weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen ein Tabuthema?

1.156 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Aufklärung, Tabu

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:09
@Gedankebeule

So habe ich das nicht gemeint.
Ich meinte ganz einfach, dass sie nicht mehr von der Sucht loskommen und es über das reine ausprobieren hinausgeht, oder sie gegebenenfalls noch härteres konsumieren nach und nach.

Und du wirst mir recht geben, dass ein starker konsum im Jugend oder sogar kindesalter große gefahren bergen kann.


melden
Anzeige

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:10
@25h.nox

Wirst du aber so nicht durchsetzen können.

Und ob Westdeutschland jetzt so zivilisiert ist überall...warste schonmal in offenbach?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:10
Shionoro schrieb:Und du wirst mir recht geben, dass ein starker konsum im Jugend oder sogar kindesalter große gefahren bergen kann.
udn was hat das mit der legalisierung zu tun? jemand der mit illegalen waren handelt scheißt doch auf den jugendshcutz


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:11
@Gedankebeule

Als fetter wirst du nicht zwangsläufig ausgegrenzt, und als ausgegrenzter nicht zwangsläufig psychotiker. und von Zucker nicht zwangsläufig Fett.

Das wären drei Zufälle.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:11
Shionoro schrieb:Ich meinte ganz einfach, dass sie nicht mehr von der Sucht loskommen und es über das reine ausprobieren hinausgeht, oder sie gegebenenfalls noch härteres konsumieren nach und nach.

Und du wirst mir recht geben, dass ein starker konsum im Jugend oder sogar kindesalter große gefahren bergen kann.
Gilt aber auch für Alk / Ziggen usw. Nur der Fairness halber....


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:11
@Shionoro offenbach ist hessen, sprich süddeutschland


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:11
@25h.nox

Aber wenn es legal ist werden mehr Jugendliche Konsumieren ide sonst nicht gut dran kommen oder wenigstens sonst nicht regelmäßig drankommen.

Oder ganz einfach bedenken und ängste davor haben.

Das alles würde bei legalisierung wegfallen.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:12
@25h.nox

Dann nehmen wir halt Solingen :P


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:13
@Chips

Ist richtig. Aber die fördern keine psychosen.
Ich kauf Kindern aber auch kategorisch nix was sie nich haben dürfen wenn ich im supermarkt gefragt werde.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:14
Shionoro schrieb:Aber wenn es legal ist werden mehr Jugendliche Konsumieren ide sonst nicht gut dran kommen oder wenigstens sonst nicht regelmäßig drankommen.
cannabis kannst du überall in dt zu jederzeit einfahc kaufen, egal ob du 13 oder 70 bist...

und bedenken fallen doch nicht mit der legalisierung weg... es fällt nur die angst vor strafverfolgung weg.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:16
@25h.nox

Nicht jeder Jugendliche weiß wo er regelmäßig was her bekommt, schon gar keinen guten Stoff.
Du vielleicht schon :p

Und illegalität hat zwar einen reiz, aber eben auch eine Sorge mit sich.
Angst davor von Eltern erwischt zu werden, angst vor der Polizei.
Zum Glück.

Und Strafverfolgt wird es ja nun nicht, der reine konsum.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:18
@Shionoro

Wer von den Teilnehmern würde dir das nicht bestätigen.
Alkohol aber ist auch legal und auf unsere Kinder im Vorschul und Grundschulalter hat das in der Regel auch keine Auswirkungen.
Shionoro schrieb:Als fetter wirst du nicht zwangsläufig ausgegrenzt, und als ausgegrenzter nicht zwangsläufig psychotiker. und von Zucker nicht zwangsläufig Fett.
Als Kiffer wirst du ebenfalls nicht zwangsläufig n Heroinjunkie und bekommst auch nicht zwangsläufig ne Psychose, ich glaube in einem meiner Links hab ich was von einer Wahrscheinlichkeit von 3,6 % bei Langzeitkonsum von großen Mengen gelesen.


@25h.nox
25h.nox schrieb:und bedenken fallen doch nicht mit der legalisierung weg... es fällt nur die angst vor strafverfolgung weg.
Korrekt, ich kanns nur immer wieder wiederholen: Bei staatl. Kontrolle sinkt das Risiko der Verwendung äußerst gefährlicher Streckmittel.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:20
Shionoro schrieb:Nicht jeder Jugendliche weiß wo er regelmäßig was her bekommt, schon gar keinen guten Stoff.
dann fragen sie sich halt an ihrer schule durch is sie zu den kiffern kommen...
und sauberes zeug hätte auch für die vorteile(oder sollen die blei rauchen?)
Shionoro schrieb:Und illegalität hat zwar einen reiz, aber eben auch eine Sorge mit sich.
Angst davor von Eltern erwischt zu werden, angst vor der Polizei.
für kinder wäre es ja weiterhin verboten...
Shionoro schrieb:Und Strafverfolgt wird es ja nun nicht, der reine konsum.
klar, wenn du mit minimalen mengen für den eigenkonsum erwischt wirst kann das schon sehr über enden.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:21
@Shionoro
Shionoro schrieb:Und Strafverfolgt wird es ja nun nicht, der reine konsum.
Das kommt drauf an in welchem Bundesland du lebst.
Wenn Konsum festgestellt wird dann kann auch davon ausgegangen werden, daß du vor dem Konsum irgendwie in den Besitz gekommen bist.
Zwar werden geringe Mengen Als Eigenbedarf deklariert und das Verfahren eingestellt, nichts desto trotz bleibt ein Vermerk in den Akten, der bei jeder Straftat erwähnt wird und nicht gerad dienlich ist, wenn man noch mal glimpflich davon kommen will.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:23
@Gedankebeule

Weil Alkohol eben erst zur abhängigkeit führt wenn man ihn über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig trinkt (zu körperlicher abhängigkeit).

Außerdem ist er nicht psychosefördert, auch wenn übermäßiger Konsum als Kind sicherlich nicht gerade prall ist.

Die Zahl ist richtig, jedenfalls im einstelligen Bereich. Das ist aber mehr als man denkt.

@25h.nox


Das wäre dann nicht mehr richtig illegal. Das wäre dann c so illegal wie nen Film ab 18 gucken wenn man 12 ist. Wird zwar nicht 100% einfach zu kaufen sein, aber fragste halt wen der es dir kauft am supermarkt.
Wenn die Eltern legal dann konsumieren bzw. erwachsene das offen tun werden die kinder ebenfalls keinerlei grund mehr haben auf mögliche Gefahren zu achten.


Was glaubst du passiert bei minimalen Mengen für den Eigenkonsum?
Soweit ich weiß wurden in NRW sogar geringe Mengen Heroin legalisiert.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:25
@Shionoro ja, in nnw, wir sind hier auch schon deutlich weiter als z.b. die barbaren in bayern.
und das würde genauso werden wie bei alkohol, sprich minderjährige kommen nicht mehr dran ohne das sich irgendjemand hohen risiken aussetzt.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:27
@25h.nox

Ich kann dazu nur sagen, so wie es jetzt ist funktioniert es.
Man sollte Abhängige Menschen oder normale Konsumenten nicht kriminalisieren, da bin ich absolut dagegen.
Aber trotzdem sollte ein gewisser Widerstand verbleiben, der möglichst viele Leute vom Konsum abhält.
Alles andere halte ich für gefährlich.
Wir werden sehen wie sich das ganze in holland auswirkt.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:30
@Shionoro

hey beim alk klappt das auch, der Mist wird doch net an Kinder verkauft. Glaubst du etwa, daß wenn legalisiert es noch Dealer im Sinne, wie wir sie kennen, gibt?
Shionoro schrieb:Weil Alkohol eben erst zur abhängigkeit führt wenn man ihn über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig trinkt (zu körperlicher abhängigkeit).
Vom ersten Joint ist man nit gleich abhängig
und körperlich abhängig macht des schon garnicht, was ein Aufhören um einiges leichter macht, wenn man das will, es reicht völlig aus sein Leben wieder mit anderen Dingen zu füllen anstatt es ständig um die Bong kreisen zu lassen.
Das soll erst mal n Alki klar machen, keine Chance ohne Therapie und körperliche
Entwöhnung.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:31
@Shionoro naja, das in den niederlanden seit den 70ern so, die auswirkungen hätte man schon gesehn.


melden
Anzeige

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:32
@Gedankebeule

Oh doch, der Mist wird an Kinder verkauft, vorallem im Osten und in größeren Städten.
Und wenn nicht hat das kiddy nen 18 jährigen Kumpel.

Niemand kann behaupten unser Jugendschutz bei Alkohol und Tabak wäre effektiv.

Und ich weiß, Kiffen macht nur psychisch abhängig.
Aber das schneller als Alk körperlich abhängig machen kann.
das dauert sehr lange.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
was iss nur los38 Beiträge
Anzeigen ausblenden