibt aber zusammen der eine unendliche Geist.
Aha und woher weißt du das? :D

Ich meine, es gibt nichts was diese These untermauert, keine Beweise, garnichts...es gibt noch nicht mal Dinge die darauf hindeuten und doch scheinst du dir sicher zusein.

Obwohl ich dieses Thema eröffnet habe, bin ich mir selbst wegen dieser ganzen Sache nicht so ganz sicher und genau deshalb spreche ich davon meistens nur im Konjunktiv. Meine Logik sagt mir, dass nichts von dem existieren kann über das wir hier so heiß diskutieren und doch habe ich das Gefühl dass soetwas möglich wäre. Es ist schon irgendwie witzig ^^


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 09:36
@exo
@Yoshi
exo schrieb:Aha und woher weißt du das?
Das hat sich der yoshi aus den Bewusstseinsfingern gesaugt. :D ;)
Yoshi schrieb:Du musst bedenken, dass es kein Fakt ist, dass es soetwas wie ein objektives Universum, dass außerhalb von dir existiert gibt.

Man kann ein solches nicht beweisen, sondern nur an ein solches glauben.

Das muss aber noch lange nicht heißen, dass es nur dich gibt. Ganz im Gegenteil. Es heißt einfach, dass es nur Bewusstsein gibt, dass du dieses Bewusstsein bist, ich bin es auch, und alles andere ist es auch.
Wie kommt es, dass du von einem nicht beweisbaren objektiven Universum auf den Gedanken kommst, dass es nur Bewusstsein gibt?
Wo ist da der Zusammenhang?


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 10:11
@Bukowski

...du darfst bei einem solch esoterischen Phrasengedresche nicht nachfragen... du bringst die Armen doch in peinliche Erklärungsnöte...


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 10:13
:D


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 10:18
Diese Antwort findet sich etwa in der Philosophie von Schopenhauer wieder, welcher das ganze jedoch nicht Geist sondern Weltwille nennt.
Esoterisch ist es darum aber nicht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 11:09
@jimmybondy
das ist ja soweit richtig, nur denke ich nicht, dass Schopenhauer den Weltwillen als eine übergeordnete Wirklichkeit angesehen haben kann, sondern einfach als ein Teil dessen, was man als aufgeschlossener Mensch mittels seiner Erkenntnisfähigkeit selbst erkennen kann, und deshalb es auch schlicht ein Teil der Realität ist, in der man sich befindet...wenn ich das überhaupt richtig verstanden habe.


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 11:22
@rockandroll

Der Weltwille ist keine übergeordnete Instanz sondern das Wesen der Welt.
Alles was ist, ist nach Ihm eine Objektivation dieses Weltwillens, was aber nicht auf direktem Wege erfahren werden kann, so das durchaus nicht nur reine Erkenntnisfähigkeit im Spiel ist, sondern auch Metaphysik. Sei es in Form von Musik, Kunst, etc.

Aber er benutzte weder das Wort Bewusstsein im Zusammenhang, noch den Geist.

Der Weltwille ist ja ein Blinder, da sind dann die Widersprüche.

Letzlich plädiere ich hier nun eigentlich darauf, nicht alles von yoshi gesagte gleich auf den Müll zu werfen, aber so wie es ist stehen zu lassen, das kann ich dann wie Du siehst auch nicht teilen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 11:31
@jimmybondy
jo, was yoshi hier widergibt, ist mir auch etwas zu sehr vergeistigt. Mag schon sein, dass es auch ziemlich gut ausgefeilte philosophische Ansichten gitbt, die dies ganz gut untermauern, aber in der letzen Konsequenz halte ich es für recht einfältig diesem "Glauben" zu frönen. Ganz einfach aus dem Grund, weil man schnell (wie zB. Geraldo seinerzeit) zu der Annahme tendiert, dass man für alles und jeden im Universum verantwortlich sei, und das kann schon mal deshalb nicht stimmen, weil man sich -als einfaches Beispiel- nicht vor seiner Geburt aussuchen konnte, wo/wann man geboren wird, was aber nachhaltig das weitere Leben mitgestaltet. Ausserdem gibt es noch einige Widersprüche mehr, die man hier als Gegenargument anfürhren könnte, die sollen sich aber die Befürworter selbst erarbeiten. Dann glauben sie es einem eher ;)


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 11:58
@rockandroll

Das Individuationsprinzip, diese Zersplitterung und Trennung des Weltwillens von sich selber steht dann aber im Widerspruch dazu, für das ganze Universum verantwortlich zu sein. Aber gut, das hat dann mit yoshi vermutlich gar nichts mehr zu tun.


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 15:56
@Bukowski
Bukowski schrieb:Wie kommt es, dass du von einem nicht beweisbaren objektiven Universum auf den Gedanken kommst, dass es nur Bewusstsein gibt?
Wo ist da der Zusammenhang?
Weil, wenn es kein objektives Universum gibt, es nur das Selbst geben kann, das Ich, oder auch Bewusstsein... Es ist alles dasselbe.

Ich gehe davon aus, dass es nur das Selbst gibt, das unendliche Ich oder Bewusstsein, und die meisten Wissenschafter gehen von einem Universum aus, dass durch den Urknall entstanden ist, und sich ausdehnt und sich wieder zusammenziehen wird.

Ich gehe davon aus, dass es das Bewusstsein ist, dass sich erfährt. Für Leute, die sich mit der Materie nicht auskennen, ist das natürlich unlogisch und nicht klar.

Den meisten ist ja noch nicht einmal bewusst, dass es Raum und Zeit gar nicht gibt.

In Wirklichkeit geschiet alles gleichzeitig, aber das merken wir in der Illusion von Raum und Zeit nicht.


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 16:06
@Yoshi
Yoshi schrieb:Weil, wenn es kein objektives Universum gibt, es nur das Selbst geben kann, das Ich, oder auch Bewusstsein... Es ist alles dasselbe.

Ich gehe davon aus, dass es nur das Selbst gibt, das unendliche Ich oder Bewusstsein, und die meisten Wissenschafter gehen von einem Universum aus, dass durch den Urknall entstanden ist, und sich ausdehnt und sich wieder zusammenziehen wird.

Ich gehe davon aus, dass es das Bewusstsein ist, dass sich erfährt. Für Leute, die sich mit der Materie nicht auskennen, ist das natürlich unlogisch und nicht klar.

Den meisten ist ja noch nicht einmal bewusst, dass es Raum und Zeit gar nicht gibt.

In Wirklichkeit geschiet alles gleichzeitig, aber das merken wir in der Illusion von Raum und Zeit nicht.
So ergibt das leider keinen Sinn...sry


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 16:17
@exo
exo schrieb:So ergibt das leider keinen Sinn...sry
Sicher, für dich ergibt es keinen Sinn, weil es eben nicht DEINEM Glauben entspricht, was kein Problem darstellt. Jeder erschafft seine eigene Realität, in der jeder sein eigenen Glauben hat, seine eigene Sicht, der Menschen etc.


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 16:34
Sicher, für dich ergibt es keinen Sinn, weil es eben nicht DEINEM Glauben entspricht, was kein Problem darstellt. Jeder erschafft seine eigene Realität, in der jeder sein eigenen Glauben hat, seine eigene Sicht, der Menschen etc.

Lange Rede, kurzer Sinn... denn das da oben steht schon in der Bibel in einer weitaus poetischeren Form:

"Jeder geschehe nach seinem Glauben"

Jedoch... an etwas zu glauben, heißt mitnichten, es auch zu erschaffen, so dass es real für jedermann sichtbar wäre, anfassbar, formbar.

Du kannst dich 100 Mal hinsetzen und 24 Stunden am Tag glauben, dass du nur durch deine Gedankenkraft den Haushaltsputz geschafft kriegst.

Wenn du dann am nächsten Morgen aufstehst, stolperst du immer noch über deine nicht weggeräumte Sporttasche.

Hach... ich liebe es inmitten vergeistigter Schwurbelsätze ganz ordinäre Wörter zu erzeugen.

Und das hier:

Den meisten ist ja noch nicht einmal bewusst, dass es Raum und Zeit gar nicht gibt.


Ist ja mal wieder das typische Esoterik-Geschwafel...


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 16:39
Übrigens... gegen Illusionen kann man ankämpfen und sie nicht-existent machen...

Wenn für @Yoshi es Raum und Zeit nicht gibt, dann müsste er doch in der Lage sein, diese Illusion aufzulösen und außerhalb dessen zu existieren?

Hier auf der Erde ist Raum und Zeit in jeder Sekunde erleb- und fühlbar, überall, an jedem Ort. Das ist nicht nur bewiesen sondern ohne jede Kenntniss der Naturgesetze für jeden selber überprüfbar durch direktes Erleben, ob man das will oder nicht.

So.. soweit so gut!

Jetzt würde ich gerne wissen, wie @Yoshi mir überzeugend darstellen will, dass es dieses Raum/Zeit Gefüge NICHT gibt...

Er muss, wenn er eine solche Behauptung aufstellt, den Gegenbeweiss erbringen, sonst ist's Geschwafel...


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 16:51
@moric

Ich kann' dir das nicht so gut rüberbringen, wie andere User hier. PN doch mal mit anybodyx. ;)

Er wird dir genauerers darüber sagen können.

Ich bin halt der Meinung, dass Raum und Zeit lediglich Illusionen sind, eine Art Traum, den Bewusstsein erfährt, und dieses Bewusstsein ist alles, es ist unendlich, ich bin es, du bist es. Aber in Wirklichkeit ist es ein unendlicher Geist.

Ich gehe nicht von einem außerhalb von mir existierenden totem Universum aus, indem nur Menschen Bewusstsein haben. Sondern für ich gibt es nur Leben/das Ich/Bewusstsein.

Aber ich könnte hier stundenlang darüber reden. Jeder kann nur das glauben (als wahr an-erkennen, was er glauben WILL). Wenn etwas net in den Kram von jemanden passt ist es für denjenigen entweder nur ansatzweise logisch, oder gleich völliger Schwachsinn.

Man muss einfach mal erkennen, dass es nur auf die eigenen Erfahrungen ankommt, und nicht auf irgendwelche Wissenschaftler, die versuchen, einem "Wissen" zu vermitteln.

Klar, jeder glaubt das, was er glauben will, was ja auch völlig in Orndung so ist. Aber ich möchte halt einfach mal darauf hinweisen, dass Wissenschaftler keine Götter sind. Wissenschaftler sind mal mindestens genauso schlimm wie Religionen, die versuchen einem angebliches "Wissen" einzutrichtern.

Ich glaube nur das, was ich wirklich glaube, und das sollte jeder tun. Und wie gesagt, ich sage hier nur, was ICH glaube. Ob man es nun glaubt oder nicht, ist jedem selbst überlassen, aber ich würde jedem empfehlen, mal nach seiner wahren Identität zu forschen, man wird erkennen, wer man wirklich ist, und sehen, dass man keine Maschine ist, die sich auf dem Planeten Erde abschuften muss. Man erkennt auch die unendliche Freiheit, wenn man realisiert, dass man unendliches Bewusstsein ist, und nicht sein Körper.

Den Fehler, den viele begehen ist es, sich selbst einzuschränken, indem man nichts in seinen Glauben lässt, was nicht 100% bewiesen werden kann. Wenn man etwas wissen will, dann muss man es erfahren, und das geht eben nicht nur mit den fünf Sinne, man muss einfach mal in sich selbst hineinschauen, und erkennen, wer man ist. Es gibt auch jede Menge Möglichkeiten, dies zu tun, wie Meditation (möchte hier jez nich alle lernene, dazu gibt es google..). So schwer ist das nicht. ;)


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 16:52
PS: Ich würde Raum und Zeit am ehesten als "reale Illusion" bezeichnen.


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 17:00
@Yoshi
Den Fehler, den viele begehen ist es, sich selbst einzuschränken, indem man nichts in seinen Glauben lässt, was nicht 100% bewiesen werden kann.

Hm... ich gehöre hier im Forum zu einem der Skeptiker, weswegen ich im Ufologie-Forum regelmäßig wahnsinnig werde... da wird der größte Schwachsinn in Allmystery verzapft...

Aber... ich glaube an meinen Schutzengel und an Jesus Christus...

Also geht das sehr gut, gleichzeitig ein wenig Realist zu sein und an etwas, was nicht 100% bewiesen werden kann, zu glauben... gar kein Problem meiner Meinung nach.

Aber ein Glaube allein macht eine Sache nicht real ! Die Wahrheit existiert und ich denke nicht, dass es von der Wahrheit tausend verschiedene gibt... es GIBT Raum und Zeit... beweise mir das Gegenteil... kannst du nicht, unmöglich, ansonsten müsste ich, wenn du es beweisen kannst von der Erde nach oben fallen oder die Erde würde komplett verschwinden, alle Uhren zerspringen und was-weiß-ich-noch-alles !

Man muss einfach mal erkennen, dass es nur auf die eigenen Erfahrungen ankommt, und nicht auf irgendwelche Wissenschaftler, die versuchen, einem "Wissen" zu vermitteln.

So... jetzt bewegst du dich argumentativ aber wirklich im luftleeren Raum.

Was denn nu? Glauben an etwas, was nicht 100% bewiesen werden kann oder die Realiät anhand der eigenen Erfahrungen begreifen?

Dies nur im Bezug auf die von dir angenommene Illusion des Raum/Zeit Gefüges...

Hast du die ILLUSION des Raum/Zeit Gefüges persönlich erfahren und kannst du sie jederzeit aufheben?


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 17:04
"Reale Illusion" ist einfach nur Unfug... eine Illusion ist nicht real... sonst wärs keine Illusion.. oh meine Güte... ich glaub, ich gebs auf... ich kann mit diesen Esoterik-Futzis einfach nicht reden...


melden

Wie sieht die Welt um uns herum wirklich aus?

16.12.2009 um 17:35
@moric
moric schrieb:Hm... ich gehöre hier im Forum zu einem der Skeptiker, weswegen ich im Ufologie-Forum regelmäßig wahnsinnig werde... da wird der größte Schwachsinn in Allmystery verzapft...
Zunächst einmal... Schwachsinn ist es nur in deiner Realität/in deiner Sicht, ob es wirklich Schwachsinn ist, weiß man nicht. Spricht sogar sehr viel für die Existenz von Ufos. ;)

Hier sind auch schon welche gesichtet worden, und die Videos und Bilder sehen ziemlich glaubwürdig aus, aber darauf möchte ich nicht genau eingehen, weil es sich für dich eh wie nonsense anhört. Naja, wiedem auch sei, Ufos interessiere mich eh eher weniger...

Aber bei einer Sache gebe ich dir schon recht. In allmy wird wirklich ziemlich viel unsinn verzapft.
moric schrieb:Aber... ich glaube an meinen Schutzengel und an Jesus Christus...
Jap, daran glaube ich auch. ;)
moric schrieb:Also geht das sehr gut, gleichzeitig ein wenig Realist zu sein und an etwas, was nicht 100% bewiesen werden kann, zu glauben... gar kein Problem meiner Meinung nach.
Allein das Wort "Realist" ist unsinn. Was ist real?

Real ist für jeden das, was er für real hält.
moric schrieb:Aber ein Glaube allein macht eine Sache nicht real ! Die Wahrheit existiert und ich denke nicht, dass es von der Wahrheit tausend verschiedene gibt... es GIBT Raum und Zeit... beweise mir das Gegenteil... kannst du nicht, unmöglich, ansonsten müsste ich, wenn du es beweisen kannst von der Erde nach oben fallen oder die Erde würde komplett verschwinden, alle Uhren zerspringen und was-weiß-ich-noch-alles !
Ich glaube nicht an sowas, wie eine absolute Wahrheit. Für mich ist Wahrheit das, was du aus ihr machst. Jeder hat seine eigene Wahrheit, ist gibt keine absolute, für jeden allgemeingültige Wahrheit.

Und wie gesagt, ich glaube ja gerade eben, dass Glaube Realität erschafft. Was du glaubst, ist DEINE Realität. Und natürlich kann ich dir nicht beweisen, dass es Raum und Zeit nicht gibt. Ich sage ja eben, dass Raum und Zeit für mich nicht außerhalb meines Bewusstseins existent sind. Raum und Zeit sind Erfahrungen. Bewusstsein erfährt eine Raumzeit Illusion. Wie sagte Einstein noch so schön? Die Realität ist eine Illusion, wennauch eine permanente und sehr hartnäckige. ;)

Und du würdest nicht zwangsweise verschwinden. Wenn du es nicht als deine Wahrheit erkennen würdest, würde das Universum für dich weiterhin existieren. Ich sage ja auch nicht, dass ich die Wahrheit kenne, ich glaube, dass es ein Teil der Wahrheit ist.
moric schrieb:So... jetzt bewegst du dich argumentativ aber wirklich im luftleeren Raum.
Warum? Was DU erfährst, weißt DU dann auch. Wenn dir ein Wissenschaftler erzähl, dass es physikalische Gesetzte gibt, dass es Atome gibt etc, glaubst du es. Wenn dir ein Wissenschaftler erzähl, dass du ein Programm von ihm bist, glaubst du das dann auch gleich?

Ich sage immer, es kommt auf die subjektiven Erfahrungen an (was man mit eigenen Augen, wennauch nur im Geiste sieht, kann man glauben, im Sinne von Wissen).

Die meisten Menschen neigen eben dazu, "erfahrenen" Wissenschaftlern zu glauben.
moric schrieb:Hast du die ILLUSION des Raum/Zeit Gefüges persönlich erfahren und kannst du sie jederzeit aufheben?
Nein, ich habe sie nicht erfahren, ich glaube daran, weil es sich für mich eben sehr realistisch anhört. Und ja, ich könnte sie aufheben, aber das ist kein Akt von ein paar Minuten, sondern jahrelange Meditation, aber habe auch nicht vor, mich von der Illusion zu lösen. Warum? Ist doch geil hier? :D

Aber wie gesagt, warum ich eben daran glaube, dass es nur ein geburtsloses, unsterbliches, unendliches Bewusstsein gibt, dass alles ist, das ich bin, das du bist, einfach alles, ist, dass es für mich unlogisch ist, dass das Universum (was viele ja für die Existenz an sich halten), entstanden sein soll.

Und watt war davor? Das unendliche nichts? und dann kam aufeinma etwas?

nein, ich glaube halt an den ewigen geist, der unendlich ist.


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt