Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psychologie, Studieren, Keine Voraussetzungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 00:41
@neugieriger9

Lern von deinem Umkreis.
Analysiere die Charaktere von allen deinen Ummenschen.
Nur so lernst du die Vielfalt der Psychologie kennen.

Analysiere nicht nur nach Diagnosen, sondern auch aus welchen Umstaenden heraus sie entsprungen sind.

Mimik, Gestik, Sprachrhytmus, Erscheinungsbild, Koerperhaltung....

Dazu braucht man keine Analysier-Prototypen.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 06:33
Die paar Psychologiestudenten, die ich kennen gelernt habe, meinte zu mir, dass wohl die meisten anfangs eine etwas falsche Vorstellung von dem Fach hatten bzw. hätten diese Studenten vorher nicht gedacht, dass sie derart viel Literatur in sich rein zwängen müssen.
Bevor du wirklich mit der Psychologie arbeitest musst du dir auch entsprechendes (und sehr umfangreiches) Fachwissen aneignen.
Philosophieren kann prinzipiell auch jeder, aber wenn man es auf hohem Niveau bzw. beruflich machen will, dann reicht da nicht das bisschen Allgemeinbildung aus dem Ethik oder Religionsunterricht.

Den hohen NC finde ich mehr als angebracht.
Man sieht ja an der heutigen Lehrerschaft, was passiert, wenn man ein Studienfeld derart niveaulos macht, so dass wirklich jeder Trottel das Studium bestehen kann und später in damit Arbeiten darf.
Am Ende baden es die aus, die (mehr oder weniger) gezwungen sind mit diesen Leuten arbeiten zu müssen.
Lieber ein Studium richtig hart machen, dann ist wenigstens überhaupt die Möglichkeit da, dass die Leute mit dem Bestehen der Abschlussprüfungen auch irgendwie kompetent sind.
Ein verhunzter Psychologe kann mindestens genauso viel Schaden verursachen wie ein schlechter Anwalt, Arzt, Maschinenbauer oder "Wirtschaftsexperte".


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 06:37
hm.. nun ja.. natürlich kann sich der Mensch viel aneignen.. doch das reicht eben nicht. Daher gibt es NUR den Weg des Studiums.

Ich empfehle dir den einzigen Weg einzuschlagen, vorrausgesetzt du bringst die Leistung die gefordert wird. Ohne Scheinchen keine Praxis. Wobei, gabs ja auch schon viele mit gefälschten Unterlagen.^^


Nicht selten ist das Studium nicht das was man erwartet hat, weshalb es so hohe Abbrecherquoten gibt, so sind zumindest die ersten zwei Semester Psychologie ziemlich mathelastig, was zum Beispiel ein Aspekt ist, den viele nicht erwarten. Man hat im ersten Semester immerhin nur 10 LP Psychologie und 15 LP Mathe
D.h. man hat im ersten Semester 1,5 mal so viel mathe wie Psychologie. Dabei nimmt aber der Matheanteil mit dem steigenden Semester ab und der Psychologieanteil steigt. Mathe hat ja wie in so vielen Studiengängen oftmals eine Siebfunktion.


Ansonsten benötigst du für die Zulassung als notwendige Bedingung schonmal die allgemeine Hochschulreife. Dabei ist es egal auf welchen Weg du sie bekommen hast, sofern dieser Weg rechtlich anerkannt ist.
Bei Psychologie ist es allerdings so, dass die allgemeine Hochschulreife allein oftmals auch nicht reicht. Weiterhin muss man oftmals gute Englisch und Deutschkenntnisse nachweisen, so muss man Englisch 6 Jahre lang gehabt haben und im Abitur muss man in Englisch mindestens einen Durchschnitt von 3,0 haben oder man muss einen TOEFL Test bestehen.
Weiterhin ist der Studiengang i.d.R. zulassungsbeschränkt. Dazu wird ein Wert berechnet, der sich zu 60% aus der Abinote zusammensetzt und zu 20% jeweils aus der besten Mathe sowie Englischnote der letzten vier Schuljahre.
Der daraus errechnete Wert muss momentan unter 1,8 liegen. Dies variiert allerdings von Jahr zu Jahr. Andernfalls bekommt man keinen Studienplatz. Abi allein reicht also nicht.



melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 10:02
@Zor-El
sry ich find es schwierig deine Postings zu verstehen.

Wenn man Theorie langweilig findet, dann ist Psychologie nix für einen. Denn da haste einiges an Theorie, welches auch die Basis ist um aufzubauen. Du kannst noch lange bei jemanden Verhaltensauffälligkeiten "diagnostizieren" wenn du aber nicht weisst, was "normales" Verhalten ist, und wer die Theorie begründet hat, und wie man dann arbeitet, nützt es alles nichts. Psychologie ist eben wirklich nicht nur Psychologie, es gibt da viele Abzweigungen. Vielleicht wäre die Sozialpädagogik eher was für dich, kann dir aber aus eigener Erfahrung auch sagen, dass da viel Theorie mit dabei ist, aber auch Psychologie. Es gehört einfach sehr viel Disziplin dazu, und du wirst nicht nur Bücher lesen (ob Psychologie oder Pädagogik) sondern du arbeitest an erster Linie an dir, denn DU wirst Dein Werkzeug sein.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 13:53
danke für euere Antworten. Weiß jemand etwas zu meiner Frage über das impfen:
Ich muss mich impfen lassen, um überhaupt den sozialen Zweig auf der FOS zu belegen. Das ist eine Voraussetzung. Doch weiß ich, wie schädlich impfungen sind und bin absolut dagegen. Nun stehe ich vor einem riesen Problem.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 13:54
#impfung


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:08
wie steht's eigentlich mit Latein?

wird das nicht mehr verlangt? Es ist ja doch auch ein reichlich medizinisches Studium mit vielen Fachausdrücken aus dieser Sprache.

Mathe ist klar.
Psychologie ist Statistik und nochmal Statistik. Dazu braucht man das, was man "höhere Mathematik" nennt ... Infinitesimal- u. Grenzwertrechung.

ist aber bei vielen Studien so, daß gerade in den ersten Semestern kaum die Themen drankommen, an die man eigentlich bei der Materie logischerweise zuerst denkt.

Ich hab Astronomie studiert.
Zwar in USA, aber wird hier nicht viel anders sein.
Bevor ich überhaupt mal offiziell gehört habe, daß es Planeten gibt, waren glaub ich schon 4 Semester um. :-O


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:08
Scheiße, was willst du mir eigentlich sagen? Jeder idiot kann auf ne Suche mit den Namen impfung verlinken, mir sind die Auswirkungen, die Panikmache, etc. bekannt, aber das ist nicht mein Problem.
Ich will wissen, ob ich mich impfen lassen muss?


1x zitiertmelden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:12
@neugieriger9
Würdest du im Zweifelsfall das Studium an einer Impfung scheitern lassen?


1x zitiertmelden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:16
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Würdest du im Zweifelsfall das Studium an einer Impfung scheitern lassen?
Natürlich, ich mach mir doch meine Gesundheit nicht kaputt.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:18
Zitat von neugieriger9neugieriger9 schrieb:Ich will wissen, ob ich mich impfen lassen muss?
da geh ich stark von aus.
Du machst ja auch Praktikum in Kranken- u. Pflegehäusern.
Da müssen alle geimpft sein.

Hepatitis A und B mal sowieso, und wenn du mit Kindern zu tun hast, dann auch noch die ganze Latte Kinderkrankheiten.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:26
@neugieriger9
Dann musst du es dir halt als Autodidakt beibringen. Ob das leichter und besser ist als regulär zu studieren, wage ich zu bezweifeln.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:30
Kann mir zufällig einer von euch sagen, ob eine 3 in Mathe ausreicht, um den Stoff im Psychologiestudium zu verstehen?


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:37
Eine Schulnote hat doch nichts damit zu tun, ob du später höhere Mathematik verstehen kannst oder nicht. Mathe ist vorallem extrem arbeitsintensiv. Es geht nur ums Rechnen, Rechnen, Rechnen... wenn du Matheaufgaben in einer Prüfung lösen können willst, musst du sie vorher mindestens 10 mal richtig gelöst haben ;) - das ist bei Schulmathematik genauso wie bei Mathe an der Uni.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:46
Bin gespannt, wann der erste hier aufschlägt und Chirurg werden will ohne Studium. Die erste Staffel von Scrubs hätte er sich gestern abend schon reingezogen und überhaupt kenne er seinen Anatomiebaukasten schon fast auswendig.^^
/dateien/mg69530,1294753609,51hKxmSIWcL


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 14:47
Für die Patienten ist Professionalität unverzichtbar, ohne ein Hochschulstudium wird es nicht gehen und die Arbeit welche ein Abi vorher mitsich bringt, dürfte dagegen gering sein.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 15:28
@Zyklotrop
hey zerstör nicht meinen Traum! :-)

@neugieriger9
ich denke um die Grundimmunisierung wirst du nicht herumkommen.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

11.01.2011 um 15:29
na gut, dann wurde ich mal wieder bestätigt, wie scheiße die welt ist.

Ich scheiß drauf. Ich gewinn einfach im Lotto, dann muss ich mir das alles nicht mehr antun.

danke für eure hilfe.


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

13.01.2011 um 16:47
@neugieriger9
Das ist interessant! :)

Psychologie habe ich mir auch als Option gesetzt! :)

Ich hab' nur ein Fachabitur, und bin mir deshalb nich sicher, ob das überhaupt geht :/

Aber wenn nicht, dann weißt du da was ich werde :P


melden

Psychologie studieren ohne Voraussetzungen

13.01.2011 um 16:50
@neugieriger9
Wenn du in einer Großstadt wohnst, dann lohnt es sich auf jedenfall Psychologie zu studieren, je größer die Stadt, desto mehr Klienten wirst du haben. In meinem Kaff wohnt auch ein Psychologe, aber ich glaube, zu dem kommen nicht viele Klienten... bin mir auch nicht sicher, ob der wirklich gut verdient..


melden