weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Evolution, Entwicklung, Veränderung, Großjährigkeit

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:08
Man fängt an die Welt anders zu sehen und verändert auch sein Bewusstsein. Das erste Mal macht man das mit 17-22 Jahren, je nach Mensch. Das ist aber nur ein zwischen ding.
Ab 27-32 Jahren passiert das noch mal das ist dann so ein Reife Sprung. Weiter weis ich nicht bin noch keine 40 kann also nicht sagen ob es noch weitere Stufen gibt.

Muss dazu sagen bei einigen gibt es diese Sprünge anscheinend nicht ist mir persönlich so aufgefallen.


melden
Anzeige

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:09
@Cosmor

jap so seh ich das auch

manche machen das ein wenig anders durch - definitiv


melden

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:14
Dieses Alter ist halt eine recht bewegte Zeit.

Man wird langsam erwachsen, man beginnt zu arbeiten, muß langsam von den Eltern unabhängig leben. Das alles ist nicht immer so einfach und kann so manchen Menschen ins Negative verändern.


melden
zwergfail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:15
@Wandermönch
es ist eine schöne(wenn auch erschreckende) theorie
die man denke ich mal nie wirklich rausfinden wird ob es so ist
vllt bekommt man auch nur eine bestimmte auswahl von gefässen vorgesetzt


melden

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:20
@zwergfail

aber stell dir das mal vor - wär das nicht cool ?

du stirbst irgendwann mal

und dann schwebst du iwo in irgendeinem outpost des universums - und hast vor dich 10 hoch 10 000 möglichkeiten was du als nächstes machen willst

wie wäre es als hexe im mittealter zu leben - und sich in einem hexenprozess wiederzufinden - sicher erschreckend - aber mit der gewissheit eines ewigen lebens nicht annähernd so erschreckend

oder

als höhlenmensch der mamutts jagd und eine glückliche kleine familie in iener höhle hat

es gibt so viel zu lernen

kommt dir dein innerster kern manchmal nicht auch so passiv vor ?

ich weiß net ich labber mül - das ist nur eine von vielen möglichkeiten

aber ich mag die vorstellung =)


melden

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:23
Ich glaube, mal gehört zu haben, dass der Mensch sich alle 7 Jahre verändert.

Ich finde auch, dass deine Theorie zutrifft @Wandermönch . Ich glaube, es hat einfach mit der totalen Ausreifung des Gehirns zu tun.


melden
zwergfail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:24
@Wandermönch
ja es wäre erstrebenswert
und vllt gibt es ja immer eine bestimmte anzahl von gefässen die man sich aussuchen kann je nach dem was man im vorhrigem leben erfahren hat
so das man immer eine stufe höher steigt und dann irgenwann der dalai lama ist


melden

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:26
zwergfail schrieb:und dann irgenwann der dalai lama ist
oder der blinde taubstumme gelähmte - jenachdem was höher ist ^^


@Subway

ja das würde es erklären - vieleicht reifen manche dunklen pfade zuletzt


melden

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:26
zwergfail schrieb:so das man immer eine stufe höher steigt und dann irgenwann der dalai lama ist
Nein, der Dalai Lama ist immer der Dalai Lama selbst ;-)


melden
zwergfail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 21:28
@Wandermönch
@Mittelscheitel
das war auch nur ein beispiel
je nachdem was das ende der reise bereit hält


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

11.07.2011 um 23:39
Wandermönch schrieb:Als ich ein Kind war dachte ich wie ein Kind , redete wie ein Kind und handelte wie ein Kind - doch als ich erwachen wurde tat ich ab alles kindliche
Kann ich nicht bestätigen. Ich bin 26 Jahre alt, fühle mich aber immer noch wie 14, hab einen ausgeprägten Spieltrieb, den ich heute eben nicht mehr mit Lego und Matchbox Autos, sondern mit Videogames, Billard, ect. auslebe und schaue auch gerne mal anspruchslosen Zeichentrick, wie Tom & Jerry, oder Digimon.

Ich sehe die Entwicklung, von der du sprichst, bei Anderen, aber ich frage mich, ob das nicht überwiegend das Ergebnis des gesellschaftlichen Anpassungsdrucks ist. "Benimm dich deinem Alter entsprechend.", kriegt man doch immer zu hören, sobald man sich kindlich verhält. Vielleicht haben sich diese Leute innerlich ja gar nicht so sehr verändert, wie sie es nach außen hin vortäuschen. Der Grund dafür, dass sie zu "Arschlöchern" werden, könnte die Frustration darüber sein, in diese langweilige Erwachsenenrolle gezwungen zu werden, in der man nicht mehr ausgelassen sein kann.

Erwachsene, die sich ihr inneres Kind bewahrt haben, gehören eher selten zu den Arschloch-Typen. Das ist zumindest meine Erfahrung.


melden

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 02:21
Ich stimme Zeo zu - ich bin auch so eine kindisch/alterlose Ausnahme. Aber ich denke auch, dass diese Veränderung wie bei den meisten eben aus dem gesellschaftlichen Normverhalten resultieren. So ala wenn man erwachsen ist, darf man halt bestimmte Dinge nicht mehr glauben oder tun, egal ob das nun überhaupt dumm oder kindisch wäre oder nicht. Vielen Menschen ist leider das Ansehen das Wichtigste, und integriert zu sein. Dass dies viele innerlich dann noch nicht voll gutheißen sieht man eben an Extremsituationen oder am Spielverhalten im Internet. Wer ist im Internet schon ernst? :D
Ebenso dürfte die große Beliebtheit von Games, vorallem Fantasy MMORPGs nicht einfach so von irgendwo her kommen. Das hat schon seinen Grund. Leute leben das da dann halt aus.

Persönlich kann ich aber im RL auch mit solchen Normmenschen nicht viel anfangen, zumal sie oft unsympathische Züge haben (die erwähnte Zickigkeit bei Frauen, Männer die originelle Ideen/Theorien oder Späße gleich als blöden Quatsch empfinden etc). Zumal Spinner doch von Natur aus wesentlich interessanter sind ^^


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 09:15
Ich kenne das eher umgekehrt: Früher voll das Arschloch - Heute, mit 20, ziemlich nah dran an der Perfektion. :D
Ist halt das Erwachsenwerden.
Die Sozialpädagogie (?) hat die Grenze zwischen Jugendlichem und Erwachsenem sicher nicht nach Laune bei 18 gezogen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 10:17
Demandred schrieb:Die Sozialpädagogie (?) hat die Grenze zwischen Jugendlichem und Erwachsenem sicher nicht nach Laune bei 18 gezogen.
Sicher? ^^
Denn in einigen Ländern gilt man erst ab 21 für Volljährig.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 10:18
@Zeo
Ich denke, der Thread ist einfach mal auf den durchschnittlichen Mitteleuropäer bezogen.^^
Da ist man in der Regel ab 18 erwachsen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 10:20
Demandred schrieb:Da ist man in der Regel ab 18 erwachsen.
Ja, aber mit welcher Rechtfertigung eigentlich? ;)


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 10:21
@Zeo
Frage ich mich auch manchmal...ausgewachsen ist man da ja auch nicht wirklich.
Ist halt irgendne' Bürokratie-Nummer.^^


melden

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 17:44
Es ist normal, dass sich Menschen verändern, den das Leben bleibt auch nie stehen,
alles ist im Wandel, und hat einen Kreislauf- Ohne den Esoquatsch.


Ich denke auch Das Licht verliert sich nicht sonders scheint verdunkelt,
viele Menschen bzw Jugendliche werden erstmal zu A*schlöchern wenn sie merken wie hart das Leben doch ist und sich eine sogenannte Schutzmauer aufbauen.


melden
kosmos12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 17:52
Und wie ist es dann bei Eingeborenen, die nicht den versauten Kontakt zum Materialistischen und Geld und Ellbogen haben und gemeinnützig aufwachsen, verrohen die auch oder sind die kollektiv...?


melden
Anzeige

Mutation beim Erwachsenwerden - Bewusstseinsveränderung?

12.07.2011 um 21:07
@Wandermönch
Das Ganze stimmt 100% aber Mutation is glaub ich zu hart formuliert; viell. isses ja der einfache Lernprozess der uns verändert.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radfahrverbot und MPU140 Beiträge
Anzeigen ausblenden