weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

263 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Glück, Zwang
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:36
@niggie
Ich habe alles in diesem Thread gelesen. Und irgendwelche Ausnahmefälle dafür zu missbrauchen, um eine allgemeine Regel durchzuboxen, wegen der dann ausnahmslos Alle in der Scheiße sitzen, ist eine Strategie, die ich auch ständig von der österreichischen und der deutschen Regierung mitbekomme und entschieden ablehne.

@GrandOldParty
Und es wird nach wie vor nur von Drogensüchtigen geredet. Wann werde ich denn Zeuge deiner überlegenen Moral in Bezug auf die Prostituierten und anderer Süchte, die ja auch genannt wurden?


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:41
@Zeo

Wie viele Prostituierte prostituieren sich denn, weil ihnen das Spaß macht? Und wie viele, weil sie ihre Sucht bezahlen müssen? Das schneidet sich.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:41
@Zeo
ich mißbrauche nicht, außerdem würde ich sowas nicht ausnahmefall nennen. ^^
aber ich denke, dass es ohne zwang eben nicht geht. und gerade unzurechnungsfähige menschen sollte da mehr geholfen werden.

bei von vornerein unzurechnungsfähigen menschen scheint dass ja egal zu sein und niemanden zu interessieren...bzw. scheint es AKZEPTIERT zu sein, dass sie zu manchen sachen gezwungen werden müssen.

aber menschen die erst klar denken können und dann unzurechnungsfähig werden..die solln ruhig in ihrem dreck verrecken oder wie?

also da finde ich, muss das aber nicht sein ^^


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:44
@GrandOldParty
also dein prostitutionenbsp. versteh ich gerade nicht, so wie du es ausgelegt hast ^^

manche prostituierte die sexsüchtig sind haben doch ihren traumberuf gefunden.

was gibts denn geileres als für seine auslebung von sucht auch noch bezahlt zu werden^^

gerade sucht ist ja ein heißes thema. man kann da sowieso nicht über einen kamm scheren.

man sollte das laut gericht per einzelfall entscheiden dürfen. oder so in der art


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:45
@GrandOldParty
Du gehts also davon aus, dass alle Prostituierten auch Drogen nehmen? Ziemlich unwahrscheinlich. Und was ist mit denen, die den Job gern machen, weil er verdammt viel Geld einbringt? Solche gibt es ja auch.

@niggie
Ohne Mitarbeit hast du keine reale Chance, jemanden von seiner Sucht zu befreien. Wenn er nicht will, wird er früher oder später rückfällig. Es sei denn, du willst ihn bis an sein Lebensende kontrollieren und überwachen.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:48
@Zeo @niggie

Man wird doch mit schon mit bloßem Auge erkennen, ob eine Frau das macht, weil es ihr Spaß macht, oder weil sie süchtig ist. Die letzteren sehen doch so abgewetzt aus.....


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:50
GrandOldParty schrieb:Man wird doch mit schon mit bloßem Auge erkennen, ob eine Frau das macht, weil es ihr Spaß macht, oder weil sie süchtig ist.
Na klaaar. Du siehst ja auch sofort, ob jemand homo, oder hetero ist. Republikaner oder Demokrat. Dumm oder intelligent. Es lebe die Oberflächlichkeit.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:53
GrandOldParty schrieb:Die letzteren sehen doch so abgewetzt aus.....
:D lol also da fehlen mir die worte^^

@Zeo
Zeo schrieb:Ohne Mitarbeit hast du keine reale Chance, jemanden von seiner Sucht zu befreien. Wenn er nicht will, wird er früher oder später rückfällig. Es sei denn, du willst ihn bis an sein Lebensende kontrollieren und überwachen.
das ist ja genau der knackpunkt. wenn jm unzurechnungsfähig ist, ist der zwang die einzige rettung, weil er ja von allein nicht drauf kommt und wenn er wieder zurechnungsfähig ist, wird er es einem danken. niemand nimmt freiwilig drogen, sonst wären es keine drogen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:57
niggie schrieb:man sollte das laut gericht per einzelfall entscheiden dürfen.
Das klingt schon besser, als alle gleich nach Guantanamo zu schicken.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 15:57
@Zeo
Zeo schrieb:Na klaaar. Du siehst ja auch sofort, ob jemand homo, oder hetero ist. Republikaner oder Demokrat. Dumm oder intelligent. Es lebe die Oberflächlichkeit.
Das, was du beschreibst, sind alles innere Einstellungen bzw. Vorlieben. Drogensucht ist körperlich und die kann man in der Tat meistens auch am äußeren Erscheinungsbild ablesen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:02
@GrandOldParty
Jaaaa. Einen "echten Arier" erkennt man schließlich auch an der Kopfform, der Augenfarbe und seiner Nase, nicht wahr? ^^

Bitte spar dir sowas, denn unter solchen Aussagen leidet die Glaubwürdigkeit 'deiner' Zurechnungsfähigkeit.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:04
ouuhhhh :D, der hat gesessen ^^


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:06
@Zeo

Ich glaub, du bist der Einzige, dessen Glaubwürdigkeit hier leidet. Denn wenn du tatsächlich meinst, Homosexualität oder die politische Gesinnung, mit Drogenkonsum vergleichen zu können, dann kann man dir nicht mehr helfen. Von deinen kleinen rassistischen Unterstellungen ganz zu schweigen.

Man kann den meisten Menschen schon ansehen, ob sie z.B. Meth oder Heroinsüchtig ist. Das ist ein Fakt, der sich nicht widerlegen lässt.


melden
Tineoidea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:09
@GrandOldParty

Die Entscheidung, einen Entzug oder ähnliches zu machen, liegt bei einem selber. Meist haben diese Personen selbst den Weg gewählt, bewusst. Wenn überhaupt, sind es Freunde, die einreden sollten, wenn sowas aus der Bahn gerät, aber handeln muss diese Person selbst. Sofern Dinge nicht aus eigenem Wunsch passieren, ist es wahrscheinlich, dass es nach dem Zwang zum Rückfall führt.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:11
@GrandOldParty
Ich habe alles gesagt, was ich sagen wollte. Abschließend möchte ich nur noch eines loswerden: ich bin heilfroh, dass du politisch nichts zu melden hast. Have a nice day. ;)


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:16
Wir können ja mal ein kleines Quiz machen:

Das ist Volker Beck. Sieht man ihm an, dass er schwul ist? Eher nicht.

tOWHna0 bild beck

Das ist Tim Pawlenty. Sieht man ihm an, dass er Republikaner ist? Eher nicht.

tzoLVN8 esq-pawlenty-portrait-0310-lg

So, und jetzt, mein lieber @Zeo , die Preisfrage:

Sieht man dieser Frau an, dass sie Meth süchtig ist? JAAAAAAAAAA :D

tVaoW2N crystal meth makeover

I rest my case! :D :D :D


melden
Chesspower
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:23
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Ich hab letztens eine Folge von Criminal Minds gesehen, ist eine US-Crime Serie. Naja, da gab es so einen Typen, der Prostituierte und Drogensüchtige entführt und getötet hat.

Was natürlich schlecht ist. :D

Aber kann man das nicht positiv machen, auch gegen den Willen?

Könnte man Drogensüchtige und Alkoholsüchtige und Prostituierte usw. entführen und sie zwingen, ihr Leben zu ändern? Man entführt einen Drogensüchtigen und packt ihn ans Ende der Welt. Dort zwingt man ihn, eine Therapie zu machen und eine Ausbildung und nach zwei, drei Jahren lässt man ihn wieder frei.
Du stellst eine Situation auf und gibst dir dann selber die Antwort darauf, dass sie schlecht ist, obwohl du sie dann abschwächst und uns als legitim verkaufen möchtest.

Entführen und Töten=Schlecht

Nur Entführen und willen aufzwingen = gut

Besitzt du sowas wie ein persönliches Ideal eine Blaupause wo der Ideale „Mensch“ entsteht deiner Meinung nach? Oder kannst du ganz einfach nicht diese Abarten die unsere gesunde Gesellschaft hervorbringt akzeptieren?

Mal ganz davon zu schweigen, dass du hier ein anderes Verbrechen legitimieren möchtest. In Army Land gibt es ja Boot Camps für Schwerkriminelle, die gedrillt werden für 4 Wochen und brauchen dann keine 5 Jahre mehr in Gefängnis sitzen. Wird man durch Drill auch ein besserer Mensch? Wohl kaum!


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:27
@GrandOldParty
Du willst immer noch mit mir diskutieren, obwohl ich dir niemals zustimmen werde? Es bleibt dabei: gar nichts (!) rechtfertigt die Tat, einen Menschen jeder Entscheidungsfreiheit zu berauben, ihn irgendwohin zu verschleppen und ihn zu nötigen, deine 'überlegene' Moral anzunehmen.

Wenn die Möglichkeit erst einmal gegeben ist, Menschen auf diese Weise aus dem Verkehr zu ziehen, wird es nicht nur bei Drogensüchtigen bleiben. Jeder unliebsame Bürger könnte zum Junkie erklärt und weggesperrt werden. Hast du überhaupt nichts gelernt aus den politischen Ereignissen der letzten Jahre? Denk mal ein bisschen über folgenden Spruch nach:

Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet.
Wenn die erste Rede zensiert,
der erste Gedanke verboten,
die erste Freiheit verweigert wird,
sind wir alle unwiderruflich gefesselt.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:30
@Chesspower

Ich bin kein Rassist oder so, der die "Volksgesundheit" schützen will. Im Gegenteil, unsere Gesellschaft ist stabil genug, um auch die Drogensüchtigen aushalten zu können. Aber das ist ja kaum im Sinne der Drogensüchtigen selbst. In 90 Prozent der Fälle sind das doch Menschen, die eine schlechte Kindheit hatten, dann als Jugendliche auf die schiefe Bahn geraten sind und sich jetzt nicht mehr selbst helfen können.

Welcher Drogensüchtige nimmt den gerne Drogen? Und welcher Drogensüchtige fragt denn gerne nach Hilfe? Das sind alles menschliche Mechanismen, die sie entweder verlernt oder nie gelernt haben.

Manchmal ist Zwang schon ganz gut.

Aber wie vorher schon gesagt, auch als Antwort an @Zeo , dahinter muss einer stehen, der das tatsächlich ernst meint. Ein richtiger Gutmensch.


melden
Anzeige
Chesspower
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

26.06.2011 um 16:57
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Manchmal ist Zwang schon ganz gut.
Der Threadtitel liegt mir schon schwer im Magen. Das Du das Wort „Glück“ verwendest ist eine Taktlosigkeit ohne Grenzen in Zusammenhang mit diesem Kontext.

Vielleicht sollte dich auch irgendjemand, wenn bei dir im Leben es nicht so richtig läuft bzw. du ein Verhalten anlegst was von der Allgemeinheit der Gesellschaft als abwägig betrachtet wird etwas Notzucht für dein Glück bekommen!

Ist es nicht schon Zwang genug von dieser Gesellschaft das man in der Schule eingesperrt wird wie ein Verbrecher und kostbare Lebenszeit damit verbringt den „Willen“ anderer zu folgen, damit man in der Gesellschaft eingepresst wird und zu allem Ja sagt! Es gibt nur ja Sager aber kaum nein Sager.

Was ich damit sagen will, ist, dass wir genug Zwang haben! Anderswiederum, wer von seiner Sucht loskommen, möchte der kann Selbsthilfegruppen aufsuchen oder es gibt Sozialarbeiterprogramme die sich um solche bedürftige Menschen kümmern. Aber entführen und zu ihren „Glück“ zwingen das wiederspricht sich und ist zudem Freiheitsentzug.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden