Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

376 Beiträge, Schlüsselwörter: ADHS, ADS

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 10:52
3.14 schrieb:Klar das es für unwissende als Spinnerei angesehen wird
Die sind ja nicht "Unwissend", haben nur einen lateralen Denkstil.
Da kann nicht sein, was nicht fest in Stein gemeisselt ist.

"Die Erde ist eine Scheibe !"
"Ham' wir schon immer so gemacht!"

Wir Divergenten hinterfragen lieber und kommen auf Umwegen ans Ziel.

Ein Otto Lilienthal wurde verspottet und ausgelacht, weil er die Idee hatte, zu fliegen. Heute sitzen wir alle in Fliegern.

Auch die Spötter.

Was uns so verunsichert ist, dass die Mehrheit Lateral denkt (Lehrer, Erzieher) und der Mensch so angelegt ist, der Mehrheit zu vertrauen:

"Die haben recht !"

Da wir auch sehr Emphatisch sind, versetzen wir uns zu oft in die Position des anderen, und glauben zu leicht was andere über uns sagen und Verinnerlichen deren Einstellungen:

Du bist nur faul, hör' auf zu träumen....
Bummler ...

Wenn das nur ginge!
Was haben wir uns angestrengt, uns selbst kasteit, um endlich wie Pinoccio ein richtiger Junge zu weden ?

Aber im Grunde müssten wir wütend sein auf das, wass uns ein leben lang angetan wurde!
Wir entwickelten Schuldgefühle, Versagensängste und Depressionen, weil viele Traumen unser Leben durchziehen:

-Elterntrauma
-Lehrertrauma
-Berufstrauma
-Beziehungstrauma

Weil ADHS wenig beachtet wurde und das Verhalten bestraft wurde.
Das setzt Stress frei, und unter Stress können wir noch weniger leisten.
So schliesst sich der Kreis.

Heute weiss man, dass wir garnicht anders konnten, und Konzentration nicht vom Willen abhängt.

Ich hatte oft Freunde, weil ich im Spiel Kreativ war, andere Begeistern konnte, Emphatisch bin, trotz meiner Art. Man mochte mich. Für diese Eigenschaften.

Nur leider waren alle weg, wenn es an

-Beruf
-Familie
-Geld ging.

Da war ich nicht mehr zu gebrauchen und fühlte mich oft benutzt.

Da müssen wir aufpassen, und uns trauen, auch mal den anderen zu beanspruchen.
Das ist dann keine Blösse, wenn wir uns auch immer unseren Stärken bewusst sind !
Denn wie oft nehmen wir unsere Talente nicht einmal wahr:
Ich dachte immer jeder kann so gut Zeichnen, ist nix dran.
Auch weil viele Betonköpfe damals sowas als nichtig, (auch weil sie es nicht konnten oder aus Neid) nicht anerkannten oder ihnen einfach der Sinn dazu fehlte.

Sie stehen dann im Museum vor einem
Bild eines Meisters und sagen: "Ganz hübsch, wieviel kostet es ?" ;)

Divergente müssen zusehen, nicht allzuviel Bodenhaftung zu verlieren, um im Leben nicht unterzugehen, und die Linearen auch mal anders lautende Meinungen zu Akzeptieren. Nicht zu übernehmen, nur erstmal Akzeptieren.

Ich glaube, wir könnten uns so ganz gut ergänzen.


melden
Anzeige

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 16:42
@3.14
@Hyperborea

Bei euch beiden fällt auf, dass ihr
a) ellenlange, gut strukturierte Beiträge schreiben könnt,
und b) sehr viel in UH unterwegs seid.
Nicht wenige Normalos würde das überfordern bzw. überreizen.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 16:48
@muscaria
Wie @Hyperborea schrieb geht es wenn das Interesse vorhanden ist.
Ich kann solche Beiträge nur schreiben wenn ich den richtigen Punkt erwische. Dies kostet dann aber Energie. Und danach fü hhlst du dich als wenn man seine Worte verbraucht hat.
Diesen Zustand wo man es kann nennt man Hyperfokus. In dem Zustand kann man über sich hinaus wachsen. Wie n NOS Schub und danach biste ausgebrannt.

Im UH lasse ich meine Chaosgedanken raus und lese nur das was mich auch interessiert.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 17:42
@3.14

Sorry, aber mit deiner Antwort kann ich nicht wirklich was anfangen.
Irgendwie liest man hier ständig langatmige Erklärungen, warum jemand den täglichen Anforderungen nicht nachkommen kann, der sich dann aber ausgiebig mit völlig überflüssigen Dingen beschäftigt, die andere vielleicht auch gerne machen würden, wenn sie denn nicht zu platt dafür wären, eben weil sie ihre Alltagsaufgaben bewältigt haben.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 17:50
Das ist deine Ansicht. Aber vielleicht haben wir auch einen Alltag und schaffen es eben nicht abends platt zu sein, körperlich vielleicht aber der Kopf legt dann so richtig los.
Wers nicht kennt kapierts eben nicht


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 17:59
muscaria schrieb:Bei euch beiden fällt auf, dass ihr
a) ellenlange, gut strukturierte Beiträge schreiben könnt,
Ja. Das deshalb, weil wir möglichst vieles schnell Komprimiert rüberbringen müssen, wenn wir schon mal Konzentriert sind.
Schreibe ich drei Zeilen und geh mal ein Kaffe trinken, ist alles weg.
Darum reden wir auch sehr schnell und unterbrechen (Unhöflicher Weise den anderen) aus Angst den Faden zu verlieren.

UH heist für mich, auch mal nur Rumblödeln, als Gegenfeuer zu dem ständigen Kopfgewitter. Sonst wird man verrückt.

Und es dient der Selbstwertregulation,
mal mit anderen Unverbindlich zu Interagieren und seine Stärken rauszulassen.
Nicht Umsonst bin ich oft bei
"Um die Ecke gedacht" unterwegs, das kann ich ganz gut.
Wie Kreuzworträtsel lösen, nur anders. ;)

Auserdem tu ich mir diese ewige Kampfdiskussionen nur noch selten an.
Ich werde mich hüten, mein "anders sein" auch noch im Netz verteidigen zu müssen.( Kenne ich die Intentionen der Mitposter ? ) Das spart Nerven.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 21:03
Ich möchte nicht in euerer Haut stecken. Wenn man nur liest welches Chaos in eurem Kopf herrschen kann und auf wie viel Unverständnis ihr im Laufe eures Lebens trefft.. nein sowas ist nicht zu beneiden. Eure Beeiträge erklären aber gut wie man sich gewisse Situationen vorstellen muss. Ein guter Thread auch für Laien die sich in diesem Gebiet einlesen wollen.

Obs hilft ich weiss es nicht, aber lasst euch nicht unterkriegen. :Y:


melden
Rorro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 21:11
Hyperborea schrieb:Die sind ja nicht "Unwissend", haben nur einen lateralen Denkstil.
Da kann nicht sein, was nicht fest in Stein gemeisselt ist.

"Die Erde ist eine Scheibe !"
"Ham' wir schon immer so gemacht!"

Wir Divergenten hinterfragen lieber und kommen auf Umwegen ans Ziel.

Ein Otto Lilienthal wurde verspottet und ausgelacht, weil er die Idee hatte, zu fliegen. Heute sitzen wir alle in Fliegern.

Auch die Spötter.

Was uns so verunsichert ist, dass die Mehrheit Lateral denkt (Lehrer, Erzieher) und der Mensch so angelegt ist, der Mehrheit zu vertrauen:

"Die haben recht !"
Red dir nur deine Welt schön. Das sind doch alles nur Ausflüchte in die Fantasie. Das einzigste was man hier liest sind irgendwelche Entschuldigungen oder das andere so Alt, Engstirnig sind.

Dann kann man ja also so weitermachen wie bisher und noch Jahrelang jammern. Sich alles mögliche an Pillen reinwerfen und alles ist gut.
Na dann schreibt euch mal schön eure Gedanken nieder und bestätigt euch Gegenseitig.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 21:18
@Rorro
Wo genau liegt dein Problem. Du wirkst so agressiv.
Weißt du über den Austausch kann man auch Lösungswege suchen aber das scheint an dir vorbei zu gehen.
Wie erleichternd es ist zu wissen dass es einem nicht alleine so geht und man nicht irre ist kannst du dir wohl auch nicht vorstellen.
Den Grund zu wissen warum es so schwer ist seinen Platz in der Welt zu finden. Die Königsdisziplin sind Beziehungen.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 21:19
Ich hatte letztes Jahr einen auf der Arbeit.
Ging leider nicht gut.
Problem war, der konnte sich einfach nicht konzentrieren.
Und hatte auch genau das was hier geschrieben wurde mit dem Reden usw.
Ob er Pillen genommen hat weiß ich aber nicht.
Gehört sich nicht unbedingt sowas zu fragen. :cry:

Ach ich hatte sogar zwei!
Der eine hat sogar sehr viel Sport gemacht - konnte sich dennoch nicht konzentrieren.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

30.01.2019 um 21:24
Rorro schrieb:Sich alles mögliche an Pillen reinwerfen und alles ist gut.
Und auch darauf wurde geantwortet, sorry aber dein Verhalten wirkt leider sehr engstirnig bzw wenig flexibel, Erklärungen verlaufen ins Leere. Sehr schade dass du nicht wirklich bereit bist die andere Seite zu hören. @Rorro


Meine alte Bekannte war echt genervt von meinem dazwischen reden. Ich hab's ihr iwann mal erklärt.
Seit meiner Einstellung kann ich mich normal unterhalten und dem Gespräch folgen. Hab mich sogar getraut Stellvertreterin zu werden und traue mich unter Leute. @Yooo
Solche Erfahrungen wie dein Kollege gemacht hat ziehen einen echt runter. Man schafft nicht das was anderen in den Schoß fällt.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

31.01.2019 um 10:15
Yooo schrieb:Ich hatte letztes Jahr einen auf der Arbeit.
Ging leider nicht gut.
Problem war, der konnte sich einfach nicht konzentrieren.
Und um es doch zu schaffen, strengst du dich mehr an - Stress- Unkonzentriert.
Da schliest sich der Kreis.

Ich hatte auf Arbeit Blackouts.
Stand vor der Installation und wusste nichts mehr ! Die einfachsten Dinge nicht mehr, war wie Paralysiert .
Bekam eine Panikattacke..
Da ist im Hirn Schluss.
Das gönn' ich keinem.

Gutes Beispiel:
Wenn jemand in Insolvenz gerät, haben Insolvenzberater festgestellt, dass ihre Kunden nicht mal mehr 2+2 Addieren können. Wir sind ständig in diesem Modus, wenn Stress zu viel wird .

Ich belese mich grade im Internet über den Zusammenhang zwischen Entwicklungstrauma und ADS .

Übrigens Jammern wir nicht. Wir sind eher Stehaufmännchen, weil wir Anlagebedingt auch viel Negatives vergessen. Können aber auch Positives nicht gut Abspeichern, Integrieren.
Daher grüsst täglich das Murmeltier.

Und ja, da hat @Yooo auch mal recht, das Internet eigentlich Gift für uns ist.
1000 mal News Checken unterbricht den Tag auch 1000 mal.
Ein Gedanke beschäftigt dich und flupps wird Gegooglet.
Ich hatte bis kurzem kein Smartphone gehabt, aber alle Bekannten hatten WhatsApp nur ich nicht.
Das hat mich Isoliert.
Facebook hat mich derart Überfordert, weil die ständige Plupp-Plupp Nachricht von dem und dem zum Post von dem und dem auf die Frage von dem und dem...Häää ?

Am besten wäre, kein TV und Internet nur noch begrenzt. Zum Beispiel in einer Bibliothek.

Muss ja nicht jeder ADS verstehen.
Aber bissel mehr Toleranz wäre gut.


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

31.01.2019 um 16:11
Rorro schrieb:Alles was du so redest färbt ja auch zwangsläufig ab auf deinen Sohn, der dann auch anfängt zu Spinnen.
Noch mal was dazu.
Mein Sohn litt vor seiner Diagnose unheimlich unter der Art und Weise wie man in der Schule mit ihm umging, da er Probs hatte sich zu konzentrieren, träumte er sich weg, bekam er Arbeitsaufträge kaum mit usw. Erlerntes verschwand nach kurzer Zeit wieder. Genau wie bei mir.
Als es fast eskallierte und Lehrer darauf beharrten er sei nur dumm und faul gingen wir zum Kinderpsychiater weil er depressiv wurde und wie eigentlich alle hypoaktiven ADHSler immer mehr an sich selbst zweifelte.
Nach dem ganzen Diagnostikverfahren bekam er eine spezielle Ergotherapie um die Hirnareale zu fördern, die für diese Bereiche zuständig sind, zu trainieren.
Die Ergo tat ihm gut, Erfolg blieb aus. Unteranderem wurden auch alle andere Organe untersucht und an den betroffenen Schwachstellen Hilfsmittel besorgt.
Ich habe ihm kindgerecht erklärt was mit ihm los ist.
So und nun kommt der Punkt: ich mache ihn nicht bekloppt. Ich helfe ihn bei den Dingen die ihm schwer fallen und unterstütze ihn bei seinen alltäglichen Herausforderungen, ich weiß in welches Situationen es schwer fällt und warum und wie man dies meistern kann. Er weiß dass er meinen Rückhalt hat. Die häusliche Situation wird ebenfalls anders gestaltet und Druck vermindert.

Aus "dumm und faul" ist teils der der Klassenbeste geworden, der die Leistungskurse belegt und sich wohl fühlt in der Schule, weil die Rahmenbedingungen passen, Dank der Zusammenarbeit seits der Schule, ihm und mir. Er hat Studienpläne und Ergeiz entwickelt, ist wieder lebensfroh.
Als schadhaft kann man das wohl kaum bezeichnen.

Das was ich für meinen Teil aufarbeite ist meine Baustelle. Woher willst du wissen in wie weit ich da mit ihm drüber rede? Dies kannst du definitiv nicht beurteilen!!!


melden

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

31.01.2019 um 19:44
@Hyperborea

Das hat man auch im Aufenthaltsraum schon gesehen, dass der was hatte.
Ständig am zappeln, als ob er gleich zur Schlachtbank kommt.
War halt schlicht zu extrem für den, zumindest für das was er bei uns machen sollte.
Bei mir ist es so, dass ich zwar schnell abschweife und auf taub stelle aber ich kann stundenlang über eine Sache nachdenken, mach ich sogar richtig gerne.

Aber wenns nicht geht, geht halts nicht.
Wenn jemand kein Bock zu arbeiten hat, sagen wir den eher, dass er nach Hause gehen und sozialhilfe beantragen soll, sowas merkt man, ob es dies oder jenes ist. Wenn sich aber jemand offensichtlich anstrengt aber er kann es nicht anders, tja, dann hat er wohl kaum keine Lust.


melden
Anzeige

ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

13.04.2019 um 22:54
Sooo das muss grade mal raus.
Bin ja nun dabei meine Welt kennen zu lernen. Impulse zu kontrollieren und auch zu erkennen was wann zu viel wird und wie ich damit umgehe. Meiner Umwelt signale sende in Form von klarer deutscher Sprache wie:
-Moment ich brauche mal einen Moment Stille.
-Ich höre dir gerne in ein paar Minuten zu ich kann grade nix aufnehmen
-Lass mich bitte in Ruhe
Usw. Diese Worte denke ich versteht jeder außer kleine Hyperkinder. Erwachsene normale Menschen müssten dieses doch verstehen.
Vor Monaten hackte man auf mir rum weil ich ständig explodiert bin (mangelde Impulskontrolle) nun versuche ich das oben genannte. Auch Reizüberflutung will und muss ich möglichst reduzieren auch diese Folgen dessen habe ich meinem Umfeld erklärt.
AUCH FALSCH
Nun beballert man mich grade nach dem Heimkommen (waren in einer Eishalle Hin und Rückfahrt mit dem Zug was für mich auch nicht so einfach ist und mein kleiner stark wuselig und quirlig ist was noch oben drauf kommt)
So nun komme ich nach Hause und werde mit zig Dingen belagert von allen Seiten belabert gefordert bis ich im Kreis hüpfen und heulen könnte.
OHNE JEGLICHE RÜCKSICHT.
Man erwartet dass jede Forderung erfüllt wird und zwar ohne dass ich Luft holen kann.
KANN ich in dem Moment abe nicht weil weder optische Reize noch akustische Reize usw. sortierbar sind. Es ist wie ein Tornado unter der Schädeldecke und alles knallt gehen die Schädeldecke.
Flucht aus dem ist nicht möglich...
Dann sage ich: Moment bitte ich brauche kurz Ruhe der kleine war anstrengend. . Kaum zu glauben vom Umfeld. Sind sie dann aber mal alleine mit ihm unterwegs beschwert man sich der sei so anstrengend und man bräuchte mal Ruhe.
ACH NEEE echt? Komsich jeder hat das anrecht das zu äußern und sich dann zurück zu ziehen was ich respektiere aber wenn ich nach 4 o. 5std Dauerbeschallung mal 5 min Pause bekommen möchte bevor ich die nächsten Forderungen erfüllen soll muss darf kann das wird mir dann vorgeworfen?
Komme mir manchmal vor wie in der Ballerburg.
Ich versuche mich zu ordnen und angemessene Reaktionen zu lernen und step by step mein Leben anders zu gestalten und bekomme das Gefühl auf der Teaparty des Hutmachers zu sitzen.

Ich merke immer mehr wie bekloppt diese Familie (nein nicht meine Kinder sondern die sich selbst als Normal bezeichnenden Familienmitglieder höheren Alters) seit ich bewusst denken kann war, ist und immer sein wird weil sie nichts in ihrem Handeln verändern/ keine Einsicht erlangen dass deren Logik oft im Nirvana verweilt.

Sorry wenns irre klingt aber wer dies Gefühl von der teaparty kennt wird mich verstehen.
They are all mad


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Helden!183 Beiträge