Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dokusoaps und Desozialisierung

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Gehirnwäsche, Harz4, Massenverblödung, Doku-soaps, Dokusoaps
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokusoaps und Desozialisierung

27.08.2010 um 20:50
@djad

Im TV läuft größtenteils nur Schrott, das ist bekannt und der Müll wird leider auch noch immer mehr.
Ob dahinter eine meinungs"bildende" Absicht steht weiß ich nicht, aber das traurige ist ja vor allem, daß nicht nur diese Sendungen wie Pilze aus dem Boden schießen, sondern daß auch Blätter wie die BILD nur so boomen, das heißt, es gibt offenbar eine sehr große Nachfrage..


melden
Anzeige

Dokusoaps und Desozialisierung

27.08.2010 um 21:11
Nur weil Reality drauf steht heisst das noch nicht das auch Reality drin ist.

Ein interessanter Artikel zu dem Thema ist auf folgendem Link zu finden:

http://www.justthetruth.us/weltgeschehen/manipulation/totale-verarsche/


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

27.08.2010 um 21:52
Guten Abend.

Meiner Meinung nach sind unsere Tv-Serienproduzenten in Deutschland sehr unkreativ. Den ganzen Müll und Schrott, manchmal aber auch geniale Sachen siehe Stromberg, sind doch nur Plagiate von ausländischen Produktionen. Z.b. Dieter Bohlen imitiert mit seinem derben Äußerungen nur den American Idol Typen Simon Cowell. Den ganzen anderen Schrott wie Jungle Camp oder wir bauen dein Assi Haus um Sendungen hats alle schon gegeben nur im Ausland. Bei uns Deutschen dauerts halt nen bißl länger. Wehrmutstropfen ist Stefan Raabs Sendung: Schlag den Raab. Eine Sendung in diesem Format hatte es noch nie gegeben. Pädagogisch Zweckfrei aber meiner Meinung nach sehr Unterhaltsam.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

27.08.2010 um 22:15
robert-capa schrieb:es gibt mit sicherheit ein script, sonst würde man ja das risiko eingehen eine woche für nichts zu drehen
Ist es nicht eher so das die Familien im Voraus von Psychologen ausgesucht werden die einzig und allein Wert drauf legen das es Streit gibt? So wirkt das ganze realistischer als mit nem Script.
Bei Big Brother, um nur mal ein Beispiel zu nennen, wird es ja auch nicht anderst gemacht


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

27.08.2010 um 22:25
Das mit den Hartz IV Empfängern ist mir auch schon aufgefallen. Die werden dann meistens als die Deppen der Nation dargestellt, obwohl Arbeitslosigkeit nicht mit Blödheit o.ä. gleichzusetzen ist. Sie kann jeden treffen.
Ich gucke mir son Scheiss nicht an, es sei denn ich will mich belustigen, was manche Menschen sich so reinziehen.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

27.08.2010 um 23:20
BlackPearl schrieb:Warum sollten es nicht die Einschaltquoten sein? Kennst Du denn die Einschaltquoten?
Du glaubst garnicht wieviele Hausfrauen und Arbeitslose den ganzen Tag vor der Glotze hängen und sich den Mist antun.
ich bin auch einer davon, und ich muss sagen die doku ist voll wirklichkeit! wir hartz 4 empfänger sind genauso wie sie uns in der doku darstellen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokusoaps und Desozialisierung

27.08.2010 um 23:31
@djad
„Irgend ein Grund muss es haben das wir mit so einem trash bombardiert werden,und es sind sicher nicht die Euinschaltquoten.Was meint ihr?“

Verblödung hat doch viel Positives. Blöde Bürger wählen bestimmte Parteien. Blöde Bürger lassen sich alles gefallen. Und blöde Bürger sind gute Konsumenten.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

28.08.2010 um 12:14
Naja, Menschen wollen unterhalten werden. Hat jemand schonmal den Film "Live" mit Eva Mendez gesehen ? Dort wird die Problematik aufgegriffen. UND außerdem weiß jeder, dass diese Dokusoaps gespielt sind. Aber Menschen wollen sehen wir Assikids ihre Eltern verprügeln oder auch andersrum. Oder wie die krassesten Sachen passieren. Viele haben entweder ein langweiliges Leben oder ein zu aufregendes Leben. In beiden Fällen wollen sie sich einfach von Assis(die in Wirklichkeit Schauspieler sind) ablenken lassen. In dem Moment, wenn der Film läuft verdrängt die Masse dass es Schauspieler sind.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

28.08.2010 um 12:29
@Seepferdchen

Danke für den Interessanten Link.
Stimme dir voll zu...

Mich persönlich stressen diese Sendungen weil da nur rumgeschrien wird,und ich streit mich mit meiner Freundin weil ich das nicht sehen will.Lach.

Wie soll die Zukunft aussehen?
Knastis kämpfen in einer TV Show um die Freiheit,und die Verlierer werden öffentlich hingerichtet?

Ich wünsche mir die Zeiten zurück als es noch 3 Programme über Hausantenne gab.
Da ist man noch richtigen Hobbys nachgegangen.
ich empfehle euch mal das Medienmonopol PDF zu lesen.

http://orfeu-marketing.com/attachments/File/GetMmo.pdf


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

28.08.2010 um 12:31
das wird die zukunft sein
http://www.youtube.com/watch?v=L0yQunhOaU0


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 08:24
Scripted Reality Shows, also Unterhaltungssendungen mit erfundenen Wirklichkeiten, dargestellt meist von Schauspielern, die es nicht mal am Oberammergauer Bauerntheater zu einer Statistenrolle bringen würden, sind der Renner im "Hartz-Theater", wie die SZ RTL einst nannte.

Der arbeitslose Pöbel möchte vor der Idiotenlaterne von seinesgleichen unterhalten werden "Ey, kumma, die sind ja wie isch!" und der Elendsvoyeur, der noch Arbeit hat, delektiert sich daran wie seinerzeit an den Babystricherinnen vom Bahnhofsklo am Bahnhof Zoo. "Alles von meinem Geld!" Eltern können solche TV-Formate nutzen, wie einst die Grosseltern biblische Geschichten und Moritaten, um den lieben Kleinen Angst zu machen: "Klothilde-Charlotte, wenn Du jetzt nicht brav zum biodynamischen Geigenunterricht gehst, dann wirst Du wie die da!".

Kurz und klein - jeder zieht sich das rein und hat einen Lustgewinn dadurch - oder auch nur einen Frust-Verlust, frei nach Wilhelm Busch "Ey da bin ich aber wirklich froh, denn Gott sei Dank, wir sind nicht so."

Wo soviel Volk glotzt und Quote bringt, springt die Werbewirtschaft auf und die Sender machen Kasse.

Es gilt wieder einmal die alte TV-Grundweisheit: Aus der Glotze glotzt es nur so blöd raus, wie es blöd reinglotzt.

Das hat weder mit Verschwörung noch mit Politik zu tun, sondern einfach damit, dass Menschen gerne Zeit und Geld für Blödsinn verschwenden.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 14:21
Früher waren's die Talkshows, dann kamen die Richter am Nachmittag und nun sind's halt die gescripten "Reality" shows. Alles leicht und günstig zu produzieren und solange die ausgesuchten Quotenboxenbesitzer einschalten und die Quote nach oben schrauben ist doch alles prima - aus Sicht der Sender, versteht sich.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 16:21
Schnurrgerüst schrieb:Alles leicht und günstig zu produzieren
Bei vielen dieser Soaps beschleicht mich das Gefühl, das es immerwieder die Gleichen Darsteller sind, und sogar fast die gleichen Kulissen verwendet werden, nur aus anderen Perspektiven und mit anderer Deko, damit es nicht ganz so sehr auffällt.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 16:34
@DerFremde

Früher, als es nicht nur auf den "bösen Privaten" noch von "Franklin" (früh um 9 h) bis zu Betroffenheitstriefpastor Fliege (18 h) überall Talkoholismus herrschte, gab es bei den einschlägigen Produktionsfirmen Listen mit "Gästen", die dann schon mal ausgetauscht wurden.
Es ging dabei nach Aussagen eines Bekannten, der in der Branche seine Schmutzzulage verdient, zu wie beim Fussball-Bildertausch auf dem Schulhof:

"Ich brauch' noch 'ne körperbehinderte Lesbe. Hat einer eine für mich?"

"Nö, aber Du kannst von mir zwei süsse Fummeltrinen haben - oder 'ne Fette, die ihre Titten zeigt."

"Fette Tittenzeigerinnen hab ich selber, drehen wir nächste Woche ab. Ich geb' Dir die Nummer von zwei bis über den Ohren tätowierten Alkis die noch nie gearbeitet haben, wenn ich die Lesbe kriege. Mann, ich nehm' auch eine mit einem Bein. Hauptsache irgendwie behindert."

So ging es offenbar zu zwischen den Lohnsklaven, die für RTLSATVOXWichs Material ranschaffen mussten.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 16:36
@Doors

Das selbe Prinzip, nur eben auf Dokusoaps angepasst. Vorallem aber, stört mich die Bezeichnung. Das ist mehr Soap als Doku.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 16:39
@DerFremde

Dokusoap ist wie Infotainment sowas wie Würger-Burger für's Hirn. Fastfood - schmeckt langweilig und doof, aber man geht immer wieder hin.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 16:41
Wirklich gute Sendungen gibts ja kaum noch. Also mir würde keine einfallen, da ich sowieso kaum noch Fern sehe.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 16:48
Ich fand das TV-Programm früher auch nicht besser - nur weniger.


melden

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 21:27
Ich schaue solche Soaps, weil sie witzig sind.
Besonders lustig finde ich Angelika Kalwass ;) Die Fälle sind auch immer an den Haaren herbeigezogen, auch sind es immer wieder die selben Schauspieler. Einige habe ich schon 5 mal in verschiedenen Rollen gesehen :D

Was ich immer besonders interessant finde, ist, dass manche ihre Familienmitglieder per Handy irgendwo zu Hause oder auf der Straße anrufen. Dann sagen sie sowas wie: Ich bin grade bei der Frau Kalwass, der Psychologin.
Komischerweise kennen die dann immer alle und wissen auch gleich, wo die ihre Praxis hat.


melden
Anzeige

Dokusoaps und Desozialisierung

30.08.2010 um 21:47
Na mittlerweile kann ich auch wieder richtig lachen wenn ich diese überaus glaubwürdigen Sendungen sehe..Ich frag mich dann immer wer oder was soll da Zielgruppe sein ?!Die Steigerung wäre nur noch ,dass sich diese exzellenten Schauspieler den Text auf die Hand schreiben und den mit Versprechern ablesen...


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden