Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

97 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jugendamt, Sexualstraftäter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:02
Ich habe heute morgen etwas in der Zeitung gelesen,was mich ziemlich geärgert hat.

http://www.westfalen-blatt.de/start.php?id=39632&artikel=reg

Es geht um folgendes :
Gütersloh (WB). Das Jugendamt der Stadt Gütersloh hat darauf verzichtet, einen Kinderschänder anzuzeigen. So blieb der Verbrecher lange unbehelligt auf freiem Fuß.

Im Frühjahr vergangenen Jahres hatte sich ein 13-jähriges Mädchen aus Gütersloh der Sozialarbeiterin in der Schule offenbart und erzählt, dass es etwa zwei Jahre lang vom Freund der Mutter missbraucht wurde. Die Sozialarbeiterin wandte sich an den »Wendepunkt« - eine Beratungsstelle für Opfer sexuellen Missbrauchs, die vom Kreis Gütersloh und der Stadt betrieben wird.

Die »Wendepunkt«-Mitarbeiter kümmerten sich um das Mädchen und informierten das Jugendamt der Stadt. Aber: Keine der Stellen informierte die Polizei!
Des weiteren hat das Jugendamt die Mutter des Mädchens unter Druck gesetzt, keine Anzeige zu erstatten, um das Mädchen nicht noch weiter seelisch zu belasten...

Ich frage mich,was ist wenn der Täter noch weitere Kinder mißbraucht? Handelt es sich dabei nicht um eine gefahr für die Algemeinheit?

Laut einem Rechtsanwalt passieren solche Fälle häufiger...
In den Akten deutscher Jugendämter stehen die Namen tausender Kinderschänder, die die Polizei nie erfahren wird.«
Werden dadurch nicht mehr Kinder in Gefahr gebracht als das sie geschützt werden?


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:11
@Legion4
na ja, sie müssten erst nachweisen, dass der Mann wirklich sie misshandelt hat, solange keine beweise vorliegen, wird polizei wohl nicht informiert.
ich denke, da ist es die Aufgabe der Mutter darauf zu achten, was in ihrem Haus passiert und soweit sie beweise hat, würd ich zur Polizei gehen, denn das Kind ist psychisch so oder so belastet, der Täter sollte angezeigt werden und das Kind sollte man dann in eine Therapie schicken.

Ich find es unglaublich, dass man solche Menschen verschont und weiter auf der Straße rumrennen lässt, denn da draußen könnte auch das eigene Kind dann in die Hände solcher Menschen kommen.


1x zitiertmelden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:19
@rainbow-eyes
Es ist die Aufgabe der Polizei Beweise zu finden. Sonst wärs ja nicht die Polizei.


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:36
Wenn dies stimmt, kann ich nur sagen: Was ist das denn für ein Müll?

Es ist der verdammte JOB des Jugendamtes, sich um das Wohl von Kindern und Jugendlichen zu kümmern, GERADE wenn sie misshandelt werden!

Und ich persönlich denke, dass es deutlich schlimmer für ein sexuell missbrauchtes Kind ist, wenn der Täter unbehelligt davon kommt, als wenn es in einer Gerichtsverhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit noch einmal die Taten bestätigt. Soweit ich weiß, können auch gerade bei jüngeren Kindern besondere Befragungen, also nur vom Richter in ruhiger Athmosphäre, durchgeführt werden. Da bin ich mir allerdings nicht ganz sicher.


Trotzdem, es ist ja wohl Schwachsinn, bekannte Sexualstraftäter nicht anzuzeigen, weil man damit angeblich dem Kind ,,hilft"!


@rainbow-eyes
Zitat von rainbow-eyesrainbow-eyes schrieb:na ja, sie müssten erst nachweisen, dass der Mann wirklich sie misshandelt hat, solange keine beweise vorliegen, wird polizei wohl nicht informiert.
Die Polizei hat vom Gesetz eindeutig Ermittlungsaufgaben bei Anzeigen oder Hinweisen auf eine Straftat, es ist deren Aufgabe, heraus zu finden, ob und wie eine Straftat begangen wurde.
Das Jugendamt muss keine Beweise vorlegen.


1x zitiertmelden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:37
@cuicui
eben nicht, denn sonst kann jede göre angerannt kommen und sagen das der Lehrer, FReund der Mutter, Nachbar sonst wer, sie misshandelt. Dann fragt meist die Polizei, haben sie Beweise, wenn sie sagt: nein. dann hat es sich erledigt. Mit Beweise mein ich: blaue Flecken, Sperma sonst was. Auch wenn der Mann sie misshandelt hat und kein Sperma da ist, sieht der Arzt ob die Frau vergewaltigt wurde, weil wenn die Frau sich wehrt, dann sieht man es daran, dass irgendwo blaue Flecken sind. Bei Vergewaltigung sind diese an den oberschenkel innenseite, da das Opfer sich wehrt.
Sollte er sich angefasst haben, hat sie sich sicher auch gewehrt, also auch blaue Flecken von den Handgriffen.

Die Mutter sollte einfach drauf achten, was ihr Freund tut oder wie er mit der Tochter umgeht. Man merkt sowas am verhalten des Kindes meistens ob was nicht stimmt, dann kann man die zwei alein lassen und dann unerwartet zurück kommen. oder an der tür stehen und lauschen, bei möglichkeit aufnehmen gespräche z.b mit Handy.

Das sind Handfeste Beweise.


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:39
Zitat von KcKc schrieb:Die Polizei hat vom Gesetz eindeutig Ermittlungsaufgaben bei Anzeigen oder Hinweisen auf eine Straftat, es ist deren Aufgabe, heraus zu finden, ob und wie eine Straftat begangen wurde.
Das Opfer sollte zum Arzt und dieser informiert auch die polizei, da die Mutter es nicht wollte, ist der Fall für Polizei erledigt. Denn was sollen sie tun? mit Gewalt das kind zum arzt schleppen oder kameras aufstellen? da muss die Mutter etwas mitwirken.


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:42
@Kc

Bei uns in der Nachbarschaft hat der Mann seine Frau immer geschlagen und die Polizei hat es nen dreck interessiert. Die Nachbarn haben Polizei gerufen, weil die Frau echt Hilfe brauchte und Polizei meinte, die sollen es unter sich klären. so viel zu polizei


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:45
@rainbow-eyes

dann muss man mehrmals anrufen immer wieder irgendwann kümmern die sich aus reiner genervtheit schon drum

soll die frau halt ausziehen selbst schuld würde ich sagen...


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:50
»Und eine Anzeige gegen den Willen eines Betroffenen kann eine ebensolche Traumatisierung bedeuten wie der Missbrauch selbst«
...und irgendwann hat man 10 traumatisierte missbrauchsopfer, auf deren psyche rücksicht genommen werden muss. missbrauch ist ein schreckliches thema - und oft schweigen die betroffenen verständlicherweise... doch "besser" wird es dadurch nicht...


1x zitiertmelden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:50
So ist es, wenn zuviele Behörden sich mit einem Fall befassen. Das kennt man aus zahlreichen Fällen von familiärer Gewalt und Kindesvernachlässigung.
Da empfiehlt sich immer eine Doppelstrategie von Dienstaufsichtsbeschwerde und Öffentlichkeitsarbeit.


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 14:55
@fregman
genau wie in dem vorgeführten fall, wenn die selber nicht mitwirken, kann denen auch nicht geholfen werden.


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 15:31
Zitat von JustitiaJustitia schrieb:...und irgendwann hat man 10 traumatisierte missbrauchsopfer, auf deren psyche rücksicht genommen werden muss.
Genau das ist der Punkt! Hier fehlt doch irgendwo die logik,oder?


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

06.07.2010 um 16:42
Jugendämter sind, wie man aus Medienberichten zu den spektakulären Todesfällen in den letzten Jahren erfahren konnte, chronisch unterbesetzt. Es ist natürlich billig, auf die überlasteten MitarbeiterInnen dort einzuprügeln. Richtiger und sinnvoller ist es, die Forderungen an die Politik zu stellen. Und zwar nachdrücklich, wie z.B. seinerzeit in Schwerin:

27.04.2008, Schwerin schickt Bürgermeister in die Wüste
Den Fall Lea-Sophie hatte Bürgermeister Claussen einst mit „Pech gehabt“ kommentiert. Nun haben die Schweriner ihn per Bürgerentscheid aus dem Amt gefegt.
Von FOCUS-Autor Rüdiger Pannenborg

Mit einer deutlichen Mehrheit von 82,7 Prozent der Stimmen schickten am Sonntag 29 419 Schweriner der rund 80 500 Wahlberechtigten ihren amtierenden Oberbürgermeister Norbert Claussen (CDU) in den vorzeitigen Ruhestand. Die Amtsperiode des im April 2002 für acht Jahre gewählten 50-jährigen Lokalpolitikers endet um Mitternacht.

Claussen hatte durch seine Äußerungen und Folgeaktionen nach dem grausamen Hungertod der fünfjährigen Lea-Sophie im November vergangenen Jahres für einen Sturm der Entrüstung in Schwerin gesorgt. Die Eltern hatten ihre fünfjährige Tochter nach Auffassung der Anklage über Wochen weder mit Essen noch mit ausreichend Flüssigkeit versorgt. Weder der vom Vater herbeigerufene Notarzt, noch die Ärzte im Schweriner Klinikum konnte das Leben des völlig verwahrlosten und total unterernährten Kindes retten. Lea-Sophie starb drei Stunden nach Einlieferung im Klinikum der Landeshauptstadt. Beide Eltern müssen sich seit diesem Monat vor der zweiten Großen Strafkammer des Landgerichtes wegen Mordes verantworten.


Claussen soll Aufarbeitung blockiert haben

Claussen hatte die Umstände des Todes von Lea-Sophie auf einer Pressekonferenz mit den Worten „Pech gehabt“ umschrieben und damit seine Abwahl eingeleitet. Über Wochen, so seine Kritiker, habe Claussen darüber hinaus die innerbehördliche Aufarbeitung des Todes von Lea-Sophie blockiert und verzögert. Der ehemalige Sachbearbeiter in der Verfassungsschutzabteilung des Schweriner Innenministeriums und spätere Schweriner Wirtschaftsdezernent war Ende April 2002 als erstes Stadtoberhaupt im zweiten Wahlgang direkt ins Amt gewählt worden. Damals hatten lediglich 43 Prozent der Stimmberechtigten am Urnengang teilgenommen.

Am Volksentscheid zu seiner Abwahl beteiligten sich 35 363 Wahlberechtigte. Nach der Kommunalverfassung mussten für die Abwahl Claussens 27 000 Stimmberechtigte von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Lediglich 6096 Schweriner (17,3 Prozent) votierten für den amtierenden Verwaltungschef. Innerhalb der nächsten vier Monate werden die Schweriner über einen Nachfolger im Amt des Oberbürgermeisters erneut zu den Urnen gerufen. Über Claussens Nachfolge halten sich die politischen Parteien bedeckt. Im Gespräch sind der ehemalige SPD-Innenminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Gottfried Timm, und der Stadtverordnete der Unabhängigen Bürger, Silvio Horn. Linke und Grüne halten sich mit Kandidatenspekulationen zurück.

Abwahl des Sozialdezernenten gescheitert

Der ebenfalls umstrittene Ex-CDU-Sozialdezernent Hermann Junghans hat Claussen jedoch politisch überlebt. Seine von allen Fraktionen beschlossene Abwahl war im Februar an der notwendigen Zweidrittelmehrheit im Stadtparlament gescheitert. Lediglich 23 der 41 Abgeordneten stimmten auf der Sitzung für den Abwahlantrag. CDU, die Vertreter von FDP und einige andere Abgeordnete aus den anderen Fraktionen verweigerten dem Abwahlantrag ihre Zustimmung.


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

13.07.2010 um 12:24
Natürlich gehören sich solche Leute bestraft. Aber ich verstehe es schon, dass das Opfer immer wieder und wieder mit dem ganzen konfrontiert werden will. Sowas kann ein ganzes Leben lang an dir nagen. Es ist sowieso eine große Überwindung, dass sie es der Sozialarbeiterin erzählt hat.
Und die hat so etwas wie eine "Schweigepflicht" und sollte im Interesse des Kindes handeln...
Naja, die Leute vom Jugendamt sind teilweise sehr speziell.
Weiß aus eigener Erfahrung, dass sie manchmal wirklich danebenstehen und zusehen, wie Eltern ihre Kinder schlagen und nichts unternehmen, obwohl das eigentlich doch ihr Job ist.
Einfach nur krank.


1x zitiertmelden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

14.07.2010 um 02:34
@arielle
Zitat von ariellearielle schrieb:Aber ich verstehe es schon, dass das Opfer immer wieder und wieder mit dem ganzen konfrontiert werden will. Sowas kann ein ganzes Leben lang an dir nagen.
Gehst du davon aus, dass die Opfer besser damit leben können, wenn ihnen KEINE Gerechtigkeit durch die Justiz wiederfährt ??


zum Thema
Mir ist auch klar dass die einzelnen Mitarbeiter der Jugendämter u.A.durch Personalmangel stark belastet sind.
Aber in meinen Augen ist das absolut keine Entschuldigung für die sich seit Jahren häufenden Pannen, die sehr oft von Kindern mit ihrem Leben bezahlt werden.
Wenn wir als Gesellschaft nicht mal mehr in der Lage sind unsere Kinder zu schützen und ihnen Zukunft zu bieten, wozu taugen wir dann überhaupt noch?

Ich erinnere mit Schaudern an den Fall, wo die Puffmutter der Kinderschänder Pflegschaften vom Jungendamt bekam.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-26495736.html

Ich denke, dass auch überlastete Mitarbeiter sicher verantwortungsbewusster ihre Tätigkeit nachgingen, wenn man sie für ihr Tun und Unterlassen stärker in die persönliche Verantwortung zieht.


1x zitiertmelden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

14.07.2010 um 07:46
@arielle
Bringt dir auch nichts, wen du zum Jugendamt hingehst und sie dir eh nicht glauben.. Dieses Amt ist meiner Meinung nach unfähig die richtigen Entsheidungen zu treffen. Ganz im Gegenteil... da werden sogar eher die Täter noch beschützt. Ich könnte ko****. Und sowas KANN nicht nur dein ganzes Leben an dir nagen, sondern es nagt dein ganzes Leben lang an dir. Egal was man tut.


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

14.07.2010 um 11:38
@capoeirista
da gebe ich Dir vollkommen Recht !
Einerseits gibt es immer wieder ein mehr oder weniger Ernst zu nehmendes Gejammer über Geburtenrückgang bis hin zu "die Deutschen sterben aus", andererseits bietet der Staat in meinen Augen für Kinder nicht genug Sicherheit.

Es wird in diesem Land soviel Geld für Dinge ausgegeben, über die man nur den Kopf schütteln kann (Quelle: Schwarzbuch des Bundes Deutscher Steuerzahler), da wäre vielleicht mal ein Umdenken in Richtung "mehr Geld für Kinder" angebracht.


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

14.07.2010 um 12:06
Zitat von capoeiristacapoeirista schrieb:Gehst du davon aus, dass die Opfer besser damit leben können, wenn ihnen KEINE Gerechtigkeit durch die Justiz wiederfährt ??
hi leute! ständig bekommen sexualstraftäter bewährungsstrafen, beim 2. mal gehen sie für mehrere monate in den knast und dann? dann wird ihnen das leben zu 100% vom staat finanziert sogar wenn das opfer im selben haus oder in der nähe wohnt. man bekommt höhere strafen wenn man steuern nicht bezahlt. beste beispiele drogen und illegal besorgte filme. sogar frauen die einfach mal so just ihre neugeborenen in den müll schmeißen werden nicht gleich eingesperrt. nein die geschwister der ermordeten kinder müssen diese "mütter" weiter ertragen so wie kleine mädchen ihre schänder ertragen müssen. die deutsche gesetzgebung ist ein riesen haufen scheiße. wir gucken uns so verdammt viel von den amis ab aber leider nur die laster. wir sollten die strafen bei gewalt taten jeglicher art liber denen von texas angleichen. klar wollen diese mädchen das die triebtäter bestraft werden aber da ist auf den staat nun mal kein verlass.
eigenjustiz..... wird höher bestraft !!! sogar wenn das eigentliche verbrechen was gerächt wurde viel viel schlimmer also brutaler war. ja so ist deutschland! mit das beste leben hast du als vorbestrafter sexual straftäter DIE WERDEN SOGAR VON DER ARGE BEI KINDERGÄRTEN VORGESCHLAGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! na da können die sich gleich paar neue opfer suchen. die arge angestellten denken immer sehr weit und schlau sind sie natürlich NUR LEIDER AUF DEM NIVEAU VON MAISKÖRNERN


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

14.07.2010 um 12:09
@delicious_Lady
wenn ich mir die post von leuten wie dir durchlese, bin ich froh, dass sich das amerikanische waffengesetz noch nicht zu uns durchgeschlagen hat... :)


melden

Jugendamt zeigt Sexualstraftäter nicht an

14.07.2010 um 12:09
@Bergschaf

ja, ich empfinde es auch als elendiglich wie auf die Kinder gesch****n wird seitens der Regierung.

Es fängt an bei Beschneidung der Bildungskosten und -möglichkeiten, mangelnde Freizeitangebote bis hin zu den unterbesetzten Jugendämtern.

In zig Behörden sitzen überflüssige Sesselpupser teils untätig und unnötig herum, aber welche Behörde ist chronisch und allerorts unterbesetzt? Klar, das Jugendamt. Geht ja nur um Kinder :(

Und ich wette, dass eine Umstrukturierung gar nicht so problematisch ist wenn man den Sozialarbeitern und Sozialpädagogen mehr administrative Kräfte zur Seite stellt um sie zu entlasten, damit diese sich um das Wesentliche kümmern können.


melden