Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Frage: "Wie geht es dir?"

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Freunde, Umgang, Wie Geht Es Dir

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:41
Es ist nun mal eine Begrüßungsfloskel, die in der eigentlichen Form beantwortet würde mit:

"Danke! Und Selbst?"

Ich antworte meistens mit: "Am Liebsten: Gut!"


melden
Anzeige

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:43
Mit "Geht so" oder "Muß ja" - ist man eigentlich immer auf der sicheren Seite, ohne rumlügen zu müssen und ohne etwas erzählen zu müssen ;) ...


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:47
@Thalassa
Überhaupt, wenn es einem nicht so gut geht.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:49
@Meteora

Also mir sieht man es auf drei Meilen an, obs mir gut, durchwachsen, oder dreckig geht - da erübrigt sich die Frage eigentlich ;) .


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:51
@Thalassa
Aber trotzdem werden dich die meisten fragen, oder?


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:53
@Meteora

Natürlich - deswegen halte ich es ja auch für eine reine Floskel, die eigentlich garkeiner wirklich beantwortet haben will :D , und genau deswegen antworte ich auch immer mit der typischen Floskel.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:54
@Thalassa
Ich mach es genauso ;)


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:57
@Meteora

Ich würde doch nie auf der Straße zum Beispiel, irgendwem erzählen, wie es mir geht und warum es mir so geht, wie es mir geht ... und ich möchte das eigentlich auch von keinem erzählt bekommen. Einzige Ausnahme, wenn ich irgendeine/n Hundebekannten, verheult und ohne Hund treffe - dann frage ich schon, was los ist ;) - aber das ist wieder etwas ganz anderes ...


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:58
cavalera schrieb:Das sind mir die liebsten... die die sich nur ausheulen wollen und selbst nie ein offenes Ohr haben
Ich denke das liegt auch an der Sichtweise des Erzählers.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 12:59
Mit "Gut, danke" ist das auch schnell abgehakt, ich würde doch auch nich jedem, der mich fragt und mich nich gut kennt meine Problemchen und Weh-wehchen erzählen.
Manchmal sag ich aber auch ehrlich, wie es mir geht, aber ohne das von beiden Seiten groß drauf eingegangen wird.

Wenn man selber jemanden "wie gehts dir" fragt, erwartet man ja auch nicht direkt die ganze Krankengeschichte. Es ist halt nur eine höfliche Art, um vllt. auch in ein Gespräch zu kommen.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:00
@AnGSt
meine ehemalige Chefin hat sich immer so verhalten. Nur von ihren Problemen erzählt, man selbst kam nie zu Wort.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:01
@AnGSt
Teilweise schon.
Ich bin zwar dankbar, wenn meine Freundin Zeit für mich hat, wenns mir nicht gut geht.
Aber manchmal, wenn es ihr schlecht geht, dann erzählt sie halt stundenlang, dass sie sich mit ihrer Freundin gezankt hat, das nervt manchmal fürchterlich, obwohl ich sie ja gerne trösten würde.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:02
@Meteora @cavalera

Man muss den Leuten auch einhalt gebieten können. Es kann passieren dass die Freundschaft oder Beziehung deswegen abbricht oder pausiert wird.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:04
@AnGSt
Dabei muss man aber sehr vorsichtig bei der Formulierung sein, ansonsten ist es schneller vorbei, als man denkt.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:05
Also, wenn mich das jemand fragt, dann wirklich nur gute Freunde..
Aber ich antworte auch immer nur: Ganz gut.. (Auch wenn es mir nicht gut geht ;) )

Es gehört wohl irgendwie dazu, wenn man ein Gespräch anfängt.. Keine Ahnung.

Ich hatte mir mal vorgenommen, bei solchen Fragen immer die Wahrheit zu sagen. Also nicht:
Mir geht es gut, wenn es gar nicht so ist.

Das hab ich dann nach ner kurzen Weile wieder aufgegeben :D


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:05
Meteora schrieb:ansonsten ist es schneller vorbei, als man denkt.
Wenn es so ist stimmt imo was mit der Beziehung nicht. Du hast Angst.


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:07
@Meteora
deiner Freundin ist wahrscheinlich schon damit geholfen das sie sich "auskotzen" kann.
Frauen wollen nicht immer das man etwas darauf sagt ;)


melden

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:11
@AnGSt
Nein, ich habe überhaupt keine Angst.
Aber ich meine, wenn du sagst, Mensch sei doch mal ruhig, interessiert ja keinen.
Ich meine es so, dass man auf die Formulierung aufpassen sollte.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:15
@Meteora

Ich sage "Es wird mir zu viel" und meine es auch so. Man kann auch sagen es interessiert einen nicht oder man will im moment lieber über was anderes reden oder weiss/will nichts dazu sagen. Die Möglichkeiten sind viele. "Intgerssiert ja KEINEN" ist garnicht das was ich dabei denke sondern ich meine es so wie ich es sage.


melden
Anzeige

Die Frage: "Wie geht es dir?"

12.03.2011 um 13:25
Ich bin nicht mehr der Jüngste, aber ich habe immer noch Schwierigkeiten, diese Frage einzuordnen. Für mich ist es keine Floskel, denn ich will wissen, wie es demjenigen geht, den ich das frage.
Wenn meine Mutter mir die Frage stellt, tut es besonders weh, denn es interessiert sie nicht, wie es mir geht. Sie wartet nicht einmal meine Antwort ab, sondern läd ihre Sorgen und ihre Krankheitsgeschichten bei mir ab.
Ich habe breite Schultern und ein großes Herz. Sie darf das, sie ist meine Mutter, aber dennoch: es tut weh.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt