Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Verschwörung, Spionage, Brainfuck
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 18:13
Was arbeitest du eigentlich? (Deine Ausbildung)


melden
Anzeige
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 18:14
Oberflächenbeschichter


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 18:16
Was ist mit Punkt 1 - 5?

Gibts da bei dir in der Firma keine anderen Weiber?


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 18:16
Nunja zu den 5 Punkten, ich weiss selber nicht wie es genau ist, es ist als würden ihre gedanken bei den anderen ankommen, und diese hätte die wahl sie weiterzusagen, oder eben nicht, aber ich weiss es nicht, ich weiss es nicht, ich weiss es nicht. Ich weiss nur dass ich nach einem Höhenflug, nach einer sehr tiefen inneren Ruhe mittlerweile sehr sehr tief gefallen bin.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 18:19
sorry ich kann deine story einfach nicht nachvollziehen ich weiß nicht was du meinst mit ihre gedanken kommen an und so weiter.

Wenn sie mit denen mehr redet als mit dir? Dann ist die Situation auch anderst.

Wer sagt, dass sie in dich verliebt ist sind das ihre gedanke oder die aussage anderer?


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 18:20
Du machst dich dadurch voll verrückt


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 18:26
Also um es genau zu sagen würde ich fast meinen, so verrückt es auch klinngen mag, dass du das Mädchen bist.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 18:48
@spektikus

Hallo,

Ich möchte dich auch unterstützen.
Ich machte nahezu das selbe durch. Ob damaliger Klassenclown, nie erreichte Liebe, dass mit dem Kiffen und dem Verfolgungswahrn.

Kleiner aber meiner Meinung nach guter Rat ist es natürlich wie andere schon sagten ein Spiel daraus zu machen was im Moment vielleicht garnicht möglich ist.

Es kann aber funktionieren.

Unzwar bin ich der Meinung das diese ungewollten "para-shizophrenen" Gedanken nur von dir selbst anerkannt werden müssen, in dem Sinne, weil alle Gedanken ob nun "unnormal" oder "normal" völlig normal sind. Also nicht dass kranke Gedanken normal sind, sondern natürliche Gedanken, die aus dem selben Stoff entstehen wie alle anderen Gedanken auch. Verstehe dass deine Gedanken alle gewollt sind, auch dass du dass Spiel eines Verfolgten möchtest. Du wirst sehen das alle Gedanken bis zum Gedanke dass dieser Gedanke nicht richtig sei, von grund auf gewollt sind. Sonst müsste der ursprünglich, wirkende Gedanke, der den aktuellen Gedanken verursacht, im Vorfeld krank sein. Du siehst also es gibt schon mal keine definierbare Grenze zwischen "gesunden" und "kranken" Gedanken. Es ist nur "krank" (unnatürlich, shizophren,..) wenn man es denkt.


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 21:09
@spektikus

Hast du diesem mädchen denn gesagt wie du für sie empfindes?
Machst du das Tai chi noch?

und so hart es klingt aber wenn jemand über dich reden üpbergeh dies du weißt ja "solange sie nur reden tun sie nichts schlimmeres"


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 21:40
1.Ja habe ich, bin aber eher ein weicher und schüchterner Mensch und aufgrund von Missverständnissen lief es alles andere als gut.
2.War schon länger nicht mehr im Training(Angst) mache es aber zuhause gelegentlich(im Moment), will aber demnächst wieder hingehen.
3.Ich bin sehr sensibel und leicht beeinflussbar wenn es mir schlecht geht(Liebeskummer,Angst,Stress)


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

11.07.2011 um 23:44
@spektikus

hast denn nichts was dich aufheitert etwas was deine laune besser werden lässt?


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.07.2011 um 17:27
Kaum Knete, wohne miitten in der Stadt(wäre lieber in ner ländlichen Gegend). Oder um es nochmal genauer zu beschreiben, ich wollte auf mein Gefühl hören, neu anfangen, wollte dass mir die Menschen vertrauen, meinem Gefühl vertrauen. Aber ich wurde praktisch in mein altes Leben zurückgeworfen, und ich will mich ja nicht beschweren, aber ich gebe da irgendwie der Gesellschaft die Schuld, weil mich keiner unterstützt hat, sondern ehr geraten hat so weiter zu machen wie bisher. Auch als ich wieder im "alten Leben" landete wollte ich es besser machen, aber auch da wurde ich immer wieder enttäuscht wenn ich versuchte auf mein Gefühl zu hören. Ich hatte Angst, wollte wissen was los ist, aber meine Alarmsignale(weinen, suizidgedanken, gefährliches autofahren und direkte antworten auf Facebook) wurden nicht erhört, stattdessen wurde mir nur immer mehr Angst gemacht. Ich habe einfach zu viele Sorgen und zu viel Angst um mich zu entfalten und bereits zu viel Angst ein "normales Leben" zu führen. Ich habe auch Angst, dass diese Angst zu tief sitzt, dass ich mittlerweile zu verletzlich bin, jedes Wort, jeder Film, jede Musik, jede Geste, einfach alles kann bei mir ganz plötzlich die Angst auslösen. Ich will ja auch nicht das Glück und die Freude der anderen verderben, aber ich habe auch schon Angst wenn andere lachen, dass sie mich auslachen, oder um es noch mal kurz zu fassen laut Sammy Delux "Weck mich auf": "...wo es mehr Mauern als Brücken gibt." So fühle ich mich, so empfinde ich momentan die Gesellschaft, dass sie einem keine Chance gibt, dass es keine Chancengleichheit gibt, dass nur das, was auf dem Papier steht gilt, dass es drauf ankommt wer wieviel Geld hat und nicht was für eine Art Person man ist, dass man unten gehalten wird wenn man unten geboren ist, oder nochmal kurz gefasst ich finde die Gesellschaft zum kotzen, nicht bezogen auf die Menschen, es gibt ja auch gute Menschen und ich glaube(oder glaubte ich weiss es nicht) an dass Gute in Menschen, aber momentan bin ich einfach fertig mit der Gesellschaft, ich brauche einfach eine Auszeit, eine richtige Auszeit. Oder auch anders ausgedrückt, ich fühle mich wie ein schief gelaufenes Experiment, getestet 24 Stunden am Tag, also auch in der Nacht, blossgestellt vor der ganzen Gesellschaft, gefalen in ein sehr tiefes Loch, aus dem ich Angst habe wieder rauszukommen.


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.07.2011 um 17:44
Dass einzigste was mir helfen würde wäre ein fetter Betrag Knete auf meinem Konto, obwohl ich noch vor ein paar Monaten gesagt habe dass es wichtigeres gibt als Geld. Oder nochmal um meinen derzeitigen Zustand(besser gesagt seit wochen/Monaten) zu berschreiben, ich fühle mich wie "Prometheus" dem jeden Tag die Leber von einem Adler bei lebendigem Leib gefressen wird und bis zumm nächsten Tag wieder nachwächst.


melden
spektikus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.10.2011 um 09:38
OK die Situation hat sich geändert, war jetzt in Therapie und es wurde anscheinend eine paranoide psychose diagnostiziert. Es fällt mir jedoch schwer zu glauben, dass alles nur Einbildung war und ich mache sogar meine Umwelt dafür verantwortlich dass es soweit gekommen ist. Wahrscheinlich bin ich deswegen auch depressiv geworden und habe einfach keine Lust mehr am Leben. Mir fehlt einfach das Vertrauen in die Menschheit und ich weiss einfach nichts mit mir anzufangen. Was soll ich tun...?


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.10.2011 um 09:46
spektikus schrieb:Was soll ich tun...?
Deine Therapie weiterfuehren! Als ich Deinen Eingangspost gelesen habe, habe ich auch sofort an eine Paranoia gedacht! Wenn sogar ich als Laie das erkenne, wird es hoechste Zeit fuer eine Therapie! Also bleib dabei, sonst gehst Du ganz kaputt!


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.10.2011 um 11:56
@Alari
jop wollte ich auch grad schreiben, klingt sehr paranoid, und diese fehlende Krankheitsansicht ("alle anderen sind schuld") ist auch speziell...

@spektikus
therapie therapie therapie!


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.10.2011 um 13:28
@spektikus

Endlich bist du auf dem richtigen Weg!!
*freu*

Mach weiter so!
Alles muss jetzt aus dir heraus kommen! Deine Umwelt is NICHT schuld an deiner Situation, aber DU bist es auch nicht. Dir wird geholfen, glaube es!
Und berichte hier bitte weiter! Es wird DIR gut tun, und so hoffe ich, einigen anderen auch helfen,
mit ihrem Leben klar zu kommen.


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.10.2011 um 13:43
Hi @spektikus


in dem Falle mußt du auf dich hören und auf dein Gefühl.

Wenn die anderen es "gut meinen" mit dir dann heißt das nicht zwingend, daß es dir gut geht damit.

Dein Bauchgefühl sagt dir schon was gut/besser für dich wäre.

Auch wenn Hürden zu überwinden sind.

und:

erwarte wenig von anderen und viel von dir selbst.

Dann sollte es klappen.



P.S. ich wohn auch mitten in einer Stadt.



mfg,


melden

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.10.2011 um 13:46
@spektikus

ich kenne das sehr gut, mann muss ja irgendwas lernen, um einen beruf zu bekommen, obwohl feststeht, dass man sowieso keinen Arbeitsplatz bekommt weil alle besser sind,

aber man muss ja Geld verdienen bis man stirbt, und schwupp-

haben sie dich.


schon bist du in der matrix.

eigene (tw. suggerierte, konsumwünsche), wohnung brauchste, essen willste,

ja wovon.

was du wirklich willst fragt dich keine/r.




mfg,


melden
Anzeige

Ich brauche Hilfe, aber keiner kann mir helfen!

12.10.2011 um 13:56
@spektikus

Als Ergänzung zu einer Therapie rate ich, Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe, real vor Ort oder virtuell im Netz aufzunehmen. Allmystery.de ersetzt keine Behandlung.

http://www.selbsthilfenetz.de/content/e2994/e6997/e7447/index_html?stichwort_id=876


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden