Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

237 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Viren, Pandemie, Mundschutz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
drachenmeister Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 22:41
Link: www.spiegel.de (extern)

hi leute

(erst mal entschuldigung wenn es nicht ganz in diesen bereich gehört, ich dachte nur hier wärs richtig.)

was meint ihr dazu?
kann mann bei einer pandemie so einen mundschutz in der öfentlichkeit tragen , also wenn es wirklich ausbrechen würde?
Ich leb ja in der schweiz, und hier sind die meisten menschen sehr konservatiev.......leider....... :(
man könnte es hier leicht falsch verstehen...
Und was würde in solch einer situation in der welt passieren?
chaos, ordnung, notstand oder einfach nu angst?
wie würdet ihr darauf wahrscheinlich reagieren?
und wie habt ihr damals auf die nachricht des SARS eregers reagiert?
man kann noch etliche fragen zu diesem thema stellen...

also, was denkt ihr??


Die Rechtschreibregeln sind dran schuld...

Eine bessere Realität ist nur einen Gedanken entfernt!



3x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 22:49
moin

absolut überflüssig.

oder nimmst du jedes mal bei ner grippewelle nen mundschutz ?

hier aus wikipedia:

Die Pandemien des 20. Jahrhunderts wurden nach ihrem Ursprungsgebiet benannt:

1918 - 1920 "Spanische Grippe" 20 - 50 Mio. Tote
1957 - 1958 "Asiatische Grippe" ca. 1 Mio. Tote
1968 - 1969 "Hongkong Grippe" ca. 1 Mio. Tote

DAS ist gefährlich.

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral



melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 22:53
Tja, das ist ja genau der gleiche Scheiss wie mit der Vogelgrippe.

Zuerst machen se Panik und nach 3 Wochen ist alles wieder beim standard...

Ich würde mir keine Sorgen machen, in der heutigen Zeit kommen und gehen die Seuchen. Die einen früher, die andern später. Wir haben kluge Denker die nötige Maßnahmen treffen.

Adios


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 22:57
moin

phil,
da hast du aber nen smiley vergessen, oder ? ;)

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral



melden
drachenmeister Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 23:07
gut so :)

Die Rechtschreibregeln sind dran schuld...

Eine bessere Realität ist nur einen Gedanken entfernt!



melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 23:09
seuchen werden doch durch viren oder bakterien übertragen , nicht ???
bei der grippe weiß ich , daß es sich um viren handelt. viren sind im vergleich zu einer bakterie wie eine hundehütte zu einem hochhaus. ein mundschutz läßt ja auch die luft durch, nicht wahr, sonst würde man ja auch ersticken. also gibt es in diesem mundschutz doch auch viele winzig kleine löcher , durch welche diese winzig kleinen viren durchdringen können . was nützt dann ein mundschutz ???? ich glaube mal nichts !!!


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 23:10
Es gibt immer Leute, die wegen allem Panik machen, ich gehöre sicher nicht zu diesen. Wenn man überall Bazillen und Erreger sieht und Angst vor diesen hat, sollte man sich wohl am Besten in eine isolierte Keimfreie Zelle insperren lassen. aber wäre dann das Leben noch interessant? Für mich nicht, ich lebe solange ich lebe, irgendeinmal muss jeder sterben, ich lasse mich aber nicht in Panik versetzen, schliesslich fliegen diesen kleinen Dinger tag täglich bei der Arbeit um mich herum ;)

Gruss
Meerjungfrau®

Warum denkst du, dass in der Schweiz besonders Panik entstehen sollte?

Leben und leben lassen.


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 23:12
oh, hab ich da etwa etwas zum diskutieren angerissen?!

ok, hilfe, hilfe, wir werden alle an einer Seuche sterben und niemand kann uns retten. Schnell, greift euch einen Mundschutz, wir treffen uns alle beim alten Bunker...! :)


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 23:15
Wenn wir nicht täglich mit Erregern in Berührung kommen würden, könnten wir auch kein Abwehrstoffe dagegen entwickeln.


melden
drachenmeister Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 23:39
@phil
wo ist der?! ;)

@meerjungfrau®
Als SARS sich in asien ausbreirtete, hatten ziemlich viele leute angst, wenn nicht soga panik...(zumindest in Basel)
bei BSE wars so ähnlich, ich kenne keinen basler mehr der rinderfleisch aus dem ausland isst, sogar schweizerprodukte werden gescheut!

ich wollte nur eure meinung zu der ganzen sache wissen.
Das mit dem mundschutz war nur ein anstoss.
wobei, wenn ich mir die bilder aus asien wieder wachrufe....
das wekt schon manche urinstinkte... :|


tschau

Die Rechtschreibregeln sind dran schuld...

Eine bessere Realität ist nur einen Gedanken entfernt!



melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

21.08.2004 um 23:47
@drachenmeister
Na vielleicht sind die Basler anderst, jedenfalls habe ich keine Panik in Luzern verspührt.
apropo kein Rindfleisch mehr essen? Dann sollten sich diese Menschen aber auch bewusst sein, wo überall Knochen von RIndern drin sind ;) Grins zum Beispiel wird ja Gelatine daraus gemacht, dann dürften sie nicht einmal mehr Gummibärchen etc. Essen. Bei all diesem E - Nummern wird es wohl sehr schwer noch etwas essen zu können. In den Brötchen von Mac Donalds befindet sich z.B. Gips unter anderem.
Hey vielleicht brauchten wir neben dem Mundschutz auch noch einen Magenschutz ;)
Gruss
Meerjungfrau®

Der Mensch ist das Beste Schwein, ihm kann man alles auftischen und er überlebt am längsten ;)

Leben und leben lassen.


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

22.08.2004 um 00:12
BSE Test wir machen tun, damit verhindern Krank werden? *sabber


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

22.08.2004 um 00:19
bse ?? heißt das nicht " Briten Sollens Essen" ??


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

22.08.2004 um 00:32
BSE: BEHALTET - (die) SCHEISSE, ECHT(jetzt) <- Meisterleistung

*selbst Applause geb!


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

22.08.2004 um 00:34
@phil

Guckst du, das ist gefährlich !

Furcht vor Epidemie !

Vogelgrippe bei Schweinen !

Chinesische Wissenschaftler haben bei Schweinen die Infektion mit dem Vogelgrippe Virus nachgewiesen. Das am Freitag bei einer Konferenz in Peking bekannt gewordene Forschungsergebnis nährt die Angst vor einer neuerlichen Vogelgrippe Epidemie in Asien.
Mediziner fürchten, dass bei an der Vogelgrippe und menschlicher Grippe gleichzeitig erkranken Schweinen ein neues, leichter auf den Menschen übertragbares Virus entstehen könnte. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnte allerdings davor, die Forschungserkenntnisse überzubewerten.

Chinesische Wissenschaftler hatten das Vogelgrippe Virus den Forschungsergebnissen zufolge bereits in den Jahren 2002 und 2003 bei Schweinen entdeckt. Warum ihre Erkenntnisse bisher nicht an die Öffentlichkeit gelangten, blieb unklar. Ein Sprecher der WHO wies darauf hin, dass das Virus bisher selten vom Tier auf den Menschen übergesprungen sei.
Zudem seien noch viele Fragen offen. "Wir wissen nicht, ob zurzeit überhaupt Schweine infiziert sind.

Wir sind lediglich über Fälle aus den Jahren 2003 und 2004 informiert worden", sagte der Sprecher. Die in dieser Woche in Malaysia bei zwei Hühnern entdeckte Virus Variante H5N1 ist im Frühjahr für den Tod von 27 Menschen in Asien verantwortlich gemacht worden. Drei Menschen aus der betroffenen Region sind mit Erkältungssymptomen in eine Krankenhaus eingeliefert und dort unter Quarantäne gestellt worden. Ähnlich wie bei einer Erkältung leiden mit dem Erkältungssymptomen in eine Krankenhaus eingeliefert und dort unter Quarantäne gestellt worden. Ähnlich wie bei einer Erkältung leiden mit dem Vogelgrippe Virus infizierte Patienten an Husten, Schnupfen und hohem Fieber.

Zuletzt waren Anfang August in Vietnam drei Menschen an dem Virus gestorben. Um den Ausbruch der Krankheit einzudämmen wurden in Malaysia bereits Hunderte Tiere getötet und ihre Kadaver verbrannt. 2003 hatte eine in Asien grassierende Vogelgrippe Epidemie die Finanzmärkte weltweit verunsichert und insbesondere die Aktien von Fluglinien belastet.

Quelle: n-TV.de 21.08.2004.

Lest Ihr keine Zeitung oder ähnliches ?


Niemals aufgeben !


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

22.08.2004 um 03:08
"pandemonium"????

drei pandabären verschmelzen in eins???

was ist da los.... in der schweiz????

/dateien/mg6216,1093136918,Pandamonium1

--- IGNORE PSI ---


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

22.08.2004 um 22:57
Hallo,

die Mikroben sind so unterschiedlich, dass der Mundschutz bei der einen oder anderen Form vielleicht sinnvoll ist.

Aber was nützt er z.B. gegen Aids?

Heut zu Tage ist über den internationalen Flugverkehr jeder Mensch mit jedem anderen binnen weniger Tage direkt oder indirekt in Kontakt.

Schnupfenähnliche Viren können so innerhalb weniger Wochen jeden Punkt der Erde erreichen. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis der erste "echte" Killervirus kommt.

Die Viren breiten sich innerhalb weniger Wochen aus. U.u hat man sie noch nicht mal vorher entdeckt (Inkubationszeit).

Gegemittel brauchen Monate häufig sogar Jahre. Eine Globale Seuche in Regelmäßigen Abständen ist ein unvermeidbarer Preis einer globalen Industriegesellschaft.

Glücklicherweise haben wir bislang die Rechnung noch nicht bezahlen müssen.
Sie kommt aber garantiert. Ob es 5% oder 95% der Menschheit sein werden ist dabei purer Zufall.

Die Gefahrt ist bekannt, aber weil man kein Gegenmittel hat, ignoriert man sie einfach.


melden
drachenmeister Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

24.08.2004 um 14:43
Link: www.spiegel.de (extern)

hahaha..... :(
das war nicht wizig von den wissenschaftler... :|

schaut euch den link an....

Die Rechtschreibregeln sind dran schuld...

Eine bessere Realität ist nur einen Gedanken entfernt!



melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

13.04.2020 um 16:26
Ich kram mal diesen spannenden Thread von 2004 hervor.
Es scheint so, als würde in Pandemiezeiten der Begriff "Schutzmaske" bevorzugt. Anders kann ich mir nicht erklären, dass sich dieser Thread so gut verstecken konnte. Ein "Mundschutz" ist auch ein Maske.

Es ist nämlich sehr interessant, in diesem Zusammenhang auch die kulturelle Geschichte und Bedeutung des Maskenwesens etwas genauer zu betrachten. Ich versuche das mal kurz zusammenzufassen:

Die Magie von Masken wehrt seit 30 000 Jahren die Menschheit von Gefahren ab und bewirkt auch immer etwas mit dem Träger und mit der Wahrnehmung des Trägers durch seine Umwelt. Nun geschieht dies mit einer ganzen Gesellschaft!

Obwohl immer schon zusätzliche Maskenrituale die Kraft von Schutzmasken gegen böse Geister verstärkt haben, gab es noch niemals zuvor ein zeitgleiches, weltweites Maskenphänomen gepaart mit einem verblüffenden Maskenritual: Millionen von Frauen auf der ganzen Welt sitzen an den Nähmaschinen und nehmen die Arbeit in die Hand, die die Politiker nirgendwo hinbekommen haben. Die Näherinnen können meistens gar nicht mit der Maskenproduktion aufhören ("Flow") und verteilen ihre Exemplare großzügig und selbstlos an Freunde, Unbekannte oder Organisationen.

Die Frage, ob man sich mit seiner Maske als Geschützter, Schutzbedürftiger, Beschützer, Angsthase, Panikmacher, Erkrankter etc. outet ("verkleidet"), steht bei jeder aktuellen Mundabdeckung im Raum. Es gibt überall Diskussionsbedarf! Nicht nur durch Worte. Der Träger trägt unbewusst seine Haltung durch sein Verhalten nach außen (der "Geschützte" geht selbstbewusst und aufrecht - der "Angsthase" verhält sich eher scheu und gebuckelt etc.) Und die Umwelt hat beim Anblick eines Maskenträgers immer auch das (unbewusste) Bedürfnis, herauszufinden, welche Intention hinter der erblickten Maskierung steckt (bin ich geschützt? wie effektiv ist ihr Schutz? ein Erkrankter? ...).
Das passiert automatisch (unbewusst) und wird sich selbstverständlich auch im beidseitigen Verhalten und wahrscheinlich auch auf die Entwicklung einer ganzen Gesellschaft auswirken.

Doch Masken schützen seit Menschengedenken ihre Träger. Äußerst selten von Viren - aber immer vor dem "Erkanntwerden". Es gehört zum Wesen einer Maskierung, dass sie schützt. Wenn man selbstgenähten Mundmaskierungen den gesundheitlichen Schutz absprechen würde, würden in der weltweiten Heimarbeit Masken nur zum Zweck der Vermummung genäht? Das kann ja kaum erwünscht sein!


1x zitiert2x verlinktmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

13.04.2020 um 16:32
Zitat von kosmonautinkosmonautin schrieb:Die Magie von Masken wehrt seit 30 000 Jahren die Menschheit von Gefahren ab und bewirkt auch immer etwas mit dem Träger und mit der Wahrnehmung des Trägers durch seine Umwelt. Nun geschieht dies mit einer ganzen Gesellschaft!
Erstmal Danke fürs hochziehen. Eine gute Idee.

Zum anderen: mehr muss man nicht mal lesen, um festzustellen, dass das eine einseitige Betrachtung ist.
Ich lasse es aber erstmal bleiben Beispiele für Maskengebrauch ( auch in Form von "Magie") zu bringen. Den KKK oder der Gebrauch der Superheroes reicht vielleicht schon.


melden