weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Langeweile-Arzt

belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:43
Hallo!

Ja - die Quelle ist natürlich eine sehr bescheidene, dennoch musste ich beim Artikel schmunzeln :D Ich würde gern eure Sicht der Dinge zu dieser Problematik hören:
Arzt genervt von Alten:
„Ich kann das Gejammer der Rentner nicht mehr hören“


Ältere Menschen werden beim Arzt schlechter behandelt. So steht es im „Altenbericht“ der Bundesregierung.

Jetzt wehrt sich der erste Arzt: Dr. Bernd Kölmel (65), Internist aus Stuttgart: „Ich kann das Gejammer der Rentner über angeblich schlechtere Behandlung nicht mehr hören.“ Er hat 800 Patienten im Quartal. Mehr als die Hälfte (60 Prozent) von ihnen sind im Rentenalter.


Der Arzt genervt: „Mir gehen die Alten oft auf den Keks. Morgens sitzen sie schon früh im Wartezimmer und führen sich auf, als wären sie beim Kaffeeklatsch. Viele von ihnen kommen aus Langeweile. Im Fernsehen läuft morgens noch nichts. Für den Tratsch auf der Straße ist es zu kalt.“

Jeder zweite Rentner, der zu ihm kommt, ist bei der AOK versichert.

Der Arzt: „Natürlich führen die gesetzlichen Budgets zu Leistungseinschränkungen. Aber viele alte Patienten wollen einfach nicht wahrhaben, dass der Zahn der Zeit an ihnen nagt und nicht das Gesundheitssystem.“

Der Internist: „Einer meiner Patienten kam 18 Mal in einem Quartal. Dabei hatte der nur Blähungen. Viele haben zu wenig zu tun. Mal im Schrebergarten bisschen rumhacken reicht halt nicht. Die haben viel zu viel Zeit, in ihren Körper reinzuhorchen. Und schon haben sie wieder eine von diesen Krankheiten, die sie im Fernsehen aufgeschnappt haben. Wenn man dann nicht gleich das Blaulicht einschaltet, sind sie sauer.“

Außerdem wüssten die Alten angeblich alles besser.

„Sie verlangen Reha und Anwendungen, dabei können ihre Zipperlein mit einem Spaziergang am Tag behoben werden. Ich habe eine Patientin, die ist 1,60 Meter groß und wiegt 125 Kilo. Sie hat Diabetes und Bluthochdruck. Ich verschreibe ihr kostengünstige Medikamente, die den gleichen Wirkstoff beinhalten wie die teuren. Aber die Frau belehrt mich, dass das teurere Präparat besser ist. Bei ihrem letzten Besuch wollte sie sogar einen Anwalt einschalten.“

Viele seiner Patienten hätten unrealistische Forderungen.

Der Internist: „Sie zahlen im Monat 120 Euro an die Krankenkasse, wollen aber im Maybach fahren und hocken für dieses wenige Geld bis zu sechs Mal im Monat in der Praxis. Früher hatte ich noch den Lesezirkel abonniert. Da gab es zur Unterhaltung auch noch kostenlose Zeitschriften. Wie beim Friseur. Als ich die abbestellt hab, haben sich die Patienten tatsächlich beschwert ...“
Quelle: http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2010/12/16/arzt-genervt-von-gejammer/der-rentner-kann-es-nicht-mehr-hoeren.h...


Mir ist tatsächlich aufgefallen, dass alte Menschen in meinem Umkreis ständig vom Arzt reden :D Viele davon raten mir sogar, bei "Überpowerung"(tolles altes Wort) auf Kur zu fahren! Natürlich mit dem Anhang "Der Arzt schickt dich sofort auf Kur wenn er sieht wieviel du arbeitest"

Kennt ihr das von Bekannten oder Verwandten? ;)
Was würde eine Verbesserung einlenken?


melden
Anzeige

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:45
"Was würde eine Verbesserung einlenken?"

legale sterbehilfe... kein streusalz mehr bei eis


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:46
@fregman
!!!

Omg :D Und sowas von nem Mod


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:48
Ich darf als mod ja wohl finanziell mögliche Lösungen für das Problem nahelegen :D Ich hasse Rentner


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:49
@fregman
-Mord und Totschlag Argumente
-Rentnerhass :D

Meine Güte :D Ich hoffe dass du kein Arzt bist.
Die armen Oldies.

Aber wegen der Eisfahrbahn.. würd nur andere gefährden.
Ich würde Menschen ab 75 sowiso den Führerschein zupfen.


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:50
Ich kannte das von meiner Oma, die war jedoch sehr zufrieden mit ihrem Arzt, hatte eben ihre typischen Alterskrankheiten. Viele Menschen vertrauen den Ärzten auch nicht mehr so wirklich, das ist als Arzt sicherlich auch kränkend, immerhin haben sie ihr Fach studiert & wenn dann jemand daher gelaufen kommt & ihnen sagen will, dass das und das besser wäre und sehr effektiver, dann würde es mich auch nerven. Ich denke aber auch, dass gerade die Rentner in einem bestimmten Alter schon merken, dass es eher zum Ende übergeht & daher machen sie sich bei jedem kleinen Sympthom mehr Sorgen, wer weiß. Vllt. liegt es auch daran, dass die Ärzte nicht vernünftig aufklären, oder die Senioren kriegen mit, dass Privatpatienten besser dran sind & sie nur Kassenpatienten sind und daher fühlen sie sich nicht ausreichend behandelt. Als Arzt sowas los zu lassen, dass die "Alten" nerven, finde ich nicht in Ordnung.


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:50
fregman schrieb:"Was würde eine Verbesserung einlenken?"

legale sterbehilfe... kein streusalz mehr bei eis
Du hast die "rot pflicht" bei Ampeln vergessen!!

*Ironie Off*


Topic:

Nun, wenn Ich sehe das rund 2/3 der Patienten (zumindest bei meinem Hausarzt) im Rentenalter sind, sollte(n) sich der Arzt/die Ärtze mal überlegen, ob Er/Sie es sich leisten können, diesen Patientenanteil zu verlieren!

Denn nach eigenen Aussagen geht es ihnen doch eh sehr schlecht!


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:51
@belphega


legale Sterbehilfe und kein Salz mehr bei Eis ist kein Mord oder Totschlag sondern ein (Un)glücklicher Zufall

@Jofe

Beide sollten grün werden :D


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:54
@Jofe

Man darf nicht vergessen - dass es nicht die Ärzte sind die sich aufregen :D

Die Rentner regen sich auf, dass sie alle schlechter behandelt werden und der Arzt wehrt sich mit dem Argument. Also ich .. hab Mitleid mit ihm und versteh ihn ^^


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:54
@fregman
Man sollte die Ampel einfach umdrehn.
Oben Grün, unten Rot.

Was denkste wieviele farbenblinde Rentner unterwegs sind? *Kamera aufstell*


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 09:58
Kann schon hinkommen, dass ältere Menschen "gerne"zum Arzt gehen. Sei es zwecks eines Gesprächs mit anderen oder wegen minimaler Zimperlein. Aber Tatsache ist, dass man morgens beim Arzt auf sehr viele ältere Menschen trifft.


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:04
Hmm..vielleicht sind auch welche dabei, die nur mal wieder angefasst werden wollen.....


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:09
bufordtjusti schrieb:Aber Tatsache ist, dass man morgens beim Arzt auf sehr viele ältere Menschen trifft.
Unabhängig davon, ob es nun wirklich notwendig ist oder nicht, finde ich das nicht so schlecht.

Ich erinnere mich, als ich noch in einer Festeinstellung war: Wie oft habe ich geschimpft, warum Rentner und Arbeitslose dann einkaufen müssen, wenn arbeitende Leute Feierabend haben. Warum können die nicht morgens gehen, wenn die anderen Leute arbeiten? Deshalb beschwere ich mich nicht, wenn es nun wirklich so ist. Und das betrifft auch die Arztbesuche, obwohl ich damit zum Glück weniger zu tun habe (abgesehen von Spezialisten).

Wie geschrieben: Die Notwendigkeit dieser Arztbesuche ist dabei nicht berücksichtigt. :)


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:11
ich denke da kann man nichts gegen machen. Vielleicht ein altersgerechtes Café errichten, wo sie sich treffen können. So von Rentner für Rentner.

ich persönlich kann das nicht nachvollziehen. ICh mein gut die meisten rentner stehen eh um 6 auf oder so, aber wie kann ich denn morgens nach dem Frühstück denken
"so dann geh ich mal zu Doktor Meier vielleicht ist die Ilse und der Walther ja auch da"

und gerade die alten Hausmuttis müssten doch gegen jedes Ziperlein ein Hausmittel haben.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:13
@history_x
Meine Oma geht nie zum Arzt. Die is in nem Lebensmittelladen mal Kopfüber in so ne Box gedonnert und hat sich den Arm gebrochen - nichtmal da wollte sie hin.

Dafür besucht sie den ganzen Tag Verwandte ^^


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:13
moin zusammen,

es ist doch mit den alten Herrschaften in unserer Gesellschaft nicht mehr erträglich !

Ich kann den Arzt sehr gut verstehen, wenn ihm die Alten auf den Sack gehen. Es ist klar, dass wenn jemand krank ist, dass er dann altersunabhängig einen Arzt aufsuchen soll. Nur, viele Alte gehen aus reiner Langeweiel zum Arzt, blockieren die Termine für die wirklich Kranken und treiben die Versicherungen in den Ruin, weil man ja immer Medikamente braucht.

Wie in dem Artikel gesagt, übergewichtige Patientin müsste sich nur mal bewegen...aber nein, wir wollen Medizin.

Das gleiche ist das Thema einkaufen. Ich bin voll berufstätig und freue mich, wenn am Freitag Abend um 19.30 vor mir an der Kasse ein Rentner steht, dreimal frägt wieviel es kostet und dann sagt er habe es passend...gegen 20.45 liegt dann die erste Hochrechnung aus seinem Geldbeutel vor. Gegen 21.00 hat er es dann wirklich passend, in der Zwischenzeit hat mich ein weiterer Rentner grfragt, ob er vordürfe, er habe nur einen Artikel.

Sorry, ich habe für das Verhalten vieler Rentner keine Toleranz...und wenn ich dann noch sehe dass die und wie die Autofahren wird es mir kotzübel.


melden

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:16
@belphega
eine Vorzeigeomi!!!

@Bergschaf
Sehe ich genauso einkaufende Rentner sind einfach nervtötend.Ich mein was machen sie den ganzen Tag über, das die abends noch einkaufen müssen?


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:16
@Bergschaf
:D Au da muss ich dir vollends zustimmen.

Fahren sieht bei Rentnern so aus:

Erst, fahren sie mit 40km/h aus der Stadt raus (50km/h Richlinie)
dann "düsen" sie mit 60 km/h über die Landstraße (100km/h Richlinie)
dann kommt eine langgezogene Rechtskurve zum Abbremsen auf 30kmh (100km/h Richlinie)
und nach der Kurve kommt dann der MAUK - das Gartencenter im Nachbardorf.
Auf dieser Straße ist 70, die Rentner fahren 30km/h und halten mitten auf der Straße an um 5 Sekunden später rechts zu blinken und abzubiegen *kopfschüttel*


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:17
history_x schrieb:Sehe ich genauso einkaufende Rentner sind einfach nervtötend.Ich mein was machen sie den ganzen Tag über, das die abends noch einkaufen müssen?
Beim Arzt sitzen :D


melden
Anzeige

Der Langeweile-Arzt

16.12.2010 um 10:17
@Bergschaf

Du sprichst mir aus der Seele.


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden