weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen ein Tabuthema?

1.156 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Aufklärung, Tabu

Drogen ein Tabuthema?

03.08.2011 um 21:14
@Aldaris
Gut dann Psychiater^^


melden
Anzeige

Drogen ein Tabuthema?

04.08.2011 um 04:20
@Rhythm
Rhythm schrieb:also mein Psychator sagt ich darf alkohol trinken aber kein cannabis...
Der hat das gesagt,... die meinen es ist so..., mein Kumpel glaubt zu wissen....



*kopfschüttel*

Warum soll man immer auf andere hören? Wer sagt, daß einer Recht hat? Isr es nicht besser, man macht seine eigenen Erfahrungen um sich ein Urteil zu bilden, haben wir nicht ebenfalls das Recht selbst zu entscheiden, welche Erfahrungen wir überhaupt erst machen wollen und welche nicht?

Schön, daß sich welche "Sorgen" um unsere Gesundheit machen, es wäre vielleicht besser, wenn die bei sich anfangen.
Es wird auch niemanden verboten sich gegen den Konsum zu entscheiden. Für mein Handeln muß ich die Verantwortung übernehmen und kein anderer.
Im Grunde wird einem eigentlich unterstellt, daß man zu blöd ist um 1. eine richtige Entscheidung zu treffen, 2. Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und last but not least 3. Etwas selbst richtig zu beurteilen.

Ts... der Staat lebt von Deppen, Mitschnackern und zu allem ja und nichts in Frage stellen Sagern,...... wäre ziemlich dumm wenn diese Einstellung nicht weiter gefördert werden würde.....


Wer keine Grenzen überschreitet, bleibt in seiner Welt gefangen.
Wer keine Grenzen überschreitet lernt nur das,was Andere glauben gelernt zu haben
Wer keine Grenzen überschreitet,weiß nicht, was dahinter verborgen ist
Wer keine Grenzen überschreitet, kann keine eigenen Erfahrungen machen, aus denen er etwas für sich gewinnen kann um sich daraus ein Urteil zu machen.
Wer keine Grenzen überschreitet, hat Angst
Wer keine Grenzen überschreitet,....sperrt sich selbst ein.....



Es gibt einige wichtige Gesetzte, aber viele sind völlig überflüssig und verursachen Dank unserem riiiiiesigem Bürokratieungeheuer immense Kosten.
Man sollte sich nur auf die wirklich wichtigen konzentrieren und den Bürgern mehr Selbstverantwortung überlassen.
Jedes neue Gesetz kostet ein kleines Stück unserer Freiheit. Irgendwann hat man sie uns ganz genommen und wir können uns ohne die komplette Sammlung garnicht vor die Tür bewegen, da man bei jedem Schritt gucken muß, ob man beim nächsten nicht ein Gesetz bricht, z.B. 1 Minute zu lang in der Sonne. Das gibt 7 Jahre Zuchthaus. Begründung: Da Sonne Hautkrebs verursacht, der wiederum mit Mitteln der Kassen behandelt werden muß, ist anzunehmen, daß der Angeklagte mit vollster Absicht ein Angriff auf unser Gesundheitssystem ausgeführt hat um zu erreichen, daß dieses kollabiert und anderen Bürgern nicht mehr dienen kann. Dies erfüllt den Tatbestand eines vorsetzlich versuchten Massenmordes da viele Bürger sterben müßten bis ein neues System etabliert wurde.

"Frohe Zukunft" ... ein Land von Deppen geführt von Idioten. :)


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

04.08.2011 um 04:44
Rhythm schrieb:also mein Psychator sagt ich darf alkohol trinken aber kein cannabis...
Also davon würd ich grundsätzlich genauso abraten wie vor Psychatoren ;)
...ausser natürlich man panscht ein Bier draus :king:
Gedankebeule schrieb:"Frohe Zukunft" ... ein Land von Deppen geführt von Idioten. :)
Mit freundlicher Unterstützung der akademischen Front von den Psychioatoren ;-)


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

04.08.2011 um 11:14
@Psylosoph

Also gegen sowas wie Yoga oder sonstiges hab ich gar nichts. Ganz im Gegenteil aber ich möchte meinen Geist abschalten können ohne diese Mittel. Zur Beruhigung würde ich gerne zu natürlichen Dingen greifen die auch nicht abhängig machen aber "nie wieder" so harte Mittel wie Paroxetin. Das war die pure Qual. Ich muß einen anderen Weg finden um mit dem Geist wieder ins Reine zu kommen.


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 17:08
Nein! Anti-Depressiva machen nicht abhängig! Weder körperlich noch psychisch.

Ok, und wo ist da jetzt das Argument?


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 18:36
@Gedankebeule

BIst du verrückt? 0.o
Soweit ich weiß ich @Rhythm
ein psychotiker, und wenn dem sein arzt sagt er soll kein Cannabis konsumieren, was STARK psychosefördernd ist wenn man dazu schon die veranlagung besitzt, dann redest du ihm ein er soll's doch ausprobieren?

Wow, ich glaub du hast irgendwann mal eine Grenze zu viel überschritten 0.o


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 18:40
@KellerTroll

>>Erzähl das mal den Pflegern und Psychiater von geschl. Anstalten.
Da ich grad aktuell bei einem Pfleger Handwerkliche tätigkeiten verrischte hab ich auch über dieses mit ihm gesprochen.
70% der "Insassen" sind Alkoholiker, 10% haben auf andere Drogen einen Psycho Schaden aufgerissen, dabei ist keiner der NUR Cannabis raucht!
<<

Das ist so nicht richtig.
Alkoholiker sind anfällig für psychische krankheiten, und es gibt auch kurzzeitige psychosen im delirium, oder vorallem beim Entzug.

ABER wenn ein Psychotiker Alkohol trinkt, in geregelten maßen, dann ist das, im gegensatz zum kiffen, nicht psychosefördnern.

Wenn er natürlich in einer psychotischen Episode ist, dann sollte er nicht trinken, aber wenn er nicht in einer solchen ist, dann stellt Alkohol keine Gefahr dar.


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 18:41
@Psylosoph

>>Ayahuasca wird auch gegen drogeninduzierte Psychosen verwendet , es wird als Heilungs-Ritual gebraucht, das ist was ganz anderes, und wie gesagt als letzte Hoffnung.

Und alles ist besser als diie nutzlose Behandlung der modernen Psychologie<<

Zeig mir Quellen für diese Behauptung.

Behandel man wen mit ayahuasca der psychotisch und aggressiv ist, oder hochgradig manisch.
Will ich mal sehen.


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 19:54
@Mindslaver

Welches Argument? Du kannst das gerne nachlesen. Für den Anfang sollte Wikipedia reichen ..


melden
chaostux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 20:37
ich glaube, daß alles was in regelmäßigkeit eingenommen, bzw. betrieben wird in irgendeiner form eine abhängigkeit hervorrufen kann, auch cannabis u.s.w.

es gibt doch so viele süchte

alkoholsucht
spielsucht
internetsucht
drogensucht
tablettensucht
kaufsucht
fernsehsucht
handysucht
sportsucht


diese liste könnte man noch lange fortführen.

ich persönlich wäre dafür die drogen zu legalisieren, wer nehmen will, der soll sie einfach nehmen und gut ist. die gefahren kennt doch eigentlich jeder und muß sich dieser bewußt sein.
das würde die kriminalität meiner meinung nach aber erheblich senken.


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 21:16
@chaostux


oha... ^^

es reicht schon das was der Alkohol anrichtet..


hm dann noch Drogen legalisieren ?

nein.. das ist Schwachsinn..

erzähl mir einer... ja wenn der Alkohol verboten wäre..., so würde man den Alkohol selbst herstellen. :D Nein welch ein Schwachsinn.

Alkohol gehört überteuert.. am liebesten wäre er mir verboten.

Was für ein gieriger Staat... dieser solch Konsequenzen hinnimmt. Wo mag da wohl hinführen.


melden
chaostux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 21:27
@Hornisse
denk doch einfach mal an die u.s.a. in den 30er oder 40er jahren glaube ich war es, da wurde der alkohol auch schwarz gebrannt, das wäre bei einem alkoholverbot hier bestimmt nicht anders. :)

wenn es nach mir ginge, könnten die den ganzen kram auch verbieten, ich würde nichts vermissen aber ich bin eben nicht die masse.


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 21:32
Twenn es nach mir ginge, könnten die den ganzen kram auch verbieten, ich würde nichts vermissen aber ich bin eben nicht die masse.

welch ein Glück.. es Menschen mit diesem Denken gibt :)....

jo ich weiß.. sicher würde auch gebrannt werden.. es aber nicht der Masse entspricht..

schon alleine den Verbot von Alkohol bzw. der Verkauf an Tankstellen würde Veränderung bringen.


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 22:08
Hornisse schrieb:oha... ^^

es reicht schon das was der Alkohol anrichtet..


hm dann noch Drogen legalisieren ?

nein.. das ist Schwachsinn..

erzähl mir einer... ja wenn der Alkohol verboten wäre..., so würde man den Alkohol selbst herstellen. :D Nein welch ein Schwachsinn.

Alkohol gehört überteuert.. am liebesten wäre er mir verboten.

Was für ein gieriger Staat... dieser solch Konsequenzen hinnimmt. Wo mag da wohl hinführen.
@Hornisse
Vollkommen richtig!
Und dann gleich Autos mitverbieten, Fernsehen, Computer, Religionen, Politik, Casinos, Sportveranstaltungen, Wetter, Klimaveränderung usw. usw

ist doch alles Höchstgefährlich, am besten verbieten wir den Mensch auch gleich


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 22:10
Hornisse schrieb:schon alleine den Verbot von Alkohol bzw. der Verkauf an Tankstellen würde Veränderung bringen.
Ja, das mit gepanschten Alk die Leute noch mehr gefährdet werden


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 22:11
ach @KellerTroll


dein Vergleich... ist hm...sagen wir schnell dahin geschrieben :) ^^


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 22:13
Nein, ist er mit Sicherheit nicht, zeig mir ein Verbot das wirklich greift!


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 22:18
@KellerTroll
schon alleine der Spruch.. Gelegenheit macht Diebe.. reicht mir schon...

gerade auch in der heutigen Zeit... Frust und Langeweile... kann Verderben bringen...

ich habe nicht behauptet das ein Verbot... ALLES verhindert.


melden

Drogen ein Tabuthema?

05.08.2011 um 22:27
Drogen werden verwendet seit dem es die Menschheit gibt, selbst Tiere (Primaten) nehmen bewusst vergorene Früchte zu sich.
Darum bin ich der Meinung das Verbote GAR Nichts bewirken!
Gegen einen Vernünftige Umgang mit Drogen hat die Medizin auch gar nichts einzuwenden, eine tabuisierung bewirkt allerdings das Gegenteil, einen unvernünftigen Umgang.

Es wird immer wieder Menschen geben die an und für sich "Harmlose" Dinge Missbrauchen, egal ob Auto, Religionen, Casinos und vieles mehr.

Eine Drogenfreie Gesellschaft wirds in absehbarer Zeit nicht geben, Abhängigr in den Untergrund und in die Illegalität zu treiben und mit Verboten zu hantieren ist die denkbar schlechteste Lösung.
@Hornisse


melden
Anzeige

Drogen ein Tabuthema?

07.08.2011 um 13:41
Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer können ein Absetztsyndrom verursachen, für mich persönlich Folgen einer kleineren Entzugserscheinung und damit pasta!

@Aldaris


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden