Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Verschwörung, Spionage, Brainfuck
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

27.06.2011 um 12:28
warum ist dann diese Methode jetzt staatlich anerkannt?
Zweifelst du an der Kompetenz dieser Menschen, die dieses Urteil entschieden haben?
Das ist natürlich dein persönliches Recht...und auch gut so...:)

dann lass doch auch ihn bitte selbst prüfen, wählen und entscheiden...er ist ja schließlich mündig
...dieser Link war nur ein Tip von mir zumindest wollte ich diesen als solchen verstanden haben

Ich weiss sehr wohl, dass da auf der anderen Seite ein Mensch steht der Hilfe sucht...und lieber kenne ich vieles..und ich weiss um eine Wahl...als...

Wir probieren immer...nur scheint das einigen nicht bewusst zu sein...oder wie willst du allen ernstes einen Versuch unter absolut GLEICHEN Bedingungen durchführen?
Natürlich...sind gleiche Bedingungen zu schaffen erstrebenswert...aber gerade bei psychischen Problemen sind die Ursachen doch sehr verschieden...oder?
Daher...

auch auf dem OP-Tisch passieren Fehler...aber wir sind und bleiben nun mal Menschen... jeder
Mensch versucht doch schon sein bestes zu geben

Pharmakonzerne hatten auch ihre Skandale in der Geschichte wie (contergan) oder?

Ist denn dein medizinisches Wissen "kompetenter" als meines?

liebe Grüße:)


melden
Anzeige

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

27.06.2011 um 12:41
@divinitus279
divinitus279 schrieb:warum ist dann diese Methode jetzt staatlich anerkannt?
Würde aus der Urteilsbegründung der Richter hervorgehen. Warum hat er sie nicht eingestellt sondern lediglich seine Interpretation davon.
divinitus279 schrieb:Zweifelst du an der Kompetenz dieser Menschen, die dieses Urteil entschieden haben?
Nein, ich zweifle nicht generell eine Kompetenz an.
Solange nicht aus dem Urteil hervorgeht, was Streitgegenstand des Prozesses war, kann dazu auch nicht mehr gesagt werden.
Eine ausreichende medizinische Kompetenz der Richter schliesse ich aus.
Würdest du die OP am offenen Herzen von einem Juraprofessor durchführen lassen?^^
divinitus279 schrieb:Ist denn dein medizinisches Wissen "kompetenter" als meines?
Weiss nicht, ich habe ein abgeschlossenes Studium im medizinischen Bereich und praktiziere seit 15 Jahren, was hast du?

Wenn die Wirksamkeit von Synergetik bewiesen ist, was du anscheinend durch den Rückgriff auf die Entscheidung des BVG zu suggerieren versuchst, kann man sie zu Lasten der gKV abrechnen?
Das ist bei erwiesener Wirksamkeit in der Regel so.


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

27.06.2011 um 22:10
@spektikus
Mir gehts so ähnlich, aber nicht in einem so schlimmen ausmaß.


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

28.06.2011 um 06:40
Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

Ich kann hier nirgendwo lesen das du schon Hilfe in Anspruch genommen hast.
In diesem Sinne wäre der erste Schritt zu deinem Hausarzt. Würde ich an deiner Stelle auch baldmöglichst erledigen.


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

28.06.2011 um 20:55
Hier der Link zum Wortlaut des Urteils.
http://www.agpf.de/BVerwG-3C28-09-Synergetik.htm
Jeder den es interessiert kann jetzt die Interpretation mit dem Urteil vergleichen.


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

29.06.2011 um 10:45
@spektikus
Ich bin wie immer der Meinung, dass das Aufsuchen eines Psychologen nicht wirklich notwendig ist. Auch die Tatsache, dass du etwas herausgefunden hast, was du nicht solltest halte ich für sehr, sehr unwahrscheinlich.
Das Beschäftigen mit Verschwörungstheorien hat sich in deinem Kopf festgesetzt. Wenn du das zu intensiv tust, kann es schon sein, dass sich dies erheblich auf dein Leben auswirkt. Hör einfach einmal auf, darüber nachzudenken; ich weiß das ist schwer, aber es funktioniert bestimmt!
Nächster Punkt. Du hast das gefühl, dass du einfach nur raus musst. Das hab ich auch manchmal, besonders wenn ich viel Stress habe oder mir selber auch viel Stress mache. Fahr doch einfach mal ein paar Tage weg. Anderes Land oder einfach nur anderer Teil Deutschlands, nimm dir nen Freund mit - da kannst du entspannen. Vielleicht lernst du dort auch jemanden kennen?=)
3. das Mädchen. Wenn du sie nicht persönlich ansprechen willst, weil du sehr schüchtern bist, wie du ja sagtest, versuch einmal sie in irgendeinem Forum, chat irgendwas im internet zu finden. Schreib sie an und sag ihr: hey.. ich wollte dich schon sehr lange mal wiedersehen aber ich hab mich einfach nicht getraut..
Wenn keine Reaktion kommt, weißt du auch so, dass sie kein Interesse an dir hat. Aber die kleinen Erfolge könnten dir helfen, die Lustlosigkeit zu überwinden.
4. Lustlosigkeit.
Ich weiß nicht woher das kommt, aber seit ich arbeite will ich während der Woche nix anderes mehrtun als nach der Arbeit einfach auf der Couch/ im Bett zu liegen und fern zu sehen. Es kostet nun einmal Überwindung, die Lustlosigkeit loszuwerden, aber wenn du es einmal geschafft hast wirst du sehen, dass es wieder klappt.


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

29.06.2011 um 11:03
@spektikus
wegrennen kann jeder. durchhalten nur die wenigsten.

was ist aus deinem tai chi geworden ?
um das eigene ich zu finden, solltest du geduld haben, lass dir und deinem ich zeit.

du warst schon auf dem richtigen weg. bist aber wieder abgekommen.

ich habe eine ähnliche situation durchgemacht wie du und habe meine ausbildung damals abgebrochen, das war ein fehler, wie sich in nachhinein herausstellte.

was mir damals fehlte war: GEDULD und DURCHHALTEVERMÖGEN.

zu dem verfolgungswahn:

wenn du dich so intensiv mit verschwörungstheorien beschäftigt hast, dann immer wieder persönliche einbrüche verbußen mußtest, der streß, der ausbildung und deiner eigenen ziele. dann vllt noch durchs jahrelange kiffen und anderen faktoren ein sehr mangelhaftes selbstwertgefühl.
dazu dann noch unerfüllte liebe.

das alles sind jetzt keine sachen, die einen menschen brechen oder sterben lassen können, aber wenn man nicht aufpasst kann man persönlich und psychisch sehr tief fallen.

du scheinst ein kluger bursche zu sein, der auch was aufm kasten hat. nutze dein leben. mach (intensiver) tai chi oder fang das normale meditieren an. beschäftige dich mit deinen lebenszielen. was willst du im leben.

du musst dich entscheiden, was du willst, dir einen plan machen, wie du es anstellst und dann deine ziele verfolgen.

z.b. ausbildung zuende machen und danach eine ausbildung als HEP, danach könnteste z.b. soziologie studieren oder sonst was...ich kenn jetzt deine situation nicht, aber du brauchst große ziele und zwischenziele, damit du mal wieder motivation zum handeln bekommst.

probleme sind symptome von ursachen. vernichte die ursachen, dann verschwinden die probleme von ganz allein. aber bedenke, dass du auch kompromisse eingehen musst und für persönliches glück mal mehr mal weniger einbußen musst.


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

07.07.2011 um 11:41
@spektikus
spektikus schrieb am 25.06.2011:Noch total fertig, weil ich nicht wusste wie es mit dem Mädchen weiter gehen soll, kam plötzlich wieder ein wenig Hoffnung, als meine Freunde in verborgener Sprache über ein mögliches Treffen redeten.
In verborgener Sprache? ... hmm.. dass sie in verborgener Sprache sprechen, ist nur IN dir der Eindruck oder die Wahrnehmung.

Sie sprechen ganz normal, doch du nimmst ihre Worte auf einer "anderen Ebene" wahr, und gibst damit ihren Worten eine andere (weitere) Bedeutung, die nur für dich ist, und dann denkst du, das was du auf dieser Ebene wahrnimmst ist real. Ist es aber nicht, es ist nur in dir. und du hast es geschaffen und fürchtest dich jetzt davor.

Die Tatsache, dass du dich mit Verschwörungstheorien beschäftigt hast ist wohl weniger relevant, als deine unerfüllte Liebe, die dich schon so lange beschäftigt, und dies eine Geschichte, gewoben aus Wünschen Träumen und Vorstellungen geworden ist, die eigentlich gar keine ist.
spektikus schrieb am 25.06.2011:Die ganze Geschichte fing jedoch erst dann richtig krass(negativ gemeint) zu werden, als in der Arbeit ein Arbeitskollege von seinem Tag erzählte, und es mich so ziemlich an meinen erinnerte, teilweise Detailgenau. Von da an war nichts mehr wie es war.
Das war wohl ein innerer Schock für dich. und der Auslöser, ab jetzt alles auf diese Weise zu betrachten.
Sei dir bewusst, dass diese Ähnlichkeit des Tagesablaufes nur ähnlich ist und nicht gleich und absolut nichts mit deinem Tag zu tun hat.
Du hast alles was er gesagt hat auf dich bezogen, damit solltest du aufhören, das tut man, wenn man nicht weiss, wo man SELBST, als "ICH" aufhört, und wo "nicht-ich" beginnt. Verstehst du? Finde deine ichgrenze und befestige sie, sonst fliesst sie davon.
spektikus schrieb am 25.06.2011:Seit diesem Zeitpunkt fühle ich mich verfolgt, beobachtet und ausspioniert. Als würde ich kein Leben mehr haben, als wäre alles nur noch lernen, testen und ausspionieren. Und das alles in der gesamtne Stadt, als hätte ich keinen Zufluchtsort, als ob überall jeder mir was sagen möchte, als ob jeder mich kennen würde, als ob meine Gedanken und Gefühle wie ein offenes Buch wären.
Deine Ausführungn erinnern mich an paranoide Schizophrenie. Du beziehst alles auf dich, in einer gewissen Symbolhaftigkeit meinst du darin Informationen zu erkennen, und kannst dich davon nicht abgrenzen.
spektikus schrieb am 25.06.2011:Aufgrund dessen, dass mir jeder einredete die Ausbildung fortzuführen, entschloss ich mich weiter zu machen.
und wenn du eine Ausbildung machst, die du gar nicht machen willst, nur weil "die anderen" das meinen, dann entfernst du dich noch mehr von DIR SELBST. und von deinem wahren Ich, welches dir sowieso schon abhanden gekommen ist.

Tue was DU willst! Nicht was die anderen wollen.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

10.07.2011 um 23:24
@spektikus
Hallo Spetikus

Das ist eine heftige Geschichte. Ich möchte Dir ein paar Punkte ansprechen, die ich Dir vielleicht aus meiner Erfahrung als Hilfe leisten kann:

1. Mache auf jeden Fall so etwas wie Tai Chi oder so, mache ich auch und es hilft dir mehr, als du am anfang merkst, diese innere Ruhe brauchst du und die bekommst du bestimmt wenn du übst. also übe einfach für dich ab und zu was du kennst.

2. Das Mädchen kann Dir sehr wichtig sein aber du kannst dich ja trotzdem auch mit anderen Mädchen versuchen nebenher zu unterhalten ;-) Das schadet dir nicht und gibt dir einbisschen mehr mut darin weil wenn du einfach ab und zu mit ein paar Mädchen dich auch so unterhälst, dann bekommst darin mehr selbstsicherheit und

3. so lernst dich selbst auch besser kennen, was du ja willst.

4. Mach dir wegen solchen Theorien und den Leuten keinen Kopf. Les lieber ein gutes Buch und mach deinen Übungen.

5. Rede vielleicht nicht gleich mit jedem über alles, lieber mit jemand, dem auch mehr vertraust.

Alles Gute


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:23
Danke für die Ratschläge, aber ihr versteht mich glaub ich nicht. Wovor ich mich bei den Verschwörungstheorien am meisten gefürchtet habe war die totale Überwachung. Und jetzt fühle ich mich als wäre ich genau dort gelandet, nur in einer noch extremeren Form als ich es mir jemals ausgedacht hätte. Zudem fühle ich mich wie ein Gefangener der Gesellschaft, wenig Geld, nicht der Job der mir Spass macht, niemand dem ich Vertrauen kann. Ich habe Angst, dass die Angst schon zu tief sitzt. Ich würde gerne flüchten, paar Wochen oder Monate für mich verbringen, in der Natur, mich erholen, geistig und körperlich, aber es geht nicht. Jeden Tag aufs neue die Qual, ich habe einfach keine Lust mehr.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:26
@spektikus
Hey was ist los?

Ok ich habe verstanden du fühlst dich "kontrolliert" oder "überwacht".

Sorry nochmal für die frage aber von wem nochmal? Von bestimmten Personen oder allgemein von jedem?

Wieso denkst du du kannst niemand vertrauen?

Auf jeden Fall das mit dem Erholen etc kannst doch in deiner Freizeit machen.

Geh halt mal an einen see oder so


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:27
tmSQWXB badeplatz-wesslinger-see


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:27
tdkgJZe hopfen-am-see

Wenn du einbisschen in der Natur bist das ist IMMER besser.


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:31
Also nicht bös gemeint, aber ich bin nicht blöd, nur was ich letztens erlebt habe ist einfach unfassbar, eine ganz neue Welt, eine die ich nicht verstehe, die mir Angst macht. Und ich weiss dass ich von dem Mädchen, in das ich verliebt bin/war(ich weiss es nicht) kontrolliert werde (AKE ob von ihr oder sonst wem). Ich fühle mich wie in der Matrix, in der Jeder Mensch ein potenzieller Smith ist.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:33
spektikus schrieb:nur was ich letztens erlebt habe
Was soll das genau bitte sein?


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:33
Um an den See zu fahren kostet auch Spritgeld, bin Ja Azubi(relativ gut bezahlt, aber trotzdem nur Azubi) und das Geld ist knapp.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:34
@spektikus
Mit jemand teilen.


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:38
Es fing eigentlich mit meinen Freunden an als sie ich nenn es mal in "verborgener Sprache" redten, sozusagen indirekt auf mich bezogen, aber ohne den sinn genau zu verstehen. Erst in der Arbeit wurde es halt richtig krass als einer von seinem Tag erzählte und es mich ziemlich an meinen erinnerte teilweise Detailgenau. Seitdem fing die Angst an und seitdem habe ich auch keine stabile Basis. Ich hoffte das mir das Mädchen sagen würde was los ist, aber leider fehlanzeige. Und wie ich schon sagte, ich fühle mich wie in einem Labor, als wäre ich ein Testobjekt, bei dem ordentlich was schief gelaufen ist.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:41
@spektikus
Du meinst sie reden indirekt über dich oder spielen auf dich an. dass wenn die was erzählen von sich reden aber eigentlich dich meinen oder wie meinst das?


melden
Anzeige
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 17:43
genau, und zusätzlich fühle ich, dass ich heiilende kräfte habe und sozusasgen ein Kummerkasten bin. Ich fühle mich sozusagen ausgenutzt, als heiler und Kummerkasten ausgenutzt und zusätzlich noch fertig gemacht. klingt total bescheuert, so füühle ich mich aber.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
RWE neue Regeln?33 Beiträge
Anzeigen ausblenden