Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Böse im Menschen

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Böse

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 22:58
Augustinus zufolge kommt das Böse aus dem freien Willen des Menschen in die Welt. Durch die Erbsünde trägt er die Schuld für sein Leiden. Von zahlreichen Philosophen und Theologen (z. B. bei Augustinus und fast durchweg im Mittelalter) wird das Böse als substanzlos charakterisiert. Es ist ein bloßer Mangel des Guten (ein privativum).

Das Böse sei dem menschlichen Wesen innewohnend und wesentlich (vgl. Immanenz) postuliert Immanuel Kant 1793 in seiner religionsphilosophischen Schrift Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft. Es ist als ein radikales Böse ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Natur, da dieser nicht nur ein Vernunftwesen, sondern auch ein Wesen mit empirischen Bedürfnissen sei.
Friedrich Nietzsche erklärt das Böse zu einem Konstrukt christlicher Sklavenmoral, das die ursprüngliche Unterscheidung von gut und schlecht in gut und böse umgekehrt habe.
Ich habe mir schon oft gedanken darüber gemacht ob das "Böse" in uns angeboren oder anerzogen ist oder ob es sich einfach im Laufe eines lebens durch Erfahrungen und Erlebnisse oder auch durch die Familiengeschichte entwickeln kann. Durch eigene Erfahrungen die ich machen "durfte" war ich doch oft erschrocken über Menschen die ich, wie ich dachte, schon lange und sehr gut kennen sollte. Auf einmal waren sie in vielleicht nicht so einfachen Verhältnissen.........anders.......wie eine andere Persönlichkeit. Sie sind oder wären, so kann man sagen, "über Leichen gegangen" um das beste für sich zu bekommen. Jeder wird dies kennen. Rein nach dem "Scrubs"-Motto: "Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung!" ;D würde ich gerne wissen was ihr davon haltet. Was denkt ihr woher diese "bösen" Eigenschaften kommen? Angeboren? Anerzogen? Durch Erfahrungen/Erlebnisse? Oder anderes?

Ich bin sehr gespannt auf eure Texte, also haut in die Tasten ;)

Und zu guter letzt:
Schüchtern, ohne Dynamik, ist das Gute unfähig, sich mitzuteilen, das viel eifrigere Böse will sich übertragen und erreicht es, denn es besitzt das zweifache Privilegium, faszinierend und ansteckend zu sein. Theologe und Existentialist Emil Cioran
Mehr darüber ist hier zu finden (ich hoffe ich habs richtig gemacht ;)):
Wikipedia: Das_Böse#Philosophiegeschichte


melden
Anzeige

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:02
@fliegenpilz
Spannend. Ich persönlich glaube, in jedem von uns steckt das Böse. Aber nicht aus jedem bricht es heraus. Es kommt sicher auf die Umstände an und die psychische Stabilität, auf die Kindheit, den Umgang..


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:08
„Das Böse“ kommt durch Erfahrungen und teilweise Erziehung (vererbte Gene), so meine Feststellung.
Schau dir die Urvölker an. @fliegenpilz


melden

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:12
Ich kann mir nicht vorstellen das dass Böse angeboren ist. Ich denke das ganze hat eher etwas mit der Vergangenheit eines Menschen zu tun. Aber ich finde dieses Thema trotzdem interessant, weil es einerseits total erstaunlich wäre, wenn schon in einem ganz kleinen Kind das Böse schlummert, andererseits finde ich den Gedanken daran echt gruselig.


melden

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:12
Erziehung und vererbte Gene sind aber zwei paar Schuhe @Agnodike


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:14
Ja das weiß ich, spielt trotzdem eine Rolle. @fliegenpilz


melden

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:19
@Agnodike
du wolltest sicher mich ansprechen? Kann schon sein, das es eine Rolle spielt, es sah durch die Klammer nur so aus, als wenn du unter Beziehung vererbte Gene meinst, nix für ungut ;)


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:27
ich denke das man psychopathen nicht um sonst als das böse bezeichnet.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:28
thesecretisamy schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen das dass Böse angeboren ist.
Man soll ja Menschen nicht mit Tieren vergleichen, aber hier mach ich es jetzt mal. :)
Ich habe mal eine Studie gesehen (schon länger her) da wurde das Verhalten von Füchsen untersucht.
Eine Gruppe der Füchse war freilebend und sehr bissig und aggressiv, die andere Gruppe der Füchse wurde von Menschen liebevoll aufgezogen, diese Gruppen wurden jahrelang beobachtet und man stellte fest, dass die Gruppe der freilebenden Füchse (ohne menschliche liebevolle Zuwendung) aggressiven bissigen Nachwuchs zeugte, die andere Gruppe der Füchse wurde immer zahmer.
Daher denke ich, „das Böse“ kann auch beim Menschen durch Gene vererbt werden.
Lasse mich gerne von einem Genforscher eines Besseren belehren.


melden

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:28
@Konstrukt
jetzt kann ich dir nicht ganz folgen.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:29
fiinja schrieb:du wolltest sicher mich ansprechen?
Ja stimmt, sorry mein Fehler. :)


melden

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:31
fiinja schrieb:als wenn du unter Beziehung vererbte Gene meinst
meinte natürlich unter Erziehung. Nicht Beziehung :D
@Agnodike
hier ist der Wurm drin :D


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:32
Agnodike schrieb:Eine Gruppe der Füchse war freilebend und sehr bissig und aggressiv, die andere Gruppe der Füchse wurde von Menschen liebevoll aufgezogen, diese Gruppen wurden jahrelang beobachtet und man stellte fest, dass die Gruppe der freilebenden Füchse (ohne menschliche liebevolle Zuwendung) aggressiven bissigen Nachwuchs zeugte, die andere Gruppe der Füchse wurde immer zahmer.

Was hat das auch nur im Ansatz mit den Genen zu tun?


melden

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:33
@Agnodike
das untermauert die These dass Erfahrungen Lebewesen dazu formen wie sie sich verhalten.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:35
Sanyoo schrieb:Was hat das auch nur im Ansatz mit den Genen zu tun?
Es ging in der besagten Studie um die Gene der Füchse.
Ein Genforscher der menschliche Gene erforscht wäre mir hier (in diesem Thread) auch lieber. ;)


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:36
@fliegenpilz
ich verbinde psychopathen mit dem bösen.
sie sind gefühllos,manipulativ und haben kein mitgefühl.
das gruselige ist das ihre gehirne anders strukturiert sind als bei anderen menschen.


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:37
Agnodike schrieb:Es ging in der besagten Studie um die Gene der Füchse.
Ja nur was soll das "Anerzogene" Verhalten der Füchse über deren Gene Aussagen?

Das sich ein Wildtier immer anderst Verhalten wird als ein Haustier sollte doch wohl klar sein.


melden

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:38
ok aber warum ist der psychopath ein psychopath....von geburt an oder oder oder???@Konstrukt


melden

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:38
Ein Mensch der sich minderwertig fühlt und Minderwertigkeitskomplexe hat wird versuchen andere zu erniedrigen um sich stark zu fühlen. Das kann auf zwei Arten geschehen, je nachdem welches Geschlecht derjenige hat und je nachdem wie er gestrickt ist.
Das lässt sich weiter ausspinnen, jemand der extreme Gewalterfahrungen gemacht hat gibt sie weiter um dem Gefühl der Ohnmacht zu entkommen. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Genen zu tun!!!


melden
Anzeige
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Böse im Menschen

07.03.2014 um 23:39
@fliegenpilz
ich hab gelesen das man es weiter vererbt.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden