Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Autark werden, aber wie?

71 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Katastrophe, Nibiru, Autark, Brd Gmbh, Broers

Autark werden, aber wie?

30.07.2010 um 23:59
@halef
halef schrieb:Wo isr der Sinn Arbeiten um shoppen zu gehen, die ganze Zeit verplämpert auf Arbeit um shoppen zu gehen. oh man.. Es fehlt was.
Jedenfalls ist das System nicht das worin ich eigentlich leben möchte.
------------
ja..das kann ich ganz gut verstehen ...

shoppen ? viele müssen versuchen zu überleben..und ja das system ist scheiße...


melden
Anzeige

Autark werden, aber wie?

31.07.2010 um 00:10
Ich persönlich glaube ja nicht, dass 2012 die Welt untergehen wird, ist für mich alles nur ein künstlich erzeugter Hype, aber wer würde nicht manchmal gerne zumindest für einige Zeit "Urlaub" vom Alltag nehmen? Für mich ist das dann immer eine schöne was-wäre-wenn-Fantasie für ruhige Momente, wenn ansonsten alles mal wieder ziemlich stressig ist. An sich finde ich mein Leben mit all seinen Macken in normalen Augenblicken ganz in Ordnung, auch wenn es sicher niht perfekt ist.

Es gibt anscheinand aber genug Leute, denen es wie dir geht. Ich habe gerade folgendes Forum gefunden: http://www.aussteigertreff.de.vu. Da diskutieren Leute, wie man am besten aussteigt, wenn du es wirklich ernst meinst, kannst du dir da ja Tipps holen, da gibt es anscheinend auch Leute, die sich zu Aussteigergemeinschaften zusammenschließen wollen.

Wie gesagt, für mich nicht unbedingt nachvollziehbar, aber wie heißt es doch so schön? Reisende soll man ziehen lassen...


melden

Autark werden, aber wie?

31.07.2010 um 00:35
@halef

Erstmal mußt du deine eigene Welt retten. Dh. du mußt endlich aufhören dich zu verstellen und erstmal selbst "glücklich" werden. Tue nichts, wo du nicht hinter stehst. Lüge einfach nicht mehr.
Dann wirst du Gleichgesinnte treffen......ich kenne ungewöhnlich viele Menschen, die autark leben wollen.....aber bei allen scheitert es am Grundkapital^^ Es ist verboten irgendein Land zu besetzen und einfach ein Dorf zu gründen^^ Nachher reißen sie es sowieso ab....Aber eines Tages...^^
Ein Plan ist noch, sich an die Spitzen zu arbeiten und diese mit UNS zu besetzen.
Was hälst du DAVON?
Wissen um alles Eßbare in der Natur und Pflanzenpflege sammele ich gerade..
Überhaupt hilft jedes Wissen, man brauch für ein autarkes Dorf sowohl Schulmediziner als auch Techniker. Ich möchte also nicht "zurück zur Natur" wie öfföff. Ich denke, es ist ein angenehmes Leben möglich, ohne dabei die Umwelt zu mißbrauchen oder sich zu versklaven.

....im Moment sind wir noch alle getrennt.....aber wir werden uns finden, wenn wir dabei bleiben und nicht aufgeben.....wir sind schon rel. viele.....ich träume von einer neuen Vorbildgesellschaft um eine Alternative zu bieten.....
;)


melden

Autark werden, aber wie?

31.07.2010 um 01:07
@halef
wenn du wirklich (!) aussteigen willst, schau dir doch mal Bauchi an.
Es gibt einen Weg, nur diesen zu gehen ist halt mehr als Geschmackssache.

Aber... es geht auch ohne Bauernhof, man muß nur einiges in kauf nehmen, und ich bezweifel mal, daß soetwas mit Familie gelingt - aber wer weiiß, Gemeinschaft macht stark.

Namaste
OneLove


melden

Autark werden, aber wie?

01.08.2010 um 16:18
@Sterntänzerin
Danke für den Link, genau das was ich gesucht habe :)

Gute Tips bietet auch das Buch "Eurotopia", ein Verzeichnis von Ökodörfern und Gemeinschaften in Europa.
http://www.connection.de/rezensionen/buch/eurotopia-verzeichnis-von-gemeinschaften-und-oekodoerfern-in-europa.html


melden

Autark werden, aber wie?

01.08.2010 um 16:43
Was ist wenn es immer heißer wird? Kein Wasser mehr bedeutet kein Anbau...müssten Wasserflaschen sammeln und Dosenfutter..

Ich überleb das nicht :(
Und um in so ein Gmeinschafs-Ökö-Dorf zu kommen muss ich jemanden finden der mich dahin fährt.. Mmmh vll. wird´s hier in Sachsen nicht so schlimm^^


melden

Autark werden, aber wie?

01.08.2010 um 16:44
Weniger ist noch eine zeitlang mehr.


melden

Autark werden, aber wie?

05.08.2010 um 22:35
Sorry leutz, konnte ne ganze Zeit net online gehen,wegen zuviel arbeit.

so..danke erst mal an die links, habe sie mir bereits mal kurz nach geschaut und gespeichert. mach die mal in ruhe demnächst durch.

Ich kann überhaupt nichts machen. ich will wenigstens mal mit einem plan anfangen, aber da geht der stress schon los. Mein Mann schickt mich zum Psychiater, meine Kinder halten mich für senil und meine Schwestern haben so viele Angst vor dem, dass sie lieber garnichts davon hören wollen. Auf Arbeit bin ich auch langsam die Verschwörerin. Allein das Wort Chemtrails oder Haarp bringt sie zum schmunzeln. naja, das ist nicht mein Problem, ich fühle mich mit meinen Gedanken und Ideen alleine. Wirklich niemand hier hört mir zu oder nimmt mich ansatzweise ein bisschen ernst.
Aber ich habe kein gutes Bauchgefühl und ich versuche meinem Gefühl endlich mal zu folgen. Ich persönlich habe mir schon Gartenbücher gekauft, hab ja keine Ahnung davon. Ich weiß noch garnicht, was ich alles brauchen werde.
Ich kann beim besten willen nicht alles alleine lernen (Garten, Kräuter wie, wo oder was) und machen.
Mein Mann will dass ich nur an unser Geschäft denke. Ich denke ja auch daran. Aber wenn ich dann alles fertig habe, gehe ich meinen Gedanken nach. Er ist ein totaler Materialist. Dass ist echt schlimm für mich.
Nunja, ich habe ja jetzt die Links von euch und die werde ich durcharbeiten und vielleicht regelt sich dann alles und ich kann nen plan machen.
Am wochenende war ja ein ziemlicher sonnensturm, selbst das hat Ihn nicht beeindruckt. Die vielen Erdbeben in letzter Zeit auch nicht. Sowas kann ich nur als absolutes desinteresse sehen.
Ich habe wirklich keine Angst vor Veränderungen, solang ich in der Lage bin mir und anderen zu helfen und zurecht zu kommen.

grüße und dank an alle


melden

Autark werden, aber wie?

05.08.2010 um 22:41
http://www.amazon.de/Lexikon-%C3%9Cberlebens-Handbuch-f%C3%BCr-Krisenzeiten/dp/3938484268

Das ist schonmal ein anfang.


melden

Autark werden, aber wie?

05.08.2010 um 22:46
@omega
Um wirklich frei und glücklich zu werden, wäre es wohl nötig absolut ehrlich zu sein. Das ist schwer, wenn man die Konsequenzen kennt.

gruß


melden

Autark werden, aber wie?

06.08.2010 um 01:44
halef schrieb:Um wirklich frei und glücklich zu werden, wäre es wohl nötig absolut ehrlich zu sein. Das ist schwer
Das ist nur am Anfang schwer!!! Du wirst dadurch sehr stark!!!
......ach ja......und frei und glücklich ;)

Das ist der Anfang von allem.

Wenn du das Gefühl hast, dann rede einfach mit deinem Mann, deinen Kollegen oder sonstwem.
Stehe zu dir selbst, und deiner Meinung. Und der ein oder andere wird auf jeden Fall doch mal darüber nachdenken! ;)
Sei einfach ehrlich, das ist gar nicht so schwer! Denn wenn dich jemand ablehnt, wenn er weiß wie du bist, lehnt er dich doch vorher auch ab, nur daß er es nicht weiß, weil du dich ja verstellst. Wie soll man so Gleichgesinnte finden ? ;)

senil? hehe, erzähl deinen kids doch mal von der omi, die noch nie einen Euro berührt hat und auch hier in Deutschland lebt....wie hieß die noch....Heidemarie Schwermer^^
Nur wegen der Inspiration und der angeblichen Altersgrenze... ^^

lg


melden

Autark werden, aber wie?

07.08.2010 um 16:51
@halef

liess mal rüdiger nehberg's "überleben ums verrecken"


melden

Autark werden, aber wie?

12.08.2010 um 19:46
@Omega.
Ehrlich bin ich, aber ich fasse mich kurz.. :) also, ich spreche ein Thema z.b. Chemtrails oder Aspartam an, alle gucken fragen was ist Aspartam? ich sage es und was es macht, wo dann nach ein-zwei sätzen schon niemand mehr zuhört. Dann höre ich auf. Selbst wenn ich erzähle, dass in Bioeiern Dioxin gefunden wurde, was in der Zeitung stand, schmunzeln Sie nur und sagen wieder - typisch. Egal was ich sage, es wird nicht geglaubt.
Neulich kam ein Kollege zu mir und nahm mich beiseite hier seine worte zu mir:
" hör mal. ich mag dich, weißt ja und fachlich bist du auch top, aber bitte halte dich zurück."
ich frage womit denn? er " na mit deinen Geschichten was du immer erzählst. lachen alle schon, wenn du weg bist und das macht mich traurig" " Weil du bist fachlich super und dann solche komischen Geschichten und ich möchte nicht, dass du darunter leidest"
Naja .. Das bedeutet doch, wenn man was gelernt hat und was kann, dann sind solche "Geschichten" nicht passend. Ich kann vor Fachwissen strotzen, aber bitte nicht sowas erzählen.
Da mir wirklich niemand zugehört hat habe ich es dann sein gelassen. Nur wenn mich jemand direkt was fragt dann gebe ich Antwort, soweit ich was darüber weiss.

Ich habe aber in meiner Gegend eine Gruppe ausfindig machen können, die zumindest sich mit Leistungstausch ohne Euro befasst und anbietet. Da gehe ich zum nächsten Treff und mache mich mal schlau, wie weit dort das Gedankengut geht. Vielleicht treffe ich da gleichgesinnte.
Da freu ich mich schon sehr drauf.
Und mit Autark werden meine ich nicht nur mich alleine, sondern eine ganze Gemeinschaft (wir sind ja schließlich Herdentiere) ;)

@dr.schnaggels
laut den Kunden-Rezesionen zu diesem Buch scheint es wirklich gut zu sein.
Werde mir das mal zu gemüte führen.

Danke :)


melden

Autark werden, aber wie?

12.08.2010 um 19:49
sorry , wenn ich nur sporadisch online kommen kann, aber Beruf und Geschäft nimmt fast alles an Zeit, hoffe, dass des bald vorrüber ist. :)


melden

Autark werden, aber wie?

12.08.2010 um 20:08
halef schrieb:Und mit Autark werden meine ich nicht nur mich alleine, sondern eine ganze Gemeinschaft (wir sind ja schließlich Herdentiere)
ja, das ist mir schon klar ;)
Ich meinte ja auch nur, daß man bei sich selbst anfangen kann, wenn man nicht weiß wo man sonst anfangen kann....bis man einen Weg gefunden hat. Im eigenen Leben gibt es doch immer was zu verbessern.....
weißt du, ich will gar nicht wissen, was die Leute über mich denken, weils mich nicht interessiert.
Ich halte die Allgemeinheit für völlig plemplem.
Außer eben die Leute, mit denen man noch offene Gespräche führen kann.
halef schrieb:Das bedeutet doch, wenn man was gelernt hat und was kann,
nein. Das bedeutet gar nichts. Bezieh sowas nicht auf dich! Das bedeutet höchstens, daß du mit den falschen Leuten abhängst^^ so ist das, den Hauptteil unserer kostbaren Zeit verplempern wir mit idiotischen Kollegen und Chefs^^ kann man auch ändern....

Das mit dieser Gruppe klingt sehr interessant! Ich hoffe du berichtest mal davon ! :)

------------------------------------------------------------------

Da der osten immer leerer wird, kann man dort billig Land kaufen......hat jemand das Kapital?

Dann brauchen wir nur noch Leute^^

Also- Land kaufen, Häuser bauen, Gemüse anbauen, Brunnen graben und Ökostrom herstellen mit Kuhmist!! alles kein Problem^^
...


melden

Autark werden, aber wie?

12.08.2010 um 21:15
@halef

Ist ja auch ganz verständlich, dass die Kollegen dich ein bißchen beschmunzeln. Wer will denn das hören, dass in unseren Nahrungsmittel nicht immer das drinn ist, was drinn sein sollte. Die Menschen haben doch auch Ängste, ganz viele sogar und vor allem ... sie wollen ihr Leben so weiterführen, wie bisher. Mit Arbeit, Auto(s), Häuschen, Booten usw. Soll ja auch jeder. Und für die klingt dann das alles ein wenig paranoid. Du lebst scheinbar auch glücklich in deinem Haus, irgendwas lässt dich zwar suchen aber ändern können wir alle nix so richtig. Die Gesellschaft ist ja auch nicht nur Scheiße, versuch doch das Gute zu sehen. Wir sitzen alle im selben Boot und wurschteln so rum. Deine Kollegen sind halt nicht auf deinem Weg. Lass sie, jeder muss seine Wahrheit allein finden.

Ich wünsch dir, dass du sie findest.


melden

Autark werden, aber wie?

12.08.2010 um 21:38
Ich für meinen Geschmack möchte gar nicht gänzlich authark werden. Der Staat ist wie eine schützende Hand über uns. Er gibt uns Schutz, Geld, Sicherheit und verlangt von uns dafür im Gegenzug auch einiges, das ist klar. Wenn du das aufgeben willst, dann schnapp dein ganzen Geld, mach dein Vermögen ebenfalls zu Geld und kauf wir in Vietnam, Himalaya oder in sonst einer abgelegenen Gegend ein Stück Land und bewirtschafte es und Leben nur dein eigenes Leben ohne den Staat.

Aber sei dir Gewiss, wenn du krank bist, dann bist du krank, da hilft dir keiner. Wenn die Ernte schlecht ist, dann musst du eben Hungern, da hilft dir auch niemand, wenn eine Naturkatastrophe dein Hab und Gut vernichtet, Pech gehabt und wenn du zu alt bist um dir Essen anzubauen und davon zu leben, dann musst du eben sterben, denn da ist auch keiner für dich da.

Man man man, ihr wisst gar nicht, wie gut es uns in Deutschland geht echt...


melden

Autark werden, aber wie?

12.08.2010 um 21:51
Hmm, ich denke eine allzu aufwendige Vorbereitung ist nicht nötig, da ein gesellschaftlicher und politischer Umsturz nicht all zu schnell geschehen kann.
geht mal in der Geschichte zurück, es sind schon viele umstürze geschehen, alle brauchten siene Zeit, natürlich wird der kommende sehr gut vorbereitet, aber er kann auch nicht sagen wir in 5 tagen passieren.. Ich denke wenn es so wäre würde die Masse ausser kontrolle geraten und das ist "ihnen" auch bewusst..

wenn man bemerkt, dass es auf einmal schnell geht, dann kann man immer noch ein reiseziel auswählen, seine sieben sachen packen das ganze geld abheben und in die bestimme währung umwechseln lassen, wenn man dann noch geld bracuht, und abhauen.

natürlich sollte man wissn zum überleben haben..

Ich denke nicht dass es allzu gewaltig schnell geschehen wird, stell dir das mal vor..


melden

Autark werden, aber wie?

31.08.2010 um 19:48
Ich habe nun mal meinen Anfang gefunden..ich gebe meine Personenstandsänderung (von einer juristischen Person zu einer natürlichen Person) bekannt beim Bürgermeister und Standesamt und Meldeamt. bin ja mal gespannt, was dann passiert. Allerdings bin ich im öffentlichen dienst, ob die mir kündigen können, wenn sie das mitbekommen weiß ich nicht. Ich bin im Krankenhaus als Krankenschwester tätig und keine Sachbearbeiterin in irgendeinem wichtigen Büro.
Und wenn ich gekündigt werde, kann ich mich auch noch als Selbstverwaltet sehen.
Ob das nun der Weg ist weiß ich nicht, wird die Erfahrung zeigen. Auf jeden Fall werde ich stress mit meinem Mann bekommen. (uff) Aber da muß ich jetzt durch. Nach Panama zu gehen (dort gibt es ja günstig Grundstücke inner Gemeinde) wäre auch was, aber meine Kiddis sind hier und wenns rumst (falls es überhaupt rumst), will ich da sein. Geld hab ich ja auch nicht dafür. ;)
Ihr seht ich habe viel recherchiert und gelesen. Und dass neben Klinikarbeit und Geschäftsarbeit :)
Ich denke so richtig autark kann man nicht werden in diesem Weltensystem. Das ginge nur mit Kohle ohne ende und auch nur begrenzte Zeit. und überhaupt wäre es nur für bestimmte Personen, welche die Augen vor der armen Masse verschliessen. Das kann und will ich auch nicht.

Hat jemand vielleicht Erfahrung mit der Personenstandsänderung? oder davon gehört?

Wäre mal sehr interessant.
Grüße Halef


melden
Anzeige

Autark werden, aber wie?

31.08.2010 um 20:28
Nunja, die BRD ist aber kein Staat das wissen ja sicher nun wohl alle. und ob Rente mal kommt, ist eher unwahrscheinlich.
Im übrigen, kann ich nicht verstehen, wie man alles im "Staat" für "Sicherheit" akzeptieren kann.
Ich möchte Frei leben, über mich selber entscheiden können, keine sinnlosen Steuern zahlen. Ich möchte nicht von unfähigen kommandiert (regiert), verwaltet oder anderweitig entmündigt werden. Ich will kein "Konsumleben" kein "hamsterradleben" ich will meine Fähigkeiten in dinge investieren, für die ich mich entscheide.
Und auf die Länder hinzuweisen, wo es nicht so "gut" ist wie in Deutschland, ist nur Augenwischerei. Es wird sich nichts ändern, wenn wir unser System klaglos ertragen mit all den Lügen, nur weil es woanders noch schlechter ist. Im Gegenteil, ich bin fest davon überzeugt, dass es nur immer schlechter werden wird.
Die "Anderen" werden noch mehr ausgebeutet und wir werden noch mehr Stumm sein, weil es uns ja angeblich so toll geht. Also da sag ich "AUGEN auf".
Ein Beispiel: Jeder der bei "KIK" z.b. einkauft, weiß doch wo die Sachen herkommen oder nicht? Zumindest kann sich ja jeder Fragen, wie ist das möglich Klamotten zu den Preisen? Nur die Antwort ist nicht so toll. Da sind wir lieber ruhig hier in Deutschland und denken gelegentlich an die Armen in den anderen Ländern (hier als Beispiel Bangladesch-KIK) und kaufen weiter so "billig" ein.
sorry hab mich grad mal ziemlich aufgeregt, aber Sätze wie..Ihr wisst ja garnicht wie gut es euch in Deutschland geht regen mich auf, weil sie absolut kurzsichtig sind und sogar ignorant. Was tut den irgendwer? auf Demos gehen, und dann billig einkaufen, oder das neueste Handy haben müssen, wo doch auch bekannt ist (ich hoffe jedenfalls) das Menschen in den "Armen" Ländern getötet werden, weil sie ihr land nicht verlassen wollen, wo aber die Rohstoffe zur Handyproduktion liegen. Und genau diese Sätze machen mich echt ärgerlich über soviel Kurzsichtigkeit. Das ist alles eine absolut verfahrene Kiste und irgendwie weiß man nicht, wie man da raus kommen soll.
Der Mensch ist HUMANKAPITAL geworden und mehr nicht, aber auch nicht weniger und das in jedem Land der Welt.
Ich bitte das sich jetzt niemand persönlich angegriffen fühlt, das wäre dann nicht meine Absicht, aber das mußte einfach raus. Genau diese System ist es was ich meine, wo ich so gerne raus möchte und ich weiß es geht vielen so.

Grüße Halef


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensarten37 Beiträge