Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

237 Beiträge, Schlüsselwörter: Viren, Pandemie, Mundschutz + 1 weitere

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 19:56
@Bruderchorge
@Bone02943
@NightSpider
danke für Eure Antworten
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Aktuelle Tests legen Nähe, dass die Visiere gar nichts bringen.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Weil die ganze Luft völlig ungefiltert entweichen kann.
dann frage ich mich allerdings, weshalb es an den Kassen diese Kunststoffscheiben gibt?
Die dürften doch dann genau so wenig bringen, also könnte man sich doch diesen "Zirkus" sparen?

Und dann ist mir auch das noch unverständlich:
Der Mundschutz soll die Tröpfchen abhalten, das tun die Visiere doch genau so (am Ende vielleicht sogar effektiver)?


2x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 19:58
Zitat von OptimistOptimist schrieb:dann frage ich mich allerdings, weshalb es an den Kassen diese Kunststoffscheiben gibt?
Die dürften doch dann genau so wenig bringen, also könnte man sich doch diesen "Zirkus" sparen?
Das ist wohl ein Kompromiss, weil die Mitarbeiter dort über Stunden sitzen müssen.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:00
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Das ist wohl ein Kompromiss, weil die Mitarbeiter dort über Stunden sitzen müssen.
Das passt aber immer noch nicht damit zusammen:
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Aktuelle Tests legen Nähe, dass die Visiere gar nichts bringen.
Wenn lt den Tests angeblich (ich bezweifle das nämlich) die Visiere gar nichts bringen, dann wäre das ein "fauler Kompromiss", der gar nichts bringen würde.

Und zu dem, wie gesagt:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und dann ist mir auch das noch unverständlich:
Der Mundschutz soll die Tröpfchen abhalten, das tun die Visiere doch genau so (am Ende vielleicht sogar effektiver)?



2x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:04
@Optimist

Nun, immerhin können dir die Mitarbeiter so nicht direkt ins Gesicht spucken, wie auch du die Mitarbeiter, hinter einer solchen Scheibe, nicht direkt anspucken kannst.
Große Tröpfchen werden damit zwar abgehalten, nicht aber kleinste Tröpfchen, die durch das Sprechen entweichen. Diese Aerosole halt.
Zusätzlich kann dir der ganze "Schnodder" von den Visieren runter tropfen und Gegenstände kontaminieren. Weswegen das so nicht ganz vergleichbar erscheint.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:06
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Nun, immerhin können dir die Mitarbeiter so nicht direkt ins Gesicht spucken, wie auch du die Mitarbeiter, hinter einer solchen Scheibe, nicht direkt anspucken kannst.
und genau das Gleiche gilt doch auch für die Visiere.

Die Masken haben doch im Grunde auch nur diesen Effekt, dass die Tröpfchen nicht so an einen ran kommen. Denn die kleinen Viren welche in der Luft schwirren (kleiner als Bakterien) hält kein Stoff ab - davor schützt also die Maske auch nicht.


3x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:07
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das passt aber immer noch nicht damit zusammen:
Die Plastik Scheiben an den Kassen sind meines Wissens nach keine gesetzliche Vorgabe.

Es ist natürlich trotzdem ein Unterschied, daß Visier verhindert feuchte Aussprache, aber sieh dir Videos an bei denen Leute zB rauchen und dann ausatmen, das geht alles links und rechts vorbei und das Aerosol ist ja nicht nur der Sichtbare Rotz sondern vor allem die kleinsten Partikel, die welche du bei Kälte als Wasserdampf aus deinem Mund kommen siehst zB.

An der Kasse verhält es sich etwas anders, die Leute gehen ja im Prinzip langsam immer in eine Richtung an dem Kassierenden vorbei. Eine große physische Barriere dämmt die Luftverwirbelung ein, die dem Kassierenden sonst ins Gesichtsfeld strömt.

Das ist zumindest der Hintergedanken bei den Schilden.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:08
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Denn die kleinen Viren welche in der Luft schwirren (kleiner als Bakterien) hält kein Stoff ab - davor schützt also die Maske auch nicht.
Die Viren fliegen aber in der Regel im Aerosol mit und nicht separat und zumindest Teile davon werden von den Textilmasken eben schon kassiert.

Es senkt eben die Virenlast die man absondern könnte.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:09
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Die Masken haben doch im Grunde auch nur diesen Effekt, dass die Tröpfchen nicht so an einen ran kommen. Denn die kleinen Viren welche in der Luft schwirren (kleiner als Bakterien) hält kein Stoff ab - davor schützt also die Maske auch nicht.
Alle Aerosole nicht, aber weit mehr als bei den Visieren völlig ungefiltert vorbei gehen.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:12
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Es ist natürlich trotzdem ein Unterschied, daß Visier verhindert feuchte Aussprache, aber sieh dir Videos an bei denen Leute zB rauchen und dann ausatmen, das geht alles links und rechts vorbei und das Aerosol ist ja nicht nur der Sichtbare Rotz sondern vor allem die kleinsten Partikel, die welche du bei Kälte als Wasserdampf aus deinem Mund kommen siehst zB.
Das ist vollkommen klar.
Und dieses Problem habe ich im Grunde hiermit beschrieben, halt bezüglich der Viren:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Die Masken haben doch im Grunde auch nur diesen Effekt, dass die Tröpfchen nicht so an einen ran kommen. Denn die kleinen Viren welche in der Luft schwirren (kleiner als Bakterien) hält kein Stoff ab - davor schützt also die Maske auch nicht.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Die Viren fliegen aber in der Regel im Aerosol mit und nicht separat
separat auch, nämlich mit der ausgeatmeten Atemluft, denke ich zumindest.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Es senkt eben die Virenlast die man absondern könnte.
genau das unterstelle ich aber auch den Visieren. Die halten eben auch die Aerosole ab. Aber die Viren die so separat rumfliegen, die werden weder von einer Maske noch von den Visieren abgehalten.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Alle Aerosole nicht, aber weit mehr als bei den Visieren völlig ungefiltert vorbei gehen.
das kapiere ich echt noch nicht.
Vielleicht stehe ich im Moment auch nur auf der Leitung.
Werde noch mal darüber nachdenken, aber bis jetzt ist mir das noch nicht plausibel. :)


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:16
Zitat von OptimistOptimist schrieb:genau das unterstelle ich aber auch den Visieren. Die halten eben auch die Aerosole ab.
Nein, die Visiere halten nur groben Rotz ab, sonst nichts.

Das haben mittlerweile auch die ersten Studien gezeigt.

Die Stoffmaske bringt ja keine absolute Sicherheit, aber sie hält mehr ab als dieser Schild.


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:25
@Optimist

Die Partikel, die sich beim Atmen im Stoff der Masken verfangen, gehen ungefiltert am Faceshield vorbei in die Umgebung.
Um so dünner und großmaschiger die Maske um so mehr Partikel kommen natürlich durch, aber bei den Schildern bleibt davon praktisch gar nichts hängen.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 20:30
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Die Partikel, die sich beim Atmen im Stoff der Masken verfangen, gehen ungefiltert am Faceshield vorbei in die Umgebung.
Ach so, okay, das verstehe ich jetzt - danke dir.


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 21:07
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Aktuelle Tests legen Nähe, dass die Visiere gar nichts bringen.
Ein relativ aktueller Test der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e. V. legt nahe, dass alle Arten von Masken ihre Einschränkungen haben.

Selbstgebastelte Masken filtern ca. 3% aller unerwünschten Fremdkörper heraus. Damit wären die Träger dieser Masken schon mal genauso "schädlich" für den Volkskörper wie die, welche gar keine Maske tragen. Hieruntern fallen auch Schals, Buffs, hochgezogene T-Shirts, Baumarkt-Masken etc.
Diese Personen stellen eine erhebliche Gruppe von Personen dar.

Weiter helfen, von allen anderen Maskentypen, wie z. B. aus Baumwolle oder Kunststoffen, nur die teuren Chirurgischen. Unter Laborbedingungen schützen diese zu 97%, unter normalen, alltagsnahen Bedingungen ca. 65%. Hier ist z. B. wichtig, dass man diese Masken perfekt trägt, dass schaffen aber laut der Studie nicht mal die Mediziner selbst.

1.5 Meter Abstand plus das tragen der chirurgischen Maske sind notwendig, um das verteilen aller möglichen Erreger zu unterbinden. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln etc. auch mit Maske dem Spreading von Viren und Bakterien nicht entgegenwirkt, so lange nicht die min. 1.5 Meter Abstand zusätzlich eingehalten werden. Da ich keine Öfis fahre, kann ich hierzu nichts schreiben.

Zuletzt sind die FFP-Masken mit Atemventil ebenso gänzlich unbrauchbar und in der Studie wird hiervon abgeraten.

Fazit: Nur ein Maskentyp ist wirklich brauchbar, der teuerste, und das sind im Schnitt 65% Filterleistung. Die einfache und günstige Lösung des Problems ist damit nicht gegeben.

[edit] Quelle: Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e. V.

In einer weiteren Studie, die ich leider nicht mehr zur Hand habe, wurde von einem Schweizer-Institut die Keimbelastung durch diverse Maskentypen untersucht. Für Allergiker wurde hier sogar, insbesondere bei falschem Gebrauch, sogar abgeraten. Vielleicht finde ich sie noch, dann trage ich die Quelle gerne nach.


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 21:17
@Rosling

Guter Punkt.

Der Wissensstand entwickelt sich ja andauernd weiter. Vernünftige und aussagekräftige Studien kann man nicht übers Wochenende raushauen.

Es gibt eine Statistik beim RKI zur Ansteckungsgefahr nach Örtlichkeiten.

Da wurden die Fälle ausgewertet, bei denen der Ort der Übertragung nachvollziehbar war.

Der ÖPNV war kaum vertreten, mag aber daran liegen, dass es dort nie nachvollziehbar ist, auf Grund der Anonymität. Wie hoch der Anteil der nachvollziehbaren Fälle zu den gesamt Fällen ist, ging daraus nicht hervor.

Riskant waren vor allem Arbeitsplätze, Privatleben (Feiern) und Unterkünfte (Asyl, Pflegeheime etc) Krankenhäuser jedoch nicht nennenswert.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 21:25
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Riskant waren vor allem Arbeitsplätze, Privatleben (Feiern) und Unterkünfte (Asyl, Pflegeheime etc) Krankenhäuser jedoch nicht nennenswert.
Dies ist nicht erst seit der Entdeckung von Corona so, sondern wurde auch insbesondere während der tödlichsten Grippewelle der letzten 30 Jahre, diese war im Winter 2017/2018, exakt erforscht.

Hier gibt es Statistiken von RKI, die zeigen das die Hauptgruppe der Erkrankten, in Alter zwischen (hier muss ich aus dem Kopf zitieren) zwischen 30 und 60 lagen. Ja, das sind sicherlich die Arbeitnehmer.

Corona verhält sich hier sicherlich ähnlich zu anderen Grippewellen, warum auch nicht?

Darum soll man ja auch, wie in der Regel von einem guten Arbeitgeber gewünscht, im Falle einer Erkältung zuhause bleiben.


melden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 21:56
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn lt den Tests angeblich (ich bezweifle das nämlich) die Visiere gar nichts bringen, dann wäre das ein "fauler Kompromiss", der gar nichts bringen würde.
http://www.fau.edu/newsdesk/articles/face-shield-study.php

Die OPmasken wären den Schilden wohl vorzuziehen. Da wiederum heißt es, dass man vermehrt Kohlendioxid rückatmet, was nicht ganz
gesund sein soll.
https://mediatum.ub.tum.de/602557
Drum frag ich mich als Laie, wie man das Kindern abverlangt und nicht nur kurz mal für'ne halbe Stunde sondern mehrere Stunden täglich. Gesund ist sicher anders.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 22:18
Zitat von SIRiUS3lPiSIRiUS3lPi schrieb:Die OPmasken wären den Schilden wohl vorzuziehen. Da wiederum heißt es, dass man vermehrt Kohlendioxid rückatmet, was nicht ganz
gesund sein soll.
Der Totraum wird vergrößert. Wenn man gesund ist, macht das nicht so viel. Aber förderlich ist es natürlich nicht.

Vor allem bei körperlicher Anstrengung, bestimmt kontraproduktiv.


1x zitiertmelden

Bei Pandemie; Mundschutz oder nicht?

26.10.2020 um 22:21
Zitat von RoslingRosling schrieb:Die OPmasken wären den Schilden wohl vorzuziehen. Da wiederum heißt es, dass man vermehrt Kohlendioxid rückatmet, was nicht ganz
gesund sein soll.
Siehe mein Text oben.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Coronavirus (Sars-CoV-2)
Menschen, 24.674 Beiträge, um 18:30 von nairobi
dns am 25.03.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 1304 1305 1306 1307
24.674
um 18:30 »
Menschen: Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?
Menschen, 21 Beiträge, um 18:20 von Funkystreet
carlygirl am 02.12.2020, Seite: 1 2
21
um 18:20 »
Menschen: Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?
Menschen, 203 Beiträge, am 23.06.2020 von Nereide
deja-vu. am 09.04.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
203
am 23.06.2020 »
Menschen: Krankheit SARS
Menschen, 22 Beiträge, am 29.07.2013 von Doors
krishno am 28.03.2003, Seite: 1 2
22
am 29.07.2013 »
von Doors
Menschen: SARS
Menschen, 86 Beiträge, am 08.04.2013 von killimini
don_killuminati am 12.05.2003, Seite: 1 2 3 4 5
86
am 08.04.2013 »