weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen ein Tabuthema?

1.156 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Aufklärung, Tabu

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:35
@25h.nox

Ist es nicht erst seit 2000 komplett legalisiert?

Ich sprach btw von einem längeren Zeitraum.
Sagen wir mal, in 20 Jahren würde ich erst etwas dazu sagen wollen.
Wenn ich dann Statistiken vorliegen hab, die die NIederland mit einem vergleichbaren Land in dem Kiffen nicht legal ist verglichen werden.


melden
Anzeige

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:38
@Shionoro

na ja ich weiß ja nicht, jemand der tägl. n Feierabendbier trinkt ist auch net besser als n Kiffer der sich abends n Joint gönnt

Ach ja ich leb im "Osten" , ich glaube das wäre mir aufgefallen wenn das der Usus wäre.
Ausnahmen gibts mit Sicherheit, aber die gibts bei jedem Thema und in jedem Lebensraum.
Vielleicht solltest du mal unseren schönen Osten besuchen und dir selbst n Bild von machen bevor du sowas in den Raum wirfst :D


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:41
Gedankebeule schrieb:na ja ich weiß ja nicht, jemand der tägl. n Feierabendbier trinkt ist auch net besser als n Kiffer der sich abends n Joint gönnt
Tja, wie gesagt - psychische Abhängigkeit macht man nicht an der Menge fest - das klassische
" Feierabendbier" kann man auch zu einer psychischen Abhängigkeit zählen....selbst wenn es wirklich nur ein einziges ist...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:41
@Shionoro nein, das seit 1976 so. sprich es sind deutlich mehr als 20 jahre.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:44
@Chips

So in etwa sollte das auch gemeint sein, des macht nicht wirklich n Unterschied, außer daß der eine legal und der andere illegal seiner Leidenschaft fröhnt :D


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:44
@25h.nox

Seit 1976 ist es legal eine bestimmte grammzahl mit sich zu führen, aber soweit ich weiß ist es erst seit 2000 oder so wirklich legalisiert coffe shops zu beliefern, während vorher illegale kräfte das taten.
Oder irre ich mich da?

So oder so brauchen wir den Blick auf mehrere generationen.

Mich würden die Kinder der aktuellen generation interessieren.
Ich finde an denen kann man vieles fest machen, und die sind jetzt noch zu jung oder nonexistent.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:44
ist hier niemand auf die Idee einer kontrollierten Abgabe in Apotheken gekommen, meinetwegen mit Mengenvermerk auf der Krankenkarte?......


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:46
@Gedankebeule

Ich meide den Osten wenn's geht, kann's aber nicht immer <....

Ich sehe dort geisterstädte, berlin und Umgebung, und rostock und umgebung.
Und das alles ist nicht so meins...


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:46
Agent_Elrond schrieb:ist hier niemand auf die Idee einer kontrollierten Abgabe in Apotheken gekommen, meinetwegen mit Mengenvermerk auf der Krankenkarte?......
hmm..und was macht der Konsument, wenn seine Monatsration verbraucht ist?^^


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:47
@Agent_Elrond

Für wenn, nur für Kranke die es benötigen?


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:48
@Gedankebeule

ICh glaube aber nicht, dass es so viele Jugendliche gibt die jede abend nach der Schule ein oder mehr Bier trinken ohne, dass die Eltern es merken :p


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:51
Shionoro schrieb:ICh glaube aber nicht, dass es so viele Jugendliche gibt die jede abend nach der Schule ein oder mehr Bier trinken ohne, dass die Eltern es merken
Bier? nein, Bier nicht, aber Alco-Pops und diesen Energie-Dreck, gemischt mit Wodka, und weiß der Deibl was nicht noch alles.

Einfach mal so um 14:00 uhr an einer Großtankstelle vorbei fahren, oder an der Pflegestation mal anhalten, und dein Auto sauber machen......und dabei beobachten....

Ne Runde im Linienbus mitfahren tut´s auch...


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:54
@Shionoro

Das verhält sich mit der Kifferei genauso, nur weil man net rumtorkelt heißt das nicht, daß es einem nicht anzusehen ist, wenn man völlig breit ist. Auch betrunken kann man sich vom Elternhaus fern halten und erst nachts heimschleichen.
Ich weiß ja net in welchen Ecken du im Osten rumkriechst, aber ich glaube kaum, daß du das auf den ganzen "Ostsektor" beziehen kannst. Es gibt hier auch sehr schöne Örtchen, kannste glauben, hehe :D


@-ripper-
@Chips

Ich glaube das meinte @Agent_Elrond, wenn die Krankheit schon gesiegt hat, ( Krebs, Aids z. B. ), dann macht das vielleicht Sinn die letzten Tage so angenehm wie möglich zu gestalten.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 22:57
Gedankebeule schrieb:Ich glaube das meinte @Agent_Elrond, wenn die Krankheit schon gesiegt hat, ( Krebs, Aids z. B. ), dann macht das vielleicht Sinn die letzten Tage so angenehm wie möglich zu gestalten
In einer " Klinik" nahe Frankfurt a. M. habe ich das vor 12 Jahren "live" sehen dürfen.
der sogenannte " Gnaden-Schnaps" für totgeweihte Alki´s - war kein schöner Anblick.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 23:01
@Chips

Ich glaub nicht, daß du die THC - Verwendung mit dem "Gnadenvodka" vergleichen kannst. Die sitzen da bestimmt auuch nicht da und ziehen sich ne Bong rein, das wird dann scho mit Sicherheit in Kapselform verabreicht. Die Schmerzen sind zu ertragen und lachen tut man auch mal wieder, ohne daß man nicht mehr Herr seiner Sinne ist ;)


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 23:05
Gedankebeule schrieb:Ich glaub nicht, daß du die THC - Verwendung mit dem "Gnadenvodka" vergleichen kannst
Eventuell nicht so, wie du es schilderst.

Doch ich konnte mit ansehen, wie die Betroffenen nach ihren zweiten 200ml Schnaps auf Ex wenigstens wieder etwas in den Händen halten konnten, ohne es vor lauter Zittern fallen zu lassen.Wie sie sich wieder halbwegs artikulieren konnten, ohne nur zu stammeln und zu stottern......


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 23:05
@Gedankebeule

Warum sollen Aids oder Krebskranke nur mit Drogen ein angenehmes Leben haben?


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 23:09
@Gedankebeule

Die medizinische Freigabe von THC wäre wünschenswert, ist längst überfällig und wird zum Glück wenigstens schon in Einzelfällen praktiziert. Ein erster Schritt.

Ich persönlich würde mir wünschen, das dies noch gefördert werden würde, aber wie gesagt- Im medizinischen Bereich.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 23:17
@-ripper-

Das betrifft nicht den gesamten Krankheitsverlauf sondern nur die letzte Zeit, wenn man weiß, daß die Zeit so gut wie abgelaufen ist.

@Chips

Bleib trotzdem dabei, daß jeder selbst entscheiden muß was er mit sich und seinem Leben anfängt. Auch ein Kranker sollte das Recht haben THC abzulehnen, wenn er es nicht will.

Ich bin weder ein absoluter Beführworter noch bin ich wehement dagegen, ich habe meine Erfahrungen gemacht und bin auch net bös drum. Ich setz mich lediglich für das freie Entscheidungsrecht ein. Warum sollte man irgend Jemanden vorschreiben wie er leben soll, solang niemand eine Gefahr darstellt sollte jeder tun und lassen können was er will.
Wird er zur Gefahr dann greift das Rechtssystem. Ob der jenige nun Drogen nimmt oder nicht.


melden
Anzeige
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 23:19
Gedankebeule schrieb:Ich bin weder ein absoluter Beführworter noch bin ich wehement dagegen, ich habe meine Erfahrungen gemacht und bin auch net bös drum. Ich setz mich lediglich für das freie Entscheidungsrecht ein. Warum sollte man irgend Jemanden vorschreiben wie er leben soll, solang niemand eine Gefahr darstellt sollte jeder tun und lassen können was er will.
Wird er zur Gefahr dann greift das Rechtssystem. Ob der jenige nun Drogen nimmt oder nicht.
Schön formuliert - kann ich zum Großteil beführworten.


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsamer Traum12 Beiträge
Anzeigen ausblenden