weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Internetbekannschaften

442 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Internetbekannschaften

Internetbekannschaften

06.11.2010 um 22:14
@Lilie

klar weis sie das.....selbst wenn nicht dann würd ich es trotzdem tun !
sry aber ich liebe meine tochter...gerade deswegen wäre mir ihre privatsphäre total egal,wenn sie erwachsen genug ist und den verteidigungskurs belegt hat dann kann ich auch besser schlafen und mir werden ihre mails egal sein !


melden
Anzeige
garret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internetbekannschaften

07.11.2010 um 01:57
@Duschgel

Schwierige Lage!

Finde, das gerade hier Vertrauen natürlich reines Gold ist. Dass du immer ihre E-Mails liest zeigt nicht gerade von grossem Vertrauen unter euer Mutter/ Tochter Beziehung. Denn alles, was man einer Person entgegen bringt, kommt meistens auch wieder zurück.

Noch ein kleiner Gedankengang, der mir spontan eingefallen ist, weiss nicht, vielleicht nützt der was. Er soll aber nicht als Aufforderung oder sogar als Belehrung gelten! Wie geschrieben, es ist nur ein Gedankengang.

Ich denke, dass du irgendwann los lassen musst und ihr das Steuer selbst in die Hand geben wirst. Dieser Tag ist vielleicht noch in weiter Ferne, doch er wird irgendwann eintreffen. Und dann werden sich deine Sorgen um sie verdoppeln, dass muss dir klar sein.
In der Jugend ist es wichtig, dass die Eltern ihre Sprösslinge schützen, ja sogar ist dies die Pflicht. Wie weit diese Pflicht jedoch geht, kann unterschiedlich interpretiert werden. Zu dieser gehört aber wirklich nicht den Mailverkehr der Tochter zuchecken.

Psycholgoisch betrachtet, stellt ein E-Mail Account ein Postfach dar. Egal, ob es nun Virtuell ist oder nicht(!). In ihm finden sich Sehnsüchte anderer Leute, Vorschläge, ganze Gespräche, Fragen und Antworten...

Was du tust ist momentan dich vor den Briefkasten zu stellen und jeden einzelnen Brief auf zu reissen, welcher der Postbote hineinlegen möchte, und sei es auch nur so ein kleiner, du willst die 100% Kontrolle, was deiner Tochter gut tut und was nicht, habe ich recht?

Deiner Tochter tut das aber gar nicht gut. Denn so wird ihr signalisiert, dass sie noch überhaupt für rein gar keine ihrer Handlungen gerade stehen muss, da ja "Die Eltern alles kontrollieren und sie es eh wieder gerade biegen werden, wenn mal was passiert".

Gerade als Jugendlicher ist es jedoch gang und gäbe, wenn nicht sogar Sinnvoll, die Grenzen im Leben kennen zu lernen und für seine Handlungen immer gerade stehen zu können.

Der Tochter klar zu machen, dass draussen Leute in der Welt existieren, welche beträchtlich negative Ansichten (vorallem von Frauen) haben (nicht nur im Internet) ist sehr wichtig.
Aber auch hier ist es wieder eine Frage des Masses. Ich kenne tatsächlich Fälle, wo den Frauen, wo sie klein waren, permanent gesagt wurde, dass die Männer böse wären und alles in die Wege leiten würden, um an ihr Höschen zu kommen und sie dann fallen lassen. "Also sprich nicht mit fremden Männern, verstanden?!?"
Das Resultat davon ist, dass diese Frauen einen inneren Komplex gegen die Männerwelt entwickelt haben und nun Probleme haben, sich mit Männer glücklich zu verlieben, da ihr Vertrauen weggeschnitten wurde.

Was früher mal aus guter Vorsicht geschah, wurde zur bitterern Lebensüberzeugung. -Die andere Seite des Medaillon.

Wäre es nicht für euch Beide besser, wenn du mit ihr bei einem Gespräch (dabei meine ich kein ernstes, sondern das Thema einfach mal anschneiden) sagen würdest, dass du ihre E-Mails ab heute (nenn ihr doch die jetzige Uhrzeit + Datum) ihre Mails nicht mehr lesen wirst und sie auch getrost ein eigenes Passwort erstellen soll, welches du nicht kennst. Im Gegenzug dafür, soll deine Tochter (und nicht ihr Postfach) dich über Treffen informieren, wenn sie sich verabredet und du erst das grüne Licht geben musst. Und eindeutig hast du das Recht, die Adresse der anderen Person zu wissen, sowas finde ich noch Sinnvoll. Auch wenn sie vielleicht nicht echt ist.

Mach ihr auch klar, dass das Internet um Himmelswillen nicht der einzige Weg ist, wie man an artige Jungs rankommt. Denn wenn der Verabredete z.B. vom gleichen Dorf ist, kannst du auch wieder ruhiger schlafen.

Der Rest liegt wirklich bei dir, ihr Vertrauen entgegenzubringen.

Denn der Tag wird so oder so kommen, an dem du los lassen musst und sie ihren eigenen Weg geht.


An dieser Stelle möchte ich enden und hoffe, einen kleinen Denkanstoss gegeben zu haben -mehr aber auch nicht.


melden

Internetbekannschaften

07.11.2010 um 06:52
@Duschgel
Dich als Mutter kann ich verstehen... aber, ich war auch mal so alt, wie deine Tochter...

Richtig war, dass du sie darüber aufgeklärt hast und ihr Tipps gibt, wie solche Treffen ablaufen sollten (bescheid sagen, Nummer hinterlegen, belebten Ort wählen..)
Da sie noch so jung ist.. würd ich noch ne Freundin mitschicken, die das vom Hintergrund aus beobachtet und evtl. anrufen kann - weil man weiss ja nie, ob sich ein alter Sack als 14 ausgegeben hat...

Du brauchst ihr ja nicht alle Männer mies machen, wichtig ist ja, dass sie sich nicht in den INet Sumpf verliert, sondern auch noch real Kontakte schliessen kann, so wird sie ja auch irgendwann merken, dass es nette Männer gibt, sowie aber auch welche, wo es halt nicht so hinhaut.
Und das finde ich, ist öfter im Inet der Fall.
Das ist aber meine persönliche Erfahrung.. lieber real wen kennenlernen, da weiss man sofort, wen man vor sich hat.


melden

Internetbekannschaften

07.11.2010 um 20:49
@kaszimo warum prallen da Welten aufeinander? Ich bin ja kein Amerikaner. Ich habe da nur gelebt.


melden

Internetbekannschaften

07.11.2010 um 21:58
@garret

danke für die belehrung,ich habe schon 2 erwachsene kinder und weis was es heisst los zu lassen damit habe ich auch keine schwierigkeiten,wenn aber ein typ namens *ichmachsauchvordercam*schreibt dann kucke ich allerdings was das für ein idiot ist ...der ihr da schreibt,ich muss auch sagen das ich nicht permanent alles durch lese ,nein nur namen die wie der obige mache ich meine stichproben,also alles ist in bester ordnung .

:-)


melden
garret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internetbekannschaften

07.11.2010 um 22:38
@Duschgel

Ah, dann ist ja gut! :D


melden
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internetbekannschaften

08.11.2010 um 18:46
@BudSpencer
na, dann. :)


melden
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internetbekannschaften

08.11.2010 um 18:48
@Duschgel
hat deine tochter nicht angst überhaupt noch was im internet zu schreiben, ohne dass du ihr dabei im nacken "sitzt"?


melden

Internetbekannschaften

08.11.2010 um 21:04
@kaszimo
nein hat sie nicht ...sie muss auch nicht,siehe oben (voriger text),sie kann tun und lassen was sie will sie kann emo oder punk ,was weis ich sein....ich bin da sehr tolerant(schließich muss sie sich ausprobieren),aber wie @garret schon schrieb,internet ist nicht das einzige im leben...und wenn sie ihre RL freunde behalten will dann gibts wichtigeres als sone olle kiste mit der man mails mit irgendwelchen perversen austauschen kann,wie schon erwähnt mache ich nur stichproben ,wenns hoch kommt vlt 1x im monat,also keine völlige kontrolle oder gar verbote (warum also sollte sie angst haben?)....ich kläre sie nur auf,was sie damit anstellt ist und bleibt letzendlich ihre sache,kann ich eh nicht beinflussen.
:-)


melden

Internetbekannschaften

11.11.2010 um 22:41
Ich finde es auch nie wirklich prall, wenn Leute Bilder ihrer Kinder oder Babys im Netz zeigen.

Aber vor ein paar Tagen hab ich noch von einer Geschichte gelesen, die in England im Facebook passiert sein sollte.

Eine Frau hat Bilder ihrer Tochter hochgeladen und diese Freunden gezeigt.
Die Augen waren durch den Blitz rot gefärbt auf dem Bild.

Eine Freundin von ihr ist Krankenschwester und hat gesehen, das aber nur 1 Auge rot war und das Andere weiß.
Sie hat sie gleich angerufen und ihr gesagt, sie solle zum Arzt fahren, denn sowas könnte drauf hinweisen, das das Mädchen Krebs hat.

Und so war es auch. Ich glaube, sie hatte 2 Tumore. Die wurden rechtzeitig entdeckt und entfernt.


melden

Internetbekannschaften

12.11.2010 um 11:22
Na bitte - die Rettung unseres Gesundheitswesens, Herr Dr. Rösler: Facebook-Ferndiagnose im Internet.
Oder doch nur "Wandersage trifft Guerilla-PR"?

*Facehide*


melden

Internetbekannschaften

27.02.2011 um 12:09
Vielleicht gibt es ja nun wieder mehr Gesprächsstoff ....


melden

Internetbekannschaften

27.02.2011 um 12:35
dog schrieb:Ich finde es auch nie wirklich prall, wenn Leute Bilder ihrer Kinder oder Babys im Netz zeigen.

Aber vor ein paar Tagen hab ich noch von einer Geschichte gelesen, die in England im Facebook passiert sein sollte.

Eine Frau hat Bilder ihrer Tochter hochgeladen und diese Freunden gezeigt.
Die Augen waren durch den Blitz rot gefärbt auf dem Bild.

Eine Freundin von ihr ist Krankenschwester und hat gesehen, das aber nur 1 Auge rot war und das Andere weiß.
Sie hat sie gleich angerufen und ihr gesagt, sie solle zum Arzt fahren, denn sowas könnte drauf hinweisen, das das Mädchen Krebs hat.

Und so war es auch. Ich glaube, sie hatte 2 Tumore. Die wurden rechtzeitig entdeckt und entfernt
Ich mein, da ersetzt das Internet ja grandios den Arztbesuch, erklärt nun auch die unzähligen Bilder von Geschlechtsteilen die im Umlauf sind. So ein Besuch beim "Männerarzt" ist ja auch was peinlich.

Das Fratzenbuch sollte gesehen werden wie es halt ist, gefährlich.

P.S: Der Befund, Diarrhoe bleibt.


melden

Internetbekannschaften

27.02.2011 um 12:39
@Capspauldin
Natürlich ersetzt das Internet keinen Arzt...
Es war nur ne kleine "nette" Geschichte, die ich gelesen hab ;)


melden

Internetbekannschaften

02.03.2011 um 08:40
Obwohl: So eine Darmspiegelung mit Webcam...

Da gewinnt man völlig neue Einsichten.


melden

Internetbekannschaften

02.03.2011 um 23:45
Ohne die Beiträge vorher gelesen zu haben, dürfte ich mit der Annahme richtig liegen, dass die Kontakte im Internet zumeist ernüchternd ausfielen, da nach echter, fundierter Recherche die "Bekanntschaften" sich als Fehlzündungen, Flachzangen, Luftpumpen und Schmalspurcasanovas entpuppten? ;)


melden

Internetbekannschaften

03.03.2011 um 11:30
Nö, kann ich nicht behaupten. Die Versagerquote war nicht höher als bei irgendwelchen Bekanntschaften aus Clubs, Kneipen oder Vereinen.


melden

Internetbekannschaften

03.03.2011 um 11:42
Magaziner schrieb:sich als Fehlzündungen, Flachzangen, Luftpumpen und Schmalspurcasanovas entpuppten?
So ist es...


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internetbekannschaften

03.03.2011 um 11:58
Duschgel schrieb:ich muss auch sagen das mir mein mann vorwürfe macht weil ich ihre emails kontrolliere und wir hatten deswegen auch schon den totalen ehekrieg.....mir aber egal ....er kann hampeln und tollen wie er will....ICH SCHÜTZE MEINE TOCHTER.........und ich kann nur jeder mutter UND vater empfehlen das gleiche zu tun;
Duschgel schrieb:klar weis sie das.....selbst wenn nicht dann würd ich es trotzdem tun !
sry aber ich liebe meine tochter...gerade deswegen wäre mir ihre privatsphäre total egal,wenn sie erwachsen genug ist und den verteidigungskurs belegt hat dann kann ich auch besser schlafen und mir werden ihre mails egal sein !
ich möcht dir echt nicht zu nahe treten aber, du schützt deine tochter nicht, du engst sie ein, kontrollierst sie, vermiest ihr ihre einstellung zu männern und treibst sie von dir weg wenn du nicht bald was an deinem verhalten änderst.

meine mutter is dir in vieler hinsicht sehr ähnlich und die bekommt gerade zu spühren was sie von dem verhalten hat. .. da war alles was mit dem internet zu tun hat auch immer böse.. und alles lüge und arschlöcher. und es is ja alles nicht real was im netz is.

die wahrheit is, es gibt im netz als auch in "realen leben" wo man sich von angesicht zu angesicht sieht, genauso gleich viele arschlöcher.. und einem vergewaltiger um das thema anzuschneiden kann deine tochter auch so über dem weg laufen. bei mir war es so dass die die ich übers netz kennengelernt hab oft normaler waren als die die ich so kennengelernt hab.
klar sollte man sich die leute gut ansehen mit denen man sich umgibt, garantie gibts aber keine. .. nur so ne frage: Würdest du deine tochter auch zwingen dich mitzunehmen wenn sie ne verabredung hat?

Übrigens privatsphäre braucht jeder.. is auch ein grundrecht. Ich will dir nciht irgendwie nen vortrag halten, aber du solltest auch die sicht der anderen partei sehn. Meine mutter z.b. meinte auch ich bräuchte keine privatsphäre und sie müsse ALLES über mich wissen. Resultat is dass das das vertrauensverhältnis ziemlich am ar** is.

ps. ich hab meinen freund übers netz kennengelernt und ich bin verdammt glücklich mit ihm
und nocht was
Duschgel schrieb:*ichmachsauchvordercam*schreibt dann kucke ich allerdings was das für ein idiot ist
es benutzen seeehr viele menschen webcams die keine idioten sind, ich z.b. auch wenn ich mit meinem freund tel. das machen viele paare/ und nicht paare, freunde und bekannte um sich zu sehen während sie reden.


melden
Anzeige

Internetbekannschaften

03.03.2011 um 16:52
@Valkyre

dieser typ war 30 und meine tochter ist erst 14 .....solche deppen mit oder ohne cam...sollen sich in ihrem freuneskreis nach gesprächspartnern umsehen....und wenn ich meine tochter nur davor schützen kann indem ich stichproben mache...dann tue ich das auch weiterhin.....wie gesagt 1-2 mal im monat (kontrolle) ist kein einengen. :-)


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden