weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Genitalverstümmelung

379 Beiträge, Schlüsselwörter: Missbrauch, Body Modification, Verstümmelung
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:30
Eine Pressemitteilung hat mich wieder einmal zu diesem Thema gebracht.
Anscheinend ein nie endendes Leid - das auch greift wenn die Betroffenen fliehen.
Was meint ihr dazu- was kann man, was sollte man tun. Eure Meinungen.
Habt ihr euch mal damit befasst ???

Die erschütternden und wirklich verstörenden Videos habe ich im Moment weggelassen, ich denke man kann sehr gut selbst nachsehen, nachschlagen.... schon die Bücher, Bilder Dokus und Berichte haben mich fassungslos gemacht und zutiefst berührt und entsetzt. nötigenfalls werden Links eingestellt, so dass jeder die Wahl hat, was er sich zumuten will oder kann.
Diese WAHL HABEN DIE OPFER NICHT !!

.
Internationaler Tag gegen Genitalverstümmelung am 6. Februar

DSW: Schärfer gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Jedes Jahr drei Millionen Mädchen betroffen
Hannover, 5. Februar 2010. - Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) drängt anlässlich des Internationalen Tages gegen Genitalverstümmelung am 6. Februar auf wirksame Gesetze gegen die schädliche Praktik. „Die weibliche Genitalverstümmelung stellt eine schwerwiegende Verletzung der Menschenrechte dar. Die Regierungen in den betroffenen Ländern müssen ganz entschieden dagegen vorgehen", fordert DSW-Geschäftsführerin Renate Bähr.

Zwar verurteilen bereits heute viele Staaten die Genitalverstümmelung und haben entsprechende Gesetze erlassen, doch häufig reichen diese nicht aus, um die tief verwurzelte Tradition zu bekämpfen. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist es daher, durch Aufklärung geeignete Alternativen zu der schädlichen Praktik aufzuzeigen – in enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Gesellschaft. Aber auch die internationale Gemeinschaft steht in der Pflicht zu handeln. Seit der UN-Generalversammlung im Jahr 1993 gilt die Genitalverstümmelung als Menschenrechtsverletzung, ihre Abschaffung steht auf der internationalen Agenda.

Millionen Mädchen und Frauen vor allem in Afrika betroffen

Aktuelle Grafik

http://www.weltbevoelkerung.de/pdf/genitalverstuemmelung.pdf

Weltweit sind derzeit etwa 140 Millionen Mädchen und Frauen von Genitalverstümmelung betroffen, und jedes Jahr kommen weitere drei Millionen Opfer hinzu. Die meisten von ihnen leben in afrikanischen Ländern und sind nicht einmal 15 Jahre alt. Bei der grausamen Praktik, die in vielen Kulturen als wichtiges Initiationsritual gilt, wird die Klitoris teilweise oder vollständig entfernt. Meist wird der Eingriff von Laien, ohne Narkose und mit primitiven Hilfsmitteln wie Glasscherben oder Rasierklingen durchgeführt. Für die Frauen und Mädchen bedeuten die Genitalverstümmelung neben lebenslangen Traumata oft Infektionen, Blutungen und Komplikationen bei der Geburt, die zum Tod führen können. Die schädliche Praktik ist einer der Hauptgründe für die hohen Müttersterblichkeitsraten in Afrika und Asien.

Die DSW ist eine international tätige Entwicklungshilfeorganisation. Sie unterstützt Aufklärungsinitiativen und Familienplanungsprojekte für Jugendliche in Afrika und Asien. In Jugendklubs, die mit Hilfe der DSW eingerichtet wurden, klären junge Menschen auch über die weibliche Genitalverstümmelung und deren schwerwiegende gesundheitliche Folgen auf.

http://www.koenigskinder-ev.de/afrika/beschneidung.htm

Im übrigen nicht nur ein Problem in Afrika und Co....

http://fmt.blogsport.de/zwitter/genitalverstuemmelungen-in-deutschland-in-der-kinder-und-jugendgynaekologie/


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:32
Dazu hab ich erst einige Dokus gesehen.

Schrecklich so etwas mit anzusehen.

Warum das alles? Nur weil ein paar Hinterweltler keinen Plan vom Leben haben.

Und hier muss man auch sagen, dass die Frauen,also die "Weisen" um keinen Deut besser sind als die Männer.


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:36
@Samnang
Mein Gott so ist es nun ebend in solche Länder wie Afrika!


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:36
Samnang schrieb: Zwar verurteilen bereits heute viele Staaten die Genitalverstümmelung und haben entsprechende Gesetze erlassen, doch häufig reichen diese nicht aus, um die tief verwurzelte Tradition zu bekämpfen. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist es daher, durch Aufklärung geeignete Alternativen zu der schädlichen Praktik aufzuzeigen – in enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Gesellschaft.
Ich habe so einen Versuch gesehen. Abgesehen davon dass ein Mädchen in einer Anhörung nicht mal erwünscht ist, war es ein Farce.

Am Ende wurde es für die westlichen Helfer sehr gefährlich, weil der Oberguru, ein alter weißhaariger ohne Gehirn seine Boys um sich scharrte.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:46
@hulkster
hulkster schrieb:Mein Gott so ist es nun ebend in solche Länder wie Afrika!
Wäre es hier so, würdest du es also auch okay finden? -_-



Edit: Sowas ist wiederlich & Zeugt von massiver Dummheit.
Ebenso wie manche afrikanische Stämme meinen, die Feuchtigkeit der Scheide sei giftig... wtf, wie zurückgeblieben & fehlgeleitet.


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:53
Ich habe vieles in Dokumentationen gesehen und wie viele dabei verblutet sind, oder ihr ganzes Leben lang keine Gefühle mehr in diesem Bereich haben.
Leider wird es Heute noch aus Tradition weiter gemacht, meine Meinung und das ist die von vielen, es sollte verboten und bestraft werden.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:54
Alleine dass die Beine dann zusammengeschnallt werden um die Blutung zu "stoppen"... bah wie geistig behindert muss ein Stamm/Volk bitte sein 0_o


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:57
Das Problem geht dann weiter wenn man nen Mann gefunden hat.

Das ist dort nämlich ne Ehre das zu "öffnen" Da die aber selbst dumm wie Brot sind, passiert das natürlich auch noch unter extremen Schmerzen, entzündet sich ect.

Man wollte man so jemanden überreden, dass eine Ärztin seine Frau öffnet, damit es nicht weh tut, und es später sich nicht entzündet.

Aber naja........solch Leuten kann man leider nichts beibringen.


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 13:59
@LoggDog
Wie geistig behindert muss man als Nation sein, Atombomben für einen Krieg bereitzuhalten?
Oder wie Behndet muss ein Mensch deiner Ausdrucksweise nach sein sich selbst Auszulöschen?


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:01
@hulkster
Du vergleichst 2 Ursachen mit logischer WIRKUNG mit einer unnützen Tat!

Atombombe löscht leben aus, beendet Kriege (ist nicht gut, hat aber seinen Zweck).
Sich selbst auszulöschen ist eben Flucht mit dem Effekt sich gedrückt zu haben ;)


Btw: Du hast meine Frage nicht beantwortet.


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:01
Leider kennen diese Mesnchen nichts anderes, zurückgeblieben oder nicht. Sie haben vor den merkwürdigsten Dingen angst ( eben z.B. die angesprochenne "giftige" Scheidenflüssigkeit.)
Sowas kann man aber leider nicht innerhalb von ein paar jahren aus den Köpfen der Menschen wischen, das dauert eben seine Zeit und ich finde das diese schlimme Tradition schon sehr zurückgegangen ist.


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:01
Ich habe vor Jahren auch mal eine Doku darueber gesehen und hab die Bilder noch genau vor Augen.Die ganze Prozedur wird bei vollem Bewusstsein durchgefuehrt und die Mädchen und Frauen werden ihr ganzes Leben damit zu kämpfen haben.
Leider findet das Thema aber generell noch zu wenig Aufmerksamkeit,obwohl es so verbreitet ist.
Ist natuerlich einfach zu sagen,dass es dann halt eben so ist...


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:03
@LoggDog
LoggDog schrieb:Atombombe löscht leben aus, beendet Kriege (ist nicht gut, hat aber seinen Zweck).
Loooooool Ja hat den Zweck die Menschheit auzulöschen du Schlauberger :)
LoggDog schrieb:Du hast meine Frage nicht beantwortet.
das habe ich, nur hast du nicht Kapiert!


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:04
Ich finde es schon grausam genug das den Mädchen wochenlang erzählt wird das es etwas wunderbares in Ihrem Leben passiert, das Sie sich drauf freuen sollen, sie werden bunt geschmückt und in großer Vorfreude auf das was Sie erwartet gehen sie voller Vertrauen mit Müttern oder Tanten mit um dann plötzlich festzustellen das man etwas schreckliches mit Ihnen vorhat.
Das ist nicht nur körperliche Folter, sondern schon im Vorfeld seelische Grausamkeit.


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:08
@BlackPearl


So unerwartet kommt das leider nicht.

Viele kleine Mädchen sehen es ja schon, wie ihre Schwester "beschenkt" wird.


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:08
Ich finde das auch widerlich.

Aber ich stelle mir auch immer die Frage, ob wir mit westlicher Moral aufgewachsenen uns überhaupt ein Urteil bilden dürfen. Das ist deren Kultur, dürfen wir uns da einmischen?

Aus der Emotion heraus würde ich definitiv "ja" sagen, aber rational betrachtet "nein".


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:09
@BlackPearl
Ich sag dir was Grausam ist, Atomwaffen die mein und alles Leben auf der Erde binnen weiniger Minuten auslöschen kann, soviel zum Thema der Mensch ist Intelligent!
Eine Genitalverstümmelung gefährdet nicht mein Leben eine Nuklearwaffe allerdings schon!
Man muss Prioritäten setzetn, denk mal drüber nach :)


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:09
@Kayleigh


Das wichtigste ist aber dass ihnen gesagt wird, dass sie unbeschnitten NIE einen Mann bekommen.

Und das traurige ist, dass es dort auch so ist.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:11
@hulkster
Schau mal nach warum die Atombombe gebaut wurde ;)
Erst Info einholen, dann weitergeben (nicht andersrum ^^).


Ich zeig dir mal was:
@hulkster tippselte:

Mein Gott so ist es nun ebend in solche Länder wie Afrika!
LoggDog meinte:

Wäre es hier so, würdest du es also auch okay finden? -_-
@hulkster darauf:

Wie geistig behindert muss man als Nation sein, Atombomben für einen Krieg bereitzuhalten?
Oder wie Behndet muss ein Mensch deiner Ausdrucksweise nach sein sich selbst Auszulöschen?
Wo zum Teufel ist da eine Antwort auf deine vllt schwache Formulierung von heute um
13:36 mit meiner Folgefrage? 0_o

Atombombe ist grausam, aber Sinn hat sie (sier tötet Kriegsgegner).
Selbstmord hat den Sionn, dass man damit flieht vor einer Konfrontation.

WELCHEN verdammten Sinn haben jetzt Genitalverstümmlungen in deinen Augen? >_>


melden

Genitalverstümmelung

07.02.2010 um 14:13
@hulkster

Es geht hier nicht um Dich oder mich, man solte auch mal den Mut haben über den Tellerand seines kleinen beschränkten Lebens hinaus zu blicken und zumindest im Geist bei anderen zu sein denen es schlechter geht als einem selber in diesem Moment.
Ich finde es egoistisch von Dir nichtmal einen Gedanken daran zu verschwenden was andere Menschen fühlen.
Natürlich kann es keiner von uns ändern, aber man sollte soviel Moral besitzen dies nicht gut
zuheissen oder als Banalität abzuhaken!


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt