weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Asoziale, Asoziale Transhumanisten
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 01:31
@GrandOldParty
laß dich davon nicht runterziehen


melden
Anzeige

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 01:33
@stopje

Das tut er schon von ganz allein, mit seiner Art.


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 01:37
So also bevor ich zu persönlich werde,
@GrandOldParty was veranlasst Dich dazu so Themen aufzugreifen?


Ich denke ganz klar das es eine Reflektion ist, was dich an dir selber stört,
man hasst das was irgendwie doch oft eigen ist.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 02:01
@BackToLife
Warum sollte er den nicht solche Themen aufgreifen?
Ihm fällt was auf, er hat Fragen und diskutiert darüber in einem Forum.
Hab mir den thread durchgelesen, und da stehen schon einige interessante Ansichten drin. Aber auch viel Schrott.
Jetzt hat er einige Anregungen und Ansichten bekommen und kann damit arbeiten.
Die Hermeneutik jedenfalls funktioniert.
Dazu ist das Forum da.

Er kann die gleiche Thematik mal im Esoterikbereich mit der Überschrift "Energieräuber vs. Spiegelgesetz" einstellen. Was meinste was da abgeht! Obwohl sind die in der Szene die Themen noch aktuell?
Am Besten nennt er ihn:
"Brauche Schutzzauber - Soll ich mir von Indigokindern, die dem Spiegelgesetz folgen meine Energie rauben lassen? - Zu welchem Wesenheiten muß ich zu welcher Sternenkonnstellation mit welchen Runen beten?"


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 02:05
@stopje


Natürlich kann er Themen aufgreifen, aber es sind immer so Dinge die einem echt die Hände über dem Kopf schlagen lassen, und dann steht mir dann auch frei meine Meinung kundt zutun.


Ich hab mit Esoterik nichts am Hut, aber nun gut.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 02:32
@BackToLife
Wie ich schon zu jemand anderem sagte, an dessen Namen ich mich jetzt nicht erinnere: für Analysen der Psyche brauchen Psychoanalytiker Jahre mit persönlichen Sitzungen. Von daher habe ich meine Zweifel, dass du meine Psyche treffend nach ein paar Beiträgen in einem annonymen Forum, analysieren kannst.

Erspare es dir und mir dann doch bitte.

Und PS: Von Hass habe ich nirgends geschrieben. Das ist wohl wieder etwas, was man heraus lesen möchte. Ich hasse keine Menschen, auch gebe ich kein Urteil über die Asozialen als Menschen ab. Ich möchte bloß meine Zeit nicht mit ihnen verbringen bzw. mich in dieser Welt hinein ziehen lassen.


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 03:58
Wenn alle einen runterziehen, ist man dann auch asozial?


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 04:09
Asoziale sind auch nur Menschen.Ist es nicht Asozial andere Menschen als "Asozial" zu definieren?


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 04:10
Der Asozial-Definierer der Asozialität schafft?


melden
catholicus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 04:13
Es stimmt alles, was GrandOldParty sagt, dass man von den Schwachen und Armen nur ausgenutzt wird, wenn man sich mit ihnen abgibt. Aber Jesus verlangt von uns, alles zu geben, ja, zu lieben, bis es wehtut, um sich durch die enge Pforte des Himmelreiches zu zwängen. Dafür wird ja auch unser Lohn im Himmel reicher sein, je mehr wir hergeben und uns entäußern.


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 04:24
Transhumanisten wie @GrandOldParty ziehen mich Asozialen auf jeden Fall runter.


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 04:30
Wikipedia: Transhumanismus


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 05:01
univerzal schrieb:Da liegt ja der Hase im Pfeffer begraben: Für das halbe Forum bist du der Asso.
Da gabs mal einen User, der sein Profil selbst gelöscht hat, ist noch nicht lange her...

Dieselbe Argumentation, Ausdrucksweise ("Bitte sachlich bleiben!" *rofl* :D ) und Überheblichkeit. Fast möchte ich seinen Namen nennen... ^^


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 05:02
@SirMaunz-A-Lot
Wen meinst du - Zino? Nein, das ist er nicht.


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 05:07
@libertarian

Ich meine einen gewissen "Nobody". Mehr ist er nicht. ;)

Die grosse alte Partei hat sich als Transhumanist geoutet, war vor ein paar Tagen. Soll er weiter seine teuren Zigarren rauchen und sich Allmachtsfantasien ausdenken. :)


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 05:13
@libertarian

Ist aber interessant, wie Du ob dieser kurzen Beschreibung auf zino schliesst. :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 05:17
@SirMaunz-A-Lot
Traf einfach auf Zino^^

BTW: Ich sehe Transhumanismus zwar auch skeptisch, jedoch gibt es meiner Meinung nach nichts dagegen einzuwenden, Menschen mit Technik zu helfen. Also ein gewisser Transhumanismus in Grenzen, das sehe ich garnicht als Gefahr für Demokratie.


melden

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 05:34
libertarian schrieb:Traf einfach auf Zino^^


Ich meine, es war User "Nobody".
libertarian schrieb:BTW: Ich sehe Transhumanismus zwar auch skeptisch, jedoch gibt es meiner Meinung nach nichts dagegen einzuwenden, Menschen mit Technik zu helfen. Also ein gewisser Transhumanismus in Grenzen, das sehe ich garnicht als Gefahr für Demokratie.
Als quasi ehemaliger Transhumanist sehe ich die Gefahren, die von diesem Gedankengut/schlecht ausgehen und warne vor diesem elitären Getue. Transhumanismus kommt Faschismus gleich. Hochgezüchtete Sklaven, natürlich immer noch von der Elite kontrolliert. Das ist die Kurzfassung.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 05:39
@SirMaunz-A-Lot
Streng genommen sind ja schon Prothesen und Impfungen transhumanistisch. Aber es gibt wirklich die Gefahr, dass sich die Besser-Verdienenden durch solcherlei-Technik nochmals bereichern. Das muss unterbunden werden - ist aber eigentlich nicht der Kern-Gedanke des Transhumanismus.


melden
Anzeige

Asoziale und "normale Menschen": Runterziehen oder hochziehen?

21.07.2011 um 05:40
@libertarian

Wer soll für die niedrigen Arbeiten dastehen und malochen?


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hitler als Mensch234 Beiträge
Anzeigen ausblenden