Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Böse !

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Böse, Das Böse
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 12:20
warum hast du diesen menschen als derart böse empfunden - hast du es gefühlt oder gab er dir anlass zu dieser annahme.
ich glaube übrigens an das gute im menschen auch wenn sich viele hinter einer maske verstecken und °böse° wirken...

algiz


melden
Anzeige
kafu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 12:46
ich habe es gefühlt, schon bevor ich diesen Menschen gesehen habe. Es war sehr intensiv. So etwas habe ich zuvor nie für möglich gehalten. Ich habe auch immer geglaubt, dass in jedem Menschen etwas Gutes steckt. Nicht aber in diesem "Menschen". Es war so unheimlich (dabei war es mittags in der strahlenden Sonne). Das personifizierte Böse ohne Seele.
Wirklich, ohne Witz. Ich habe sehr viel mit Menschen (in aller Welt) zu tun. Aber das habe ich noch nie zuvor erlebt und möchte so einem Menschen auch nie wieder begegnen. Ausser mir hatte Ihn auch dem Anschein nach Niemand gesehen. Ich bin anderen Menschen gegenüber sehr offen und ignoriere auch Niemanden. Vielleicht habe ich Ihn deshalb sozusagen als das "erkannt", was er ist?


melden

Das Böse !

02.04.2003 um 12:57
@kafu

Beschreib mal deine genauen Gefühle die dieser
Mensch in dir ausgelöst hat und beschreib mal
diesen Menschen selber.
Und was denkst du welche Gefahr von ihm hätte
ausgehen können.
Ich selber denke nicht, das es diesen absolut
100% Bösen Menschen gibt, denn irgendwo und
wenn es auch nur 0,1% währen muss etwas gutes
in ihm stecken !
Es gibt natürlich Menschen die einen Furcht
einflößen können und man hat bei dehnen teilweise
das Gefühl sie könnten mit ihren durchdringenden
Blicken töten !
Aber man kann sich sehr leicht auch irren !

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
kafu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 14:28
@nemo

ich denke nicht, dass eine akute Gefahr von Ihm ausging. Aber hinterher, als ich dann in der S-Bah saß, hab ich mir schon viele Gedanken gemacht, zu was dieser Mensch fähig wäre. Es war merkwürdig. Er hat sich nicht auffällig verhalten. Er war einfach nur da. Ich habe seine Anwesenheit gespürt. Es war so... ja eben böse. Er hatte eine zutiefst negative Ausstrahlung. Tut mir leid, ich kann`s nicht richtig beschreiben. Er war ca. (ich schätze mal) 50. Seine Augen waren absolut leer. Keine Emotionen. Er schien auch kein Ziel zu haben. Merkwürdig. Ich hab schon in mehreren Städten gelebt, gearbeitet und auch viel erlebt.
Wenn man sich in den Städten und Fussgängerzonen umsieht, bekommt man sehr viele merkwürdige und auch geistig verstörte Menschem zu Gesicht (wenn man Sie beachtet).Aber soetwas ist schon sehr extrem und ist auch für mich neu. Ich hatte gleich diesen einen Gedanken: "Oh Gott, er hat keine Seele." Wirklich sehr, sehr schlimm. Ich hab mich auch gleich umgesehen, ob es noch jemandem auffällt. Aber die Menschen sind dermaßen verschlossen und mit sich selbst beschäftigt (naja, das ist aber ein anderes Thema).
Seither bin ich überzeugt, dass das pure "Böse" existiert. Ich hoffe aber sehr, dass ich mich irre!


melden
shootme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 21:42
@ Kafu

Du sagst, du glaubst, dass du einzige warst, der diesen "Menschen" sehen konnte.
Angenommen, deine Vermutung stimmt;
Was soll er denn gewesen sein?
Ein Dämon? Oder ein Mensch, der von einem Dämon bessesen ist?
Oder könnte es nicht doch vielleicht 'nur' ein Mensch gewesen sein, der vielleicht mit seinen Gedanken ganz woanders war, weil er vielleicht große Probleme hatte?

Ich meine, passiert es dir nicht auch, dass du, ganz in Gedanken (vielleicht auch negative Gedanken?) durch die Straßen schlenderst?

Und wenn er 'unsichtbar' war außer für dich; Hat er dich denn beachtet? Dich angesehen? Irgendeine Reaktion?

Würde mich interessieren!

I want to believe!


melden
sundancer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 21:58
ich bin ein geborener zweifler aber ich glaube dir.
obwohl ich selbst nocht keine persönliche erfahrung mit dem reinen bösen gemacht habe kenne ich menschen die davon gestreift wurden und von einen tag auf den anderen nicht mehr die gleichen waren.
es ist richtig alles zu hinterfragen, grenzfälle gleich mehrmals, als ich jedoch deinen text gelesen hatte lief es mir kalt den rücken runter
und das nicht nur weil ich eine gute vorstellungskraft habe...
wie gesagt, ich kannte jemanden der von etwas sehr bösem berührt wurde.(diese geschichte wäre aber jetzt etwas zu lange!)
leider lebt er nicht mehr und sein leben war von einem tag auf den nächsten ein alptraum.

ich hoffe ES hat dich nicht angesehen!
(und ehrlichgesagt hoffe ich auch,daß du dich irrst!)


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 22:13
ich glaub´s auch ..... was da mitklingt ist
einfach zu stark.

und sundancer,
wenn ich deine worte lese, läuft es mir kalt
den rücken hinunter ...


melden
kafu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 22:29
Ich denke schon, dass er ein Mensch war, aber keine Seele hatte. Ich habe keine Ahnung, warum ihn die anderen Menschen anscheinend nichtgesehen haben. Er hat mich bemerkt. Warscheinlich weil ich Ihn bemerkt hatte. Ich glaube er hat gespürt, dass ich ihn "erkannt" habe (ich weiss nicht wie ich es nennen soll). Er stand einfach nur da. Dann kam er direkt auf mich zu, hat sich dann aber abgewandt und stieg ganz unvermittelt in eine Strassenbahn ein. Er hat nicht mal gekuckt in welche er einstieg. Meine Freunde usw. sagen immer, dass ich eine sehr intensive, gute Ausstrahlung habe. Ich denke, dass er das bemerkt hat. Seitdem fühle ich mich aber nicht schlecht oder so. Eher im Gegenteil. Diese Begenung hat mir geholfen viele Sachen, die ich nicht für möglich gehalten hätte, zu überdenken. Das hat mich auch in meinen Entscheidungen positiv beeinflusst, obwohl es eine negative Erfahrung war.
Ich weiss dass diese Geschichte merkwürdig klingt. Aber ich bin, was das Sprachliche anbelangt schon ein wenig ungeschickt.

@shootme
Es war nicht ein Mensch, der in Gedanken verloren war, oder schlecht gelaunt...was auch immer. Es war einfach anders. Ich weiss, das ist keine befriedigende Aussage.


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 22:42
brrr .... so einem wesen möchte ich nie
begegnen.
das kann auch nach hinten losgehen ....
auf jeden fall gibt mir die geschichte zu
denken.
@kafu
was hättest du getan, wenn er wirklich auf
dich zugekommen wäre?


melden

Das Böse !

02.04.2003 um 22:51
klingt nach einen Gothic
drug er schwarze kleidung und war bleich?

das er keine Emotionen hatte könnte daran liegen das er seelisch tot ist wegen vielen schweren schicksals schlägen(auch in der realität kann man soviele schicksals schläge wie in GZSZ abkriegen)

aber ich bin weder dem puren Guten noch dem Puren Bösen begegnet und ich kann gerne drauf verzichten einer der beiden extremen zu treffen

________________________
Was willst du? Willst du in einer Blümchen Welt leben voller Lügen
oder Willst du in einer knall harten welt leben Wo es nur die Schmerzhafe wahrheit gibt?

Wähle was du haben willst


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 22:56
zur nazizeit war deutschland von solchen typen voll . ausserdem ich weiß nicht als was man menschen bezeichnen soll die bewußt bomben auf wehrlose menschen werfen und sich nichts in ihnen
dagegen aufbäumt . das schlimme ist daß man das böse meistens viel zu spät erkennt .und das es nicht immer nach aussen hin so offensichtlich ist wie kafu es beschrieben hat .


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
dr_dark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

02.04.2003 um 23:00
Also mir ist soetwas gottseidank auch noch nicht passiert und als ich es las lief es mir ebenfalls kalt den rücken herunter aber es erinnerte mich auch stark an eine Kurtz geschichte die ich vor kurtzer zeit im net gelesen hatte. vieleicht schildert sie die geschichte ähnlich :
Der Teufel
von
Denny Hellbach



"there is no secret to living, just keep on walking"
Richard Ashcroft

Eine Sache vorweg: Sie können mir glauben oder nicht, im Prinzip ist mir das egal. Wirklich! Warum sollte ich ihnen eine Lüge auftischen, was für einen Grund hätte ich denn, sie für dumm zu verkaufen. Sie werden sich meine Geschichte anhören - und ob es für sie nun wahr ist oder nicht - meine Güte, das müssen sie selber entscheiden. Ich weiß, was ich gesehen habe. Erwarten sie keine Gruselgeschichte, es gibt keine versteckten Monster im Schrank oder mutierte Riesenspinnen. Was ich gesehen habe, war am helllichten Tag, nachmittags, ich kam gerade von der Arbeit. Vorher war ich noch mit einer Arbeitskollegin kurz im Supermarkt etwas einkaufen. Petra und ich haben den gleichen Nachhauseweg, wissen sie. Ich habe für meinen Mann noch ein paar Hähnchenschenkel gekauft, er hat es mit dem Herzen und der Doktor hat gesagt, dass er kein fettes Fleisch mehr essen darf. Das Rauchen hat er ihm auch verboten - na ja - aber das kann ich ihm nicht mehr abgewöhnen, dafür qualmt er schon zu lange und zuviel. Wo war ich stehengeblieben? Ach so - beim Einkaufen. Also - meine Kollegin und ich kommen aus dem Supermarkt und laufen auf dem Kaiserdamm nach Hause. Es war ein relativ sonniger Herbsttag - an die verwelkten Blätter auf dem Weg kann ich mich noch gut erinnern. Und da haben wir den Teufel gesehen. Ja - sie haben richtig gehört. Ich habe den Teufel an einem Herbstnachmittag in Berlin Charlottenburg gesehen, Kaiserdamm, Ecke Danckelmannstrasse. Sie lächeln - und das kann ihnen nicht verübeln. Aber ich sage es ihnen noch einmal: Wir gehen die Kaiserdamm entlang, wir unterhalten uns über dies und das und plötzlich steht da - etwa zehn bis fünfzehn Meter entfernt - ein Mann vor uns. Ich meine, er war einfach so da. Wir haben nicht gesehen, dass er auf uns zugelaufen kam - und wir hätten das sehen müssen, weil der Weg vor uns leer war. Aber wir haben ihn nicht gesehen, er stand plötzlich einfach so da. Das Seltsame ist - wenn mir diese Sache alleine passiert wäre, hätte ich sie schon längst verdrängt oder vergessen. Selbst wenn ich mich an sie erinnern würde, dann würde ich sie niemanden erzählen. Ich würde mich ja selber für völlig verrückt halten. Aber Petra hat ihn auch gesehen, wissen sie.
Nein, ehrlich gesagt kann ich ihn nicht mehr genau beschreiben. Ich weiß aber genau, dass er ganz in Schwarz gekleidet war. Und er schien irgendwie nicht dorthin zu gehören. Er passte irgendwie nicht rein. Das mag sich seltsam anhören, aber er schien nur wie etwas, dass wie ein Mensch aussah. Es ist schwer zu beschreiben, glauben sie mir, aber für mich war er...er war einfach zu präsent, verstehen sie? Wahrscheinlich nicht.
Was mich dazu gebracht hat diesen Vorfall überhaupt jemanden zu erzählen, war ein Artikel in einer Zeitung, den ich vor einiger Zeit gelesen habe. Es ging dort um übernatürliche Phänomene und Erscheinungen. Der Autor des Artikels hat etwas geschrieben, was mich sehr berührt hat. Ich kann mich nicht mehr an den genauen Wortlaut erinnern. Es war etwa: "Was würden sie tun, wenn sie auf einem Weg entlang laufen würden und neben diesem Weg würde sich ein großes schwarzes Loch auftun? Der Autor schrieb, er glaube, die meisten würden einfach vorbeigehen. Einen Blick darauf werfen, weiterlaufen und so schnell wie möglich versuchen es zu vergessen. Dieser Satz hat mich tief getroffen, denn es ist genau das, was Petra und ich getan haben. Dieser Mann - oder was immer es war - stand vor uns und schaute uns an und wir sind einfach auf ihn zu- und dann an ihm vorbeigelaufen. Petra rechts und ich links. Wir haben nicht in unserem Schritt innegehalten, wir sind weder langsamer noch schneller gelaufen, wir haben nicht mal unser Gespräch unterbrochen - es ging, glaube ich, um irgendeine Arbeitskollegin die schon wieder krank war. Als wir dann an ihm vorbei waren hat Petra zu mir gesagt: "Sag mal, hast du das auch bemerkt?" und ich fragte sie: "Was denn?" und sie sagte: "Na - dieser Mann hinter uns. Der stand auf einmal einfach vor uns. Und als ich eben an ihm vorbeigelaufen bin, haben sich mir die Nackenhaare aufgestellt und mir ist eiskalt geworden, eiskalt. Ich habe mich gar nicht getraut hochzuschauen. Ich dachte, mich trifft der Schlag, wenn ich das tue." Da habe ich sie schnell an die Hand genommen und gesagt, dass es mir genauso ergangen ist. Wir haben uns dann beide fast gleichzeitig umgedreht um zu sehen, ob er noch da ist - aber natürlich war er weg. Einfach weg. Puff!
Wie er mich angeschaut hat, fragen sie? Nun, ich habe ihn nur kurz angeschaut. Auf keinen Fall grimmig, wie man es vom Teufel vielleicht erwartet. Eher wie durch mich hindurch - so als ob ich aus Glas wäre, aber auch nicht so, als wäre ich gar nicht vorhanden. Vielleicht hat er sich ja meine Seele angeschaut. Entschuldigen sie, dass ich lachen muss. Es ist schon eine seltsame Geschichte, nicht wahr?! Ich bin zu einer alten Wahrsagerin gegangen, die man mir empfohlen hatte. Na ja - vielleicht war sie auch eine Hexe - keine Ahnung. Ich habe ihr die Sache erzählt und sie hat nur genickt und gefragt, ob dieser Vorfall in der Nähe einer Kreuzung passiert ist. Und das stimmte - es war kurz vor der Kreuzung Reichstrasse Ecke Danckelmannstrasse. Da hat sie wieder nur genickt und gesagt, dass es der Teufel gewesen ist, denn wenn der Teufel jemanden erscheint, dann ist es oft an einer Kreuzung. Warum sollte ich der alten Frau nicht glauben, ich habe es ja selber irgendwie gespürt.
Ob mich das Erlebnis verändert hat?
Nein - eigentlich nicht. Ich kann nicht sagen, dass ich besonders religiös bin. Mit Religion ist schon viel zu viel Unfug betrieben worden! Schauen sie - in meiner Heimat in Bosnien schlagen sich die Leute wegen der Religion die Köpfe ein und tun Sachen, die sich nicht mal der Teufel ausdenken könnte. Ich glaube schon, dass es etwas gibt. Aber ich bin nach diesem Tag nicht tief gläubig geworden und renne jeden Tag in die Kirche. Wissen sie, was mich beruhigt? Wenn das wirklich der Teufel war, den Petra und ich an diesem Nachmittag gesehen haben, dann müsste es ja auch das Gegenstück geben, nicht wahr? Was mich bloß manchmal ins Grübeln bringt, besonders nachts - wenn ich tagsüber zuviel Kaffee getrunken habe und nicht einschlafen kann - ist, dass er gar nicht so einen sonderlich bösen Eindruck gemacht hat. Aber klar kann ich mich da irren. Mal sehen, vielleicht bekomme ich das eines Tages noch heraus. Oder wir alle.
Na - nun gucken sie nicht so erschrocken! Ich habe den Teufel gesehen und das Leben ging weiter. Ich habe meinem Mann am Abend die Hühnerkeulen gemacht und danach meine Tochter angerufen. Die hat nämlich vor ein paar Jahren einen Amerikaner kennengelernt, ihn geheiratet und ist mit ihm in die USA ausgewandert. Aber das erzähle ich ihnen ein anderes mal, ich muss jetzt nach Hause, mein Mann will sein Essen pünktlich auf dem Tisch haben. Danke für den Kaffee und vielleicht sehen wir uns ja mal wieder!


melden

Das Böse !

02.04.2003 um 23:05
Schon mal daran gedacht das bei manchen Menschen die Hormone seltenhaft unstabil sind.
Wut agresion löst in einem das verlangen nach zerstörung aus. Und das leid enpfinden und froh sein löst auch eine Chemische reaktion im Gehiren aus. Es kann aber bei manchen Menschen vorkommen das bei ihnen dieser leid und glück erzeugender Hormon/e nur schwach aktiv ist b.z.w sehr wenig produziert wird.
Agresion und Wut haben ein Ziel , es ist die zerstörung. Jeder Mensch hat im allgemeinen das gleiche Ziel. Es ist überleben und gemütlich überleben. Dazu kann das Menschliche genannte benuzt werden. Es ist das gute, es sind die Hormone die leid und Glück auslösen. Sie führen dazu das man mit dem mittel FRIEDLICH probleme löst um zu überleben. Die Agresion ,das Böse hat auch das Ziel zu überleben. Nur das das Böse dazu die Agresion nuzt es sind die Hormeine die einen Wütend machen. Und dieser Weg siht gewaltätig aus hat aber das gleiche ziel. Betrachte es von beiden Seiten. Für das Böse bist du das problem das ihm erschwert zu überleben. Und für dich ist das Böse das dein überleben schwerer macht.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden
kafu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

03.04.2003 um 10:30
@evangelion-at
Es war keiner von der Gothic-Szene. Das sind ja auch nette Menschen ( Jedenfalls die, die ich kennengelernt habe).
Er hatte einen Pullover an und Jeans. Er war wie gesagt ca. 50 und hatte einen dunkleren Taint. Seine äussere Erscheinung war eigentlich sehr unauffällig.

@the-ultimatum
ich habe schon oft aggressive Menschen erlebt. Ich bin auch schon selbst einmal angegriffen worden, als ich unterwegs war. Einfach so, ohne Grund. Ich würde diese Menschen nicht als abgrundtief Böse bezeichnen, genausowenig wie ich aggressive geistig verwirrte Personen als böse bezeichnen würde. Weil sie es eben nicht sind.

@giga
Ich hab keine Ahnung, was ich getan hätte, wenn er auf mich wirklich auf mich zugegangen wäre. Ich glaube ich wäre einfach stehengeblieben, um zu sehen was er möchte. Oder vielleicht wäre ich ausgewichen, wenn er vorbeigehen wollte.

Ich glaube, dass ist insgesamt ein sehr schwieriges Thema.

Die Begegnung war vor ca. einem dreiviertel Jahr. Ich hab schon eine Weile gebraucht, um das zu verarbeiten und einzuordnen. Einfach weil ich mir nicht sicher bin, was es nun genau war.
Es war eine sehr "böse" konzentrierte Energie.


melden
galatea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

06.04.2003 um 12:30
Das sind die bösen Mächte. Sie sind ausserirdisch und verstossen gegen die galaktische Konförderation.Sie manipulieren Menschen.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

06.04.2003 um 12:37
....ausserirdisch ?
es ist leider irdischer als uns lieb sein kann..

vielleicht bist du ja die ausserirdische , da du es nicht zu wissen scheinst , daß das böse schon fast so lange wie die menschheit hier ist...

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
kyroxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

06.04.2003 um 14:02
So mal etwas Grundsätzliches zum "Bösen".
Jesus sagt: "Wenn ihr nur einen Funken Glauben habt könnt ihr Berge versetzen."

Ich lege diesen Satz jetzt mal auf die Goldwaage ;)

Er sagte: "Wenn ihr" es ist also möglich das es Menschen gibt ohne jeglichen Funken Glaube / Guter Energie.

Ich denke das es NICHT möglich ist, keine Seele zu haben. Denn:
Die Seele ist die oberste Instanz im Körper. Ohne Seele - Kein Leben.
Daher wird es auch nie Möglich sein (zumindest für Menschen) selbst eine eigenständig denkende und Lebende Kreatur zu erschaffen. -.-

Es ist aber um so mehr Möglich sich dem "Bösen" dessen Hauptfigur der anbgewannte Engel Licifer ist, zu "verkaufen".

Ich denke dies geht folgendermassen zu:

Man versetzt sich eine art Hypnose,
verlässt seinen Körper.

Eins der tiefbösen Geister nimmt dich so zu sgaen Gefangen und geht mit dir in deinen Körper zurück.

Der Geist selbst, welcher Böse ist, hal allein keine Kraft deinen Körper zu beherrschen. Doch ab sofort, beherrscht er deine Gedanken. Du bist ein Sklave des Bösen.

Und so besitz du selbst zwar noch einen Funken Gutes und Glaube, doch du hast keine Chancen mehr dich FREI zu entfalten.

Dennn du bist "Besessen". Heutzutage nennt man dies "Chitzophrän". (oder wie man das auch immer schrieben mag ;) )

Jedenfalls gibt es viele solche Menschen.
Seit stark und wehrt solche Angriffe ab.
Am besten ist's ihr beschäftigt euch mit sowas erst garnicht. Ihr seid hier um zu leben. Was danachkommt seht ihr schon früh genug.

Und denkt dran, was schon Goethe sagte:
"Die Geister die ich rief, werde ich nicht wieder los."

Uns soist es auch. Ich habe selbst erlebt wie sich Kerzen selbst entzündeten usw.

Haltet euch einfach vom BÖSEN fern.
Und es wird euch in ruhe lassen.

Eine gute Methode böses abzuwehrern ist übrigens der 7-Kreuz Kreis.
Zeichnet Symbolisch einen Kreis in die Luft oder auf den Boden. Malt dazu Kreuze in die Luft und betet folgendes dazu.

1. Kreuz: Im Namen des
2. Kreuz: Vaters
3. Kreuz: und des
4. Kreuz: Sohnes
5. Kreuz: und des Heiligen
6. Kreuz: Geistes
7. Kreuz: Amen.

Dies wehr die Bösesten Geister ab.
Wenn ihr vorher das Kältegefühl hattet, und dieses Gebet + Symbolische zeichen EHRLICH meinentet, dann wird weuch sofort warm und ihr haben keine Angst mehr. Es funktioniert.

Habe selber schon meine Erfahrungen gemacht und sage hiermit nochmals allen von euch:

Das LEBEN ist zum LEBEN da.
Nicht zum ergründen von "Nicht-Weltlichen" geheimnissen die wir sowiesonicht verstehen und begreifen könnnen.

Und somit wünsche ich euch noch einen schönen Nachmitteg ;)

Bya


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

06.04.2003 um 15:50
kyroxx

» Er sagte: "Wenn ihr" es ist also möglich das es Menschen gibt ohne jeglichen Funken Glaube / Guter Energie. «br>
...möglich ?? die welt ist voll davon .

deine beschreibung wie ein mensch gefangener des bösen wird ist viel zu umständlich ,es geht einfacher und schneller so schnell daß sie es kaum selber merken . weil sie es nicht merken wenn sie sich für das böse öffnen . was in erster linie durch das unterdrücken des vermeintlich schwachen und unbedeutenden empfinden/gewissen =
seele vor sich geht.........du siehst die welt ist voll davon...

das mit den kreuzen kannst du dir auch sparen ,es soll nur eine art selbstsuggestion sein daß man irgendwelche macht über das unbekannte hat.
entscheidend ist das wahrhaft empfundene gebet dabei und da hat man nicht unbedingt vorher die zeit großartig kreuze in die luft zu malen .
und nützen tun sie dir auch nichts wenn deine seele in beziehung zu dämonen und üblen geistern steht,weil das so schnell zu ändern du keine zeit hast .



schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

06.04.2003 um 15:52
@kyroxx

» Nicht zum ergründen von "Nicht-Weltlichen" geheimnissen die wir sowiesonicht verstehen und begreifen könnnen.«br>
du kannst nur für dich sprechen , was wir verstehen oder nicht kannst du nicht wissen .



schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Anzeige
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

06.04.2003 um 15:59
@tao
"wahrhaft empfundenes gebet"...........?



................danke für deine erklärung :>

algiz


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ja zum Leiden?28 Beiträge
Anzeigen ausblenden