weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Böse !

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Böse, Das Böse
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

11.05.2003 um 23:58
satan?
ja, ich glaube sein symbol ist der ziegenbock...
sorry wegen kafu, hatte keine ahnung


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

12.05.2003 um 09:20
Satan zieht Menschen an, da seine Kraft sehr nützlich ist. Ich beschäftige mich eine Zeit lang mit Satan und ich war fasziniert...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

12.05.2003 um 14:12
Das wirklich BÖSE (im übertragenen Sinne) ist Eure Einfältigkeit, Dinge in "gut" und "böse" einzuteilen, ohne nähere Definition wohlgemerkt.
Für den Durchschnittsmenschen ist vermutlich alles "böse" was er nicht verstehen kann, und da Ihr total voreingenommen von Euren vermeintlich "guten" Eigenschaften seid, lässt Euer Kleingeist keine andere Schlussfolgerung zu.
Und dass Ihr Herrn Satan da unwissentlich mit reinzieht, war mir auch klar.
Genau da ist das Problem: Der Dualismus Eurer christlichen/muslimischen/etc. Religion verlangt nach einem "bösen" Gegenspieler Eures "guten" Gottes.
DAS ist arm!!!


Gruß, der böse Misanthrop


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

12.05.2003 um 20:23
@ Misanthrop

Grundsätzlich gebe ich Dir ja recht, daß das "Böse" aufgrund des Dualismus entsteht und damit wahrscheinlich (!) nur eine Ausuferung der menschlichen Ängste ist ....

Wertfreies Denken, ganz im Sinne der buddistischen Lehre kämme da schon viel besser.

Nur was mich da stört ist Dein Tonfall in dem Text. Erstens sprichst du ALLE an, zweitens schließt Du Dich aus, was bedeuten würde, DU wärst VÖLLIG wertfrei in allen Dingen, was aber nicht sein kann, wie Dein Tonfall zeigt.

Drittens scheint des Dir an der Gabe der Nachsicht zu fehlen. Denn selbst wenn Du ein Stückchen weiter auf deinem Weg bist, als andere - einfach mal angenommen - würde dies bedeuten, daß du die Hindernisse, die es auf diesem Weg gibt kennst und weißt, wie schwierig es ist, diese zu überwinden. In Erinnerung dieser überwundenen Strapazen würdest Du jedoch vielleicht etwas Nachsichtiger sein, mit dennen, die noch folgen ...

Übringens, "Das ist arm" ist ebenfalls eine wertende Betrachtung und setzt - ganz im dualistischen Sinne - den Gegenspieler "reich" vorraus ... ;-)

Etwas mehr sachlichkeit wäre meines Erachtens angebracht ... nix für ungut.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

12.05.2003 um 20:31
grundsätzlich würde ich behaupten das alles seine guten und schlechten seiten hat,
folglich müsste es den dualismus geben, das böse existiert nicht ohne gutes, genausowenig wie schatten ohne licht. alles ist vom der anderen seite abhängig.

rng


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

13.05.2003 um 02:40
Ja so ähnlich wie Pan der griechische Gott, aber ohne Ziegenfüsse.

Zumindest der der mir begegenete ähnelte dem Pan, es fehlten halt die Hörner, da waren nur Gnubbel, und der Schweif, und die Zigenfüse, aber er gab direkt die Assoziation zum Teufel her, zudem dachte ich sei das Gute, und ohne das ich diesem etwas angetan hätte, erklärte er mich zu seinem Feind, "du bist mein Feind" sagte er, dies traf mich sehr, aber es gelang mir ihn loszuwerden.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

13.05.2003 um 09:11
@frugol:

Richtig, ich bin weder wertfrei noch unfehlbar, und schon gar nicht frei von irgendwelchen Dualismen, hab ich in meinem Statement aber auch nicht behauptet!
Und auch wenn ich keine konkreten Namen genannt und an die Allgemeinheit geschrieben habe, waren wohl die angesprochen die sich angesprochen bzw. angegriffen fühlen. ;)

Das ursprüngliche Thema fand ich eigentlich ganz interessant, genervt hat mich nur dass von „Gut“ und „Böse“ gesprochen wird, ohne auch nur einmal näher darauf einzugehen was denn nun „gut“ oder „böse“ ist. Dieses Unterfangen hätte sich auch schnell als ziemlich schwierig herausgestellt, da man solche einheitlichen Definitionen aufgrund der individuellen Eigenschaften eines jeden Menschen schlichtweg nicht aufstellen kann! Von daher kann ich verstehen warum das niemand angesprochen hat, allerdings muss man sich dann auch nicht über Kommentare wie den meinen aufregen.

Mein Tonfall ist ... denke ich ... den vorausgegangenen Statements durchaus angepasst.
Und mein aggressiver Unterton dient eigentlich nur dazu, um Euch eine Reaktion zu entlocken, was mir auch jedes Mal gelingt. *schmunzel*
Einige Leute sagen etwas um zu provozieren, andere provozieren absichtlich um etwas zu sagen – ich hoffe Ihr versteht den Unterschied!

Und bitte:
Wenn hier schon irgendwelche religiös-philosophischen Themen in die Statements mit einbezogen werden, sollte das nur geschehen wenn man sich (zumindest etwas) damit auskennt. Mir geht es tierisch auf den Senkel dass Satan überall als „böse“ verschrien wird, wundert mich sowieso warum gerade das scheinheilige Christentum diesbezüglich am weitesten das Maul aufreißt. Ich bezweifle dass in diesem Forum irgendjemand auch nur die geringste Ahnung von Satanismus hat, macht Euch bitte mal frei von der Dogmen Eurer voreingenommenen Glaubensrichtungen!
Danke.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse !

13.05.2003 um 11:38
@ Misanthrop

Nun so gesehen, hab ich mich ja auch schon gefragt, ob nicht eher die christiliche Religion als das "böse" zu bezeichnen ist. Obwohl ich an dieser Stelle nicht das Wort böse benutzen würde sondern eher sagen, die christiliche Religion ist nicht sehr "ausgefeilt" - aber wie schon gesagt, vielleicht ist da auch nur einiges falsch überliefert oder "übersetzt" (im sinne in die vorstellungskraft des Menschen übersetzt) worden.

Was das Bild des Statans oder des Bösen anbelangt, so denke ich hängt es ganz davon ab, wie man gesellschaftlich individuell geprägt ist. Was auch die Story von lexa ganz gut zeigt. Bei mir tauchte der Teufel auf, bei ihr Pan, weil dies unsere - ganz individuelle - Vorstellung des Böse ist/war. Einem Buddisten wären vielleicht Dämonen erschienen. Was ich damit sagen will, ist, daß Strömungen, die auftauchen ganz individuell übersetzt - verbildlicht werden - jeder wie er es am besten Vermag.

Von daher solltes Du es denn Leuten auch lassen, wenn Ihre Vorstellung von Böse gleich Satan ist. Dies ist doch letztlich nur ein eigenes sybjektives Bild ... ;-)


melden
Anzeige

Das Böse !

17.07.2007 um 13:43
Das Böse ist Energie. Wir können diese Energie nicht mit unseren fünf Sinnen erfassen,wir können sie nur durch dessen Auswirkungen, wie z.b. Gewalttaten sehen. Es sei denn wirsind selber böse, wir sind selber vom Parasiten befallen, der uns zum Werkzeug der Machtmissbraucht, um sein Ziel, die vollkommene Ausbreitung, zu verfolgen. Dann können wir dasBöse, den Parasit in uns fühlen und sind zu 99,999999999% verloren. Klingt etwas krank,is aber so, denk ich ma.

So sehe ich das.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensmüde56 Beiträge
Anzeigen ausblenden