Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Frage: "Wie geht es dir?"

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Freunde, Umgang, Wie Geht Es Dir

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 11:56
Mir ist aufgefallen werde ich gefragt wie es mir geht, antworte ich generell "Gut, danke" auch wenn dem nicht so ist.
Heute habe ich auf diese Frage mal ehrlich geantwortet: Ach nicht so toll, schlecht geschlafen, Erdbeben in Japan, mit der Gesamtsituation unzufrieden.

Die Reaktion: keine.
Ist die ehrliche Antwort auf diese Frage überhaupt erwünscht? Konnte das jetzt schon öfter beobachten, viele die fragen wie es einem geht wollen doch gar nicht mehr als eine Floskel hören...

Ich gebe zu, bei mir nicht so bekannten Leuten mache ich mir darüber Gedanken. Aber bei meiner Familie/Freunden wünsche ich schon das sie mir offen antworten.

Wie haltet ihr das?


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:00
@cavalera

Dem kann ich nicht beipflichten. Wenn ich sage es geht mir schlecht, kommt die Frage "Was ist?".


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:01
Die Frage ist wirklich nur eine rethorische Floskel.
Bis auf 3-4 Ausnahmen interessiert es mich nicht wirklich,
wie es anderen geht und es hat auch andere, bis auf die 3-4 Ausnahmen,
nicht wirklich zu interessieren, wie es mir geht.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:02
@AnGSt
auch von Menschen die dir eher nicht so nahe stehen?


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:03
@cavalera ich antworte so manchmal, weil ich keine Lust hab über manches zu reden.
cavalera schrieb:Heute habe ich auf diese Frage mal ehrlich geantwortet: Ach nicht so toll, schlecht geschlafen, Erdbeben in Japan, mit der Gesamtsituation unzufrieden
So ine Reaktion kenne ich auch, da erzählt man mal was negatives und manch einer nimmt das halt so zur Kenntnis und das wars dann gewesen.


melden
Shana_chan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:03
also ich antworte grundsätzlich auch nur demjenigen ehrlich die frage wies mir geht den ich länger kenne.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:08
@cavalera

Menschen bei denen ich es nicht sagen will weiche ich aus oder sage "ja, passt schon", kommt aber nur ganz selten vor und manchnal will ich nicht an das schlechte denken und sage "ja, passt schon". Aber WENN ich sage "schelcht" oder änliches, kommt immer die Frage "wieso?".

Außerdem ist es bei mir so, dass ich versuche, präzise auf diese Frage zu antworten. Ich sage also nicht gut/schlecht, sondern liefere in der antwort auch schon den Grund mit, indem ich gleich anfange ein bischen über mich zu erzählen. Mit Menschen die ich nicht leiden kann habe ich auch keinen kontakt.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:15
Wenn ich nicht darüber reden will, antworte ich auch mit: mir gehts gut. Wenn ich aber doch darüber sprechen möchte, dann sage ich wies mir wirklich geht. Bis jetzt kam dann auch immer die Frage: wieso, was los?


melden
Shana_chan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:17
@Subway
ja so sieht das bei mir auch immer aus


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:17
Ich halte das für eine reine Floskel - bei Leuten, die einem nahestehen, sieht man doch, wie es demjenigen geht ...


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:17
Mir ist auch schon aufgefallen dass es manchmal nicht so gut ankommt wenn man wirklich ehrlich antwortet.

Wird einem zwar nicht direkt ins Gesicht gesagt, aber man merkt schon dass das Gegenüber sich denkt: Na, so genau wollt ichs auch nicht wissen. :D

Bei echten Freunden ist das aber anders. Da kann man dann auch über eventuelle Probleme oder Unzufriedenheiten reden, ohne dass einer gleich genervt davon ist.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:20
Naja, vielleicht liegt es daran, dass es eher eine Art Hoeflichkeitsfrage ist und es eigentlich fast keinen interessiert.
Man fragt, weil es Standart ist und es sich so gehoert.
Man ist halt schon so programmiert, dass man fragt.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:21
@Nereide

Ich denke, es kommt auch auf die Situation an. Wenn man gemütlich i-wo sitzt, wo man auch gut reden kann, dann kann das Gegenüber schon besser auf einen eingehen und fragen, warums einem nicht so toll geht.
Ist man i-wie im Stress oder es ist hektisch um einen herum, dann kann ich auch nachvollziehen, wenn das Gegenüber sich dann etwas überrannt vorkommt oder sich vielleicht überfordert fühlt.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:22
An dieser Frage kann es sich auch entscheiden, wer ein Freund ist und wer nicht. Wenn jemand darauf ein geht und mir auch danach ist, kann man sich darüber anfreunden.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:22
Nereide schrieb: Na, so genau wollt ichs auch nicht wissen
das meinte ich. Aber warum fragt man dann :)

Freunde/Familie die mich kennen lassen sich mit einer Floskel sowieso nicht abspeißen.

Also gehört die Frage schon zum guten Ton. In Amerika z.B. Wenn ich mit einem Kunden aus den USA telefoniere gehört diese Frage dazu...


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:30
AnGSt schrieb:An dieser Frage kann es sich auch entscheiden, wer ein Freund ist und wer nicht
nö, daran würde ich es nicht festmachen. Verstehe aber was du damit meintest.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:31
@AnGSt
Also, ich wuerde es auch nicht auf diese Frage ankommen lassen.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:33
Es kommt immer drauf an, wer es fragt.
Ich antworte meist freundlich; "Danke gut".
An der Reaktion des anderen und an seiner Frage darauf kann man schon erkennen, ob es ihn wirklich interessiert oder nicht, oder ob einfach nur fragte um abzuchecken daß es mir gut geht um mit seinem Gejammer loslegen zu können.
Ich denke, man merkt es bereits an der Frage und an dem Menschen, ob es ne Höflichkeitsfloskel ist oder ob wirkliches Interesse besteht nach dem Befinden zu fragen.
Also ich kenne meine "Pappenheimer" schon, wer interessiert ist und wer nicht.
Und muß gestehen, die wenigsten sind wirklich interessiert wie es mir geht.
Denn wenn man nach außen hin immer "stark" aussieht, kommt keiner auf den Gedanken daß es einem trotzdem mal scheiße gehn kann.
Aber, es gibt Gott sei Dank dann noch ne Handvoll Menschen die einen sehr gut kennen und die schon am Tonfall, wie ich antworte, merken was los ist.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:35
Ich sehe diese Frage auch so dass jemand der sie stellt auch an mir interessiert ist. Sei es um dann mit etwas los zu legen dass IHN interessiert.


melden
Anzeige

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:36
Das sind mir die liebsten... die die sich nur ausheulen wollen und selbst nie ein offenes Ohr haben


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt