weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krankenpflege Studienfach?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Studium, Pflege, Krankenpflege

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 12:47
Ja werde auch im Aufwachraum eingesetzt und auf ITS ansonsten haben wir eine offiezielle 40 stunden woche ,da die Op Programme aber meist bis in die Nacht laufen schieben wir so locker 100 Überstunden vor uns her.Dann hast du noch 24 stunden Bereitschaftsdienste das heist für alle OPs Reanimationen Herzkatheter usw bist du allein zuständig. Die dienste werden Pauschal vergütet und sollten mit Freizeitausgleich abgeglichen werden haut aber ohne Leute nicht hin.


melden
Anzeige

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 12:52
Naja, dass ist strafbar, mehr wie 10 Arbeitsstunden dürfen nicht geleistet werden ;)


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 12:56
Wer es zum Krankenpfleger/Krankenschwester schafft, hat eh schon das Fundament eines Medizinstudium. Ich würde es nicht als Studienfach einführen, würde aber dem geeigneten Pflegepersonal ein Sprungbrett zum Medizinstudium reichen, ganz ohne Abi.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:26
@martialis
Viele tun das auch, ich kenn schon 2 Leute, eine hat Krankenpflege gelernt, dann Zahnmedizin gemacht, dann aber auf Humanmedizin gewechselt. Und kenn eine, die dort angefangen hat wo ich auch hinkomme, die nutzt es auch als Sprungbrett und will danach auch Medizin studieren.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:29
@Bassmonster

Medizin ist ein reines Lernfach behaupte ich mal.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:33
@martialis
Ja, wobei man dann in der Praxis das ganze auch anwenden muss. Wie gesagt mein Ex ist Medizinstudent und daher habe ich mitgekriegt, dass die teilweise die ganzen Antworten in Meinvz Gruppen drin haben und sich somit den Weg erleichtern. Ein guter Arzt wird aber eh erst ein guter Arzt, wenn er sich in der Praxis beweisen kann, denn wenn du die Theorie des Auto fahrens beherrschst, heißt es nicht, dass du dies beim Auto fahren umsetzen kannst und bist daher nicht unbedingt ein guter Fahrer :) Ich habe Respekt vor den Menschen, die sich für so einen Studiengang einschreiben, bzw das wirklich durchziehen, denn was ich da schon alles gesehen habe, das würde ich gar nicht alles in den Kopf kriegen. Und davon ab ändern sich und kommen täglich neue Dinge dazu...


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:40
@Bassmonster

Ja natürlich, es ist mit Sicherheit noch kein "perfekter Arzt" von der Uni gekommen. Das Grundwissen muss man haben , alles andere denke ich bringt die Zeit mit sich.
Da muss man ja dann auch wieder unterscheiden, was für eine Richtung man später einschlägt. Ein Chirurg unterscheidet sich dann von einem Allgemeinmediziner und beide wiederum von einem Zahnarzt oder gar Psychiater.
Respekt habe ich vor Ärzten auch. Das ist in der Tat ein interessanter Beruf, auch wenn heutzutage in Deutschland die finanzielle Seite nicht so bemerkenswert ist.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:44
@martialis
Ja, der Respekt ist sicherlich klar. Es gibt sooo viele Krankheiten, gerade mal die normalen Hausärzte, es ist sehr schwer anhand von wenigen Sympthomen die richtige Krankheit zu finden, denn viele Krankenheiten haben wohlmöglich die selben Sympthome. Des weiteren kenn ich durchaus Ärzte, die den Patienten direkt weiter schicken, weil sie Angst vor Veratwortung haben.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:49
@Bassmonster

Verantwortung ist ein wichtiger Punkt. Eine Fehldiagnose kann gefährlich werden, allerdings ist das bei Elektrikern auch nicht anders. ;)


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:51
@martialis
Ja, aber Menschen machen Fehler, das Problem in dem Punkt ist es, dass nicht alle die Fehler machen, direkt Menschenleben auf dem Spiel haben. Gerade daher sollte man auch Respekt vor dem Beruf haben, denn für sie ist es sicherlich auch nicht immer einfach, auch wenn viele denken sie kommen super damit klar,aber die ersten male, wo 'nem Arzt sowas das erste Mal passiert, oder er sich danach die Had auf den Kopf schlägt und sagt Mensch er hätte es merken können.
Ich will nicht wissen wie die Ärzte manchmal nach Hause kommen, da noch Familie haben und dann noch den Tag im Kopf haben,denn sie sehen nicht immer angenehme Dinnge, schieben Nachtschichten und sind total ausgelaugt.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:52
Patienten Weiterleiten hat nichts mit der Kompetenz des Arztes zutun, denn erstmal den Schritt zu wagen, auch andere mit einzubeziehen zeigt er stärke und Pflichtbewusstsein zugunsten des Patienten, als ein Möchtegern halbgott in weiss, der eh meint alles zu können.

Meistens outen sich Fehlentscheidungen in der Assistenzzeit.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:53
@Bassmonster
Mit der Zeit stumpft man ab, wie in vielen (Beruflichen) Bereichen.
In nem Altenheim oder Hospiz zu arbeiten, ist mit Sicherheit auch nicht leicht, aber die Menschen, die das tun, mach sich darüber nicht mehr allzuviele Gedanken.

Naja und Burn - out kennen wir schliesslich alle.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 14:54
@Bassmonster

Was man manchmal so Im TV sieht im Bezug auf Bereitschaftsdienst im Krankenhaus usw. , ist das schon ne Frechheit. Nicht von den Ärzten, sondern von den Krankenhausbetreibern.
Na ich möchte die Verantwortung nicht tragen, die ein Arzt hat, der mit seiner Diagnose evtl. zwischen Leben und Tod entscheidet.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 15:03
@lateral
Man kann den Arzt knicken, man hustet einmal,wird krank geschrieben, kriegt wegen jeder Keinigkeit Antibiotikum, etc. Meine Schwester und ich hatten das gleiche, gingen zu 2 verschiedenen Ärzten, sie bekam von dem Arzt Antibiotikum, ich nicht. Hab andere Mittel bekommen, sie wurd zwar schneller gesund, aber ich wurds auch, nur konnte es richtig auskurieren.

Sicher stumpft man ab, ich kenn das ja. Anfangs des Praktikums hatte ich starke Schwierigkeiten in diversen Situationen, die nach der Zeit alle weg waren. Aber es gibt immer Tage, wo man nicht ganz fit ist und einen sowas mehr belastet. Ich denke so geht es auch Ärzten, denn diese stoßen auch an ihre Grenzen.

@martialis
Das ist mit dem Pflegepersonal auch nicht anders. In meinem Krankenhaus war der Dienstplan extrem gut, die konnten sich gut einigen, es gab einen Wunschplan, wos frei gab, sie hatten viele Möglichkeiten zu planen, dafür wurde aber von ihnen verlangt, dass wenn sie mal einen Tag frei hatten, da evtl. auch einzuspringen. Mal gab es Tage wo nur 3 Schwestern da waren, da gings auch drunter und drüber, aber sie haben immer alles gut gemeistert.
Ich möchte die Verantwortung auch nicht tragen, als Schwester hat man da schon seine Vorteile, man muss die Anweisungen der Ärzte ausführen, ABER man sollte bedenken und alle Leute, die sich in dem Bereich nicht auskennen, sollten sich das wirklich gut durchlesen, dass Schwestern mit langjähriger Berufserfahrung sogar den Ärzten eine Vermutung über den Patienten abgeben, das heißt auch Schwestern teilweise in der Lage sind Diagnosen aufzustellen, endgültig muss es der Arzt tun, aber ich hab da eine Situatio miterlebt, wo der Dame fast der Fuß amputiert wurde, dank einer Fehldiagnose, bis eine Schwester den Arzt darauf Aufmerksam machte, was es sein könnte. Teilweise wissen die Schwestern auch, dass dies zB der Noro Virus ist, man sagt man riecht und sieht den Unterschied. Das sind Dinge, die mich dann wirklich beeindrucken. Man lernt eben in den ganzen Jahren der Berufserfahrung enorm viel. Davon ab sollte man vllt. auch nicht nur den Ärzten Respekt aussprechen, sondern auch den Schwestern, denn was diese sich öfter anhören müssen und was für Schwerfälle unter Kontrolle kriegen müssen. Die Schwestern sehen die Patienten ja mehr als die Ärzte und sind daher auch ihren Launen ausgesetzt, oder dementen Patienten, die schlagen kratzen, schreien. Das ist mir auch mal passiert, bin dann als wir fertig waren raus und musste erstmal tierisch lachen.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 15:06
Bassmonster schrieb:Das ist mir auch mal passiert, bin dann als wir fertig waren raus und musste erstmal tierisch lachen.
Mach du lieber keine Ausbildung im medizinischen Bereich bitte !!!


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 15:09
@Bassmonster
Bassmonster schrieb:dass Schwestern mit langjähriger Berufserfahrung sogar den Ärzten eine Vermutung über den Patienten abgeben, das heißt auch Schwestern teilweise in der Lage sind Diagnosen aufzustellen,
Na sicher. Ich hatte mich vor paar Jahren mal bisschen mit Medizin beschäftigt, wollte sogar mal Heilpraktiker werden. Jedenfalls hatte ich mir Literatur für`s Pflegepersonal besorgt. Da waren sämtliche gängigen Krankheiten ausführlich 'beschrieben' inkl. lateinischer Fachbegriffe. Von daher halte ich ja Krankenschwestern/pfleger für durchaus kompetent. Natürlich etwas Berufserfahrung vorrausgesetzt^^


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 15:10
@lateral
Wieso? :D Das Lachen war eher ironisch, wahrscheinlich weil ich da nicht so richtig fassen konnte, was mir da passiert ist :D Hab ja nicht im Zimmer gelacht, fands nur etwas krass, was mir da wiederfahren ist.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 15:10
@lateral
lateral schrieb:Mach du lieber keine Ausbildung im medizinischen Bereich bitte !!!
Wenn ich richtig gelesen habe, ist sie bereits im Krankenhaus tätig.


melden

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 15:11
@martialis
Als Praktikantin..


melden
Anzeige

Krankenpflege Studienfach?

12.12.2010 um 15:11
@martialis
Ich war tätig, als Jahrespraktikantin, hab 1 Jahr lang chirugisch gearbeitet und dort nen breiten Einblick gesehen, Schatten Seiten und alles von vorne bis hinten, habe mich dadurch entschieden, die Ausbildung zu machen, die beginnt am 1.4


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden