weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wachstum der Weltbevölkerung

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Menschheit, Wachstum, Weltbevölkerung
Xoxxo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:11
mg59795,1264000271,bevoelkerung

Wenn man sich dieses DIagramm mal genauer betrachtet, kann einem ganz flau im Magen werden.

Die Diagramm-Kurve über 2000 Jahre ist eigendlich schon in einer Vertikale nach Oben angelangt.

Dabei kommt mir der Gedanke das unsere Generation den Menschheits-Scheidepunkt schlechthin noch erleben könnte.

Hier mal die Entwicklungen um Detail:

07/01/09 6,755,987,239
08/01/09 6,762,323,107
09/01/09 6,768,658,976
10/01/09 6,774,790,462
11/01/09 6,781,126,331
12/01/09 6,787,257,817
01/01/10 6,793,593,686
02/01/10 6,799,929,555
03/01/10 6,805,652,275
04/01/10 6,811,988,144
05/01/10 6,818,119,630
06/01/10 6,824,455,499
07/01/10 6,830,586,985

Der Wachstum ist rasant!

Es wird wohl schon sehr bald ein Punkt erreicht, an dem sich die Menschheit umschauen muss, wie es weitergeht.

Vor zehntausend Jahren lebten auf der Erde vermutlich nur wenige Millionen Menschen. Zur Zeitenwende (Christi Geburt) dürften es schätzungsweise 300 Millionen gewesen sein.
Um etwa 1800 betrug die Weltbevölkerung ungefähr eine Milliarde, um 1900 knapp 1,7 Milliarden. Ungeachtet der beiden Weltkriege stieg die Weltbevölkerung bis 1950 auf über 2,5 Milliarden an. Was dann folgte, ist eigentlich unfassbar: eine Verdoppelung in weniger als 40 Jahren. 1987 überschritt die technisch und wirtschaftlich fortschreitende Menschheit die 5-Milliarden-Marke. 1999 waren schon 6 Milliarden erreicht. 2012 wird die siebte Milliarde voll sein und bis Mitte unseres Jahrhunderts zwei weitere Milliarden (wenn das Fass nicht überläuft).

Mit einher gehend mit diesem rasanten Wachstum kommen etliche existenzielle Probleme auf die Menschheit zu. Jedes Jahr werden 20.000 Hektar Wald auf der Erde abgeholzt/vernichtet - Wann bleibt uns die Luft weg? Täglich sterben bis zu 130 Pflanzen- und Tierarten aus. - Wann bricht das ökonomische Gleichgewicht zusammen? 7.000.000.000, 9.000.000.000 13.000.000.000 Menschen brauchen Wasser und Nahrung - Woher soll man das alles nehmen? Die Ressourcen werden immer knapper - Wird sich die Menschheit miteinander Arrangieren oder nimmt sich jeder was er kriegen kann: Krieg!?

Da kommt noch innerhalb dieses Jahrhunderts ein riesen Problem auf uns zu! Doch eventuell sorgt ja schon die Erde selbst für Abhilfe: Klimawandel!

Also ich weiß nicht wie ihr darüber denkt, aber ich glaube die meisten Menschen sind sich überhaupt nicht im Klaren darüber, wie Gewaltig die Problematik mit dem rasanten Weltbevölkerungswachstum wirklich ist ...


melden
Anzeige
engel33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:18
@Xoxxo


Ja das hat man uns damlas schon erzählt, vor 20 Jahren ...




melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:22
@Xoxxo

Naja, wenn wir uns anstrengen wird das Wachstum nicht mehr so rasant steigen, siehe Industriestaaten^^

Aber ich gebe dir Recht, die ungeheure Menge an Menschen auf diesem Planeten ist ein sehr großes Problem.

mhm, was man da machen könnte:
-gentechnisch veränderte Pflanzen zur erhöhung des Ertrages
-viel Geld in die Erzeugung von Energie zur Meerwasserentsalzung verwenden
-Geburtenkontrolle (so ähnlich wie in China)
-weltweite Forstwirtschaft erzwingen
-(in nächster Zeit eher unwahrscheinlich) Ausbreitung des Menschen in den Weltraum
-oder halt Krieg :(


melden
engel33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:23
@Xoxxo



Bitte keine Angstmachenden Threads, die mit Ihren Zahlen so falsch liegen das sich jeder Mathematiker im Grab umdrehen würde.


Es ist genug für alle da :)


liebe Grüße


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:25
Und klar, den religoös Verblendeten reicht das natürlich immer noch nicht. Schließlich kommt ja morgen Jesus, Mohammed oder der Mork vom Ork und rettet uns Alle. Und ganz sicher werden die Probleme mit jeder Milliarde weniger, ist doch logisch.

Aber solange die "Mehret euch und macht Alles kaputt, morgen kommt das Himmelreich"-Propheten selbst nicht zu der großen Masse der Verlierer gehören ist für die ja noch Alles in Ordnung. Und ev. wächst ja auch die Anzahl ihrer Schäfchen. Den das war ja schon immer ein einfaches und wirkungsvolles Mittelchen die eigene Gefolgschaft und Macht zu vergrößern. Einfach dafür sorgen das ihre Gefolgschaft möglichst viele Kinder in die Welt gesetzt werden.


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:25
@engel33

Schwachsinn.
Die derzeitige Nahrungsmittel produktion würde für 10 Milliarden Menschen reichen. Aber was wird wenn diese Grenze überschritten wird?
Mal ganz abgesehen vom Süßwasser....


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:26
Wie schon richtig erwähnt ist das Problem der Überbevölkerung eins der dritten Welt.
In den Industriestaaten schrumpft die Bevölkerung, und das wird wohl auch in absehbarer Zukunft so bleiben....


melden
engel33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:27
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Schließlich kommt ja morgen Jesus, Mohammed oder der Mork vom Ork und rettet uns
da hilft dir niemand dabei, da kannst du lange warten.


liebe Grüße


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:27
@Dragonfire
Dragonfire schrieb:-gentechnisch veränderte Pflanzen zur erhöhung des Ertrages
gentechnisch veränderte Pflanzen erhöhen nicht den Ertrag oder sorgen für eine bessere ökologische Bilanz, sondern erhöhen nur den Profit der Hersteller und Lebens-Patentinhaber. Sollte sich eigentlich mittlerweile rumgesprochen haben.


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:28
@engel33

Der Beitrag ist ja ganz nett, trotz allem glaube ich nicht dran. Ich weiß nicht, wie der Kommentator rechnet aber wenn man 7 Milliarden Menschen auf einem Fleck in der Größe Texas' unterbringen wollte - mit "Haus und Vorgarten" - auf: 695.621 km² ... nope ... da haben sich die Clipmacher etwas verrechnet




Es geht auch im Grunde nicht um die Fläche. 7 Milliarden Menschen, die mindestens 1 oder im Falle des Westens 3-5 Mahlzeiten am Tag benötigen. 7 Milliarden Menschen, die Papier und Holz benötigen und dafür den Regenwald abholzen. 7 Milliarden Menschen, die 1-3 Autos besitzen pro Person. 7 Milliarden Menschen, die am Tag mindestens 15 Liter Wasser benötigen (Essen, Trinken, Waschen) aber im Falle des Westens gut 150 Liter verbrauchen. 7 freakin' Milliarden! ...

Ich glaube NICHT daran, dass die Überbevölkerung ein Mythos ist.


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:28
@UffTaTa

Das sollte ja auch jedem klar werden, mehr Ertrag=mehr Geld ;)


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:29
@Dragonfire
Dragonfire schrieb:-oder halt Krieg
Wie schon im Eröffnungstread geschrieben, Krieg ist als Bevölkrungsreduktion nicht wirkungsvoll.


melden
engel33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:29
@Dragonfire
Dragonfire schrieb:Die derzeitige Nahrungsmittel produktion würde für 10 Milliarden Menschen reichen. Aber was wird wenn diese Grenze überschritten wird?
Mal ganz abgesehen vom Süßwasser....
dann wäre es dir auch egal , oder ? Wenn es dir nicht egal wäre dann würdest so argumentieren und mit selber mit den Zahlen rechnen.


Das ist ein ganz einfaches mathematisches Problem. 10 . Klasse

Das Wort

"WENN" ist keine Konstante


liebe Grüße


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:30
@UffTaTa

Naja, allein die USA haben genung biologische und chemische Waffen um jeden Menschen auf der Erde mehrfach zu töten.
So einen Krieg meine ich...


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:31
@Dragonfire
Dragonfire schrieb:Das sollte ja auch jedem klar werden, mehr Ertrag=mehr Geld
Aber so läuft es halt nicht. Die Bauern die sich die Gentechnik aufschwartzen lassen haben eber nicht mehr Geld. Auch nicht mehr Ertrag, dafür Superunkräuter und jede Menge Kosten für Unmassen an Pestizide sowie einen völlig zerstörten Boden und vergoiftetes Grundwasser.

Einfach mal nachlesen was in den Ländern los ist die seit 10Jahren oder mewhr den Dreck anbauen. Das ist ein Horror.


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:32
@engel33
engel33 schrieb:dann wäre es dir auch egal , oder ? Wenn es dir nicht egal wäre dann würdest so argumentieren und mit selber mit den Zahlen rechnen.


Das ist ein ganz einfaches mathematisches Problem. 10 . Klasse

Das Wort

"WENN" ist keine Konstante
Du hast die Grafik aus dem ersten Post gesehen, oder?
Da lässt sich kein Rückgang des Bevölkerunswachstums erahnen.


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:33
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Aber so läuft es halt nicht. Die Bauern die sich die Gentechnik aufschwartzen lassen haben eber nicht mehr Geld. Auch nicht mehr Ertrag, dafür Superunkräuter und jede Menge Kosten für Unmassen an Pestizide sowie einen völlig zerstörten Boden und vergoiftetes Grundwasser.

Einfach mal nachlesen was in den Ländern los ist die seit 10Jahren oder mewhr den Dreck anbauen. Das ist ein Horror.
Das kann sein, ich habe mich leider nicht gut genug mit dem Thema beschäftigt, um darüber eine Aussage zu treffen.


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:33
@Pantheratigris
Pantheratigris schrieb:Der Beitrag ist ja ganz nett, trotz allem glaube ich nicht dran. Ich weiß nicht, wie der Kommentator rechnet aber wenn man 7 Milliarden Menschen auf einem Fleck in der Größe Texas' unterbringen wollte - mit "Haus und Vorgarten" - auf: 695.621 km² ... nope ... da haben sich die Clipmacher etwas verrechnet
Vor allem ist es die absurdeste Rechnung von der ich je gehört habe. Da wird doch Alles, wirklich Alles ignoriert was so zum leben dazu gehört.


melden

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:36
Da werden Schulen und Kindergaerten geschlossen und man fuerchtet um die Rente, weil zu wenig Kinder geboren werden und die Alten immer aelter werden - und auf der anderen Seite fuerchtet man eine Overpopulation ... tut mir leid, aber entweder machen wir hier bei der Fortpflanzung was falsch, oder die anderen Laender sind einfach fruchtbarer ....


melden
engel33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:36
@Dragonfire
Dragonfire schrieb:Du hast die Grafik aus dem ersten Post gesehen, oder?
Da lässt sich kein Rückgang des Bevölkerunswachstums erahnen.
Die Grafik setzt sich aus Zahlen zusammen und diese Zahlen werden von bestimmten Institutionen Herausgegeben das nennt man dann Quelle.

Eine Quelle muss aber nicht gleich bedeuten das aus ihr ehrliches sauberes Wasser fließt , dass Wasser der Quelle ist so sauber wie denen die die Quelle gehört.


liebe Grüße


melden
Anzeige

Wachstum der Weltbevölkerung

20.01.2010 um 16:37
Dragonfire schrieb:Das kann sein, ich habe mich leider nicht gut genug mit dem Thema beschäftigt, um darüber eine Aussage zu treffen.
Mach das mal. Stichworte "Roundup" "Monsanto" "Soja und Mosanto" und alles was damit zusammen hängt. Es ist einfach nur zum kotzen und überhaupt in keinster Weise irgendwie p0ositiv oder sinnvoll, außer für Mosanto.

Das Hipp z.B. kein Soja ,mehr in der Säuglingsnahrung verwendet liet einfach daran, das es so gut wie kein garantiert Gentechnik freies Soja mehr gibt. Und das Gensoja ist giftig und erzeugt massive Allergien.

Aber da wird getäuscht, bestochen, Druck ausgeübt, kurzum das ganze kriminelle Arsenal das einer der reichsten und gewissenloseste Gloabl-Konzerne der Welt aufbauen kann.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden